Anzeige

Anzeige

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 65

Thema: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.03.09
    Beiträge
    244

    Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo zusammen,

    Ich hoffe meine Beratungsanfrage passt hier hin , wenn nicht bitte verschieben oder löschen.

    Ich würde gerne mal eine Beratung von Euch in Anspruch nehmen - und zwar für ein großes und nicht zu hartes Schneidbrett aus Holz. Ich möchte darauf auch mit meinen feinst ausgeschliffenen Messern ohne größere Bedenken schneiden können.

    Als Mindestgröße hätte ich mir nicht kleiner als 40 x 30 cm vorgestellt. Des weiteren habe ich Gefallen an Hirnholz/Stirnholz gefunden.

    Nur welche Holzart? Ist Buche eventuell zu hart? Was haltet Ihr von Gummibaum?

    Als Preisrahmen stelle ich mal 50 -150 € in den Raum.

    Für Tipps und Kaufquellen wäre ich sehr dankbar .

    Liebe Grüße
    Jörg

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    28.10.15
    Beiträge
    129

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Hi,

    zu diesem Thema existieren bereits einige Threads. Schau doch am besten mal über die Suchfunktion.

    Aktuell wird von vielen Kirsch-Hirnholz empfohlen. Ist z.B. hier zu erwerben http://www.shop-weberpelchenhofen.de...oducts/KBL-001. Auf Anfrage auch in individuellen Maßen.

    Ansonsten fallen mir noch die Mitheis Quadrem Bretter ein gibt es im messerkontor oder auch hier in verschiedenen Größen https://www.kochland.de/mitheis/mith...er=811739x39x5

    Gruß
    fabstar
    Geändert von fabstar (07.02.16 um 23:39 Uhr)

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    31.05.07
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    426

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Ich erweitere um eine Quelle:
    http://www.schreiner-loeffler.de/gx/Hirnholzbretter/

    Hab vorerst "nur" 10 kleine Vesperbretter in Birne, aber von dem Betrieb kommt sicher noch was zu mir.

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    03.04.14
    Beiträge
    231

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Hallo
    Von Zassenhaus gibt es einen Hackblock Stirnholz Buche in 45 x 30 x 4,5 cm für 50 € .Kenne es nicht pers. ,wäre wohl meine preiswerte
    Alternative .Aber klar ,besser ,schöner und teurer geht's immer .
    Gummibaum ist übrigens viiiel härter als Buche .Buche oder auch Kirsche ,wie oben empfohlen passt schon .
    Gruß Jens
    PS eventuell noch nen Liter Leinöl einplanen

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.03.09
    Beiträge
    244

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Vielen Dank schon mal für die Kommentare und Ratschläge . Die Suchfunktion hatte ich schon bemüht, bin aber nicht auf die richtigen Antworten gestoßen. Das kann aber auch durchaus an mir liegen ...

    Also, was gelernt: Gummibaumholz ist sehr hart - hätte ich nicht gedacht ("Gummi" hört sich so weich an ).

    Ein Hirnholzbrett aus heimischen Obsthölzern (Kirsche oder Birne) klingt schon verlockend, hat aber auch seinen Preis. Buche wäre durchaus günstiger, aber nicht so hübsch und härter .

    Vielen Dank erstmal - vielleicht jemand noch einen guten Tipp für mich .

    Liebe Grüße
    Jörg

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.06.14
    Beiträge
    108

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Hier ein Thread zum Thema Holzhärten. http://www.messerforum.net/showthrea...neidbrett+holz

    In einem anderen Thread wurde die (doch durchaus berechtigte) Frage gestellt, in wie weit sich diese Härteunterschiede im Alltag bemerkbar machen.

    Der User (günef) ist von Bambus auf Kirsche umgestiegen und konnte bisher keinen signifikanten Unterschied feststellen (bzgl. Standzeit). Gleichzeit waren bei seinem (nicht-Stirnholz) Brett doch sehr starke Gebrauchsspuren bei Kirsche zu erkennen.

    Ob sich der Aufpreis eines Kirschbrettes gegenüber Buche/Bambus jetzt lohnt musst du im Endeffekt selber für dich entscheiden.

    Ich würde mir mal ein Angebot für Kirsche und Buche geben lassen, wenn du beide Preise nebeneinander liegen hast, erleichtert dir das evtl. deine Entscheidung.

    Gruß
    Christian

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.09.10
    Beiträge
    339

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    die eruopäische kirsche ist um einiges härter als die amerikanische, weshalb ich mich damals gegen ein brett von löffler entschieden habe.

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    24.04.14
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    101

    43 AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Hallo zusammen,

    passend zum Thema habe ich eine Frage, die mich umtreibt:

    Welche Schneidunterlage wird den in der japanischen Gastronomie verwendet?

    Ich sehe da immer diese okkafarbenen Matten, die ziemlich weich aussehen.

    Hier mal ein Beispiel was ich meine:

    https://www.youtube.com/watch?v=RjWkO9A-Ckk (Schönes Schnippel-Video ja, aber mir gehts grad rein um die verwendete Unterlage )

    Weiß jmd. was das ist und wo zu beziehen??

    Vielen Dank!

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Gabriel
    Registriert seit
    19.03.12
    Beiträge
    2.327

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Moin,

    Zitat Zitat von Sashimi Beitrag anzeigen
    ...

    Ich sehe da immer diese okkafarbenen Matten, die ziemlich weich aussehen.

    Hier mal ein Beispiel was ich meine:

    https://www.youtube.com/watch?v=RjWkO9A-Ckk (Schönes Schnippel-Video ja, aber mir gehts grad rein um die verwendete Unterlage )

    Weiß jmd. was das ist und wo zu beziehen??
    Das sind Synthetic Rubber Cutting Boards

    einmal hier:

    http://www.knivesandstones.com/synth...tting-board-m/


    Gruß, Gabriel

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    24.04.14
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    101

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Hi Gabriel,

    danke für deine schnelle Antwort!

    Hast du Erfahrungswerte etc. dazu?

    Hast du eine deutschsprachige Webseite (bzw. Inlandsbezug) zur Hand, die diese Bretter anbieten?

    vG

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Gabriel
    Registriert seit
    19.03.12
    Beiträge
    2.327

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Moin,

    gerne. Leider beides nicht, tut mir leid. In deutschsprachigen Shops sind mir die Bretter bislang noch nie begegnet. Es gibt noch die "Soft Manaita" (die es auch als dünne Schneidmatten gibt) als vollwertige Bretter. Die waren aber, wenn ich mich recht erinnere, wahnsinnig teuer im Vergleich.

    Wenn du über eine Quelle stolperst, die ggf. im Inland oder günstiger ist, wäre ich für den Tipp dankbar


    Gruß, Gabriel

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    24.04.14
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    101

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Ok alles klar, kein Problem.

    Ja über diese Teile bin ich auch schon gestoplert. Aber das ist nicht das was ich mir vorstelle


    yep, ok.
    Hier was via Amazon:
    http://www.amazon.de/Haushalt-Schnei.../dp/B003775HY2

    Aber kommt wsl. auch von weit her??!
    Geändert von Sashimi (08.02.16 um 19:11 Uhr)

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    20.02.09
    Beiträge
    9

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Ich habe mir die Tage eine Schneidbrett von Butler gekauft. Stirnholz Buche in 45x35x4 cm für 27,95€ + 6,95€ Versand. Ich habe es bis jetzt nur geölt und werde erst am Donnerstag zum ausprobieren kommen, aber die Verarbeitung gefällt mir soweit sehr gut. Da ich keine Langzeiterfahrung mit dem Brett und dementsprechend der Haltbarkeit habe, würde ich dafür ungern schon eine Empfehlung aussprechen. Meiner Meinung nach aber auf jeden Fall verdammt viel Brett fürs Geld.

    Roy

  15. #14
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    22.06.15
    Beiträge
    107

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Klingt allerdings sehr gut. Wo gibts das denn zu dem Preis?
    Mein P/L Sieger bisher ist ein Stirnholzbrett von Amazon in 45x27 um ca. 15€, allerdings aus Gummibaum.

  16. #15
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    20.02.09
    Beiträge
    9

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Hier: http://www.fonq.de/p/butler-schneide...bettula/45923/

    Habe leider keine Möglichkeit von meinem vernünftige Fotos zu machen.

    Roy

  17. #16
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    24.04.14
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    101

    38 AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Zitat Zitat von Sashimi Beitrag anzeigen
    Ok alles klar, kein Problem.

    Ja über diese Teile bin ich auch schon gestoplert. Aber das ist nicht das was ich mir vorstelle


    yep, ok.
    Hier was via Amazon:
    http://www.amazon.de/Haushalt-Schnei.../dp/B003775HY2

    Aber kommt wsl. auch von weit her??!
    @Gabriel

    Update:
    Habe bei dem amerikanischen Restaurant mal direkt nachgefragt.
    Das wird verwendet:

    Hersteller "Sani-Tuff"
    https://www.notrax.com/t45-sani-tuff
    (http://www.amazon.com/Sani-Tuff-Cutt.../dp/B00B693VDM)

    Bezüge via Bucht am günstigen:

    in Suche einfach "Sani-Tuff" eingeben. Leider kann ich keinen Link hier einfügen.
    Geändert von Sashimi (09.02.16 um 20:05 Uhr)

  18. #17
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.03.09
    Beiträge
    244

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Sooo, nach längerem Überlegenheit habe ich mich entschieden . Es ist folgendes Brett geworden, vielen Dank für den Tipp:

    Zitat Zitat von ohrly Beitrag anzeigen
    Hier: http://www.fonq.de/p/butler-schneide...bettula/45923/

    Habe leider keine Möglichkeit von meinem vernünftige Fotos zu machen.

    Roy
    Vielleicht gibt's irgendwann noch mal 'nen Obstbaumhirnholzbrett , aber dieses Angebot war einfach zu gut, um es nicht mal auszuprobieren.

    LG
    Jörg

  19. #18
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.12.15
    Beiträge
    19

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Zitat Zitat von jollo74 Beitrag anzeigen
    Sooo, nach längerem Überlegenheit habe ich mich entschieden . Es ist folgendes Brett geworden, vielen Dank für den Tipp:



    Vielleicht gibt's irgendwann noch mal 'nen Obstbaumhirnholzbrett , aber dieses Angebot war einfach zu gut, um es nicht mal auszuprobieren.

    LG
    Jörg
    Ich habe das selbe und obwohl es sicher ein gute wahl ist gibt es nur eine "aber": es braucht am anfang sehr viel öl. Ich habe mehrere bretter von Butler gekauft und am amfang hat jeder fast ein halbe liter öl gebraucht... Danach ist alles kein problem und funktioniert es hervorragend. Ich benutze das jetzt schon etwa 4 jahren und das sieht immer nuch aus wie neu!
    Billig-tip: Ikea schneidebrettöl "Skydd". 3 euro pro halbe liter.

  20. #19
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    19.10.15
    Beiträge
    44

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Das Butler Brett sieht vielversprechend aus. Hat es rutschfeste Standfüße?

  21. #20
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.12.15
    Beiträge
    19

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Zitat Zitat von trinytus Beitrag anzeigen
    Das Butler Brett sieht vielversprechend aus. Hat es rutschfeste Standfüße?
    Nein. Ist aber ziemlich schwer und deswegen bei mir ziemlich rutschfest ohne spezielle unterlagen.

  22. #21
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.16
    Beiträge
    15

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Hat jemand Erfahrungen mit Eschenholz Brettern? Liegt von der Härte zwischen Kirsche und Buche (eher Richtung Buche).

    Gibts z.B. auch beim Messerkontor

  23. #22
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.09
    Beiträge
    1.850

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Esche ist ungefähr so hart wie Eiche. Vom Holz her und in dieser Verleimungsrichtung schön und auf jeden Fall tauglich. Aber ein bisschen klein - minimal größer als Din A4 und dann 54€. Bretter vom Baumarkt kosten einen Bruchteil und sind größer, meistens kann man sie kostenlos so lang sägen lassen wie man will und sone blöde Saftrille haben sie auch nicht. Ist aber nicht so bequem, weil man sie eventuell noch fein abschleifen und einlassen muss.

  24. #23
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.02.16
    Beiträge
    15

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Ich persönlich würde sowieso selbst bauen - hatte eigentlich Buche-Leimholz angedacht, da wir aber haufenweise trockenes Esche-Brennholz aus dem eigenen Garten haben, könnte ich auch daraus was zurecht sägen. Erle wäre auch vorhanden, optisch auch sehr schön, aber vermutlich zu weich? Wäre natürlich deutlich mehr Arbeit als fertiges Leimholz.

  25. #24
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.09
    Beiträge
    1.850

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Wie gesagt. Ich wüsste nicht was gegen Esche spricht. Speziell die Hirnholzvariante verspricht sehr gute Haltbarkeit, selbst bei mittelhartem Holz, weil die Fasern nicht durchtrennt werden, sondern beim Schnitt leicht auf gespalten. Danach schließen sie sich wieder.

  26. #25
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    23.10.08
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    53

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Zitat Zitat von trinytus Beitrag anzeigen
    Das Butler Brett sieht vielversprechend aus. Hat es rutschfeste Standfüße?
    Mein Mitheisbrett hat solche auf der Unterseite angeklebten sehr rutschfesten Standfüße. Weiß jemand, wo man diese kaufen kann?

  27. #26
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.09
    Beiträge
    1.850

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    1. Bei Amazon "Noppen für Glasplatte" eingeben. 2. Warten bis Lidl, Aldi und Co. welche im Angebot haben 3. In so Gruschtläden wie McGeiz oder Tedi mal schauen 4. Folie auf eine ebene Fläche legen. Mit der Klebepistole vier gleich große Tropfen auf das Brett geben, umdrehen und auf die Folie stellen, abkühlen lassen. Folie abziehen, fertig.

  28. #27
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    23.10.08
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    53

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Danke. Aber diese "Noppen" sind IMHO nicht so rutschfest, weil sie vor allem als Dämpfung beim Anschlagen dienen sollen.

    Die von Mitheis haben die Form eines Kegelabschnitts und einen Durchmesser von ca. 3cm.

    Egal, ich werde mal etwas stöbern.

  29. #28
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.08.09
    Beiträge
    1.850

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Silikon ist aber eigentlich nicht schlecht. "Rutschfest" steht auch in der Beschreibung.
    Hier z.B. 20mm 6 Stück 2€.

  30. #29
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    NRW
    Beiträge
    90

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Zitat Zitat von Sashimi Beitrag anzeigen
    @Gabriel

    Update:
    Habe bei dem amerikanischen Restaurant mal direkt nachgefragt.
    Das wird verwendet:

    Hersteller "Sani-Tuff"
    https://www.notrax.com/t45-sani-tuff
    (http://www.amazon.com/Sani-Tuff-Cutt.../dp/B00B693VDM)

    Bezüge via Bucht am günstigen:

    in Suche einfach "Sani-Tuff" eingeben. Leider kann ich keinen Link hier einfügen.

    @ Sashimi

    Da ich auch ein Messerfreundliches Schneidebrett suche, würde ich gerne Deine Langzeiterfahrung seit dem Kauf erfahren?

    Wie groß ist das Brettl, welches Du hast?

    Danke im Voraus

  31. #30
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    27.04.15
    Beiträge
    870

    AW: Beratung für Schneidbrettkauf erbeten

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo,
    Falls für Dich auch Holz in Frage kommt, schau Dir das mal an. Hab ein großes und ein kleines, sowie einen kleinen Messerständer von ihm. Der Mann ist Tischler, macht prima Sachen und vertreibt selbst, dh. akzeptable Preise dazu.
    https://holz-schneidbretter.de/

    Gruß
    Abu

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zum ABS-Kunststoff Verarbeitungstipps erbeten
    Von Wahl im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.12.11, 10:57
  2. Kaufberatung erbeten (ZB P7/14, NT T9, SF P9)
    Von ReineckeFuchs im Forum Taschenlampen - Kaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.08, 11:26
  3. laguiole-kaufberatung erbeten
    Von pfandlasche im Forum Kaufberatung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.07, 10:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •