Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Partridge Holz?

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.03.07
    Beiträge
    20

    43 Partridge Holz?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo zusammen

    Ich liebäugle mit dem Linder Iltis mit Partridgeholz.
    Nur: was ist das für ein Holz?
    Eher hart (Ebenholz) oder eher weich (Birke o. ä)?
    Wo kommt das Holz her (Ursprungsland)?
    Ich möchte mir da nix aus geschützten Hölzern
    einfangen. Das Messer soll mich nach Florida begleiten
    und ich weiss nicht was die Officers so dazu sagen.
    Bin gespannt auf Eure Infos.

    Grüsse Karsten

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung


  3. #2

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.03.07
    Beiträge
    20

    15 AW: Partridge Holz?

    Danke Micha!
    Ich hatte nix gefunden im Netz.
    Damit gehe ich wohl lieber auf Grenadill Holz.
    Holzspäne die Entzündungen hervor rufen und
    Holzstäube die Magenkrämpfe erzeugen - nein danke.
    Ich werde mal ein bisschen im Netz stöbern
    zu Grenadill.
    Viele Grüsse
    Karsten

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.07.08
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    778

    AW: Partridge Holz?

    Sieh' das 'mal nicht so eng!
    Wenge (ist ja eine Palisanderart) ist ein gern verbautes Griffholz für Messer, gut aussehend, hart, langlebig, unempfindlich. Wird gern auch als Ersatz für die teurere Mooreiche verwendet. Von einem fertigen Griff hast Du keinen Holzstaub und keine Splitter zu befürchten. Und wenn man mit Holz arbeitet, hat man mit einheimischen Hölzern mindestens die gleichen Probleme.

  6. #5
    Ehrenmitglied MF-Mitglied
    Registriert seit
    21.11.04
    Beiträge
    1.863

    AW: Partridge Holz?

    Ich bin etwas verwundert über die Angaben aus dem Holzlexikon.

    Nach meinen Informationen handelt es sich botanisch um caesalpinia granadillo, Handelsnamen auch Rebhuhnholz und Cochenille.
    Dieses Holz stammt aus Venezuela und Kolumbien. Spez. Gewicht r12 um 1,05, sehr hart.

    Wenge und Panga- Panga gehören zur Gattung Milettia (Milettia Laurentii und Milettia stuhlmannii) und stammen aus Westafrika. Spez. Gewicht und Härte in der Regel geringer als bei Partridge.

    Ich habe Stücke beider Hölzer verarbeitet.
    Die Farbe ist ähnlich: braun mit schwarzbraunen Linien.
    Schräg zur Maser geschnitten ergeben sich sehr reizvolle Muster. Partridge ist allerdings wesentlich feiner und dichter als Wenge und kann fein poliert werden mit völlig geschlossener Oberfläche.
    Der Name ist aus dem Erscheinungsbild des Holzes abgeleitet: Schräg zur Maser geschnitten ergibt sich eine Zeichnung ähnlich dem Rebhuhngefieder.

    Mit den Holzstäuben ist das so eine Sache: Es gibt Leute, die vertragen so ziemlich alles, andere zeigen allergische Reaktionen auf so ziemlich alles.
    Am problematischsten scheint mir Cocobolo mit seinem Chinonegehalt zu sein. Da sind mir sehr unterschiedliche Auswirkungen berichtet worden, vom Laufen der Nase bis zum Jucken des Gliedes.
    Generell sollte man Holzstäube meiden- ohne Hysterie.

    Freundliche Grüße

    U. Gerfin

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.03.07
    Beiträge
    20

    AW: Partridge Holz?

    Dann ist Partridge also doch kein Wenge oder Panga Panga?
    Oder habe ich das hier nicht richtig gelesen?
    Die Struktur und Maserung des Partridge reizt mich nämlich doch sehr. Allergisch bin ich eigentlich gegen nix (ausser unregelmäßig Heuschnupfen) aber ich will auch nicht in etwas investieren, was nachher nen Veltins wird - nur gucken - nich anfassen!

    Grüsse
    Karsten

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    25.09.03
    Ort
    RLP
    Beiträge
    3.394

    Partridge-Holz?

    Zitat Zitat von Schneidig Beitrag anzeigen
    ......Ich liebäugle mit dem Linder 'Iltis' mit Partridge-Holz.
    Nur: was ist das für ein Holz?....
    Schau mal unter Sucupira oder Partridge:

    Cochenille, Dichte 1,2 bis 1,25. Splint blassgelb, Kern braun bis kaffeebraun, hart, sehr dauerhaft, gut zu drechseln. Verwendung für Holzhämmer, Kalfathämmer, Knöpfe, Messergriffe und -hefte, Werkzeuge.

    Gruß

    sanjuro

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.03.07
    Beiträge
    20

    41 AW: Partridge Holz?

    Denke ich werde mir das mal bestellen und befingern.
    Komme an dem Partridge irgendwie nicht vorbei.
    Ich melde mich wieder nach Vollzug :-)

    Viele Grüsse
    Karsten

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.03.07
    Beiträge
    20

    AW: Partridge Holz?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    So - Hurra
    Das Messerchen ist angekommen und super sauber verarbeitet und das Holz in meinen Augen wirklich sehr schön.

    Also nix zu meckern - habe den Kauf nicht bereut und kann es nur weiter empfehlen.

    Viele Grüße
    Karsten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. stabilisiertes holz vs. natürl Holz
    Von brr im Forum Material Total
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.01.08, 18:50
  2. Was ist das für Holz
    Von Roland Walter im Forum Material Total
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.10.06, 22:39
  3. Griff: Holz, Neusilber, Holz
    Von Maik o. im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.05, 12:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •