Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

  1. #1
    Moderator Forum Mathias Maresch MF-Mitglied (gewerblich) Avatar von siebenstern
    Registriert seit
    11.01.02
    Ort
    79219 Staufen
    Beiträge
    1.200

    Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo zusammen,

    das Thema Ganzstahlmesser hat mich schon sehr lange umgetrieben.
    Anfang des Jahres habe ich dann endlich mit meinem Freund Virgil einige Zeit am Rechner verbracht und mit Inkscape rumdesigned.
    Einen Dank an Virgil - ohne den hätte ich mich nie ans CAD gesetzt - und das Design ist definitiv eine Kooperation.

    Von diesen Messern habe ich ursprünglich sechs Stück gefertigt; zwei davon sind im familiären Testlauf geblieben, zwei haben in Solingen ihre Besitzer gefunden, und zwei habe ich noch:
    EDIT - Das mit der grünen Scheide ist weg. Das mit der Acrylscheide ist noch zu haben!



    Die Messer habe ich aus 3,4mm starkem 1.2442 gefertigt. Angelassen sind sie auf ca. 61HRc. Der Griff, die Löcher und die Daumenriffelung sind komplett gefast.
    Die Rückenschneide ist nicht scharf.



    Alfred "Nestor" Wolter hat die Kydex/Acryl-Etuis gefertigt:




    Ich bin nach mehrmonatigem EDC-Einsatz komplett überzeugt von diesem Design; der Griff ist überraschend komfortabel, die Messer sind superschlank und tragen nicht auf, und wiegen auch fast nichts: Messer 72Gramm, Scheide 24Gramm.
    Aus meiner Sicht ein nahezu ideales EDC / Backup. Und sehr schneidfreudig!




    Mein Vermieter musste als Handmodell herhalten, er zierte sich etwas






    Ich werde von diesen Messern in absehbarer Zukunft sicher noch eine Serie auflegen - möglich ist da vieles: Niolox, DLC, Damast.... mal sehen was so kommt!
    Auf Eure Meinungen, Kommentare und Kritik freue ich mich.

    Die beiden noch verfügbaren Messer gehen für 270.-€ inkl. Porto innerhalb D raus.
    EDIT - Das mit der grünen Scheide ist weg!
    Geändert von siebenstern (23.05.13 um 20:04 Uhr)
    WINTER IS COMING

    Staufener Messerschmiede
    info@mareschmesser.de
    www.mareschmesser.de -NEUE HOMEPAGE!
    Instagram: MARESCHMESSER.DE

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Lampentester
    MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von cugar
    Registriert seit
    31.10.03
    Ort
    ... in the deep dark Hills of eastern Franconia
    Beiträge
    3.222

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Zitat Zitat von siebenstern Beitrag anzeigen
    - möglich ist da vieles: Niolox, DLC ...

    ... Auf Eure Meinungen, Kommentare und Kritik freue ich mich

    Cooles Teil, Bild ist mir schon aufgefallen.
    Nichtrostend oder eben DLC wäre mir Recht.

    Fehlt nur noch der "taktische Rabe" als Logo.


    Grüsse, Alex
    "Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in one pretty and well preserved piece,
    but to skid across the line broadside, thoroughly used up, worn out, leaking oil, shouting GERONIMO!"
    Bill McKenna

  4. #3
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.431
    Blog-Einträge
    143

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Gefällt mir auch. Grundsätzlich. Gibbs das auch in PM und rostfrei

    Pitter
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

  5. #4
    Moderator Forum Mathias Maresch MF-Mitglied (gewerblich) Avatar von siebenstern
    Registriert seit
    11.01.02
    Ort
    79219 Staufen
    Beiträge
    1.200

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Jo, danke Cugar und Pitter.

    Klar, das schreit nach rostfrei.
    Wobei ich ja sehr überrascht war, meines rostet genau - Null. Auch am Griff nicht.
    Eher AEB-L oder Niolox?

    Ich habe viel nachgedacht über viele Themen, die Ihr hier doch recht ausführlich beackert habt.... Und da wird sich was verändern ( müssen) in nächster Zeit.
    21stes Jahrhundert und so, ne. CAD, CAM, Laser, Masse statt Liebe - ich bin 100 Jahre zu spät geboren worden scheint mir
    Neuer Stempel ist auch drin.

    Deshalb bitte weiter her mit Meinungen, Wünschen, Anregungen. Wenn Ihr nix erwünscht kann ich nix liefern.
    WINTER IS COMING

    Staufener Messerschmiede
    info@mareschmesser.de
    www.mareschmesser.de -NEUE HOMEPAGE!
    Instagram: MARESCHMESSER.DE

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    31.05.07
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    426

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Ahhh...ein Maresch, jetzt weiß ich von wem es ist!

    (Zur Erklärung: Ich surf ab und zu mit dem Smartphone das MF an und überflieg da meist nur. Ich hab dann vor ein paar Tagen irgendwo 'das' Messer in durchsichtiger Kydex gesehen, aber zuhause den Thread nicht mehr gefunden - aber danke, jetzt weiß ichs )

    Tolles Design, fällt in mein Beuteschema für feststehende Messer .
    Ich kann mir das Ding auch mit Griffschalen gut vorstellen, vielleicht sowas hier, dann erahnt man immer noch die Durchbrüche im Griff

    Vielleicht gibts noch ein paar Detailfotos (Rückenschneide, Riffelung von oben).

    Ich hätt grad was zu kritisieren gesucht, aber die Fotos lassen mich nichts finden, was mir nicht zusagt (sie wirken aber irgendwie grad etwas unscharf, oder liegts an mir)

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    MF-Moderator
    Avatar von chamenos
    Registriert seit
    07.07.06
    Ort
    BERLIN
    Beiträge
    9.741

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Zitat Zitat von siebenstern Beitrag anzeigen
    ...21stes Jahrhundert und so, ne. CAD, CAM, Laser, Masse statt Liebe -


    ich bin 100 Jahre zu spät geboren worden scheint mir
    Zumindest mit diesem Gefühl stehst du nicht alleine da.

    Deshalb bitte weiter her mit Meinungen, Wünschen, Anregungen. Wenn Ihr nix erwünscht kann ich nix liefern.
    Wenn du darum bittest

    Die Löcher sind auf zweierlei Art eher ungeschickt.

    So mancher, der sich so ein Messerchen zulegt möchte da mit Paracord oder Lederbändseln dran rumknüppern.

    Makramee ist out, - der Mann von heute macht Griffwicklungen und Survival-Bracelets.
    Das geht aber bei einem Griff mit solchen Löchern eher bescheiden.

    Und dann schicken die solche Messer zu so armen Würstchen wie mir, damit ich da was zaubern soll.

    Also mach da bitte, wenn Masse statt Liebe gilt, irgendwelche wickeltauglichen Durchbrüche rein.
    Das Argument des Schäkelöffners ist auch nicht zu unterschätzen.

    Die meisten haben so ein Ding zwar noch nie in der Hand gehabt, - aber ein Schäkelöffner am Messer ist ein nicht zu unterschätzender Mehrwert

    Sollte sich jetzt aber deine Entwerferseele vehement für die Löcher und gegen die möglichen wickeltauglichen und multifunktionalen Alternativen entscheiden,

    ......................dann kontere ich mit Zweierlei

    1. "Wenn der Architekt mal nichts mehr weiß, dann macht er einen Kreis"

    2. Wenn du schon das NoGo "Kreise" einsetzt, dann achte unbedingt auf die Abstände untereinander und zu den Rändern.

    Ansonsten finde ich deinen Ansatz in vielerlei Hinsicht bemerkenswert

    Gruß
    chamenos
    What you can't do with an axe is not worth doing.
    Impressum
    hier die Angebote exklusiv im Messerforum

  8. #7
    Moderator Forum Mathias Maresch MF-Mitglied (gewerblich) Avatar von siebenstern
    Registriert seit
    11.01.02
    Ort
    79219 Staufen
    Beiträge
    1.200

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Chamenos -

    jaja, wir alten Pfadfinder tun uns eben schwer mit der heutigen Zeit, wa?

    Ok - Löcher im Griff:
    Wenn man sich die Messerrohlinge nicht per Laser vorschneiden lässt, wird jedes nicht runde Loch zur Qual. Und für den Kunden quasi "unbezahlbar".
    Ich habe mal ein Ganzstahlmesser mit eckigen Durchbrüchen gemacht - ich weiss wovon ich rede: Da feilste Dir nen Krampf.
    Zahlen wollen das nur die Allerwenigsten.

    Die nicht ganz gelungenen Randabstände habe ich meiner Schusseligkeit zuzuschreiben - das Messer war ursprünglich kleiner entworfen, aber dann konnte ich mich nicht durchringen ein Messer mit 8,5er Klinge zu bauen. 10cm müsen es eben sein ( zumindest damals war das wichtig ).
    Daraufhin habe ich den Entwurf skaliert, und nicht auf die Mitten geachtet - zack, sechs Rohlinge in dieser Form liegen vor
    Aber: Vorteil ist der: Wer so eines hat, weiss genau es kommt aus dem ersten Run. Protos, sozusagen, in 30 Jahren kannste die net mehr bezahlen

    Und wer meint jetzt ne Wicklung dranpfriemeln zu müssen, kann sich a) was einfallen lassen oder b) das Messer zu Dir schicken .

    Lauter langweilig gleich grosse Löcher finde ich eher .... langweilig und gleich gross.
    WINTER IS COMING

    Staufener Messerschmiede
    info@mareschmesser.de
    www.mareschmesser.de -NEUE HOMEPAGE!
    Instagram: MARESCHMESSER.DE

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich)
    MF-Moderator
    Avatar von chamenos
    Registriert seit
    07.07.06
    Ort
    BERLIN
    Beiträge
    9.741

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Zitat Zitat von siebenstern Beitrag anzeigen
    jaja, wir alten Pfadfinder tun uns eben schwer mit der heutigen Zeit, wa?
    Jein

    Ich starte gleich gute drei Meter Handnaht durch drei Lagen Blankleder.....gelocht ist schon....und werde dazu mal wieder die zweite Staffel Game of Thrones auf dem Laptop laufen lassen. Sowas Feines gab es vor 100 Jahren nicht.
    Auch die grelle Lampe neben mir ist deutlich angenehmer als die Schusterkugel mit ner Talgkerze.

    Wenn man sich die Messerrohlinge nicht per Laser vorschneiden lässt,......................."unbezahlba r".
    Wären wir auf einem Kindergeburtstag beim Topfschlagen würden jetzt alle laut "WÄRMER" rufen

    Gruß
    chamenos
    What you can't do with an axe is not worth doing.
    Impressum
    hier die Angebote exklusiv im Messerforum

  10. #9
    Moderator Forum Mathias Maresch MF-Mitglied (gewerblich) Avatar von siebenstern
    Registriert seit
    11.01.02
    Ort
    79219 Staufen
    Beiträge
    1.200

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Jein

    Also, Als Hörspiel nicht, aber les doch Lovecraft - dann haste ne Ausrede warum die Naht so zackig ist
    ASoIaF ftw!

    Laser.... ja.... bin am Kontakte klarmachen.
    Wer will schon geschmiedete Klingen? Die auch noch Patina bekommen? ROSTEN? Ekelhaft.

    edit - zweite Staffel -ach diese unsägliche Serie da.... brrrr *schüttel*
    WINTER IS COMING

    Staufener Messerschmiede
    info@mareschmesser.de
    www.mareschmesser.de -NEUE HOMEPAGE!
    Instagram: MARESCHMESSER.DE

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Headshrinker
    Registriert seit
    18.05.02
    Beiträge
    1.651

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Chice Messerchen!
    Von Wicklungen halte ich genau null, also ist mir egal, wie die Löcher sind.
    Auf die weiteren Veränderungen bin ich sehr gespannt.


    Ich bin kein Pfadfinder, doch das mit den 100 Jahren (eher: 130) unterschreib ich sofort! Wobei ich da auch etwas zwiegespalten bin. Auf den ganzen Konsumunterhaltungsscheiß könnt ich zur Not verzichten. Denk ich. Auf rostträge Messer sowieso. Aber fließend Wasser für die Klospülung ist auf Dauer schon echt wat feines.

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer MF-Lampentester
    MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von cugar
    Registriert seit
    31.10.03
    Ort
    ... in the deep dark Hills of eastern Franconia
    Beiträge
    3.222

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Na dann meld ich mich noch mal, 8,5cm fände ich ausreichend als EDC.
    falls da Variationen für die nächste Serie angedacht sind.

    Ein Laser ist viel cooler als eine Bandsäge.
    Deswegen hat Luke Skywalker ein Laserschwert und kein Bandsägenschwert.


    Schäkelöffner hat Reeve schon gemacht, aber wenn schon nen Schlitz dann einen für nen Firesteel der von O-Ringen
    gehalten wird. Brauch ich zwar ebenso wenig wie nen Schäkelöffner ist aber nett es zu haben.
    "Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in one pretty and well preserved piece,
    but to skid across the line broadside, thoroughly used up, worn out, leaking oil, shouting GERONIMO!"
    Bill McKenna

  13. #12

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Moin,

    Zitat Zitat von siebenstern Beitrag anzeigen
    Laser.... ja.... bin am Kontakte klarmachen.
    wenn Du da ne Empfehlung brauchst, bei der es eher auf Zuverlässigkeit und Qualität ankommt, als auf "möglichst billig", meld Dich mal.


    Grüße,
    Gunther

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.04.11
    Beiträge
    431

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Sehr schönes Messer!
    Genau sowas verfolgt mich schon eine Weile, ich hab nur noch nicht gewusst, wie es aussieht

    Eine Anregung: Vielleicht kannst du zwei Größen davon anbieten. Einmal die ursprünglichen 8,5 cm als kleines feines EDC und dazu ein "großes" mit noch "legalen" 11,5 cm Klingenlänge.
    Und auch ich kann mir ein solches Messer eigentlich nur rostfrei vorstellen.

    Viele Grüße,
    Thomas

  15. #14
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    11.11.02
    Ort
    Ladbergen
    Beiträge
    1.431

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Wie schon mal erwähnt - nett

    Vorschläge habe ich natürlich auch - San-Mai, rostfreie Flanken, darf auch schmiederauh sein. Mit Liebe gemacht halt.

    Gruß

    Uli

  16. #15
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.431
    Blog-Einträge
    143

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Zitat Zitat von siebenstern Beitrag anzeigen
    Klar, das schreit nach rostfrei.
    Wobei ich ja sehr überrascht war, meines rostet genau - Null. Auch am Griff nicht.
    Eher AEB-L oder Niolox?
    Ganz ehrlich? Das ist mir bei einem Gebrauchmesser herzlich gepfiffen.

    Wenn teueres Spielzeugs bittschön auch teuren Spielzeugstahl.

    Wenn Gebrauchsmesser und wenn der Preis wichtig wird - irgendwas, was einigermassen taugt, gut ankommt und wichtig klingt Kommt halt a bisserl auf den Preis an. CPM3V irgendwer? PM rostend, hat auch was

    Wegen der Scheide: Moin Nestor Ein leichtes, schmales Messer braucht IMO eine schmale Scheide. Also entweder, man steckt das Ding ihn die Hosentasche. Dann passt die Kydex, die Du zeigst. Für IWB kann man eine Schlafe dran machen, geht auch. Am Gürtel getragen wirds aber schwierig. Teklok trägt dick auf, evtl kann man eine Molle Klammer dran machen, die wäre dünner.

    Praktisch finde ich nach wie vor meine Trageweise für das Professional Soldier von Chris Reeve : http://www.messerforum.net/showthrea...ier#post802579 (Flexcord durch die Hohlnieten gezogen).

    Dazu brauchts aber beidseitig Hohlnieten.

    Pitter
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

  17. #16
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied (gewerblich) Avatar von Nestor
    Registriert seit
    28.02.08
    Beiträge
    979

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Zitat Pitter:

    "Dazu brauchts aber beidseitig Hohlnieten."


    hi Pitter - das wäre natürlich auch machbar, aber man kann
    nicht alles haben - schmal und breit gleichzeitig ist mir noch
    nicht gelungen…

    Als Alternative zum Teklok könnte man auch einen schmalen
    ADAPTER verwenden (hab ich in einem anderen Thread schon
    mal gezeigt) - der trägt nicht auf.

    Vorgabe von Mathias war ein einfaches, gefaltetes Holster für
    die Hosentasche ohne Brimborium.


    Nestor
    KEIDECHSE - GUT IN FORM
    Alfred Wolter - Diplom Designer FH
    Koblenzerstr. 10
    66333 Völklingen
    Tel. 06898 24575
    alfredwolter@web.de
    https://www.facebook.com/Kydex-Holst...5721293333650/

  18. #17
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.431
    Blog-Einträge
    143

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Zitat Zitat von Nestor Beitrag anzeigen

    hi Pitter - das wäre natürlich auch machbar, aber man kann
    nicht alles haben - schmal und breit gleichzeitig ist mir noch
    nicht gelungen…
    Hmm, zweiteilig? Zum Aufschieben

    Neee, klar geht nicht beides.

    Pitter
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt

  19. #18
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    5.134

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Zitat Zitat von Nestor Beitrag anzeigen
    Als Alternative zum Teklok könnte man auch einen schmalen
    ADAPTER verwenden (hab ich in einem anderen Thread schon
    mal gezeigt) - der trägt nicht auf.

    Auch wenn es kurz vor dem Abgleiten vom eigentlichen Thema ist:
    Von Nestors Leder-Kydex-Apapter bin ich voll überzeugt, eine großartige Innovation. Neben Pitters Trageweise die "zweitdünnste" Trageweise, ich ich kenne.

    Anbei zwei Archiv-Beispiele für die besprochenen Trageweisen.

    Ciao
    Excalibur
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC01722.JPG 
Hits:	231 
Größe:	164,9 KB 
ID:	155272   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC01721.JPG 
Hits:	197 
Größe:	161,3 KB 
ID:	155273  
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " MEINE DEFINITION VON GLÜCK ?
    KEINE TERMINE UND LEICHT EINEN SITZEN." Harald Juhnke

  20. #19
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    03.07.11
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    495

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Bei einem solchen Messer brauchts selbst zum Tragen am Gürtel eigentlich keine Ösen auf beiden Seiten würde ich sagen.
    Zumal die Klinge ja doch recht schmal erscheint. Ich denke da reicht auch eine einseitige Schlaufe/Lasche, egal auf welche Weise.
    Paracord oder Flexcord ist zwar dann etwas wackelig, aber zB ein Lederstreifen mit 2Teklockschrauben befestigt tut seinen Job ebenfalls hervorragend(direkt durch die Nieten geschraubt)...Nur mal so als Anregung Im Notfall tuts auch Kabelbinder (nicht schön [sondern ziemlich hässlich], aber funktioniert erstaunlich gut.)
    Grüße, Alex

  21. #20
    Moderator Forum Mathias Maresch MF-Mitglied (gewerblich) Avatar von siebenstern
    Registriert seit
    11.01.02
    Ort
    79219 Staufen
    Beiträge
    1.200

    AW: Kurzvorstellung Ganzstahlmesser

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Habt Dank für Eure zahlreichen Kommentare!

    Ich ziehe Fazit #1:
    Sowas im neuen Hype-Stahl vom Mars,
    kombiniert mit einer noch taktischeren taktischen Scheide.
    Und verbessertem Lochbild. Und vielleicht Gadgets im Griff. Uiuiui.

    Wie viele soll ich auflegen? 100? 200? 1000?

    Weiter so - es geht hier nicht um Bauchgepinsle, sondern um Rückmeldungen - pardon, FEEDBÄCK.
    Da darf auch gemeckert, nachgefragt oder sich einfach nur gefreut werden.

    Mathias
    WINTER IS COMING

    Staufener Messerschmiede
    info@mareschmesser.de
    www.mareschmesser.de -NEUE HOMEPAGE!
    Instagram: MARESCHMESSER.DE

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rustikales Ganzstahlmesser
    Von gmo im Forum Galerie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.11.10, 09:21
  2. Ganzstahlmesser: Griff skeletieren
    Von Lupus*Wolf* im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.10.10, 00:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •