Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    28.03.05
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    333

    Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Liebe Freunde der scharfen Sachen. Da Reisen bekanntlich bildet, haben sich RS22, Schlosser und meine Wenigkeit auf den Weg nach Mikulášovice gemacht. Anlaß hierfür war das alljährlich stattfindende Schmiedefest welches die Firma Mikov auf dem Werksgelände veranstaltet. Den diesbezüglichen Hinweis entnahmen wir der Webseite des örtl. Touristikverbandes. Auf der Seite der Firma Mikov fanden sich nur Einträge vergangener Feste, kein Hinweis auf aktuelle Veranstaltungen. Aus diesem Grund waren wir unsicher, nichts desto trotz aber voller Neugier und Tatendrang.

    Und tatsächlich, bei recht überschaubaren Andrang öffneten sich um 11:02 Uhr am 21.06.2015 die Tore des Werksgeländes. Nach Besuch des Werksmuseums – als gebürtiger DDR Bürger würde ich die Bezeichnung Traditionskabinett bevorzugen (rein von der Größe her – trotzdem liebevoll zusammengetragene Schmuckstücke ) wurde der gleich nebenan befindliche Werksverkauf auf- und heimgesucht. Ein Hiker und ein Hunter wechselten samt formidablen Lederholster gegen schmales Geld den Besitzer. Der Erwerb eines Springmessers der Predator Reihe ( wunderschöner Damast, verschiedene Griffmaterialien ) kam auf Grund des strengen deutschen Waffenrechts nicht in Frage. Das mitleidige Lächeln des freundlichen, hilfsbereiten und partiell deutschsprachigen Verkäufers machte die Sache nicht besser. Akzeptiert wurden neben Landeswährung alle gängigen Karten und Euro.

    Als ich mich mit meiner Beute nach draußen an den Freisitz verzog hatte sich die Besucherzahl erheblich erhöht und scharte sich überwiegend um die Vorführung historischer Waffen in historischen Rüstungen. Nach mehreren Zweikampfvorführungen – ich würde es als wüste Prügelei bezeichnen – kamen auch Vorderlader verschiedensten Kalibers (lautstark) zum Einsatz. Daneben gab es eine kleine Dampflok, Taschenmesserangeln für Kinder bis 12 Jahre (scharfe Alterskontrolle!), einen Schmied, einen kleinen Verkaufsstand für die Produkte des Schmiedes. Ein Imbiss mit flotter Bedienung samt Freisitz rundete das ganze ab. Nach der wüsten Prügelorgie zeigte eine Kletterkünstlerin des örtl. Bergsteigervereins ihr Können. Dem folgten ein Cowboy mit Lasso und Peitsche, Nahkampfspezialisten der tschech. Armee und schließlich die örtliche Feuerwehr, die einen kleinen Peugeot praktisch in seine Einzelteile zerlegte.

    Auf Grund einer disziplinert in Reihe aufgestellten, wartenden Schlange wurde ich misstrauisch und stellte mich mal vorsichtshalber an. Richtiger Riecher – hier ging es zur Betriebsbesichtigung. Jeweils 8 -10 Personen kamen unter Führung eines Mitarbeiters von Mikov hinein. Während sich Schlosser und RS22 noch an der Prügelorgie erfreuten, besetzte ich schon mal einen Warteplatz in der Schlange. Nach ca. 45min wurde uns dann Einlaß gewährt. Hier war während der gesamten Veranstaltung die einzige Obuluspflicht: 30 Kronen – knapp über 1 € - wurden pro Person verlangt.

    Angesichts der Menge die Mikov produziert und der Vielfalt der Modelle überrascht immer wieder das hohe Maß an liebevoller Handarbeit. Einige Arbeitsplätze waren besetzt und beim Schleifen, Polieren und Vernieten zeigten überaus freundliche Arbeiter ihr Können. Ein Blick auf den Maschinenpark verriet – bis auf wenige Ausnahmen ( zB. Stanzerei ) – eine fast durchgängige (west-)deutsche Herkunft. Ganz offensichtlich tun diese Maschinen auch 20 Jahre nach der Abwicklung von Leegebruch und dem Erwerb der Rechte an Adler noch immer ihren Dienst. Das die Führung ausschließlich in tschechischer Sprache erfolgte tat der Sache keinen Abbruch. Gleichwohl war an den KFZ Kennzeichen zu erkennen, daß im grenznahen deutschen Raum sich die Sache ebenfalls herumgesprochen hatte

    Von uns eine klare Empfehlung, Mikov ist eine Reise wert. So etwas dürfte man in dieser Art und Weise kaum noch zu sehen bekommen. Sowohl allein als auch mit Familie lohnt sich der Besuch dieser jährlich stattfindenden Veranstaltung. Während die Kleinen Taschenmesser angeln kann sich Papa feuchte Augen im Betrieb holen.
    Erreichbar ist Mikov ziemlich rasch über den Grenzübergang Sebnitz. Von da an sind es ca. noch 8km. Verfehlen kann man das Werk nicht. Es ist der einzige nennenswerte Werksbau in diesem langgestrecktem Straßendorf. Evtl. trifft man sich ja im nächsten Jahr mal in Mikulášovice. Ich könnte mir z.B. ein Sämft dort gut vorstellen. Schließlich sind wir und unser Hobby international.

    Bilder liefert Schlosser !

    Gruß Billy
    Geändert von Bill.B.Z. (22.06.15 um 22:47 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    28.03.05
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    333

    AW: Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht

    Laut ( überaus freundlicher E-Mail ) des Geschäftsdirektors Jan Marek findet das nächste Messerschmiedefest am Sonntag dem 12.06.2016 statt.

    Gruß
    Bill.B.Z.

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    27.04.15
    Beiträge
    1.157

    AW: Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht

    Hallo Billy,

    hab Deinen interessanten Bericht gerade erst entdeckt und fühle mich gleich zurückversetzt. War im April dort, "zufällig" als Zwischenstop während einer Radtour durch Böhmen und Lausitz. Die zweisprachige Ankündigung des Festes hab ich gleich als Foto festgehalten. Dafür war ich noch zu früh, für die Besichtigung des Museums (und Shops) 5 Minuten zu spät, alles dicht; hat mir einige Euros erspart



    Du empfiehlst den Besuch von Mikov, ich den der ganzen Gegend, ist zusammen dann einen schönen Kurzurlaub wert! Der Ort Mikulasovice / Nixdorf war schon Ziel prominenterer Gäste: Kaiser Franz Joseph und seine Sissi. Zeigt, welche Bedeutung dieses böhmische Solingen für die KuK-Monarchie einst hatte. Was mir auffiel, ist der anscheinend bestehende Respekt vor dem Gründer von heute "Mikov"; der Name Rösler ziert noch die Manufaktur!



    Gruß
    Abu

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    28.03.05
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    333

    AW: Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht

    Mit dem Wegfall/Aussetzen der Messer -Klinge - Stahl 2016 in Dresden sind wir im Osten unserer Republik leider etwas ...gekniffen. Die großen Sachen in Solingen, Sindelfingen und Olching liegen von Leipzig aus jenseits der 400km Marke. Ich bitte daher den Termin 12.06.2016 bei Mikov im Auge zu behalten um zu verhindern, dass sich hier eine Messerwüste ausbreitet. Die üblichen Verdächtigen - und nicht nur die ! sind daher aufgerufen sich zu melden.
    - Lenchen
    - Egbert
    - Dietmar
    - Orestes
    - Holzschmied
    - Buddel
    - RS 22
    - Schlosser
    - Zwick2
    - Abu ( unbekannter, nichts desto trotz freundlicherweise )
    und alle die ich jetzt hier gerade nicht auf dem Pin habe.

    Auswertung der Besichtigung und Beuteschau ( Werksverkauf !) bei anschließendem Gaststättenbesuch auf tschech. Seite.

    Gruß
    Billy
    Geändert von Bill.B.Z. (28.02.16 um 13:20 Uhr) Grund: ich hatte Zwick2 vergessen ( ups )

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    29.11.04
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    726

    AW: Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht

    Vorgemerkt und notiert! Danke!
    Egbert

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    28.03.05
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    333

    AW: Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht

    So liebe Gemeinde, es ist soweit. Wer am Wochenende noch nichts besseres vor hat: am Sonntag den 12.06. um 11:00 Uhr öffnen sich die Tore von Mikov in Mikulášovice. Betriebsbesichtigung, Rahmenprogramm, Gastronomie etc. Das ganze dauert bis 15 Uhr und der städtische Teil findet dann auf dem Festplatz statt. Letzterer steht dieses Jahr besonders im Fokus, da das damalige Nixdorf (größtes Dorf der K. u. K. Monarchie !) vor 100 Jahren das Stadtrecht erhielt.
    Gruß
    Billy
    Geändert von Bill.B.Z. (10.06.16 um 14:51 Uhr)

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    28.03.05
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    333

    AW: Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht











    Gruß aus Mikulášovice
    Billy

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    28.03.05
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    333

    AW: Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht

    Zum wiederholten Male rückten die reiselustigen 3 ( Schlosser, RS22, Billy ) diesmal mit Verstärkung durch Holger, zum Messerschmiedefest bei Mikov ein. Aus den Erfahrungen des letzten Besuches gelernt, stellte man sich diesmal sofort zur Betriebsbesichtigung an und war auch prompt bei der 2. Gruppe mit dabei. Überraschung auf die Frage des deutschsprachigen Begleiters wie viele Deusche da seien; die Hälfte seiner 12 köpfigen Gruppe war deutschsprachig und so fand die Führung partiell auch in Deutsch statt.

    Als neueste Errungenschaft präsentierte man stolz eine CNC 5 Achs-Schleifmaschine, trotzdem blieb die „Handarbeitsstube“ ungekrönter Höhepunkt der Führung. Tja, und bei der Abteilung „ Leegebruch“ ( Adler Messer ) wurde mancher dann doch sichtlich sentimental.
    Draußen steppte derweil der K.u.K. Bär als der Kaiser, standesgemäß im Rolls Royce, vorfuhr und sichtlich gerührt die Huldigung des Volkes entgegennahm. Anschließend nahm das bunte Treiben mit Vorführungen, Jahrmarkt und Gastronomie seinen Lauf. Bei letzterem gab es das einzige mir widerfahrende Missgeschick. Bevor ich artig mein „Limonad prosim“ vorbringen konnte, stand schon ein großes Bier auf der Theke. Die Aufklärung des Missgeschickes sorgte dann auf beiden Seiten für Heiterkeit.

    Der anschließende Besuch des Werksverkaufes sorgte diesmal auf tschechischer Seite für Schmunzeleinheiten, als der gut sortierte Deutsche seine Wunschzettel vorlegte. Die jeweiligen gewünschten Messer hatte ich auf der Mikov Seite ausgedruckt und mit den Zahlenangaben zur gewünschten Menge versehen. Der freundliche Verkäufer arbeitete die Zettel ab und am Schluss wechselten 2 Filetierer, 3 4teilige Taschenmesser, 1 6teiliges Taschenmesser, 1 Smart ( das Einhandmesser – nicht das Fahrzeug !) und 3 Fischlein für 128€ den Besitzer.

    Nach einem ausgedehnten Bummel entschloss man sich dann zur Rückfahrt, nicht ohne sich auf tschechischer Seite noch einmal ausgiebig gastronomisch für die Fahrt zu stärken.
    Das nächste Fest findet leider erst am 10.06.2018 statt was uns, in Verbindung mit einigen Änderungen/Besonderheiten bei der Betriebsbesichtigung, zu dem Schluss kommen lässt, dass offensichtlich Umbauten und Investitionen bei Mikov anstehen und die schon erwähnte CNC Maschine nicht die einzige Neuanschaffung bleiben wird.

    Gruß
    Billy

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    29.11.04
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    726

    AW: Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht

    Leider hat es bei mir zeitlich nicht geklappt.
    Hab ich halt wieder verpasst.
    Gruß Egbert

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.07.08
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    778

    AW: Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht

    Damit hier Billy nicht der (Fast-) Alleinunterhalter bleibt:

    Mikulášovice ist für uns z.Zt. erste Adresse, wenn wir uns über unseren eigenen Horizont hinaus mit Messern beschäftigen wollen. (Übrigens: Die DMG-Show MESSER KLINGE STAHL in Dresden ist unter http://www.messerforum.net/content.p...eranstaltungen , Messen, Ausstellungen und Treffen 2016 für den 10.10.2015 im Schloss Nickern in Dresden angekündigt (Korrekturfehler nach dem Kopieren?) Die Show für 2016 wurde ja von der Gilde, ohne Angabe von Gründen, abgesagt (siehe MM 2/2016). War vielleicht der Verkaufserlös zu gering?)

    Als einer der vier Reisenden nach Nixdorf war auch ich wieder dabei. Mit Vorfreude und, wie beim letzten Mal, mit nachträglicher Begeisterung. Was sich MIKOV zu seinem Messerfest alles einfallen läßt, ist ohne Vergleich in Deutschland. Die Freundlich- und Herzlichkeit der Veranstalter ist an und für sich schon eine tolle Sache. Der großzügig gewährte Einblick in einen Teil der Produktion ist auch nicht selbstverständlich. Leider war auf Grund des Riesenandranges zur Betriebsbesichtigung die Zeit in den Hallen viel zu kurz. Aber man merkte den Stolz der Mitarbeiter auf ihren Betrieb, ihre Arbeit und ihre Erzeugnisse. Daß sich das alles in einer überragenden Qualität der Messer ausdrückt, ist nicht verwunderlich. Die Tradition von Nixdorf über Leegebruch und Adler-Messer bis zum heutigen Mikov führt u.a. dazu, daß ich ein beliebiges Messer aus der Kiste mit irgendeinem anderen vergleichen könnte und überall dieselbe hohe Qualität, saubere Verarbeitung, sauberen Klingengang, zuverlässige Verriegelung usw. vorfinde. Hier funktionieren die Qualitätskontrollen! (Auch eine Sache, die in Deutschland nicht selbstverständlich ist.)
    Der nächste Messerfest-Termin steht selbstverständlich schon in meinem Kalender.

    Grüße, Micha

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.10.03
    Beiträge
    263

    AW: Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht

    Zitat Zitat von Bill.B.Z. Beitrag anzeigen
    ...1 Smart ( das Einhandmesser – nicht das Fahrzeug !) .
    Das Smart steht auf meinem Wunschzettel. Vielleicht hast du ein paar Zeilen Zeit, was über dein Smart zu schreiben?

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    28.03.05
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    333

    AW: Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht

    @ tomberger - das ist eine gute Idee und ich werde es diese Woche bestimmt noch hinkriegen. Abteilung Klappmesser, aber ohne Fotos. Das kriege ich in ansprechender Qualität nicht auf die Reihe.

    Gruß
    Billy

    PS.: Bei Serienmesser - Revisionen und Tests eingestellt
    Geändert von Bill.B.Z. (26.06.16 um 22:09 Uhr) Grund: Nachtrag Vorstellung

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    28.03.05
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    333

    AW: Messerschmiedefest bei Mikov - Bericht

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Das nächste Fest findet leider erst am 10.06.2018 statt was uns, in Verbindung mit einigen Änderungen/Besonderheiten bei der Betriebsbesichtigung, zu dem Schluss kommen lässt, dass offensichtlich Umbauten und Investitionen bei Mikov anstehen und die schon erwähnte CNC Maschine nicht die einzige Neuanschaffung bleiben wird.
    Leider habe ich allen Mikov Fans dahingehend eine traurige Mitteilung zu machen, dass es in diesem Jahr keinen Tag der offenen Tür, sprich kein Messerfest geben wird. Über die Gründe für diese Entscheidung von Mikov ist nichts bekannt. Das neu gestaltete Museum im Informationscenter kann jedoch besichtigt werden.

    tief betrübt
    Billy

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mikov HUNTER Jagdklappmesser
    Von Horus242 im Forum Serienmesser: Revisionen und Test
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.16, 10:06
  2. Mikov 115-NH-5/AK Kurzvorstellung
    Von rocco26 im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.13, 16:54
  3. Mikov Jagdmesser in Hirschhorn
    Von tomberger im Forum Serienmesser: Revisionen und Test
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.11, 19:12
  4. M.1917 von Mikov
    Von blechbieger im Forum Feststehende Messer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.10, 17:22
  5. Mikov Springer
    Von Hannes W im Forum Klappmesser
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.04, 15:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •