Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.04.11
    Beiträge
    159

    Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Guten Tag,

    ich habe gerade ein 111 mm Victorinox - es handelt sich um das Nomad mit schwarzen Griffschalen - wieder in die Hände gefallen; hatte es in einer Kiste beinahe vergessen.
    Nun ist mir aufgefallen, dass im Gegensatz zu kleineren Modellen, die nicht jüngeren Datums sind, die Griffschalen kein Loch für die Stecknadel aufweisen. Ist das bei den 111 mm Modellen immer so? Die neueren Zweikomponenten-Griffschalen kenne ich nicht.
    Die Stecknadel ist nicht unpraktisch, z.B. beim "Rauspulen" von Splittern; schade, dass sie beim Nomad nicht angebracht werden kann.

    Eine Recherche im Forum brachte keinen Treffer. Könnt ihr Licht ins Dunkle bringen?

    Schönen Sonntag

    greycap

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.08.13
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    426

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Ich habe einen nicht mehr ganz so neuen Victorinox Ranger, mit einem Camping-Aufdruck. Von anderen Besitzern dieses Modells erfuhr ich, dass der eine ein Loch hat und der andere nicht. Mein Ranger hat kein Loch. Es scheint wohl so zu sein... Manche haben sich ihre Löcher in Eigenregie gemacht nachdem sie die Griffschale zuerst abgenommen haben. Ob sich dieser Aufwand lohnt soll jeder für sich entscheiden.

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.05.11
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    78

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Ranger ist aber ein 91er Modell.
    Greycap spricht aber von den 111er Modellen.

    Wenn ich mich recht erinnere haben die 111er Schalen innen auch einen kleinen Kanal, den man für eine Nadel nutzen könnte, allerdings ist außen keine Öffnung.
    Bin mir aber nicht mehr 100%ig sicher, ob das so war.

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    15.11.10
    Beiträge
    659

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Ich habe mir gerade stichprobenartig ein paar Modelle von meinen 40 Stück 111-er Modelle, sowie 5 Ersatzschalen angeschaut und bei keinem/keiner eine Öffnung gefunden, wo man von außen eine Nadel hinein stecken könnte.

    Unter den Modellen waren das WorkChamp XL, ein normales WorkChamp, das ForesterC, das Outrider, das RescueTool, Schweizer Armeemesser 08, Trailmaster, Fireman und das Skipper.
    Unter den Schalen die Roten für Messer mit Schieber, Schwarze für die Liner-Lock-Modelle und ein Zwei-Komponenten-Paar.

    Ich muss auch (leider) Franz widersprechen: Zwar kann man an entsprechender Stelle ein Loch für eine Nadel anbringen, jedoch kommt knapp 1 cm weiter die mittlere Niete, die würde beim Einstecken der Nadel schon hinderlich sein.
    Bei den 91-er Modellen gibt es ja den Kanal, der die Nadel führt.

    Aber bei den 111-er gibt es den nicht, die Nadel würde dann nur von der knapp 2mm dicken Umrandung der Auflagefläche der Schale geführt, was zu Schwierigkeiten beim Einstecken führen kann, man stößt gegen die mittlere Niete, die Nadel kippelt evtl. rum.

    Ich persönlich würde somit von dem Anbringen dieser Öffnung abraten.

    Ich weiß auch nicht, ob man eine Nadel bei Modellen anbringen kann, die den Schraubendreher besitzen.
    Das ist der Spalt zwischen Schale und Fuß vom Dreher schon sehr klein...

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.04.11
    Beiträge
    431

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Von oben nach unten:

    84 mm mit Werksseitiger Nadel
    91 mm PLUS
    111 mm mit Schieber

    Jeweils ohne und mit draufgelegter Nadel





    Fazig: möglich wärs
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Vic_Scales_Nadel_m.jpg 
Hits:	1754 
Größe:	146,3 KB 
ID:	166136   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Vic_Scales_Nadel_o.jpg 
Hits:	1976 
Größe:	144,0 KB 
ID:	166135  

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    15.11.10
    Beiträge
    659

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Möglich schon, aber das Loch darf nicht zu groß sein (die NAdel darf kein Spiel haben) und bei einem Schraubendreher wirds eng.

    Wie gesagt, ich würde es nicht empfehlen...

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.04.11
    Beiträge
    431

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Ich habe geplant, das in den nächsten Monaten mal mit selbst gefertigten Holzschalen zu testen. Werde dann berichten ;-) Oder auch nicht, wenns nix wird

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.04.11
    Beiträge
    159

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Klasse, innerhalb so kurzer Zeit so viele Antworten!
    Dann scheint es so, als ob das für die großen Modelle werkseitig nicht eingeplant ist, diese mit einer Stecknadel auszurüsten. Schade, denn von den kleineren Modellen bin ich es gewohnt.
    Die am Nomad montierten Griffschalen sind im Grunde noch jungfräulich. Ersatzschalen habe ich nicht zur Hand. Deshalb werde ich es wohl dabei belassen, bis ein Wechsel der Griffschalen ansteht. Möchte die Schalen in dem guten Zustand nicht beschädigen.

    Schönen Sonntag.

    Greycap

    @achindoon: Würde die selbst gefertigten Schalen gerne sehen...wünsche Hals- und Beinbruch beim Basteln.

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    15.11.10
    Beiträge
    659

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Man muss auch zu dem Bild achindoon sagen, dass es sich hierbei um eine Schale für ein Feststellmesser mit Schieber handelt, vermutlich fürs das Skipper oder Helmsman.

    Hier würde die Nadel am Ende unter der Öffnung für den "Schieber" noch geführt.
    Diese hat das Nomad als Liner-Lock-Modell jedoch nicht.

    Wie gesagt, da würde die Nadelführung etwas frimmelig werden.
    Ist die Öffnung nur etwas zu groß, wackelt die Nadel hin und her...

    Klar, gehen tut vllt alles und mit etwas Geschick klappt das evtl sogar...


    Aber das mit den Holzschalen würde mich auch interessieren, acindoon.
    Bitte mal um einen Bericht darüber, wenn möglich...

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.03.10
    Beiträge
    86

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Bei allen meinen Vics, die keine Nadel haben, helfe ich folgendermaßen nach:
    Eine entsprechende Stecknadel über einer Lerze erhitzen und mit zartem Druck an die
    entsprechende Stelle in den Kunststoff drücken. Ggf muss man zwischendurch noch mal nacherhitzen.
    Die Nadel ist dann hin, am Kunststoff muss man meist einen kleine Grat entfernen.

    Bisher hat es immer einwandfrei funktioniert.

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von le.freak
    Registriert seit
    11.08.01
    Ort
    D
    Beiträge
    1.390

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Ich verzichte bei meinen Vics auf den Zahnstocher - ist eh eklig.

    Stattdessen sind 2 Nähnadeln mit einem Stück Tape umwickelt in der Aussparung.
    Die Verfassung eines Staates solle so sein, dass sie die Verfassung des Bürgers nicht ruiniere.

    Stanislaw Jerzy Lec

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.04.11
    Beiträge
    431

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Zitat Zitat von Rorrepieler Beitrag anzeigen
    Aber das mit den Holzschalen würde mich auch interessieren, acindoon.
    Bitte mal um einen Bericht darüber, wenn möglich...
    Das ist leider noch weit davon entfernt, spruchreif zu sein. Ich werde aber berichten, sobald etwas in diese Richtung passiert ist. Bis dahin haben wir ja einen foreneigenen SAKmodder, der euch mit Holzschalen versorgt ;-)

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.04.11
    Beiträge
    159

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Danke für den Hinweis, dass es sich bei den angebildeten Schalen um welche für ein Modell mit Schiebeverrieglung handelt.
    Wie ich sehe, gibt es einige kreative Ideen zum Nachrüsten mit der Stecknadel. Zahnstocher nutze ich auch so gut wie nie.

  15. #14
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    25.01.09
    Ort
    -D-
    Beiträge
    52

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Die Nadel vermisste ich bei meinem Victorinox Forester auch.

    Also: Minibohrmaschine mit 1-mm-Bohrer zur Hand, vorsichtig angesetzt und etwas Mut gehabt.
    Hat geklappt und Nadel rutscht nicht heraus. Falls doch wird sie durch den Minischraubenzieher
    gebremst. Darum auch der farbige, etwas dickere Nadelkopf.



    Gruß HolgeR..
    Geändert von ReHo66 (29.01.14 um 18:50 Uhr) Grund: Bild geändert

  16. #15
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.04.11
    Beiträge
    159

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Weiß nicht, ob ich den Mut und das Geschick dafür habe
    Vom optischen Eindruck her sieht es gut aus.

  17. #16
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.04.11
    Beiträge
    431

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Neue Schalen kosten 4,50 EUR
    Denk nicht, dass du da lange überlegen musst. Wenns nix wird, hast du entweder ein Loch von 1 mm Durchmesser in der Schale oder du kaufst dir neue

  18. #17
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.04.11
    Beiträge
    159

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Zitat Zitat von achindoon Beitrag anzeigen
    Neue Schalen kosten 4,50 EUR
    Denk nicht, dass du da lange überlegen musst. Wenns nix wird, hast du entweder ein Loch von 1 mm Durchmesser in der Schale oder du kaufst dir neue
    Ja, das stimmt schon. Vermutlich bin ich über 10 Ecken doch irgendwie Schotte

    Anbei ein Bild von einer Eigenkreation; einen Schönheitspreis gewinne ich damit nicht. Und ich bezweifle, dass diese Lösung von Dauer ist. http://www.directupload.net/file/d/3...af9v92_jpg.htm
    Ich habe einen schmalen Streifen von einem Gefrierbeutel abgetrennt und diesen mit Tesa-Tape auf den vorher von Fettrückständen gereinigten Schalen aufgeklebt; die Nadel gleitet unter das Plastibeutelstück gut, verklebt so nicht und sitzt rel. stramm. Habe die Nadel auf dem Bild etwas herausgezogen, damit man sie besser sieht. Beim Greifen stört mich die Nadel nicht. Ist ein erster Versuch; das lässt sich bestimmt schöner und dauerhafter bewerkstelligen. Evtl. bieten sich auch bessere Stellen an. Wollte das zuerst auf oben auf dem freien Stück der Liner vor Korkenzieher und Ahle befestigen; durch die Krümmung schien mir dies unvorteilhaft.
    Mal sehen, ob das überhaupt kleben bleibt. Ist eine erste - nicht invasive - Methode

    Grüße

    Greycap

  19. #18
    Moderator Spyderco Forum MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von Peter1960
    Registriert seit
    23.09.05
    Ort
    (Nieder-)Österreich
    Beiträge
    4.941

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Zitat Zitat von Greycap Beitrag anzeigen
    Ist eine erste - nicht invasive - Methode
    Ich mag intellektuelle Beschreibungen für einfachste Dinge
    Zugleich schwelge ich in Erinnerungen, denn meine Buben haben im Kleinkinderalter alles mit Tixo repariert / verbessert.

    Ernsthaft: Fass dir doch ein Herz und greif zum Bohrer
    Peter - Spydiewiki.com
    "Integrity is being good even if no one is watching"
    Spyderco's company motto

  20. #19
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.04.11
    Beiträge
    159

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Zitat Zitat von Peter1960 Beitrag anzeigen
    Ernsthaft: Fass dir doch ein Herz und greif zum Bohrer
    Siehe Beitrag 4 von Rorrepieler: Es gibt durchaus berechtigte Einwände, die dagegen sprechen. Um es einfach zu formulieren

  21. #20
    Registrierter Teilnehmer MF-Lampentester
    MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von HankEr
    Registriert seit
    06.09.00
    Ort
    Hochfranken
    Beiträge
    4.241

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Hallo zusammen,
    gibt es für die Fragestellung mittlerweile neue Ideen?

    Habe heute mit Erschrecken festgestellt, daß mein Picknicker keinen Nadel hat und so hat es erst mal den Tag so vor sich hin geeitert bis ich zur Operation schreiten konnte.

    Bisher im Angebot: Bohrer 1mm oder heiße Nadel und mit ggf. wackeliger Halterung leben, extra Tasche auf"tapen", Zahnstocherfach missbrauchen und eigene Griffschalen.

    Andere Ansätze?
    "Wer zweifelt, detoniert nicht" --Dieter Nuhr

  22. #21
    Ehrenmitglied MF-Mitglied Avatar von herbert
    Registriert seit
    16.09.00
    Ort
    Deutschland, 52372 Kreuzau
    Beiträge
    2.716

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Danke für die Wiederbelebung des Threads. Bei meinem Outrider (111 mm, Schiebemechanismus) hat mich das Fehlen der Nadel immer gestört. Ich habe den "heisse-Nadel-Trick" angewendet. Erfolgreich.
    Da ich den 70 näher bin als den 60 war mir die in dem Bild gezeigte Vergrößerungsbrille (die kommt vor die eigentliche) sehr geholfen. Seht selbst. Die Nadel ganz in weiss wackelt nicht und fällt auch nicht heraus. Ein gutes Messer noch besser gemacht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0353.jpg 
Hits:	64 
Größe:	176,3 KB 
ID:	231974   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0354.jpg 
Hits:	66 
Größe:	168,4 KB 
ID:	231975  
    herbert
    -----------------------------------
    Gold is for the mistress - silver for the maid
    Copper for the craftsman cunning in his trade.
    "Good!" said the Baron, sitting in his hall
    But iron - cold iron is master of them all.
    Rudyard Kipling (1865 - 1936)

  23. #22
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    10.04.11
    Beiträge
    159

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Zitat Zitat von HankEr Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    gibt es für die Fragestellung mittlerweile neue Ideen?

    Habe heute mit Erschrecken festgestellt, daß mein Picknicker keinen Nadel hat und so hat es erst mal den Tag so vor sich hin geeitert bis ich zur Operation schreiten konnte.

    Bisher im Angebot: Bohrer 1mm oder heiße Nadel und mit ggf. wackeliger Halterung leben, extra Tasche auf"tapen", Zahnstocherfach missbrauchen und eigene Griffschalen.

    Andere Ansätze?
    Extra Tasche auftapen war eine blöde Idee. Keine Ahnung, wer sich so einen Schwachsinn hat einfallen lassen
    Es gibt noch einen anderen Ansatz, allerdings weiß ich nicht, ob dieser bei deinem Modell funktioniert; der Ansatz ist für ein Modell mit Säge konzipiert. Vielleicht funktioniert es aber auch mit dem Layer Flaschenöffner + Dosenöffner.
    Wer hat es erfunden?
    Greycap? Natürlich nicht.
    Wer dann? Die Schweizer.
    Wer genau? Ricola?
    Neiiiiiiiiiin. Felix Immler, der schweizer Schnitzgroßmeister.
    Ab 2:28: https://www.youtube.com/watch?v=NxAdVZV5-2A

  24. #23
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    18.10.08
    Ort
    AUSTRIA
    Beiträge
    32

    AW: Loch für Stecknadel 111 mm Vic

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Moin,

    das Victorinox Garant (Spezialversion des Nomad) hat als einziges mir bekanntes 111er Modell den Kanal und das Loch für die Stecknadel.

    Ich weiß nicht, ob dieses Modell noch hergestellt wird (ist schon ein paar Jahre her, dass ich meine gekauft habe), es ist aber über einschlägige Internetplattformen noch erhältlich.

    Beste Grüße

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. CRKT Lake 111 - was für eine Enttäuschung!
    Von pocke210 im Forum Böker und CRKT
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.12.09, 08:44
  2. Vic Offiziersmesser vs. Vic Pionier-Serie
    Von gast04062009 im Forum Kaufberatung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 03.03.09, 20:28
  3. Klappmesser für 15-Loch-Stiefel
    Von JackieChan im Forum Kaufberatung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.07, 17:47
  4. Küchenmesser, Zwinge Kupfer, Loch für Angel, Kochenleim?
    Von Miroculix im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.06.06, 15:09
  5. Loch für Spitzerl bohren - wie? [bohren, bohrer, erl]
    Von Floppi im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.12.04, 10:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •