PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Große Wurfmesser



Sharina
24.01.11, 12:12
Hallo zusammen!

Ich beschäftige mich nun schon seit einiger Zeit mit dem Messerwerfen und würde jetzt gerne auf größere Messer umsteigen. Könnt ihr mir da gute empfehlen?

Weiteres hab ich hier im Forum gelesen, dass sich Gurkhamesser als große Wurfmesser eignen. Davon hörte ich das erste mal. Vorgeschlagen wurde dieses hier:

http://www.swords-and-more.com/shop1//product_info.php/products_id/1318

Kann da evl jemand von seinen Erfahrungen erzählen?

mfG Sharina

chamenos
24.01.11, 12:33
Moin

Das Ding, das du da verlinkt hast ist eine indische Möhre die locker ein gutes Pfund wiegt.

Der Vorteil ist, dass der Stahl so weich ist, dass du es mit relativ wenig Aufwand und einer Feile auf die Bedürfnisse zum Werfen modifizieren kannst.

Als erstes müssen nämlich diese Griffschalen und die Kappe am Griffende runter...... die fliegen dir sonst eh nach ein paar Würfen um die Ohren.

Dann musst du den Griff begradigen. Die Verdickung vehindert sonst erfolgreich das saubere Loslassen beim Wurf.

Für weniger als die Hälfte bekommst du das Mil Tec Kukri. (http://www.kotte-zeller.de/Mil-Tec-Machete-Kukri-mit-Nylonscheide.htm?websale7=kotte-zeller-shop&pi=29388)....;)
Da musst du am Griff weniger feilen, der Stahl ist ähnlich mies (was ja bei nem Wurfmesser fast schon von Vorteil ist:D) und es ist nicht ganz so schwer.

Ansonsten hat Cold Steel reichlich schweren, großen Kram im Angebot der sich vortrefflich werfen lässt...
Das Perfect Balance Thrower (http://www.wolfster.de/index.php?disp=shop&show=15/0/CS80TPB) z.B.

Gruß
chamenos

Sharina
24.01.11, 12:36
Dachte ich mir doch, dass die Dinger im ursprünglichen Zustand ungeeignet sind. Alles andere hätte mich schon sehr gewundert!

Dann sag ich mal vielen Dank für die Tipps ;)

TwoZero
24.01.11, 18:35
Moin
Ich bin selber begeisterter Messerwerfer. Hab auch ein paar verschiedene Modelle gehabt, unter anderem auch so ein Ghurka bzw. Kukri Messer.
Um den Griff brauchst du dir nicht viele Gedanken machen. Grade am Anfang wirst du oft mit dem Griff treffen. Und bei dem Gewicht ist der nach 3-4 Treffern von alleine ab. War bei mir jedenfalls so. Danach musst du nur eben das Griffende ein wenig schmaler und runder machen. Dann rutscht es auch gut aus der Hand.
Ein Ghurka werfen ist aber schon fast ein wenig wie Axtwerfen.
OT. zum Axtwerfen eignen sich am Anfang die Billigen Beile aus dem Baumarkt sehr gut.

Sharina
24.01.11, 18:49
Ok, ich merke, das ist nichts für mich ;)

Findet man auch große Wurfmesser mit Holzgriff? Das sind mir nämlich die liebsten, und die großen die ich gefunden hab haben alle nur das Metall.

TwoZero
24.01.11, 19:36
Da wirst du nicht viel Glück haben. Das Problem ist halt das Griffschalen beim Aufprall schnell Kaputt gehen können. Daher verzichten viele Hersteller direkt auf Griffschalen. Griffwicklungen werden da öfter genommen.

Theoretisch kann man aber ja alle möglichen Messer werfen wen man gelernt hat mit ihnen umzugehen. Ich kenne z.B. Leute die mit dem Glock Feldmesser werfen. Das hat einen Kunststoffgriff. Wen du gelernt hast mit dem Messer „umzugehen“ so das du nahezu immer mit der Klinge triffst und der Griff recht stabil ist, kannst du auch ein Messer mit Holzgriff benutzen.

Bei youtube habe ich mal ein Video gesehen in dem jemand alles mögliche zum werfen nimmt. Unter anderem auch ein Katana. An sich alles Übungssache.

Geonohl
24.01.11, 21:08
Ich hatte das mal gefunden.
Biolehrerin zeigt, worachf man bei Wurfmessern achten soll:p:

http://www.youtube.com/user/Xolette#p/u/10/_aw-2wsFiUE

Sharina
24.01.11, 21:09
Ach, das ärgert mich jetzt aber! :(

Trotzdem danke für die Hilfe...

McDeere
30.01.11, 11:15
Also offensichtlich lässt sich auch ein SOG Tigershark gut werfen:

http://www.youtube.com/watch?v=zbpjoXm_5Fg

Das würde ich mit ner Länge von 38.7 cm schon als groß bezeichnen.
Hoff das hilft...

equest
30.01.11, 20:50
Ich möchte ein paar allgemeine Gedanken zur Kaufberatung beisteuern.

Ich werfe selbst gelegentlich das ein oder andere Messer, allerdings dann zum spaßigen Zeitvertreib und nicht auf sportlicher Basis - und nur über sanften Wald-/Feldböden. Ich habe festgestellt, dass ich mit vielen „normalen“ Messern besser werfe (und treffe) als mit meinen beiden speziell dafür gemachten Wurfmessern. Das ESEE-4 z. B. lässt sich ganz hervorragend werfen.

Bei deiner Auswahl solltest du auf eine gute Balance, Schwerpunkt etwa mittig, achten. Größere Messer sind i. d. R. kopflastiger ausbalanciert und zumindest für meinen Geschmack damit schwerer mit Erfolg zu werfen.

thrower
02.06.11, 19:35
Muss erst mal TwoZero recht geben: Holzgriffe, oder überhaupt Griffe, haben gute Wurfmesser nicht. Die müssen eine ganz schöne Wucht aushalten, und gehen bald kaputt.

Insofern hier mein momentanes schweres Lieblingswurfmesser: das Faka (http://www.messerwerfen.de/faka.html").

Mit seinen knap 360g ist es noch nicht so schwer wie eine indische Möhre ;) aber eignet sich auch für Entfernungen von 7m und mehr (die leichten haben dann oft nicht mehr genug Wumms).

Gruß
Christian