PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spyderco Moran ... ist es als Campingknife zu gebrauchen?



Bladespirit
25.01.01, 01:34
Hallo zusammen,
ich suche ein Messer für den Outdooreinsatz und bin am überlegen zwischen Spyderco Moran und dem F1. Hat jemand schon Erfahrung gesammelt mit dem Moran zwecks Stabilität ??? Mir scheint die Klinge doch recht dünn ... man will ja nicht das sowas z.b. beim bearbeiten von Holz gleich abbricht. Wie ist denn Eure Meinung dazu ?
thx
bye
Bladespirit

Hocker
25.01.01, 05:03
F1 !!!!!!!!!!!!!! (mit Kydexscheide)

Hocker

------------------
Ritze, ratze, voller Tücke schneid' der Hocker eine Lücke....

Andreas
25.01.01, 05:27
IMHO taugt das Moran zum Holzspalten (höchstens Streichhölzer der Länge nach vierteln) nicht.
Dafür ist die Klinge zu dünn. Ansonsten ein super Messer und sau scharf, da kannst Du einer Fliege die Beine mit rasieren http://www.messerforum.net/ubb/smilies/cwm12.gif .


------------------

Andreas
Messerforum.net Co-Administrator

Bladespirit
26.01.01, 01:55
danke für die promte Antwort werd ma die Tage losziehen und dann vorort entscheiden ... immerhin kostet das F1 ca270 DM mit Kydexscheide und das Moran nur 159 DM
... schau ma mal http://www.messerforum.net/ubb/smilies/cwm1.gif
cya
Bladespirit