Anzeige

Anzeige

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 180 von 283

Thema: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

  1. #151
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    19.02.09
    Beiträge
    346

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hi,
    Das ist inzwischen handelbare Qualität, die Du präsentierst! Auch die Messer- und Machart des Yakut sind einzigartig! Wie hast Du den Härteprozess bei der asymetrischen Klingengeometrie ohne Verzug hinbekommen? Hast Du den Erl verklebt, verschraubt oder vernietet? Wie hoch schätzt Du die aktuelle Härte?

    Zitat Zitat von Schäferschmied Beitrag anzeigen
    Jetzt weiss ich auch, was ich immer gesucht habe...
    Lass uns an Deiner Erkenntnis teilhaben!

    Gruss und grosses Kompliment
    Felix
    Geändert von felix49 (12.08.16 um 00:51 Uhr)

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #152

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Hallo Felix,

    ja, ist wirklich gut geworden....muss ich sagen. Spiel auch die ganze Zeit mit dem Ding rum

    Wie hast Du den Härteprozess bei der asymetrischen Klingengeometrie ohne Verzug hinbekommen?
    Ich habe einen Abend investiert und mich hier in das Richten eingelesen. Somit habe ich das Härteöl etwas heisser als sonst gemacht, Klinge rein und sofort, sofort, sofort nach dem Entnehmen am kleinen Amboss gerichtet. Das ging erstaunlich gut, wenn man alles nach maximal 20 Sekunden fertig hat. Ich war etwas angespannt, gebe ich ehrlich zu, aber es hat gut funktioniert.

    Was allerdings echt derb war, war das schleifen. Ballig auf einer Seite, gerade auf der anderen....da kommt man bissl durcheinander.

    Hast Du den Erl verklebt, verschraubt oder vernietet?
    Verklebt und einen Querstift aus Messing in die Maserbirke eingelassen. So sollte es halten.

    Wie hoch schätzt Du die aktuelle Härte?
    Konservativ im hohen 50er Bereich. Es schneidet problemlos Eisen, kappt Nägel, etc. pp. Vielleicht gehts auch auf 60HRC hoch, da ich an der Schneide mit einer neuen Feile fast nichts wegbekomme. Da muss ich mich schon echt plagen.

    Soweit ich aber gelesen habe, ist das nicht so ideal, die Jungs in Siberien gehen eher tiefer mit der Härte, damit es dann leichter "im Feld" nachgeschärft werden kann.

    Lass uns an Deiner Erkenntnis teilhaben!
    Das Yakut ist so einfach und simpel, dass es wieder schön ist. Das ist der Grund, warum ich so fasziniert bin. Wenig Schnickschnack, Stahl, Holz, scharf, fertig. Genau nach sowas habe ich immer gesucht....als Schmied und als Nutzer. Ist auf alle Fälle - neben dem Heppenzeugs meine Art von Klinge/ Messer.

  4. #153
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    06.04.10
    Ort
    NRW/LIP
    Beiträge
    250

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Guten Abend
    Ich verfolge auch sehr gerne die Fortschritte in diesem Thread und schnappe viel Erfahrung auf!

    Speziell das Yakutmesser hat mich vor einem Jahr auch sehr interessiert und nachdem die Recherche sehr dünne Früchte brachte habe ich Dennis Pikow(Денис Пиков) nach Literatur gefragt, die das Messer und die Form erklärt. Dennis schmiedet selber diese Messer als Lebensunterhalt und seine Literaturempfehlung möchte ich hier gerne weitergeben, da ich sie selber sehr interessant und umfassend fand.

    -> klick <- (ist in russisch, aber ich kann mir vorstellen, dass googletranslate eine Idee des Inhaltes vermittelt)

    Ich hoffe, das ist ok, dass ich in dieser Form ergänze?


    lieben Gruß
    Alex

  5. #154

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Lieber Alex,

    vielen lieben Dank! Das ist wahrlich alles, was man wissen muss. Sehr geil.

    Interessant finde ich vor allem die Thematik der Klingengeometrien....Zwei habe ich schon gemacht, aber auf die dritte, hoch gezogene Rückseite wäre ich nicht gekommen.

    In Summe: Vielen Dank, sehr genialer und hilfreicher Beitrag.

  6. #155

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    So, es ging wieder einiges voran und ich erfreue mich immer noch sehr, sehr, sehr an den Yakut Messern.

    Einige fertig gehärtete/ angelassene Klingen der letzten Tage:

    1. Zwei Klingen habe ich im oberen Bereich mit Damast laminiert, geätzt und dann wieder geschliffen, um das Relief zu bekommen.

    Das Laminieren ist nicht ganz ohne, um den Schneidenbereich nicht mit zu treffen. Dummerweise habe ich Reineisen im Damast, das mache ich nicht nochmal. Durch die Biegung der Klinge unten ist es mehr als ärgerlich, wenn eben der Zierdamast mit Reineisen als finale Schneidlage auftaucht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Damast_15.jpg 
Hits:	289 
Größe:	107,3 KB 
ID:	209624 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Damast_14.jpg 
Hits:	251 
Größe:	95,1 KB 
ID:	209625

    Alles in allem recht gut geworden, keine Schweissfehler in der Klinge. Bei einer Klinge am Griff sieht man nen Fehler, aber den habe ich mittlerweile rausgeschliffen.

    2. Dann gestern noch eine Yakut-Klinge gemacht, diesmal in "wurmbunt".

    Soweit klappte es recht gut, aber etwas beim Schleifen der Torsionsstäbe geschlampt und einen kleinen Schweissfehler in Form eines Lochs bekommen. Nicht gross, aber ich ärgere mich trotzdem, weil das von meiner "80% ist das neue 100%"-Einstellung kommt. Merker für das nächste Mal: Die Torsionsstäbe mit dem Bandschleifer planen und nicht mit der Flex.

    Wie dem auch sei....ich überlege zu einem Werkzeugbauer zu fahren, der mit mit Laserschweissen einen kleinen Schweisspunkt auf eben den Punkt setzt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wurmbunt_3.jpg 
Hits:	227 
Größe:	97,1 KB 
ID:	209626 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wurmbunt_2.jpg 
Hits:	223 
Größe:	99,6 KB 
ID:	209627

    Alles in allem klappt das mit dem wurmbunt recht gut, ich bin überrascht. Seit ich die Esse etwas umgebaut habe - was mir einiges Brummeln von meinem Schmied eingebracht hat - habe ich richtig Temperatur und das sehr schnell. Dann klappts auch mit dem Verschweissen.

    Deswegen werd ich die nächsten Tage noch zwei oder drei Wurmbunte machen und bissl mit dem Mustern spielen. Rosendamast würde mich noch interessieren und das dann eben als "Wurm" verwenden. Ich schau mal, was dabei rauskommt.

  7. #156

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Gestern habe ich noch eine Klinge der Übung halber gemacht, die mich aber an den Rande des Wahnsinns gebracht hat:

    1. 120 Lagen aus 1.2842 und 75Ni8, beginnend mit 15 Lagen. Schneidlage aus einem Stück Dick-Feile und zwei Lagen Reinnickel.

    2. Das Verschweissen ging recht einfach, aber das Ausklopfen war nicht ohne. Da lag der 3kg-Hammers schon schwer in der Hand

    3. Als der Damastrohling endlich fertig war, dachte ich mir: "Ach, komm, leg doch einfach noch Reinnickel zwischen die Schneidlage und den Damast..." [Ich habe vorher noch nie Reinnickel verschweisst, war wissentechnisch wirklich blank...]

    4. Verschweissen der 120 + 3 Lagen war dann ok, nichts aussergewöhnliches. Allerdings hat mich das Paket echt Nerven und Kraft gekostet.

    5. Beim Grobschliff ist der Nickel dann in Fetzen weggeflogen und ich hätte wirklich schreien können: Warum bin ich so blöd und probiere neues bei einem Paket, was eh schon echt derb zum Klopfen war.

    6. Wie dem auch sei: Es ist final dann noch alles gut gegangen und das Muster kommt wirklich interessant.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Yakut_5.jpg 
Hits:	234 
Größe:	94,2 KB 
ID:	209670 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Yakut_4.jpg 
Hits:	278 
Größe:	98,0 KB 
ID:	209671

    Ich habe die Form der Klinge nach den Messern von Alexander Gogolev geformt, wobei der ein oder andere Milimeter noch angepasst werden muss. Und - im Gegensatz zu den letzten Klingen - bin ich über die Hohlkehle mal grob mit dem Bandschleifer. Wenn ich mich schon so plage, dann möchte ich schon das Muster sehen, auch wenn es schleifen bedeutet.

  8. #157
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.03.13
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    55

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Hallo Alex,

    Deine Messer sind wirklich der Hammer. die Wurmbunten sind wunderschön geworden.
    Ich beneide Dich um Deine riesigen Fortschritte.
    Grüße Kai

  9. #158

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Vielen Dank, Kai. Die wurmbunten Klingen sind wirklich schön, auch wenn ich mich damit selbst lobe

    Zur meiner Ūberraschung darf ich Mitte Oktober an einer kleineren Jagdmesse teilnehmen, was mich ehrlicherweise etwas kalt erwischt hat.
    Habe ja nie auf "Vorrat" geschmiedet, das lässt meine Arbeitsweise nur schwerlich zu. Vor allem die Wärmebehandlung kostet einiges an Zeit und außer den Bandschleifer und die Flex habe ich keinerlei größere, elektrische Hilfsmittel.

    Wie dem auch sei: Ich fahr einfach auf eben die Messe und schau was passiert.

    So habe ich gestern einige Klingen griffbereit gemacht, unter anderem eine Art Jagdmesser mit Finne. Auch eine interessante Form...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	228 
Größe:	270,6 KB 
ID:	209861

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	174 
Größe:	237,4 KB 
ID:	209862

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	180 
Größe:	238,8 KB 
ID:	209863

    Soweit alles gut geworden. Die Yakuts kriegen einen klassischen Griff, einfach und geradlinig. Das Jagdmesser erhält einen Griff aus Hirschhorn. Ich bin gespannt, was dabei rauskommt.

  10. #159
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    09.05.10
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    347

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Zitat Zitat von Schäferschmied Beitrag anzeigen
    .........
    Zur meiner Ūberraschung darf ich Mitte Oktober an einer kleineren Jagdmesse teilnehmen, was mich ehrlicherweise etwas kalt erwischt hat.
    Habe ja nie auf "Vorrat" geschmiedet, das lässt meine Arbeitsweise nur schwerlich zu.
    Hallo Schäferschmied,
    ich denke Du wärst für jede Messe eine Bereicherung, auch wenn das "Produkt" nicht Deinen Qualitätsmaßstäben entspricht,
    Auf vielen Messen habe ich immer auf Anbieter geachtet die keine "Massen" anbieten, womit, bei einigen, der Verdacht auf billigen Zukauf aufkommt. Ich bevorzuge ein ehrliches Produkt, auch wenn es ein paar kleine Fehler hat und.... wenn der Aussteller nur 6 Messer anbietet, dann freue ich mich eines bekommen zu haben.
    Einfach nur ein bißchen mehr Mut und Selbstvertrauen. Das was ich gesehen habe braucht sich nicht hinter den "etablierten" zu verstecken.
    Und... und, Du wirst überrascht sein wie viele Profis auf einmal mit wirklich wertvollen Tips ´rüberkommen.
    Walter

  11. #160
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.03.13
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    55

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Hallo Alex, da kann ich Walter nur zustimmen. Das entscheidende ist doch, dass Deine Messer wirklich handgemacht sind. Die Teilnahme an einer Messe kann Dich nur weiterbringen. Allein wenn ich die letzten Klingen sehe, dann kannst Du dich auf der Messer wirklich sehen lassen.

    Grüße Kai

  12. #161
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    24.01.15
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    33

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Hallo Alex
    Freut mich, dass du deine Messer ausstellen darfst.
    Auch ich kann da Walter nur zustimmen.
    Die drei Klingen und auch die davor, sehen super aus.
    Jetzt, wo man das Muster des Damast sieht, macht es noch einiges mehr her.
    Nimm dir genügend Zeit für die Griffe und dann kann nichts mehr schief gehen.

    Ich wünsche dir viel Erfolg und lass uns hören, wie es gelaufen ist.

    Danke und Gruss
    Heiri

  13. #162

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Vielen lieben Dank für die motivierenden Worte, Jungs! Freut mich wirklich sehr, da ich tatsächlich etwas im Zweifel war.

    Grund für die leichte Aufregung ist eigentlich - logisch gedacht - Unsinn: Ich habe ja tatsächlich recht genau vor einem Jahr erst mit dem Schmieden/ Messermachen angefangen, ganz genau heute vor einem Jahr und einer Woche. Da stellt sich natürlich die Frage, ob ich tatsächlich schon so weit bin, um ausstellen zu können.

    Allerdings ist mir schon bewusst, dass wurmbunte Klingen oder die von gestern - zeige ich dann gleich - nicht soooo leicht zu machen sind und schon etwas Erfahrung brauchen und ich deswegen vielleicht die zeitliche Dauer der "Lehre" nicht mit der Intensität der "Lehre" gleichsetzen sollte.
    Ob die Teilnahmeentscheidung soweit richtig war, werden wir dann im Oktober sehen :-)

    Auch wenn ich eigentlich mit den Griffen loslegen wollte - hat natürlich mal wieder nicht geklappt, vielen Danke, liebe Esse - habe ich gestern noch ein Jagdmesser geklopft.

    1. Zwei Ketten einer Motorsäge grob zusammengelegt, kurz mit dem Schweissgerät fixiert und dann in die Esse - mit viel, viel, viel Borax

    2. Das Packen habe ich über mehrere Zyklen gemacht - ich meine es waren vier Hitzen - und habe versucht die "Poren" recht gut zu schliessen und ein erkennbares Flachmaterial zu erhalten.

    3. Dann über zwei Schweissungen alles zusammengefügt. Das Klopfen/ Verschweissen war wirklich Vollgas, da tropfte der Schweiss.

    4. Final eine Schneidlage aus einer alten Dick-Feile einlaminiert. Das Ausklopfen war dann recht zäh, denn die Motorsägenkette lässt sich doch etwas zur Verformung bitten.

    5. Grob mit 60er Korn geschliffen, aber wirklich nur grob. Zwei kleinere Hauer der Kette sind erkennbar, aber in Summe bin ich sehr überrascht, dass es ein fast komplett geschlossenes Paket ist. Allerdings ist das Muster noch nicht sooooo erkennbar, ggf. habe ich doch zu sehr geklopft.

    6. Bilder:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Jagdmesser_4.jpg 
Hits:	178 
Größe:	37,8 KB 
ID:	209913 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Jagdmesser_3.jpg 
Hits:	203 
Größe:	49,3 KB 
ID:	209914

    7. Gibt es einen Namen für diese Art von Messer?

  14. #163

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Vielen Dank, Satanos!

    In Summe habe ich jetzt um die 15 Rohlinge fertig, die teilweise komplett fertig [gehärtet, angelassen, feingeschliffen, geätzt] sind. Einige muss ich noch härten, wobei hier der ein oder andere Rohling flöten gehen wird.

    Wenn ich sehr optimistisch rechne, dann würde ich diese 15 Rohlinge mit Griffen versehen können, allerdings weiss ich jetzt schon: Da wird mir die Laune flöten gehen.
    Deswegen nehme ich mir Euren Rat zu Herzen und schau, dass ich um die zehn Messer fertig kriege, die dafür aber auch wirklich passen. Hab ja auch noch meine Heppen, die nehm ich auch mal mit. Das sollte dann reichen, einen Überblick zu geben.

  15. #164

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Guten Morgen zusammen,

    bissl was ist vorangegangen:

    Ein Yakut verbaut:

    Sprengring aus Kupfer, vernietet und verklebt in Ebenholz.
    Die Klinge mit Eichenholz verkeilt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	247 
Größe:	268,1 KB 
ID:	210022

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	195 
Größe:	230,8 KB 
ID:	210023

    Dann gestern noch ein Hufeisenmesser gemacht...was leichter aussieht, als es dann war

    Zwei Versuche eine Schneidlage zu laminieren sind grandios gescheitert. Dann eben eine Schneidlage aus 1.2003 aufgesohlt. Das hat wunderbar geklappt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	221 
Größe:	256,1 KB 
ID:	210024

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	212 
Größe:	204,1 KB 
ID:	210025

    Auch diese Form von Messer finde ich sehr interessant....eben wegen der Einfachheit, die nun ja fast nicht mehr zu steigern ist.
    Der 1.2003 ist wirklich ein lieb gewonnener Stahl. Der ist so gut in der Esse wärmezubehandeln, dass es jedesmal eine Freude ist.

  16. #165

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Zwei weitere Messer fertig gestellt, sodass ich mit den beiden jetzt zehn fertige Klingen habe.

    Diese zwei gefallen mir persönlich wirklich gut, wenn ich hier Eigenlob plazieren darf/ kann.

    1. Keiler, weil wirklich stabil und schwer:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rustikal_1.jpg 
Hits:	253 
Größe:	75,8 KB 
ID:	210187

    Bestandteile: Bronze, Leder, Kleinzeugs, Nussbaumwurzel und Geweihstück. Niete durch Erl und Geweih.

    Klinge ist aus Motorsägenkette als Aussenlage plus Feile als Schneidlage.

    Der Griff ist in keinem Stück gerade, da ich Holz und co an den Verlauf des Horns angepasst habe....und eben dieses hat eine krumme Form. Vorlage für eben dieses Arbeiten waren unter anderem die Osange-Bögen von Konrad Vögele. Diese Bögen sind auf den ersten Blick ja wirklich gewöhnungsbedürftig, aber für mich ist es ein sehr gutes Zeichen, wenn ich nach dem fünften Blick [sehr, sehr, sehr] gierig nach eben diesem Stück Handwerk werde.

    Wie dem auch sei: Rustikal ist genau mein Ding.


    2. Keiler jun., nicht ganz so schwer wie der echte Keiler, aber sehr stabil:

    Bestandteile: Bronze, Leder, Kleinzeugs, Oryx- oder Blessbockhorn [weiss ich nicht genau], Nussbaumwurzel, Erl mit Bronze hinten vernietet.

    Klinge: Dreilagiger Stahl mit Feile als Schneidlage.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rustikal_2.jpg 
Hits:	225 
Größe:	63,9 KB 
ID:	210188 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Keiler_3_1.jpg 
Hits:	268 
Größe:	193,4 KB 
ID:	210189

    Das Horn ist recht dünnwandig und war recht komplex zu verarbeiten. Das Stück muss rein geometrisch zu 95% beim Verkleben passen, da aufgrund der dünnen Wandstärke nichts mit hinschleifen ist.
    Allerdings bietet das Horn hier den Vorteil der natürlichen Griffmulden und liegt wirklich sehr gut in der Hand.


    Alles in allem eine gute Woche. In Summe muss ich noch mit Schleifpapier einige Feinheiten an beiden Messern nachziehen, aber bin bis dato sehr zufrieden.
    Geändert von Schäferschmied (12.09.16 um 10:11 Uhr)

  17. #166
    Registrierter Teilnehmer Avatar von klingler
    Registriert seit
    07.03.05
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    983

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Schaut wieder alles super aus!

  18. #167
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    14.06.16
    Beiträge
    2

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Ich lese hier schon ne Zeit lang mit und kann nur sagen, spitze. Ich bin totaler Anfänger und finde es toll, dass du deinen Werdegang mit anderen teilst und auch deine Rückschläge nicht verschweigst.
    Dein Thread hat mich dazu inspiriert, dass ich es mit dem schmieden auch versuchen will. (Ich hab bisher nur paar Messer im stock removal Verfahren gebastelt)
    Dein Keiler gefällt mir besonders gut und auch deine Griffe sehen immer super aus.

  19. #168

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Vielen Dank, Jungs!

    Warum die letzten Messer recht gut gelungen sind, kann ich ehrlicherweise nicht sagen.

    Ich habe aber eine [geistige] Änderung eingeführt, die zu mir am besten passt: Planung und dann die darauf basierende Umsetzung eines kompletten Messers ist bis jetzt zu 100% grandios gescheitert und ich habe es wirklich und intensiv versucht.

    Was aber bei mir - so zumindest in den letzten Wochen - gut geklappt hat: Ich habe ein Sammelsurium an Griffmaterialien und suche mir ein optisch tragendes Element aus....und um eben dieses Element baue ich dann alles weitere drum herum. Aber nicht geplant, sondern Schicht für Schicht. Ich halte Leder an den Griff...passt/ passt nicht?...dann Stück Holz...passt? passt nicht?....ggf. Metall....passt? Super, dann verbauen. Nächstes Stück.

    Basierend auf dieser Vorgehensweise, habe ich eine neue Klinge gemacht [nicht wirklich verwunderlich, denn die Esse hat ja tatsächlich eine ganze Woche nicht gebrannt....das geht ja nun mal gar nicht ]:

    Stahl: 1.2003
    Partiell gehärtet um Lehmmantel, in der Hoffnung nach dem Schleifen die Härtelinie zu sehen.
    Hohlkehle geschmiedet, Löcher warm gelocht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Harpune_11.jpg 
Hits:	217 
Größe:	103,4 KB 
ID:	210211

    Grundgedanke war: Was machst, wenn Dir/ mir der Griff wegfliegt, kaputt geht, sonst was...ich brauche ne Lanze, Hellebarde, o.ä.
    Also Löcher in die grob geschmiedete Hohlkehle eingeschlagen/ warm gelocht.

    Somit kann man die Klinge an einen langen Stecken o.ä. binden und hat dann eben sowas wie ne Lanze, Hellebarde, verlängertes Gartenwerkzeug. Die Klinge an sich passt soweit ganz gut in die aktuelle Keilerei.

    Als Parierstück werde ich heute ein Stück Stahlseil oder ein Stück einer Motorsägenkette recht grob verschmieden und anpassen. Dabei kann ich auch gleich die Ausparung für den Erl warm lochen und spart mir hier die erste - für mich sehr nervenaufreibende - Feilerei der Passung.
    Geändert von Schäferschmied (14.09.16 um 15:49 Uhr)

  20. #169

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Ein weiteres Yakut ist fertig:

    Kupfer, Nussbaumwurzel und Dremelarbeit.

    Ich habe das erste Mal den Dremel für den Griff benutzt und muss sagen: Toll. Da kann man wirklich viel machen - die entsprechende Übung vorausgesetzt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpeg 
Hits:	235 
Größe:	143,1 KB 
ID:	210221

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpeg 
Hits:	196 
Größe:	142,4 KB 
ID:	210222
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	165 
Größe:	213,4 KB 
ID:	210219   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	139 
Größe:	213,6 KB 
ID:	210218   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	145 
Größe:	242,2 KB 
ID:	210220  

  21. #170
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.03.13
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    55

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Hi Alex,

    eine super Kombination. Der Damast passt toll zum Holz und Deine Dremelarbeit wertet das Messer auf
    Grüße Kai

  22. #171

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Vielen Dank, Kai.

    Mir gefällt dieses Yakut persönlich auch am besten. Die anderen sind auch gut, aber das Rosendamastyakut liegt schon sehr gut in der Hand.

    Am Wochenende gings trotz einiger Besucher in der Schmiede gut voran. Meinen Schmied freuts auf die alten Tage sehr, dass jetzt wieder bissl Leben und Anerkennung in die Schmiedbude kommt, auch wenn es mich einiges an Konzentration kostet.
    Aber sei´s drum, ich freu mich sehr für ihn. Er wurde in der Vergangenheit immer etwas belächelt ["...is nur ein Schmied."], aber jetzt - so langsam - ist er wieder recht gefragt.
    "Wie macht man denn Damast?", "Warum macht der [also ich] jetzt das Eisen so arg warm?", "Des hob i früher a immer g´macht".....ganz klar, jetzt auf einmal sind es alles Schmiedemeister

    Wie dem auch sei:

    1. Ein kleineres Hufeisenmesser in Skinnerform geschmiedet:

    1.1 Hufeisen aus den 50ern, sehr schön zu verarbeiten
    1.2 Aufgesohlte Schneidlage aus 1.2003

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hufeisen_3.jpg 
Hits:	161 
Größe:	87,9 KB 
ID:	210277

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hufeisen_4.jpg 
Hits:	166 
Größe:	69,9 KB 
ID:	210276

    2. Die wurmbunte Klinge aus #146 fertig geschliffen, gehärtet, angelassen und geätzt. Dann noch das Parierstück aus Bronze geschliffen und eingepasst. Das Einpassen des Erls ist ja meine am wenigsten geliebte Arbeit, geht aber nun etwas besser und leichter.
    Grund ist: Ich habe wieder einige Scheinchen in die Hand genommen und einen guten Satz Nadelfeilen gekauft. Das erleichtert die Arbeit doch um ein vielfaches. Daran sollte man wirklich nicht sparen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wurmbunt_4.jpg 
Hits:	200 
Größe:	49,1 KB 
ID:	210278

    Die Bronze werde ich noch nachdunkeln. Der Griff wird aus künstlichem Elfenbein.

    3. Das Parierstück für die Klinge #173 aus einem Stück Stahlseil geschmiedet. So langsam nimmt auch diese Klinge Formen an.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Stahlseil_1.jpg 
Hits:	176 
Größe:	100,1 KB 
ID:	210279

    4. Ein Skizzenbuch gekauft und nun richtig begonnen an Ideen zu arbeiten bzw. diese zu skizzieren. Das erleichtert mein Hirn um einiges, denn nun brauche ich nicht sofort an die Esse rennen, wenn mir eine Idee in den Kopf kommt. Somit kann ich auch mal angefangenen Sachen in Ruhe und ohne kreativen Stress fertig machen. Das freut mich jetzt mal
    Geändert von Schäferschmied (20.09.16 um 11:32 Uhr)

  23. #172
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.03.13
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    55

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Hi Alex,

    das finde ich richtig gut dass Ihr beiden jetzt auch Besuch in der Schmiede habt. Ich denke der Schmied genießt das auch.
    Das Wurmbunte sieht echt klasse aus. Bin gespannt auf das Komplettwerk.
    Das mit dem Skizzenbuch finde ich eine gute Idee. Sollte ich wohl auch mal in Betracht ziehen. Mache ich im Moment nur wenn ich mal einen Zaun plane
    Grüße Kai

  24. #173
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    24.01.15
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    33

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Hallo Alex
    Die wurmbunte Klinge und auch das Hufeisenmesser mit der aufgesohlten Schneidlage sind echt der Hammer.
    Deine Arbeiten begeistern mich immer mehr.
    Mach das Parrierelement bei bei der Wurmbunten nicht zu schwer. Mit etwas weniger Material sieht es viel eleganter aus.

    Danke für's Zeigen

    Gruss Heiri

  25. #174

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Die Hufeisenmesser sorgen für eine sehr positive Resonanz, die mir so eigentlich nicht bewusst war. Vielen Dank!

    Deswegen werde ich noch drei, vier eben dieser Variante machen und auf die Messe mitnehmen. Praktisch zur Auflockerung des aktuellen "Bestands".

    Gestern habe ich zwei angefangene Hufeisenmesser weiter bearbeitet:

    Das grössere ist fertig und besteht aus drei Lagen: Hufeisen, Motorsägenkette und finale Schneidlage 1.2003:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hufeisen_6.jpg 
Hits:	168 
Größe:	74,1 KB 
ID:	210313


    Da es recht gut läuft, noch ein kleineres begonnen. Allerdings hatte ich bei dem Ur-Hufeisen massive Probleme mit Schichtentrennung, ähnlich Blätterteig. Kann nun Puddelstahl sein, kann aber auch - und das ist die Erklärung von meinem Schmied - "Verbrauch" sein:

    Die Hufeisen sind alle aus der Zeit der 50er/ 60er Jahre. Manche sind noch älter, er schätzt 40er Jahre. Damals war das Material natürlich knapp, sodass man eben zwei oder drei alte, ausgelutschte Hufeisen zu einem neuen verschmiedet hat. Dies erscheint mir logisch.

    Wie dem auch sei: Von bissl Schichtentrennung lassen wir uns nicht unterkriegen, sondern drehen einfach bissl an der Temperaturschraube der Esse

    So denn, hier das kleinere Stück: Hufeisen, Torsion aus Resten und Schneidlage aus 1.2003. Dieses Messer ist noch nicht fertig, da muss ich schon noch einige Zeit für die Feinarbeiten investieren.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hufeisen_7.jpg 
Hits:	138 
Größe:	94,3 KB 
ID:	210314
    Geändert von Schäferschmied (22.09.16 um 14:54 Uhr)

  26. #175
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von nepolsky
    Registriert seit
    02.03.09
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    748

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Mahlzeit Alex
    Das letzte....das kleine Hufeisenmesser....schön das du das gerettet hast. Keine Ahnung wie es in der Hand liegt aber optisch (Linie) für mich eindeutig dein bestes bisher.

    Gruß Ralf

  27. #176

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Hallo Ralf,

    ich versuche im Moment immer alles, um eine begonne Klinge auch zu retten. Das sind zwar oftmals einige Klimmzüge, aber bisher hat es meist geklappt.

    Gestern fertig gemacht:


    Wurmbunte Klinge + Bronze + Kleinzeug + Elforyn....was recht gut zu bearbeiten ist. Ich war und bin positiv überrascht:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fertig_Wurmbunt_1.jpg 
Hits:	216 
Größe:	60,2 KB 
ID:	210347


    Dann heute nochmal die Esse angeworfen, ich kann es einfach nicht sein lassen :-)

    Wieder eine wurmbunte, diesesmal aber mit anderen Stählen, unter anderem dem 1.2241, der die Hauptlast im Rückenbereich trägt und dem SC 125 als Schneidlage.

    Ist noch nicht fertig, aber der Rohzustand ist schon mal ok...denn bisher gibt es keinen Schweissfehler. Aber: Das war schon anstrengend heute. Von Esse anzünden bis zum gezeigten Ergebnis waren es gute 8h Vollgas.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wurmbunt_2.jpg 
Hits:	140 
Größe:	40,7 KB 
ID:	210349

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wurmbunt_1.jpg 
Hits:	137 
Größe:	52,8 KB 
ID:	210348

  28. #177
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    24.01.15
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    33

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Hallo Alex
    Wow, das fertige Messer, wie auch die Klinge sehen super aus.
    Da hast du dich noch einmal gesteigert.
    Ich glaube jetzt hast du den Dreh raus.

    Gruss Heiri
    Geändert von chamenos (26.09.16 um 10:37 Uhr)

  29. #178
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.03.13
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    55

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Hallo Alex,

    die beiden sehen umwerfend aus. Die dunklen Klingen sind echt klassen. Mit dem weißen Griff kommt dann auch ein super Kontrast dazu
    Grüße Kai

  30. #179
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Jubei
    Registriert seit
    18.09.02
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    532

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Ich behaupte, dass ich den Thread von Anfang an aufmerksam verfolge; es ist sehr spannend, die Entwickling deiner Fähigkeiten und die Enstehung von tollen Messern so "mitzuerleben".
    Geändert von chamenos (26.09.16 um 10:36 Uhr)
    "Gut Ding will Weile haben..." Meine Arbeiten auf FB

  31. #180

    AW: Ich lerne schmieden - Fotos der entstandenen Klingen

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Vielen Dank, Kollegen.

    Ich geb aber auch ehrlich zu: Das Messer mit dem weissen Griff gefällt mir auch sehr gut. Allerdings erst, nachdem ich mit dem Dremel losgelegt habe. Vorher war es halt ein Messer mit Griff. Ergo: Dremelarbeit muss ich mehr üben.

    Ich glaube jetzt hast du den Dreh raus.
    Das glaube ich noch nicht ganz :-). Was ich aber jetzt weiss: Selten habe ich einen kompletten Lauf, soll heissen, ich mach ein Messer von Anfang bis Ende fertig.
    Besser ist es für MICH, wenn ich eben die Klinge mache und die dann erstmal liegen lasse. Irgendwann kommt mir zu eben der Klinge eine Griffidee, die passt. Ob die Klinge paar Tage oder Wochen liegt, ist unerheblich. Wenn ich zwanghaft was zusammenbastel geht zum Grossteil schief, da fehlt mir die durchgehende Kreativität.
    Und: Ich habe auf Deinen Rat gehört und die Bronze gekürzt. Sieht so wirklich besser aus! Danke für den Tipp.
    Geändert von chamenos (26.09.16 um 10:36 Uhr)

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bücher: Messerklingen+Stahl, Messer Schmieden, Schmieden lernen
    Von marvvin im Forum Händler/Messermacher: Zubehör & Werkzeug zu verkaufen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.12, 17:30
  2. Habt Ihr Fotos von abgenützten schwarzen Klingen?
    Von Vsetko im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.03.08, 16:11
  3. Wo lerne ich Schmieden?
    Von wiland im Forum Schmieden
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.07, 10:58
  4. Damaszener-Klingen [Laguiole Damast-Klingen]
    Von lisie im Forum Material Total
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.04, 16:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •