Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Bravo One Duell: Survival Gen 2 vs. Outdoor Gen 3

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.06.12
    Beiträge
    18

    Bravo One Duell: Survival Gen 2 vs. Outdoor Gen 3

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo Leute,

    die Pohl Force Modelle haben es mir echt angetan und ich würde mir gerne eins kaufen. Dabei habe ich mich für die Bravo One Reihe entschieden, weil sie einfach praktisch als EDC ist.
    Mir ist jedoch aufgefallen, dass es ab Juli eine neue Generation Bravo One geben wird: Gen 3.
    Die wesentliche Neuerung ist hierbei der Stahl. Im Vergleich zu Gen 2 wird der 440C durch CTS-BD1 ersetzt.

    Ich bräuchte nun eure Hilfe bei meiner Entscheidungsfindung:
    Hat jemand von euch Erfahrung gemacht mit 440C von Pohl Force bzw. mit CTS-BD1 ?
    Ich schwanke zwischen der Survival und der Outdoor Version: Survival ist teilgezahnt, Outdoor glatt. Lassen sich Pohl Force Zahnungen gut schärfen ?


    Viele Grüße

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


    >
  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von porcupine
    Registriert seit
    17.09.02
    Ort
    zwischen den Meeren
    Beiträge
    4.136

    AW: Bravo One Duell: Survival Gen 2 vs. Outdoor Gen 3

    Hallo,
    an den fehlenden Rückmeldungen kannst du sehen, dass wohl niemand hier Vergleichserfahrungen gesammelt hat.
    Das würde auch nur mit genau festgelegten identischen Testreihen funktionieren, und wer macht das schon? Als normaler Nutzer in unterschiedlichen Aufgaben wird man, schätze ich, einen Unterschied kaum benennen können. Ausser vielleicht, dieser rostet schneller als jener.
    Die Stahlfrage wird sowieso völlig überbewertet. (ich mache aktuell einen Großteil meiner Schneidereien mit einem alten Spyderco aus AUS-6 und bin völlig zufrieden)
    Ich selber habe das Bravo One Gen 1 mit D2-Klinge und liebäugle auch schon mit dem Gen 3 wegen des Stahls (fehlt noch in meiner Sammlung) und der anders gegroovten Griffschalen.
    Du wirst mit keinem der beiden etwas falsch machen, es sind tolle Messer in idealer Größe.

    Was den Wellenschliff angeht: Er bleibt erst mal viel länger scharf, weil die Wellen innen weniger abgenutzt werden. Das Schärfen findet also seltener statt, ist dann aber etwas mühsam, du brauchst zusätzliche Schärfgeräte.
    Über Für und Wider von Wellenschliffen kann man endlos streiten. Ich habe jahrelang Messer mit Teilwelle benutzt, zum Kappen von Was-auch-immer ist das gut, für anderes nicht. Momentan bin ich davon ab. Wenn man viel zähes Zeug zertrennen muß, kann man auch die Schneide einfach etwas gröber schärfen, das funktioniert genauso gut.
    Geändert von porcupine (23.04.15 um 11:42 Uhr)
    Move fast. Stay Cool. Keep Your feet to the Ground.

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.06.12
    Beiträge
    18

    AW: Bravo One Duell: Survival Gen 2 vs. Outdoor Gen 3

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Vielen Dank für deine Antwort, ist sehr hilfreich !

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •