Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Benchmade, nur welches?

  1. #1

    Benchmade, nur welches?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo,

    nach jahrelangen mitlesen habe ich mich nun doch mal angemeldet.
    Und nun habe ich sogar ein Anliegen bei dem ich eine Entscheidungshilfe brauche.

    Ein Messer von Benchmade habe ich bisher nicht, möchte dies aber ändern da mir die Klingenform oft sehr zusagt und ich den Axis Lock(was ich bei der Suche als „muss“ voraussetze) sehr praktisch finde.

    Das Griptilian(ich hab lange mit dem 553 geliebäugelt) in seinen vielfachen Ausführungen finde ich auch preislich ganz gut, allerdings gefällt mir der Griff nicht.

    Das 710 McHenry and Williams gefällt mir sehr gut da es so schlank wirkt und wohl auch für meine doch recht groß geratenen Hände(das Cold Steel Spartan könnte am Griff für mich noch ein ticken größer sein ) passen scheint.
    Das 940 und 943 Osborne gefallen mir aus ähnlichen Gründen.


    Mein Problem mit diesen Kandidaten ist dass sie über dem Budget legen von ca. 150 Euro, und selbst dies ist schon die absolute Schmerzgrenze.

    Bezüglich Schliff oder Geometrie bin ich momentan recht offen.
    Bezüglich des Stahls muss man sich -so mein Eindruck von Benchmade- wohl kaum Sorgen machen, daher bin ich da ebenfalls offen.

    Hab ich nun auf der Benchmade Seite etwas übersehen oder gibt es nichts was mir da gerecht wird?



    Grüße aus dem Münsterland

    Fabian
    Geändert von Fabsel (01.02.13 um 23:13 Uhr)

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2
    gast

    AW: Benchmade, nur welches?

    Spare und kaufe Dir das 943, ist seit 2 Jahren mein Liebstes :-) .. wirst es nicht bereuen!

    Gruß Jürgen

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer Avatar von klingler
    Registriert seit
    07.03.05
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    993

    AW: Benchmade, nur welches?

    Wie schaut es mit den Presidio's aus?

    Als Ultra mit Kuststoffgriff oder die Standard-Presidios mit Alu-Schalen.

    Die Mini's sind auch als Springer in D möglich. Ich hab das 5500 - gefällt mir super und ist als EDC groß genug.

    Bei Direktimport geht es sich preislich wahrscheinlich gerade so aus mit 150 €...

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    5.071

    AW: Benchmade, nur welches?

    Ahoi,
    ich plädiere auch fürs Sparen und dann fürs 275Adamas, ich durfte es während des Passaround testen und war zufrieden. Imho ein Messer für alle Handgrößen.
    Vielleicht solltest Du im Zweifelsfall über eine "chirurgische Handverkleinerung" nachdenken

    Schalom
    Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " MEINE DEFINITION VON GLÜCK ?
    KEINE TERMINE UND LEICHT EINEN SITZEN." Harald Juhnke

  6. #5
    Forumsbetreiber Avatar von pitter
    Registriert seit
    03.07.00
    Beiträge
    13.373
    Blog-Einträge
    141

    AW: Benchmade, nur welches?

    Hoppla, mein Thema

    710, was sonst. Eigentlich ziemlich groß, wirkt aber handlich, weil es schlank gebaut ist.
    Ist das erste BM mit Axis, heute noch im Programm. Hat schon seinen Grund. Noch zehn Jahre, dann darf man langsam Klassiker sagen.

    Ich hab meines seit 2000 und mir gefällt es immer noch. Was ich nicht von allen Messern sagen kann, die ich mir irgendwann mal angeschafft habe.

    Pitter
    Geändert von pitter (02.02.13 um 11:43 Uhr)
    "Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben." - Harry Rowohlt
    ---

    Wicked Edge
    Precision Knife Sharpeners:
    http://www.fehlschaerfe.de
    ---
    Peter Fronteddu - Messer und Fotografie
    fronteddu.de - fehlschaerfe.de
    mail an: p.fronteddu@messerforum.net

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    22.02.10
    Ort
    Badenia patria mia
    Beiträge
    179

    AW: Benchmade, nur welches?

    Zitat Zitat von excalibur Beitrag anzeigen
    Ahoi,
    ich plädiere auch fürs Sparen und dann fürs 275Adamas, ich durfte es während des Passaround testen und war zufrieden. Imho ein Messer für alle Handgrößen........

    Excalibur
    Daumen hoch fürs Adamas, bei Deinen zierlichen Händen wahrscheinlich genau das Richtige.
    Ich war auch bei dem Passaround dabei und finde es ein rundum geglücktes Messer.

    cheers
    Florian

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    12.04.07
    Beiträge
    222

    AW: Benchmade, nur welches?

    Ich werf mal das Mini-Rukus in die Runde. Ich besitze eins und finde den Griff sehr komfortabel (vermutlich auch für größere Hände gut geeignet). Die Klingenform ist sehr universell! Es "baut" natürlich in der Hosentasche deutlich breiter als das 710er.

  9. #8

    AW: Benchmade, nur welches?

    ihr seid doch fieß. ich war 5 Minuten nach dem ich meine Anfrage geschrieben hab schon wieder versucht das Griptilian mir genauer anzuschauen.

    Dennoch natürlich danke für eure Antworten :-)

    Ich glaube ich habe mich ungenau ausgedrückt.
    Mit einem Budget von 150 Euro meinte ich in diesem Fall das ich auch einfach nicht bereit bin mehr auszugeben(das bin ich selten. Die meisten meiner Messer liegen zwischen 40 und 100 Euro).
    Ich würde gern viele schöne und teure Messerchen haben, aber ich habe mir diese Grenze mal irgendwann gesetzt und versuche mich dran zu halten. Ich denke ich muss hier keinem erzählen dass das sonst teuer werden kann
    Als Student muss man halt auch haushalten.

    Grüße
    Geändert von Fabsel (01.02.13 um 23:32 Uhr)

  10. #9

    AW: Benchmade, nur welches?

    ich habe gerade das BM 921 für 145 Euro gefunden. Spricht etwas gegen dieses Messer? außer der Tatsache das es eingestellt wurde.
    Es kratzt zwar schon arg an meiner Grenze, aber diese Zusatzklinge fasziniert mich. Viele Infos im Netz zu dem guten Stück konnte ich nicht finden.

    edit: als Ergänzung sollte ich erwähnen, dass ich es als EDC nutzen möchte, und auch mal härter ran genommen wird. Wobei härter bei mir z.B. bedeutet auf Plastik rumhacken bzw etwas durchbrechen.

    Grüße
    Geändert von Fabsel (02.02.13 um 00:38 Uhr)

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.01.06
    Ort
    Wien - Austria
    Beiträge
    722

    AW: Benchmade, nur welches?

    Zitat Zitat von Tom61 Beitrag anzeigen
    Ich werf mal das Mini-Rukus in die Runde.
    Gut aber aus, wird leider schon länger nicht mehr produziert. Und am Sammlermarkt in guter Qualität kaum unter 150 Euro zu finden.

    Zitat Zitat von Fabsel Beitrag anzeigen
    ich habe gerade das BM 921 für 145 Euro gefunden. Spricht etwas gegen dieses Messer? ...sollte ich erwähnen, dass ich es als EDC nutzen möchte, und auch mal härter ran genommen wird. Wobei härter bei mir z.B. bedeutet auf Plastik rumhacken bzw etwas durchbrechen.
    Das 921 Osborne ist ein Gentleman Folder und für Deinen geplanten Einsatzzweck nicht geeignet.

    Schau Dir einmal das 580 Barrage, das 890 Torrent oder das bereits angesprochene 522 Ultra Presidio an. Die liegen zwar alle an Deiner Preisgrenze, sollten aber noch erträglich sein.

    Das von Pitter bereits angesprochene 710 wäre natürlich eine sehr gute Wahl.

    gruß
    amethyst

  12. #11

    AW: Benchmade, nur welches?

    ihr macht es mir wirklch leicht. Ich komm mir jetzt zwar ein wenig frech vor weil ich mich jetzt wohl doch für das 710 entscheiden werde aber zumindest wurde ich bestärkt, dass das ein gutes Messer ist.
    Dennoch habe ich sehr interessante Messer kennen gelernt von denen auch das ein oder andere auf die Wunschliste gelangt ist(allen voran das 275).

    Wie ich das jetzt mit meinem Gewissen vereinbaren werde sei jetzt mal dahin gestellt

    Ich bedanke mich für die freundliche Beratung :-)

    Grüße

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.01.06
    Ort
    Wien - Austria
    Beiträge
    722

    AW: Benchmade, nur welches?

    Zitat Zitat von Fabsel Beitrag anzeigen
    Dennoch habe ich sehr interessante Messer kennen gelernt von denen auch das ein oder andere auf die Wunschliste gelangt ist(allen voran das 275).
    Benchmades können durchaus süchtig machen. Ich weiß, wovon ich rede...

    Falls Du Fragen zu den diversen Modellen haben solltest, kannst Dich gerne bei mir melden

    gruß
    amethyst
    Geändert von amethyst (03.02.13 um 00:32 Uhr) Grund: ergänzt

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    04.09.05
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    619

    AW: Benchmade, nur welches?

    Bevor das hier zu einem Ende kommt werf ich noch schnell das 960 ins Rennen. Wenn du Glück hast erwischt du vielleicht irgendwo noch eins. Für mich neben dem Ares das absolute lieblings Benchmade. 8cm Klinge, schön leicht, einfach perfekt.
    Gruss Patrick

  15. #14

    AW: Benchmade, nur welches?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    ich weiß, ich weiß. ich betreibe Leichenschändung.

    Aber dies hier ist mein erster Thread im mf, und Messer-mäßig ist bei mir einiges passiert. Damals war ich ziemlich in einem Benchmade-Hype, und hatte wirklich einiges von BM im Laufe der Zeit.
    Mittlerweile hat mich alles was hier empfohlen wurde, wieder verlassen. Außer das BM Adamas. Schön groß für große Hände. Handlage ist gut, der Axis-Lock noch eine Runde stabiler als der der anderen Benchmades.

    Was mir aber auch hier auffällt: Mäßige Verarbeitungsqualität. Schrauben schauen durch die Liner hindurch, Jimpings passen nicht genau. Also Liner und G10 sind nicht passend.
    Sowas und anderes habe ich bei allen möglichen Benchmades erlebt. Und auch bei deutlich höherpreisigen Modellen wird so etwas bei BM ja kritisiert.
    Vom Gefühl her ist es auch hier im mf ruhig geworden um BM. Kann man sich natürlich überlegen, was die Gründe dafür sind. Sicherlich auch, dass die Preisschraube, wie bei vielen anderen Herstellern ja auch, ordentlich nach oben gegangen ist. Allein beim Adamas ist der Preis, von dem was ich bezahlt habe damals, um 35% hochgegangen. Das ist schon sportlich.

    Nichtsdestotrotz, ich mag meinen Unbesiegbaren weiterhin als 1A Arbeitstier.

    Gruß

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Camping Beil ... nur welches?
    Von thowi im Forum Äxte, Beile, Tomahawks
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 09.11.11, 16:35
  2. Einhandmesser - nur welches?
    Von bubedame im Forum Kaufberatung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.09.11, 00:08
  3. Becker Bk11 - nur welches?
    Von mcpello im Forum Kaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.10, 15:37
  4. Katana kaufen, nur welches ?
    Von LoneWolf im Forum Kaufberatung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.09.06, 10:30
  5. Mein erstes Spyderco-Nur welches?
    Von Rio im Forum Spyderco
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.02.03, 18:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •