Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    Registriert seit
    22.10.02
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    675

    BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo Leute,

    obwohl mich die derzeitige Kleinserie sehr beschäftigt, habe ich etwas Zeit gefunden um in den letzten Tagen ein Langzeitprojekt zum Abschluss zu bringen: den BBFB.45 oder kurz den BBFB.

    Begonnen hat die Sache damit, dass ich einen meiner Folder mit Kugellagern ausstatten wollte. Lange recherchiert, jede Menge Mails mit den verschiedensten Herstellern von Kugel- und Walzenlager gewechselt, und letztlich doch bei USA Knifemakers ein paar Walzenlager bestellt. (Mit der Fa. SKF stehe ich noch in Kontakt, vielleicht habe ich bald eine Quelle für metrische Lager in vernünftigen Abmessungen...)
    Die Lager aus den Staaten sind, man glaubt es kaum, zöllige Kugellager. Also entsprechende Maschinenreibahlen besorgt, einige Konzepte entworfen... und die Sache einschlafen lassen.

    Vor ein paar Wochen dann habe ich mich an den Rechner gesetzt und versucht, die Lager (Innendurchmesser 6,55m, Außendurchmesser 17,irgendwas) in ein bestehendes Design zu integrieren. Pustekuchen, die Dinger sind einfach zu groß und passen nicht einmal in's FTH.

    Dann dachte ich, zeichne ich einfach ein schlichtes Konzeptmesser ohne jedes Design, um die Sache mit den Lagern zu testen. Aus diesem hingekritzelten Entwurf, bestehend aus parallelen Linien und ein paar 45° Winkeln (daher der Namenszusatz! ) entstand dann das hier:






    Daten:
    Gesamtlänge: 214mm
    Klingenlänge: 94mm
    Länge geschlossen: 120mm
    Klinge: 5,4mm M390 @ 60HRC
    Griff: Zwei mal 4mm Titan 6Al4V
    Gewicht: genau 200 Gramm


    Dieses Design entspricht zu einem Großteil dem ersten Entwurf des Konzeptmessers. Im Lauf der Planung habe ich immer wieder ein paar Kleinigkeiten geändert, da eine Linie verkürzt, dort einen Winkel verschoben usw. Irgendwann habe ich mir dann gedacht, so schlecht sieht das Ding jetzt gar nicht mehr aus...





    Da die Lager Walzenlager sind, habe ich aufgrund der sehr viel größeren Kontaktfläche kein Problem damit, wenn die Walzen auf dem Titan und nicht auf einer gehärteten Laufscheibe laufen. Bei Kugellagern hingegen würde ich diese Vorgehensweise nicht empfehlen, da sich die Kugeln mit Sicherheit in's Titan graben, wenn irgendein Henker die Achsschraube zuknallt. Das ergibt dann einen geilen ratternden Klingengang.

    Wie also bin ich vorgegangen. Extrem wichtig: 100%ig parallele Flächen! Die Platinen habe ich sauber geschliffen, auf den Drehtisch aufgespannt und vorsichtig Taschen von 1,6mm Tiefe eingefräst. Um die Lauffläche zu glätten, habe ich mir einen Stempel gedreht, der genau in die Tasche passt. Auf der Fräse eingepannt und mit Ventischleifpaste die Laufflächen geglättet. Das ergibt einen Klingengang, bei dem man freihändig abspritzt...




    Zuletzt noch ein paar Impressionen
















    Fragen? Anregungen? Kritik? Immer her damit!

    Grüße,
    Gerd

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.685

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Niedlich, der Kleine. Schwarz-weißes Bändsel fehlt ...

    Zur Begrüßung Pink Floyd: Welcome to the machine ...

    R'n'R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.05.14
    Beiträge
    669

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Hmm, schön finde ich das Messer nicht, aber das ist ja Geschmackssache. Jedoch empfinde ich den Gesamteindruck als sehr stimmig.
    Interessant finde ich die Lagerung, könntest Du davon bitte mal ein etwas detaillierteres Bild einstellen?

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.03.12
    Beiträge
    56

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Kritik:
    Das "Eiserne Kreuz" in doppelter Ausführung könnte von so manchem Bürger als vollkommen daneben aufgefasst werden, auch ohne weiss/blaues Band!

    Ansonsten:
    Nicht unbedingt ein EDC für die Münztasche, eher "Heavy Metal"!
    Trotzdem, oder gerade deshalb: Mir gefällt's!
    Geändert von Old Boy (16.11.15 um 01:15 Uhr)

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    02.04.11
    Ort
    Germany
    Beiträge
    638

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Also ich fahre voll drauf ab!!!...so muß ein Tech-Folder aussehen!
    Und das Kreuz ist genau richtig und zwar ohne ein "Gebamsel"...
    Richtig Klasse ist der Clip als Akzent ...insgesamt sieht das Ding
    aus wie ein Schlachtschiff..wäre es meins würde ich es direkt
    "Battleship" taufen.
    Danke fürs zeigen, Gerd !!!

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    19.07.15
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    26

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Hallo Gerd,
    als Fan wuchtiger Messer fahre ich voll drauf ab! Wieder mal ein gelungenes Design - anders als bisher, aber definitiv Deine Handschrift. Danke fürs Zeigen!
    Simon

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Hamburg-Hausbruch
    Beiträge
    1.225

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Das Design paßt perfekt zu einem M41A Pulse Rifle!

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    Registriert seit
    22.10.02
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    675

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Danke für Euer Lob, mir und seinem neuen Herrchen gefällt der Brecher auch ganz gut!

    Zitat Zitat von Old Boy Beitrag anzeigen
    Kritik: Das "Eiserne Kreuz" in doppelter Ausführung könnte von so manchem Bürger als vollkommen daneben aufgefasst werden, auch ohne weiss/blaues Band![/B]
    Das Eisene Kreuz ist eigentlich ein Tatzenkreuz. Oder auch ein Templerkreuz. Das schöne daran ist, man kann so viel hineininterpretieren...

    Zitat Zitat von solution Beitrag anzeigen
    Interessant finde ich die Lagerung, könntest Du davon bitte mal ein etwas detaillierteres Bild einstellen?
    Gerne.





    Grüße,
    Gerd

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.05.14
    Beiträge
    669

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Danke, aber so eine Art von Wälzlager habe ich noch nie gesehen. Es macht auch für nicht so richtig Sinn, da bei einer Umdrehung, der außen liegende Teil der kleinen Zylinder deutlich mehr Weg zurück, als innen liegende Teil. Das erhöht doch theoretisch die Reibekräfte, oder irre ich mich da? Ein Flasche rollt doch auch besser, als sie sich dreht.

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    Registriert seit
    22.10.02
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    675

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Zitat Zitat von solution Beitrag anzeigen
    Es macht auch für nicht so richtig Sinn, da bei einer Umdrehung, der außen liegende Teil der kleinen Zylinder deutlich mehr Weg zurück, als innen liegende Teil. Das erhöht doch theoretisch die Reibekräfte, oder irre ich mich da?
    Das kann schon sein, wird aber bei diesen Dimensionen zu vernachlässigen sein.

    Gruß,
    Gerd

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.03.12
    Beiträge
    56

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Ich würde wetten, dass das KEGELROLLEN-Lager sind und damit das Differenzgeschwindigkeits-Problem garnicht vorhanden sein wird

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.05.14
    Beiträge
    669

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Zitat Zitat von Old Boy Beitrag anzeigen
    Ich würde wetten, dass das KEGELROLLEN-Lager sind und damit das Differenzgeschwindigkeits-Problem garnicht vorhanden sein wird
    Um das aus zu gleichen, müsste der Kegel aber so stark sein, das man ihn erkennt. Außerdem müsste die Senkung in den Griffschalen, in denen das Lager dann läuft auch in dem Winkel des Kegels angeschrägt sein.

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    Registriert seit
    22.10.02
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    675

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Nein, kegelförmig sind die Walzerln nicht.

    Grüße,
    Gerd

  15. #14
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.03.12
    Beiträge
    56

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Da hätte ich jetzt nicht mit gerechnet!
    Also dann ... würd' ich da lieber eine Bronze-Scheibe mit Schmiermittel-Depot einsetzen !?!?!?
    Das scheint mit deutlich weniger "anfällig" zu sein!
    Na ja, der Raum wäre ja jetzt vorhanden

  16. #15
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    Registriert seit
    22.10.02
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    675

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Hier wirken keine besonderen Kräfte, es gibt keine Dauerbelastung und die Lager sind mehr als ausreichend dimensioniert. Was also soll da anfällig sein? Soferne man die Dinger bei Bedarf reinigt und fettet, halten sie ewig und drei Jahre.
    Und ja, sogar Teflon- oder Bronzewasher muss man austauschen, wenn sie verschlissen sind...

    Grüße,
    Gerd

  17. #16
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    3.685

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Wer besorgt ist, kann hier die Info zu Nadellagern nachlesen. Da sie auch die Belastungen in Autokupplungen aushalten, sollten sie in einem Messer wohl eher kein Problem darstellen ...

    R'n'R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  18. #17
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.03.12
    Beiträge
    56

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    OK, OK!
    Kein Zweifel daran, dass das hält, ist ja insgesamt mehr als großzügig dimensioniert ...
    ich habe nur mal gelernt:

    1. Wälzkörper sollen wälzen und nicht rutschen! Sonst bringen die mehr Ärger als Vorteile!
    2. Je weniger bewegliche Teile, umso zuverlässiger! Was nicht vorhanden ist, kann nicht "kaputt" gehen!
    3. Wartungsintensive Bauteile nur dann einsetzen, wenn zwingend für die Funktion erforderlich.

    In meinen Augen würde eine Gleitlagerung dicke ausreichen und wäre weniger anfällig für Schmutz ...
    wäre allerdings längst nicht so COOL

    Dem Spieltrieb eines krankhaften Messerfreaks - so wie auch ich einer bin - kommt so ein schnieke Wälzlagerung natürlich seeehr entgegen, da hat man doch beim regelmässigen Abschmierdienst seines Schneidewerkzeugs richtig was maschinenbauliches vor der Brust, wenn das keinen Spass macht!

    Ich möchte mal so zusammenfassen:
    Es gefällt mir toll, deine Neues.
    Wenn ich es bestellen würde, würde ich dich zusätzlich um einen Satz passender Austausch-Gleitscheiben bitten, per Aufpreis natürlich.
    Quasi die robusten Winterreifen zum Leichtlauf-Sommerpaket
    Geändert von Old Boy (16.11.15 um 23:55 Uhr) Grund: Schreibfehlerkorrektur

  19. #18
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.05.07
    Beiträge
    526

    AW: BBFB.45 oder das unentdeckte Land

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo,

    Nach nunmehr drei Monaten Testphase hier mal ein paar Worte von mir zum Thema: BBFB.45.

    Wälzlager sollen sich wälzen - ein wirklich schöner Satz, über den ich bis heute noch schmunzeln
    kann. Und wer hätte das gedacht, außer Gerd und ein paar anderen: das ( wälzen) tun sie auch völlig
    klaglos seit drei Monaten beim täglichem Einsatz vorm Fernseher zu den Nachrichten.

    Also die Walzlager verrichten ihr Ding in welcher Form auch immer, als Rutsch- oder sich drehendes
    Element wer weiß das schon - es läuft.

    Auch das Tatzenkreuz sorgt ja für viel Interpretation: Hier noch ein paar ganz unverdächtige
    die Deutsche Seenotrettung, Hoheitszeichen der Bundeswehr ist ebenfalls ein Tatzenkreuz .......
    und ja die Tempelritter.

    Die Ausfräsungen - auch ein Thema - sind richtig gut, geben dem Griff erst recht die Griffigkeit
    und sehen ja mal richtig toll aus. Und überhaupt ein Messer aus dem Vollen mit seinen 45 Grad
    Winkeln, den Ausfräsungen einfach großes Design. So wie ich finde das bisher beste von Gerd.

    Und es ist schwer - also nicht unbedingt für die Hosentasche gemacht, aber davon gibt es genug.

    Ich hatte es in Buseck dabei und einigen Leuten gezeigt, Das fette technische Raumschiff polarisiert
    deutlich, aber damit rumspielen wollte jeder. Die Hirschhorn und Osic Fans zu denen ich ja auch
    in Teilen gehören, konnten sich so gar nicht mit dem BBFB.45 anfreunden. Aber zumindest hatte
    selbst Jockl Greiss ein Lächeln für das Messer übrig. Wie auch immer - meine Begeisterung ist
    eindeutig geblieben und ich hab den Spontankauf - immerhin nur Minuten nach dem posten der
    ersten Bilder bis zur Kaufanfrage des BBFB.45 Protos keine Minute bereut.

    Und zuletzt - obgleich mein Messer der Proto ist, gibt es nichts zu meckern - 1a bis ins Detail
    verarbeitet.

    Ach fast vergessen - schneiden kann es auch, zumindest Papier hat es schon probiert.

    Beste Grüße

    Sven-Olaf

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Aus einem Land vor unsrer Zeit oder Lego mal anders....
    Von Zwick2 im Forum Taschenlampen - Testberichte/Beamshots
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.06.12, 21:07
  2. Neue EDC braucht das Land
    Von Rome im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.07.08, 14:11
  3. Schmiedekurse im Land Brandenburg?
    Von metalerbe im Forum Schmieden
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.08, 18:09
  4. Folder von Land Knife ?
    Von navajo im Forum Klappmesser
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.05.06, 16:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •