PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schreiber gesucht [Firmen - Geschichte]



bitzone
01.03.10, 11:43
Schon häufig kam die Anfrage nach einem geschichtlichen Abriss zu Hersteller-Firmen, die im Museum vertreten sind.
Ich halte das für eine gute Idee!

Wer sich also berufen fühlt, eine Firmenhistorie zu schreiben (nicht abzuschreiben), melde sich in diesem Thread oder direkt bei mir.

Danke und Grüße,
Steffen

pitter
01.03.10, 13:07
Wer sich also berufen fühlt, eine Firmenhistorie zu schreiben (nicht abzuschreiben), melde sich in diesem Thread oder direkt bei mir.


Wichtig wärs, wenn das jemand für eine Firma übernimmt - deswegen muss man nicht gleich schreiben. Man kann auch bei der Firma anfragen, ob sie was fertiges haben, und das dann bearbeiten. Dafür haben Firmen eine Presseabteilung. Warum müssen wir die ganze Werbung für ummersonst machen?

Falls jemand nicht weiss wie er das anstellen soll - bitzone, Du kannst mir auch ne fertige Liste erstellen und mailen, und ich schreibe alle Firmen deswegen an.

Pitter

pitter
01.03.10, 13:10
So in der Art? Oder was sollte man ergänzen/ersetzen?

So in der Art, genau. Man kann ruhig abschreiben. Es wäre aber gut, wenn alle Daten, die man übernimmt, auch verifiziert werden. Heisst, notfalls schicke ich der Firma ihren eigenen Text und frage, ob da alles stimmt. Nein, das ist nicht blöde, Vertipper existieren und vermehren sich im Web ungebremst.

Pitter

bitzone
01.03.10, 13:48
bitzone, Du kannst mir auch ne fertige Liste erstellen
Fertig (http://www.messerforum.net/forumdisplay.php?f=151)
:D

Oder hab ich da was falsch verstanden?

Steffen

pitter
01.03.10, 14:00
Fertig (http://www.messerforum.net/forumdisplay.php?f=151)
:D

Oder hab ich da was falsch verstanden?

Jupp, hast Du. Ich muss mir nicht alles ans Bein binden ;)

Vorschlag: Hier helfen ein paar mehr mit und "übernehmen" die Firmen, die ihre Firmengeschichte eh schon im Web veröffentlicht haben. Wer was macht, schreibt kurz hier rein, damit nicht zwei an der gleichen Sache werkeln.

Die, die übrig bleiben, kontaktiere ich direkt.

Pitter

bitzone
02.03.10, 10:40
Vorschlag: Hier helfen ein paar mehr mit und "übernehmen" die Firmen, die ihre Firmengeschichte eh schon im Web veröffentlicht haben. Wer was macht, schreibt kurz hier rein, damit nicht zwei an der gleichen Sache werkeln.

So sei es.
Ich habe einen Arbeits-Thread (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=82099) eröffnet, in dem die Texte gesammelt werden.

Bisher sind dort in Arbeit:
Spyderco
Benchmade

Tragt euch ein Leute - der Plan funktioniert nur, wenn viele mitmachen.

Grüße,
Steffen

bitzone
08.03.10, 09:35
Moin zusammen,

es fehlen noch einige (viele) Artikel zu den im Museum vertretenen Firmen.
Solltet ihr meinen, ihr könntet nicht gut formulieren - schickt mir eure Firmenhistorien; ich helfe, wo ich kann.

Sucht euch etwas schönes aus, Ruhm und Ehre winken: :hehe:
Al Mar
Böker
Busse
CRKT
John Ek Knives
Emerson
Fox
Fällkniven
Gerber
Hammesfahr
Kershaw
Kizlyar
Lone-Wolf
C. Lütters (Löwenmesser)
Mcusta
Microtech
Moki
Protech
Puma
Randall-Made-Knives
Chris-Reeve
SOG-Museum
Strider
Timberline

In Arbeit:
Camillus Cutlery (Tom_123)
Buck (Haebbie)

Grüße,
Steffen

Tom_123
08.03.10, 17:09
Zu Camillus:

Firma anmailen dürfte hier etwas schwierig werden, da seit 2007 in Konkurs.
ACME hat zwar den Markennamen übernommen:

http://www.thefreelibrary.com/Acme+United+Corporation+Acquires+Camillu s+Cutlery+Assets.-a0168795926

...ob daraus aber etwas wird bleibt abzuwarten:

http://www.camillusknives.com/

Eine gute Quelle zur Geschichte von Camillus findet sich hier:

http://www.collectors-of-camillus.us/

Wenn's gewünscht wird, kann ich aus dem Material ein kleines Exzerpt basteln.
Aber mehr als Internetquellen zusammentragen und "abschreiben" kann ich auch nicht.
Für ernsthaftes wissenschaftliches Arbeiten (Interviews mit Zeitzeugen, vor Ort Recherche, usw.)
habe ich natürlich weder Zeit noch Mittel.

Oder man fragt bei collectors-of-camillus an, ob man deren Material verwenden darf.
Geschichte von Camillus einschl. Kurzfassung gibt es da bereits, ev. könnte man (ich?) das übersetzten.

bitzone
08.03.10, 17:33
Wenn's gewünscht wird, kann ich aus dem Material ein kleines Exzerpt basteln.
Es wird, es wird. :)


Aber mehr als Internetquellen zusammentragen und "abschreiben" kann ich auch nicht.
Für ernsthaftes wissenschaftliches Arbeiten (Interviews mit Zeitzeugen, vor Ort Recherche, usw.)
habe ich natürlich weder Zeit noch Mittel.Schon klar - vielleicht kam mein Eingangsstatement etwas missverständlich rüber.
Verhindern wollte ich lediglich, dass von irgendwo ein Text rauskopiert und hier wieder reinkopiert wird, ohne sich um etwaige Rechte zu kümmern oder sich die Mühe zu machen, den Realitätsgehalt zu prüfen.
Für meinen Benchmade-Text habe ich auch nur den US-Wiki Text, sowie den Text der Website von Benchmade zusammengeschrieben und anschließend an BM geschickt, mit der Bitte um Prüfung der Daten.
Danach habe ich es übersetzt und den Text für's Deutsche geglättet.

Steffen

Tom_123
08.03.10, 17:56
Es wird, es wird.

Ok, dann übernehme ich mal Camillus Cutlery
Aber gib mir etwas Zeit.

bitzone
09.03.10, 21:28
Haebbie (http://www.messerforum.net/member.php?u=4385) übernimmt Buck.

Wer - wie er - kein Fördermitglied ist, aber gerne etwas schreiben möchte: Nachricht an mich.
Update in Post #7

Steffen

dirkb
10.03.10, 18:05
Ich habe momentan nicht die Zeit für Recherchen, um eigene Artikel zu schreiben, biete mich aber gerne für die redaktionelle Überarbeitung und das Korrekturlesen an.

(Verfahren: Schickt mir einen Artikel, ich vereinheitliche dann ggf. den Stil, korrigiere Grammatik und Rechtschreibung und schlage ggf. Änderungen vor, letztere werden natürlich nur nach Absprache implementiert.)

Woz
10.03.10, 18:25
Ich frag auf der IWA mal SOG ein wenig aus.

Tom_123
08.05.10, 17:33
Ok, Grobversion für Camillus ist fertig und ich würde das Angebot von
dirkb, mal einen Blick 'drauf zu werfen, gerne annehmen.

Soll ich den Artikel hier reinstellen oder Euch per mail schicken?

bitzone
10.05.10, 08:05
Soll ich den Artikel hier reinstellen oder Euch per mail schicken?

Danke, prima.
Sprich dich mit Dirk ab und schicke es ihm am Besten direkt zu.

Wir müssen nicht jedes Wort öffentlich diskutieren. ;)

Grüße,
Steffen