Anzeige

Anzeige

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 35

Thema: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    19.08.09
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    739

    Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo zusammen,

    die meisten haben doch die eie bestimmte Lampe, die sie (fast) immer dabei haben.
    Ich denke wir könnten uns doch mal austauschen welche Lampe das bei den einzelnen Leuten ist und warum.
    Also was die Lampe ausmacht, dass ihr sie für euch zur EDC gemacht habt.

    Ich fange gleich mal an:

    Ich nutze die Streamlight Sidewinder Compact II

    Gekauft hatte ich sie damals hauptsächlich weil sie AA Zellen und CR123A Zellen OHNE Umbau nutzen kann.
    Weil sie eine Winkellampe ist, kann ich sie auch als Stirnlampe nutzen.
    Ausserdem habe ich einen Magneten daran befestigt, somit kann ich sie an magnetischen Oberflächen befestigen, um die Hände frei zu haben.
    Und warum ich wirklich jedesmal mitnehmen kann: der Clip! das ist mir erst die letzten Tage bewusst geworden.Der breite Clip sorgt für guten Halt am Gürtel.
    Die Bedienung passt auch gut zu mir, die Farben sind allerdings nur nettes Beiwerk.

    Zusammengefasst:
    -flexible Bestromung
    -Winkellampe ermöglicht Licht und freie Hände
    -guter Clip
    -(für mich ) taugliches UI

    Freue mich auf eure Lampen.

    Gruss

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Mitglied MF-Mitglied Avatar von Simple Blades
    Registriert seit
    10.10.06
    Ort
    Stettfeld im schönen Baden
    Beiträge
    498

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Servus.

    Meine EDC ist derzeit eine Nitecore EC2. Schön kompakt, was eine EDC auch erst ausmacht. Gute Bedienbarkeit mit Daumen oder kleinem Finger, sodass man die Lampe in jeder Lage schalten kann. Robust gebaut, was der Nutzungsdauer entgegenkommt. Reichlich Leistung und gut gestufte Modi für den Alltag. Der angeschraubte Clip und das mitgelieferte Etui sorgen für variable und bequeme Transportmöglichkeiten. Mit dem flachen Ende ist ein stabiler Tailstand kein Problem, sodass die EC2 mit einem Diffusor auch als Notbeleuchtung eine gute Figur macht.

    Als Backup-EDC habe ich ( in absteigender Leistungsrangfolge ) noch die Nitecore Tube am Schlüsselbund, LED's an meinem Lumia 930 ( Reserveakku immer dabei ), mein Vic Spartan lite und als absoluten Notnagel noch die Swisscard lite.

    Da muss schon einiges schieflaufen, damit ich komplett im Dunkeln stehe.

    Gruß,

    Simple Blades
    Geändert von Simple Blades (08.05.16 um 23:06 Uhr)
    Wenn's eilt, mach langsam!
    Fehler auszubügeln dauert länger, als keine zu machen.

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Hamburg-Hausbruch
    Beiträge
    1.189

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Als EDC trage ich bis auf weiteres eine Nitecore EC11

    • kompakte Größe, vor allem kurz, Gewicht ist entsprechend niedrig
    • viel Leistung, bei erwartetem Bedarf mit IMR-Akku schnell und einfach aufblasbar
    • mit 123er Batterie funktionssicher, auch wenn kalt und mit viel Kapazität
    • sekundäres Rotlicht gegen Eigenblendung
    • perfektes UI für EDC-Einsätze
    • Restspannungsanzeige unterwegs
    • läßt sich mit dem Serienclip prima an Schulterklappen, Ärmelriegeln, Riemen, Armbändern und Schlaufen anbringen und ausrichten, um freihändig anzuleuchten
    • echt fiiieses Stobo, das man durch das UI schnell aktivieren kann, aber mit wenig Risiko einer versehentlichen Aktivierung

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    04.04.06
    Beiträge
    615

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Meine EDC ist eine Lampe, bestehend aus einem McGizmo 2x123 Titanbody und einem Surefire E1e Kopf, der mit einem XP-G2 neutralweissem Triple (von Tana aus dem CPF) inkl. LuciDrv Firmware (von Dr.Jones) ausgestattet ist.

    Der Beam solcher Triples ist mittlerweile absolut bevorzugt bei mir, weil er schön gleichmäßig ausleuchtet und aufgrund der Power auf High bei Bedarf auch noch weit genug reicht. Jedenfalls weit genug um ohne Fernglas zu erkennen was man so ausleuchtet Aufgrund der Firmware ist das Teil optimal individuell programmierbar. Man kann zwei Modegruppen anlegen, zwischen denen man ganz unkompliziert hin und her schalten kann. Jede der beiden Gruppen kann man wahlweise mit einem oder bis sieben Modi ausstatten. Alle Modi wiederum kann man mit einer aus 16 unterschiedlichen Helligkeitsstufen belegen (bei dem ganz neuen LuciDrv2 sogar 24). Geblinke gibt es zusätzlich zur Auswahl, Strobe und vermutlich auch Beacon und SOS (habe ich gerade nicht 100% parart, weil ich es ohnehin nicht in mein UI integriert habe).

    Gruß
    Eric

  6. #5
    Mitglied MF-Lampentester
    MF-Mitglied
    Avatar von AILL
    Registriert seit
    01.11.06
    Beiträge
    2.382

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Zwei derzeit.

    Zebralight SC62 in cw und die neuere Zebralight SC600 MKIII cw.

    Abwechselnd, nicht gleichzeitig

    Es ist das UI, die Leuchtkraft, die Temperaturregelung, das Herunterregeln bei schwächer werdendem Akku. Dazu die Stromversorgung mit 18650 bei unglaublicher Kompaktheit der Lampen.
    Ich kenne nichts, was mich mit dem Preis/Leistungsverhältnis mehr anspräche. Vorschläge freilich willkommen.

    Andreas
    "Multiple exclamation marks", he went on, shaking his head, "are a sure sign of a diseased mind".
    Terry Pratchett

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer MF-Lampentester Avatar von ex Vento
    Registriert seit
    02.06.04
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.651

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Z.Z eine alte Surefire E1L mit KL1. Allerdings technisch etwas modifiziert (XM-L2 U4, McR20, mehrstufiger Treiber). Reicht für meine Bedürfnisse
    Am Schlüsselbund baumelt noch eine Fenix E01.
    Gesendet von meinem HAL 9000

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    19.10.05
    Ort
    Franken, Deutschland
    Beiträge
    744

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Novatac SPL-120 ("freigeklickt):
    - klein und handlich
    - für den (Büro-)Alltag ausreichend hell
    - über Clicky einhändig schneller Zugriff auf die benötigte Helligkeit (=kein Gefummle über Drehring)
    Ich habe meine feste Meinung. Verwirrt mich nicht mit Tatsachen.

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    01.07.11
    Ort
    mauel bei bitburg (eifel)
    Beiträge
    45

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Hallo,

    bei mir ist es die Olight S10 Baton, auf folgenden Gründen:

    Klein und leicht bei ausreichender Helligkeit,
    Optisch hübsch,
    Durch den Seitlichen Schalter auch Einhändig ein/ausschaltbar,
    Durch den Magneten an vielen Stellen anhaftbar,
    Falls keine geeignete Magnetfläche zur Verfügung steht auch kurzfristig mit dem Mund haltbar,
    Preis/Leisung in Ordnung, sodass ein Verlust/Beschädigung zwar sehr ärgerlich wäre, aber mich nicht direkt in den Ruin Treibt,
    kann man auch "nicht erleuchteten" leihen, die kommen meistens klar,
    Durch den Clip einfach erreichbar.

    Wenn ich vorher weiss, das ich irgendwo etwas reparieren muss, nehm ich allerdings die Zebralight Kopflampe mit, ist dann doch meist Praktischer. Für EDC ist die mir aber zu groß, und das Kopfband wollte ich auch nicht jeden Tag mit mir führen.

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.12.08
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    413

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Meine eigentlichen ECS'S sind nur ne Fenix LD01 am Schlüsselbund und eine E01 am Autoschlüssel.
    Sonst hab ich Sunwayman M10A, TC20, Zebralight 501 im Auto, ne LD20 im Rücksack, eine LD12 und ne Olight P20 auf der Arbeit.

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.10.03
    Beiträge
    248

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Mr Elfin füher, seit die Fenix E15 (2016) erhältlich war, diese.

    Beide Lampen sind auch im Business-Umfeld hosentaschentauglich, einhand bedienbar, mehr als ausreichend hell und haben mehr (Elfin) oder weniger (aber immer noch brauchbar, Fenix) sinnvolle Helligkeitsabstufungen. Die Fenix fällt noch kleiner aus als die Mr. Elfin. Hat aber ein zu helles low.
    Geändert von tomberger (11.05.16 um 10:55 Uhr)

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.08.14
    Beiträge
    19

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Seit ein paar Wochen begleitet mich die Fenix E15 am Schlüsselbund. Vorher verrichtete den Dienst vorbildlich die P1. Die E15 ist natürlich noch heller und vor allem handlicher.

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    16.08.08
    Beiträge
    28

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Rechte Hosentasche:

    Autoschlüsselbund: Nitecore Tube.
    oder
    Normaler Schlüsselbund: Nitecore Tube, grün und Thrunite Ti2, grün, mit 10440.

    Linke Hosentasche:

    Sommer: Armytek Tiara C1 Pro, ww, 18350, mit Clip, Lanyard und Magnet, kein Stirnband
    Winter: Acebeam H10 mit Kopfband, 18650, Soshine 3400

    fünfte Tasche Jeans:

    Sommer: Nitecore EC11, 18350, Nitecore Lanyard
    Winter: Zebralight SC62w, 18650, Soshine 3400, Jetbeam Lanyard baugleich mit Nitecore Lanyard

    Winterjacke:

    rechte Außentasche: Thrunite Lynx NW, Turbokopf
    linke Außentasche: Eagtac MX25L3

    Sommerjacke:

    rechte Außentasche: Thrunite Lynx NW, normaler Kopf
    linke Außentasche: Starry Light DXM, Tauchlampe, Schiebeschalter, nach vorne: an, nach hinten: aus
    oder Nitecore EF1: Schiebschalter: links: aus, nach rechts: an

    Auto: linkes Türfach: Surefire G2X Pro Gelb: mit 2xcr123a, roter Diffuser Kegel (Traffic-Wand) und Surefire Saint Minimus Kopflampe: 1xcr123a;
    zwei Ersatz cr123a
    Handschuhfach: Fenix LD20: 2xAA Energizer Lithium mit rotem und weißem Trafficwand; zwei Ersatz AA Energizer Lithium;
    Zebralight H50 Kopflampe mit AA Energizer Lithium

    D.h. ich habe im Sommer und im Winter immer zwei Taschenlampen, in der Hose, dabei, mit dem selben Akkukonzept, um tauschen zu können. Entweder 18350 oder 18650. Je nach benötigter Leuchtdauer.

    Ich trage auch keine Taschenlampe mit Magnet in der fünften Jeanstasche mehr oder in der rechten Hosentasche, da die Olight S10 mit dem Magnet, oft reproduzierbar die Thrunite Lynx NW angeschaltet hat. Und die Thrunite Lynx ist immer in der rechten Außentasche der jeweiligen Jacke.

    Am meisten setze ich die jeweilige Winkelkopflampe ein, von der ja immer eine in der linken Hosentasche ist. Haben ja eher flächige Ausleuchtung.
    Wenn etwas herunter gefallen ist; wenn man im Kino in die Reihe will; beim verfugen; renovieren allgemein; Grillfleisch beleuchten;

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    19.08.09
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    739

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Zitat Zitat von Spyder88 Beitrag anzeigen
    Rechte Hosentasche:

    Autoschlüsselbund: Nitecore Tube.
    oder
    Normaler Schlüsselbund: Nitecore Tube, grün und Thrunite Ti2, grün, mit 10440.

    Linke Hosentasche:

    Sommer: Armytek Tiara C1 Pro, ww, 18350, mit Clip, Lanyard und Magnet, kein Stirnband
    Winter: Acebeam H10 mit Kopfband, 18650, Soshine 3400

    fünfte Tasche Jeans:

    Sommer: Nitecore EC11, 18350, Nitecore Lanyard
    Winter: Zebralight SC62w, 18650, Soshine 3400, Jetbeam Lanyard baugleich mit Nitecore Lanyard

    Winterjacke:

    rechte Außentasche: Thrunite Lynx NW, Turbokopf
    linke Außentasche: Eagtac MX25L3

    Sommerjacke:

    rechte Außentasche: Thrunite Lynx NW, normaler Kopf
    linke Außentasche: Starry Light DXM, Tauchlampe, Schiebeschalter, nach vorne: an, nach hinten: aus
    oder Nitecore EF1: Schiebschalter: links: aus, nach rechts: an

    Auto: linkes Türfach: Surefire G2X Pro Gelb: mit 2xcr123a, roter Diffuser Kegel (Traffic-Wand) und Surefire Saint Minimus Kopflampe: 1xcr123a;
    zwei Ersatz cr123a
    Handschuhfach: Fenix LD20: 2xAA Energizer Lithium mit rotem und weißem Trafficwand; zwei Ersatz AA Energizer Lithium;
    Zebralight H50 Kopflampe mit AA Energizer Lithium

    D.h. ich habe im Sommer und im Winter immer zwei Taschenlampen, in der Hose, dabei, mit dem selben Akkukonzept, um tauschen zu können. Entweder 18350 oder 18650. Je nach benötigter Leuchtdauer.

    Ich trage auch keine Taschenlampe mit Magnet in der fünften Jeanstasche mehr oder in der rechten Hosentasche, da die Olight S10 mit dem Magnet, oft reproduzierbar die Thrunite Lynx NW angeschaltet hat. Und die Thrunite Lynx ist immer in der rechten Außentasche der jeweiligen Jacke.

    Am meisten setze ich die jeweilige Winkelkopflampe ein, von der ja immer eine in der linken Hosentasche ist. Haben ja eher flächige Ausleuchtung.
    Wenn etwas herunter gefallen ist; wenn man im Kino in die Reihe will; beim verfugen; renovieren allgemein; Grillfleisch beleuchten;
    OT: Ich stelle fest ich muss da noch etwas nachrüsten...

    Kannst du uns das bitte nochmal in Sommer und Winter zusammenfassen und zwar Lampen gesamt und etwa Lumen?

    Gruss

  15. #14
    Mitglied MF-Lampentester
    MF-Mitglied
    Avatar von AILL
    Registriert seit
    01.11.06
    Beiträge
    2.382

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Spyder88, mit Dir würde ich in einen Krieg ziehen. Jetzt weiß ich endlich was mir fehlt. Danke für Dein Posting.

    Andreas
    "Multiple exclamation marks", he went on, shaking his head, "are a sure sign of a diseased mind".
    Terry Pratchett

  16. #15
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    16.08.08
    Beiträge
    28

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Alles klar JoSch! Aber nur weil meine Initialen auch JoSch sind. Da bin ich nicht draufgekommen, beim damaligen Alias aussuchen.

    Nur Spaß, mache ich doch gerne. Meine Initialen sind aber wirklich JoSch.

    Ultrakurz:

    im Sommer: Nitecore EC11 (18350), 900 Lumen
    Armytek Tiara C1 Pro (18350), 370 Lumen
    Schlüsselbund (45-245 Lumen)
    eventuell Sommerjacke: Nitecore EF1, 800 Lumen und Starry Light DXM, 700 Lumen.

    im Winter: Zebralight SC62w (18650), 930 Lumen,
    Acebeam H10 (18650), 1000 Lumen, Boost: 2000 Lumen
    jeweiliger Schlüsselbund (45-245 Lumen)
    Winterjacke: Thrunite Lynx NW, 1000 Lumen, Eagtac MX25L3, XH-P50, 2800 Lumen.


    Also Minimum 1.300 Lumen im Sommer bis zu max. 6000 Lumen im Winter.

    Edit: @AILL Ich weiß ja nicht welche Lampen Dir fehlen. Aber seit einem Jahr gehe ich nicht mehr ohne irgend eine floodige Winkellampe aus dem Haus. Beim renovieren des Hauses eines Freundes, hat uns die Acebeam H10 mehrfach den Arsch gerettet.

    Ciao Spyder
    Geändert von Spyder88 (12.05.16 um 03:37 Uhr) Grund: Ergänzung

  17. #16
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    19.08.09
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    739

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    @ Spyder88: Ich habe da ne Frage zur Acebeam, bitte PN an mich.Danke

  18. #17
    Registrierter Teilnehmer MF-Lampentester
    Registriert seit
    28.07.08
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    1.579

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Also meine EDC ist eine Surefire Dominator .


    Nun ich gebs zu nicht wirklich, es ist eine ältere SWM V10Ti. Die hat bei mir schon viel mitgemacht incl. einer kompletten Wäsche in der Waschmaschine....
    Gruß

    Fritte

  19. #18
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    25.01.10
    Ort
    Ruhrpott-Republic
    Beiträge
    657

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Bei mir ist es die HDS Rotary, Modell EDC-R1S-250.

    Ich betreibe sie in der Regel mit ICR 123 Akkus von AW, habe aber immer noch für Notfälle ein paar CR 123 Batterien an verschiedenen Stellen gebunkert.
    Die Leuchtstufenwahl über Rotary und den Schalter finde ich genial und vom UI unerreicht. Die Möglichkeit die Lampe individuell an seine eigenen Bedürfnisse anzupassen und die perfekte, ultrarobuste Verarbeitung sind absolute Pluspunkte für mich. Die Anodisierung zeigt nach einem Jahr intensiver Nutzung keine Anzeichen von Gebrauch und die Lampe ist darüber hinaus Tailstand-fähig.

    Die 250 Lumen reichen für meine EDC-Anwendungen mehr als dicke aus und die Laufzeit der Lampe ist ordentlich. Sollte dennoch mal mehr Licht von Nöten sein, ist die Lupine Betty nicht weit.

    Wenn ich das Schätzchen jemals verlieren sollte, würde ich mir direkt zwei Neue kaufen. Mehr Lampe brauche ich nicht zum Glücklichsein.

  20. #19
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    27.05.08
    Ort
    Deutschland/NRW
    Beiträge
    516

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Fenix PD20

    Gründe für die Wahl
    • kompakt
    • Litiumbatterie CR123A
    • Brauche nur was, was mir dunkle Ecken im Nahbereich erleuchten kann.


    Das mit der Litiumbatterie ist wichtig, weil
    • Die Außentaschen von Jacken in Winter durchaus recht frostig werden können. Und dann soll die Lampe nicht nur müde funzeln.
    • Der andere Aspekt ist die Wartungsfreiheit, d.h. die Litiumbatterie hält 10 Jahre. Eine normale Batterie ist auch ohne Gebrauch nach 2 Jahren platt.
    • Moderne Akkus gingen zwar auch, aber die wollen auch bei Nichtgebrauch ab und an ins Ladegerät. (Das man auch noch kaufen muss.) Ich kann also nicht die Lampe mehrere Jahre in der Jackentasche "vergessen".


    Natürlich gibt es längst bessere Lampen. Selbst Billiglampen vom Discountergrabbeltisch sind inzwischen heller. Aber soll ich die Lampe deswegen wegwerfen? (Ausrangieren ist ja so gut wie wegwerfen.) Solange sie den Zweck erfüllt, für den ich sie gekauft habe, spare ich mir Geld- und Materialverbrauch für was Neues.

    P.S.
    In der Tasche für die Papiere, kleine Kamera, etc. befinden sich eine Fenix E1 und ein Victorinox MiniChamp.
    Geändert von Faltradl (15.05.16 um 21:16 Uhr) Grund: P.S. hinzugefügt

  21. #20
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.03.13
    Beiträge
    23

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Hallo,

    Ich habe immer 3 Lampen am Mann wenn ich Unterwegs bin:

    Am Gürtel eine Zebralight SC 600 750 Lumen von 2011. Gutes UI und Ausreichend Hell.
    In der Jacke eine Fenix LD 50, mit 1800 Lumen reicht die für alles andere.
    Schlüsselbund Klarus FL 1A 65 Lumen mit einer AA Batterie, läuft mit Eneloop recht lang,
    und bietet rot, grün, und UV Licht. Seitenschalter UI besser als Twisty.

    Pkw liegt noch Nitecore EA 41 mit Eneloop Akkus als Pannenlicht + Warnstab + Diffusor.

    Gruß Prion

  22. #21
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von eXesor
    Registriert seit
    28.01.11
    Ort
    Österreich/Steiermark
    Beiträge
    609

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Bei mir ist es seit nicht all zu langer Zeit eine McGizmo Haiku.
    Ich habe eine Beadblastfinish angebracht.

    Warum genau die? Ich liebe Titan, die Lampe hat eine gute Größe, ein einfaches UI ohne Geblinke und ist keine Stangenware.
    Deswegen genau die und keine andere. Unter Umständen hole ich mir noch eine Mule dazu, dann kann ich hin und wieder durchwechseln.

    Hier noch ein paar Bilder:











    Gruß
    Patrick
    Geändert von eXesor (14.05.16 um 22:41 Uhr)
    Bonis nocet, quisquis pepercerit malis.

  23. #22
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    09.08.07
    Beiträge
    17

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Bei mir sind die Fenix E05 und die E12 immer dabei. Nachteile haben leider beide, die Kunststofflinsen ziehen Kratzer magisch an.



    Die E12 würd ich gerne gegen etwas stärkeres ersetzen, aber die Lampe ist mit ihrer genialen Bedienung, dem Tailcap Clicky und der geringen Größe irgendwie unschlagbar für mich. Vielleicht doch eine Olight S1?

    Je nach Bedarf und Platz am Mann rotiert der Rest.

  24. #23
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    25.02.11
    Ort
    NRW
    Beiträge
    99

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Seit ca. 4 Wochen neu am Büroschlüssel, wegen der geringen Ausmaße:

    MecArmy illumineX-1 Ti

    Sehr handliche Schlüsselbundtaschenlampe, die mit einem CREE XP-G2 ausgestattet ist. Der maximale Output beträgt 130 Lumen, damit ist eine Betriebsdauer von 30 Min. erreichbar.
    Die Lampe wird duch Drehung des Kopfes entgegen des Uhrzeigesinnes eingeschaltet und leuchtet dann im Low Mode. (8 Lumen, ca. 4 Stunden)
    Dreht man weiter, schaltet sie in den High Mode.

    Das Gehäuse ist aus Titan und sehr sauber gearbeitet. Man kann zwischen Tatan matt, glänzend und blau anodisierd wählen. Das Gewinde, welches Kopf und Batterieschacht trennt ist sauber gefräst. Nach dem Auspacken gibt es beim ersten Aufschrauben der Lampe keine Knirschgeräusche. Das Gewinde greift gut und es ist keinerlei Spiel feststellbar. Die Lampe ist spritzwassergeschützt.

    Betrieben wird das Lämpchen mit einem mitgelieferten 10180 lithum ion Akku.

    Länge: 41mm

    Durchmesser de Kopfes: 12.8mm

    Gewicht: 8.9g (ohne Akku)

    Wenn man den Kopf der Lampe abschraubt wird der im Gewinde verborgene USB Anschluss sichtbar. Da die Lampe über einen eingebauten Lader verfügt kann man die Lampe über MicrUSB mit jeder herkömmlichen USB Stromquelle verbinden, um sie zu laden. Eine winzige LED zeigt den Ladezustand an. (rot oder grün)

    Die Ladedauer baträgt weniger als 60 Min.

    Im Lieferumfang ist eine eine "Bead Chain", ein Dichtungsring sowie ein Schlüsselring enthalten.
    Der Beam ist bei ca. 1m Leuchtdistanz in etwa mit der Olight I7R vergleichbar.

    Benutzung: 4 Wochen jeden Tag am Schlüsselbund in der Hosentasche.
    Abnutztung auf der Oberfläche: keine

    Fazit: Tolle Lampe für den Schlüsselbund oder als Backup im Rucksack. Leider ist der Preis von ca. 50€ für die Titanversion oder in Kupferoptik schon happig. Um die 30 Euro in Edelstahl geht schon eher.

  25. #24
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.05.09
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    207

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Hallo,

    bei mir wurde vor einiger Zeit die Klarus P1A (die lange Jahre gute Dienste leistete und immer noch funktioniert) gegen eine Nitecore MT10A getauscht, zwischenzeitlich hatte ich Lampen mit anderen Batterietypen im Einsatz, die sich jedoch nicht auf Dauer bei mir als edc durchsetzen konnten. Grund für den Tausch war neben dem Spieltrieb (mit 14500er Akku macht das Lämpchen schon ordentlich Licht ) eine Verlängerung der Laufzeit bei mittlerer Helligkeit - und dank dem aus meiner Sicht idealen UI - meine erste Lampe wo ich gezielt die Helligkeiten per Knopfdruck erhöhen/senken kann ohne einen gesamten Durchlauf machen zu müssen, dazu sehr gut versteckte strobe/Blink-Modi.

    Als backup-Lampe hatte ich jahrelang eine itp a3 eos am Schlüsselbund, diese hat jedoch vor Kurzem den Geist aufgegeben - Nachfolger gibts da noch keinen, das ist aber ein anderes Thema

    Beste Grüße
    tk

  26. #25
    Mitglied MF-Mitglied Avatar von Simple Blades
    Registriert seit
    10.10.06
    Ort
    Stettfeld im schönen Baden
    Beiträge
    498

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Servus.

    Mein EDC hat sich vor kurzem gewandelt. Die Nitecore EC2 ist durch eine MH12 ersetzt worden, weil ich leider feststellen musste, dass der vergleichsweise winzige Schalter der EC 2 mit Handschuhen fast nicht bedienbar ist. Da ist der Endkappenschalter und der Modeschalter der MH12 ganz klar im Vorteil. Auch mit den meisten Handschuhen lassen die sich noch bedienen und die MH12 bietet im Gegensatz zur EC2 auch Momentlicht. Dazu kommen die Ladefunktion des Akkus per USB (weniger Müll, kein extra Ladegerät und längere Nutzungsdauer) und die Verteilung / Konfiguration der Leuchtmodi.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20161108_12_53_15_Pro_(2)[1].jpg 
Hits:	44 
Größe:	493,9 KB 
ID:	211518

    Der Rest ist nach wie vor bei mir und leistet mir täglich gute Dienste.

    Gruß,

    Simple Blades
    Wenn's eilt, mach langsam!
    Fehler auszubügeln dauert länger, als keine zu machen.

  27. #26
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.01.08
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    517

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Hallo.
    Als EDU (every day use) hab ich fast immer eine HDS Rotary dabei. Das für mich perfekte UI mit ausreichend Licht.
    Einzig wenn die Kleidung das tragen dieser Lampe nicht zulässt (der Durchmesser macht im Anzug oder bei extrem leichter Sommerbekleidung unschöne Beulen) kommen schlankereLampen zum Einsatz, meist eine Eagletac D25A wegen dem angeschraubtem (und nicht angeklipptem Clip, sowas geht gar nicht!) und noch passablem UI.
    In meiner Umhängetasche sind eine Armytek Doberman (mMn. bestes Verhältnis von Throw zu Tragbarkeit) und eine Spark SG03 für Flutlicht und mit dem Kopfband auch als Stirnlampe einzusetzen.
    Für spezielle Anwendungen, wo ich weiß, ich brauche Licht, kommen auch andere Lampen gezielt zum Einsatz.

  28. #27
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    25.02.08
    Beiträge
    50

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Aktuell eine Jetbeam Jet MK-I, praktisches AA-Format, drei Helligkeitsstufen mit Memory, frisst jede AA-Zelle und mit einem 14500er Akku macht sie auch richtig hell (max. 480 Lumen sind angegeben, halte ich nach Vergleichen mit anderen Lampen für realistisch). Die Lampe sitzt mit Clip immer in meiner rechten Hosentasche. Da sie nicht besonders teuer ist (~ 10...12 EUR), ist auch ein evt. Verlust nicht schmerzlich. Ich habe ein paar auf Vorrat im Schrank liegen, die kann man auch sehr gut verschenken

    Edit: Ganz vergessen, am Schlüsselbund eine Fenix E05, das 2014er (?) Modell mit 3 Stufen, leider kein Memory. Typisch AAA-Lämpchen, besser als nix.

  29. #28
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.11.09
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    341

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Servus!

    Nach langem melde ich mich auch mal wieder

    Also, bis vor ein paar Wochen war es die letzten paar Jahre immer die Fenix LD 10.


    Sie war/ist:
    - klein
    - AA Batterien (daher überall erhältlich)
    - diverse Leuchtmodi für alle möglichen Situationen
    - robustes Teilchen
    - hat mich im Stich gelassen

    Seit ein paar Wochen habe ich sie ausgetauscht gegen die Olight S10 Baton aus folgenden Gründen:
    - noch kleiner
    - noch leichter
    - ohne Strobe- und SOS-Modus (brauche ich nicht)
    - die drei Leuchtmodi reichen überallhin
    - der Lampenkopf zeigen angeclipt nach oben, daher merkt man sehr schnell ob die Lampe an ist
    - CR123 Batterie ist auch überall erhältlich

    Mal schaun, ob die Olight es ebenso lange in meiner Hosentasche aushält wie die Fenix. Aber die Zeichen stehen schon mal gut.

  30. #29
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    29.12.10
    Beiträge
    12

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Bei mir ist es eine schwarze Maglite 2C mit 130-lm-Nachrüst-LED von Systart.


    Zu den Gründen:


    - Die Kleinste von den großen Maglites, passt hervorragend in meinen Arbeitskoffer, ins Handschuhfach und bei Bedarf in Hosen-/Jackentaschen, dennoch kein fummeliges Miniteil.

    - Legendäre Qualität, Haltbarkeit und Reparier-/Ersatzteilverfügbarkeit.

    - Mit 2 Babyzellen angesichts der LED-Stromaufnahme von nur 0,34 A bei 3,1 V sehr lange Laufzeit und problemlose Zellen-Verfügbarkeit.

    - Kein unnötiger Kokolores (Stroboskoplicht, Blinkmodus, hell, sehr hell, extra hell, doppelt hell etc.), der im Bedarfsfall nur nervt.

    - Vernünftiger Schalter, der seinen Namen noch verdient.

  31. #30
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.12.08
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    413

    AW: Welche Lampe ist eure EDC und warum?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Bei mir haben sich ein paar geändert.
    Hab jetzt die E01 gegen ne Nitey geauscht, und als wirkliche Edc ne Nitecore Ea11. Auf der Arbeit wurde die Fenix in die Vitrine geschickt und ne Nitecore MT10A tu Arbeit beordert.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welche Art EDC tragt ihr, wie und warum?
    Von Murphys Law im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.09.11, 14:03
  2. Eure Lieblingsmesserschmiede- und warum
    Von Waräger im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 31.08.11, 20:49
  3. welche Spydies habt ihr & warum?
    Von immi666 im Forum Spyderco
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 28.02.11, 23:21
  4. Welche 3 Lampen nutzt ihr zur Zeit am Meisten und warum?
    Von colifat im Forum Taschenlampen - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 20.07.10, 12:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •