Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: IMR Akkus laden?

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.12.08
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    414

    IMR Akkus laden?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Moin,

    Kurze Frage, wie lade ich meine Nitecore 14500er IMR Akkus richtig.
    Derzeit lade ich sie in in einer Ladeschale in Kombination mit einem Modelbaulader. Als Programm nutze ich das für LiPo, Abschaltspannung 4.20V

    Das Ladegerät sagt sie wären voll, aber die Nitecore EA11 sagt die Akkus hätten nur 4.00V
    In Ermangelung an einem Multimeter kann ich derzeit nicht prüfen ob das stimmt, aber mir ist schon bei den normalen Aa Zellen aufgefallen das die nicht immer korrekt abschalten(Gefühlt, wenn die Strömen zu gering sind, Bei etwa 1C gut).
    Daher kam die Frage auf ob eventuell der Widerstand von der Kombination Ladeschale und Kabel mit Bananenstecker zu groß ist.

    Aber die grundlegenden Frage war eigentlich wie ich die IMR richtig lade, wieviel C, wann Ladeschlusss- und Entladeschlussspannung.

    Ladegerät:
    https://www.cmc-versand.de/LRP/Pulsa...5-41421EU.html

    Ladeschale
    https://www.conrad.de/de/voltcraft-l...160730220135:s


    Danke euch
    Geändert von Oneill (31.07.16 um 00:03 Uhr)

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.09.09
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    1.099

    AW: IMR Akkus laden?

    Mach doch keine Wissenschaft draus! Besorge Dir ein preiswertes Universal-Ladegerät (z. B. das Lii-100) und ein Multimeter und es geht los!
    IMR werden wie normale Lithiumakkus geladen, nur der Ladestrom darf (muß aber nicht!) etwas höher sein.

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Hamburg-Hausbruch
    Beiträge
    1.236

    AW: IMR Akkus laden?

    Ich würde auch sagen, investiere ~10€ für einen Nitecore UM10-Charger und spar Dir das rumgetüdel!

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    01.11.06
    Beiträge
    2.402

    AW: IMR Akkus laden?

    Wenn Du solche Fragen stellst, solltest Du Dir ein Multimeter anschaffen. Ich orte Neugier und etwas Wissen

    Andreas

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.12.08
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    414

    AW: IMR Akkus laden?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Ich hatte mal nen Multimeter.... das liegt nur leider beim Nachbarn der grad im Urlaub ist.

    Daher die schnelle Frage ob die IMR es lieber langsam oder schnell haben mit dem Laden.

    Den Verdacht mit zu hohem Widerstand habe ich schon länger, aber da es das erste mal ist, dass ich nen Lipo in der Schale lade, fällt es erst jetzt ins Gewicht.
    Bei Eneloops kann man ja nicht so genau sagen welche Spannung sie haben müssen wenn sie voll sind. Bei Lipo sind 4.20v ja recht verbindlich

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. AW IMR Akkus mit Ultrafire WF-138 laden?
    Von BJ10 im Forum Taschenlampen - Stromversorgung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.12, 10:30
  2. 42 AA akkus laden
    Von lambda_ im Forum Taschenlampen - Stromversorgung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.10, 23:11
  3. Frage zum Laden von LiIon Akkus
    Von pizzajoe im Forum Taschenlampen - Stromversorgung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.10, 16:26
  4. AW Akkus laden [mit Robbe Lipoly 300]
    Von pix im Forum Taschenlampen - Stromversorgung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.08.09, 22:41
  5. NiMH Akkus laden
    Von aqua im Forum Taschenlampen - Stromversorgung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.10.04, 21:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •