PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Messerforum Museum Diskussion



bitzone
27.11.09, 13:35
Dieser Thread dient zur Diskussion über das Projekt „Museum (http://www.messerforum.net/forumdisplay.php?f=151)“ und der weiteren Ideenfindung.
Falls ihr also Anregungen zur Verbesserung oder Kritik habt, hier ist der Platz dafür.

Ein paar Kleinigkeiten vorab:
1.
Zur Zeit ist es nur möglich, Bilder/Beiträge für das Museum beizusteuern, wenn man Fördermitglied ist.
Der Grund dafür ist, dass die Bilder im Museum dauerhaft bestehen bleiben sollen und das ist nur garantiert, wenn diese auf dem Messerforum Server liegen.
Der Umstand, dass innerhalb allgemeiner Threads häufig Bilder fehlen, war eine der Triebfedern, das Museum einzurichten.
Es wird noch an der Möglichkeit gearbeitet, auch ohne Fördermitgliedschaft Bilder in die Museumsthreads zu stellen.

2.
Noch sind nicht für alle Hersteller dieser Welt ;) eigene Museen/Museumsordner eingerichtet. Hunderte leerer Museen nützen niemandem.
Daher sind wir darauf angewiesen, dass diejenigen, die mitmachen möchten und entsprechende Bilder besitzen, ihren Finger heben und eine Email mit den Herstellernamen an pitter (http://www.messerforum.net/member.php?u=36) schicken (Betreff: Museum). Er richtet dann die gewünschten Museen ein und ihr könnt sie dann füllen.

3.
Bevor ihr Beiträge schreibt, lest euch bitte die Regeln (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=77594) dafür durch.

So, nun viel Spaß beim Anschauen und helft fleißig mit.

Beste Grüße,
Steffen

dirkb
09.12.09, 10:43
Tolle Idee, das Museum.:super:

Zwei Nachfragen hätte ich aber:

1. Soll das Museum auf Serienhersteller beschränkt sein oder hat sich das nur zufällig bei der Einrichtung ergeben?

2. Was bedeutet
Die Bildqualität muss ausstellungsfähig sein. Annähernde Profiqualität? Oder sind einfach Bilder gemeint, die einigermaßen scharf, gut erkennbar und angenehm anzuschauen sind (im Vergleich zu verwackelten Handyfotos)?

pitter
09.12.09, 11:07
1. Soll das Museum auf Serienhersteller beschränkt sein oder hat sich das nur zufällig bei der Einrichtung ergeben?

Grundsätzlich geht das auch für Messermacher. Aber was da reinkommt, entscheiden wir, von Fall zu Fall. Wie eben in einem Museum. Warum? Ich hab hier gesammelt ein paar hundert Adressen von Messermachern - da für jeden ein Museum wäre etwas unsinnig. Aber bei bekannten und/oder interessanten Machern kann man gerne auch ein Museum einrichten.


2. Was bedeutet Annähernde Profiqualität? Oder sind einfach Bilder gemeint, die einigermaßen scharf, gut erkennbar und angenehm anzuschauen sind (im Vergleich zu verwackelten Handyfotos)?

Nein, es sind Bilder gemeint, die richtig scharf sind und auf denen man das Messer sehr guterkennt. Das gilt übrigens auch für die Bilder von Supermods ;) Irgendwelchen künstlerischen Schnickschnack kann man sich aber vollkommen sparen, es ist kein Fotowettbewerb, es geht nicht um die gestalterischen Fähigkeiten des Fotografen, auch nicht um irgendwelche tollen Hintergründe - sondern um die Messer. Und die sollten möglichst gut und detailreich erkennbar sein.

Pitter

Assassin
09.12.09, 11:52
Vielleicht wäre es sinnvoll, nicht für jede Bauart eines Messers ein extra Thema aufzumachen.

Das fällt mir gerade bei den Spydercos ziemlich auf, vor allem momentan beim Delica. Ist klar, dass es da zig Varianten gibt, aber wäre es da nicht besser, ein Thema zu erstellen, Titel Delica, von mir aus auch mit Serie (1,2,3 oder 4) und mit Fotos und Daten des Hauptmessers, wie es in 90% aller Fälle ausschaut, und alle dazu gehörigen Unterarten dort mit dran hängen?

Ich habe bei den Al Mar Messern die ich eingefügt habe da nur ne Randnotiz gemacht, was es noch für Bauarten dieses Messers gibt - nicht zuletzt, weil ich die nicht alle besitze. Wer sie hat, kann sich da gern dranhängen.

Grüße
Micha

Mr.S
09.12.09, 12:13
Ich meine auch, es würde nicht schaden es etwas gröber zu fassen. Beispielsweise gibt es jetzt drei Threads zum Spyderco Delica III. Die könnte man vielleicht zusammenfassen und dann so kann man später noch zusätzliche Versionen des Delica III anhängen, die im Thread fehlen. Sonst wird es besonders bei Spyderco extrem schnell unübersichtlich.

Aber auch bei anderen Marken kann man das ja so machen, es wäre ja nicht notwenig das jede Klingenform oder Grifffarbe eines Benchmade Griptilian einen eigenen Thread bekommt.


Ich finde die Idee vom Museum übrigens spitze, ich denke Vorbild sollte das Microtech Museum sein, dort wird auch nur der Typ erfasst, nicht die genaue Bezeichnung bzw das Alter oder die Version.

Peter1960
09.12.09, 12:35
Man kann im Museum in den Herstellerunterforen nach Thementitel sortieren. Im Fall von Spyderco lassen sich so auf einfache Weise z.B. die Delicas nach ihrer Haupt-SKU sortieren (Beispiel: C11BK gibt es als C11PBK + C11PSBK + C11SBK, je nach Schliffversion; diese sind dann im Thema C11BK Delica als Versionen zu sehen - mal abgesehen davon, dass es hier noch drei Generation gibt). Alle Delicas auf einen Haufen werfen hat seinen Reiz, aber eher Wühltischcharakter.

Nutzen wir doch die in diesem Fall günstige Vergabe von Herstellernummerierung (=SKU) und finden so auf einfachste Weise die einzelnen Exponate.

Mr.S
09.12.09, 12:42
Vielleicht könnte man noch zwei Kategorien machen mit Customs, also Custom Folder und Custom Fixed. Und ich "brauche" noch eine Emerson Unterforum....und dann muss ich mir mal nen Tag Zeit nehmen :lach:

gast
09.12.09, 12:51
Sollen nur Bilder rein, oder auch eine (kurze) Beschreibung des jehweiligen Messers?
(Länge,Breite,Höhe......etc.)

bitzone
09.12.09, 12:56
Sollen nur Bilder rein, oder auch eine (kurze) Beschreibung des jehweiligen Messers?
(Länge,Breite,Höhe......etc.)Nimm die vorhandenen Beiträge als Beispiel, dann passt das.

Steffen

Oliver
09.12.09, 12:57
Alle Delicas auf einen Haufen werfen hat seinen Reiz, aber eher Wühltischcharakter.

Hmm, meiner Meinung sind bei der derzeitigen Struktur bereits nicht nur alle Delicas auf einem Wühltisch sondern alle Spydercos, da ich wirklich jede Variante auf einer Ebene habe. Wenn die ganze Aufdröselung nach SKU unter dem Pfade Delica X. Gen. wäre fände ich es übersichtlicher.

Ausserdem finde ich die SKUs wirklich nur für eine sehr spezielle Klientel hilfreich. Selbst der durchschnittliche Messerfan hier im Forum wird damit vermutlich nicht viel anfangen können.

Die Aufteilung in Threads nach den verschiedenen Generationen finde ich sinnvoll, aber da sollten m.M. auch die Varianten behandelt werden.

Peter1960
09.12.09, 18:14
Wenn die ganze Aufdröselung nach SKU unter dem Pfade Delica X. Gen. wäre fände ich es übersichtlicher ...
Dem Gedanken kann ich einiges abgewinnen. Das würde mir auch gefallen, nur habe ich keine Idee, wie man das umsetzen könnte. Deshalb war mein Ansatz im Thementitel die Generation mit anzuführen, damit das kein großes Gewurschtel wird.

Es soll ja nicht dabei bleiben, dass eine Messervariante nur einmal vorgestellt wird. Ein Museum lebt ja von der Vielzahl an Exponaten und da können durchaus mehrere Mitglieder Bilder einer Variante einstellen. Zumindest ist das mein bisheriges Verständnis.

pocke210
09.12.09, 18:49
Ausserdem finde ich die SKUs wirklich nur für eine sehr spezielle Klientel hilfreich. Selbst der durchschnittliche Messerfan hier im Forum wird damit vermutlich nicht viel anfangen können.


Meine volle Zustimmung dafür! Ich bin inwzischen sehr für Spyderco zu haben. Aber alles was über Modellname und Generationsnummer hinausgeht, gucke ich mir überhaupt NIE an... :argw:

Woz
09.12.09, 20:37
Ich hab mal im SOG Forum angefangen, da hab ich 5 Modelle da. Mit ein paar Spyderco und Fällkniven könnte ich auch aushelfen, damit nicht Peter tagelang knipsen muss. Sprechen wir uns ab wer was zeigt, oder machen wir First come - first serve?

Achja: Kann mir bitte einer der Museumsverantwortlichen sagen ob Bilder so OK sind, oder ob ich da nachbessern muss (falls ich das schaffe) ?

Gruß
Woz

williw
09.12.09, 20:48
Achja: Kann mir bitte einer der Museumsverantwortlichen sagen ob Bilder so OK sind, oder ob ich da nachbessern muss (falls ich das schaffe) ?


Na ja, so ohne abgeschnittene Spitze wär schon irgendwie geiler :p
http://www.messerforum.net/fotoalbum/uploads/9221/AC.jpg

Willi

Woz
09.12.09, 21:41
Berechtigt. Berichtigt. :irre:

Peter1960
09.12.09, 21:44
Ausserdem finde ich die SKUs wirklich nur für eine sehr spezielle Klientel hilfreich. Selbst der durchschnittliche Messerfan hier im Forum wird damit vermutlich nicht viel anfangen können.


Meine volle Zustimmung dafür! Ich bin inwzischen sehr für Spyderco zu haben. Aber alles was über Modellname und Generationsnummer hinausgeht, gucke ich mir überhaupt NIE an... :argw:
Nicht böse sein Burschen, aber der Durchschnitt sollte nicht das Maß der Dinge sein. Wir machen hier kein Boulevardblatt, sondern eine Fachzeitung ... IMHO :rolleyes:

bitzone
09.12.09, 22:15
... machen wir First come - first serve?Ja.


Achja: Kann mir bitte einer der Museumsverantwortlichen sagen ob Bilder so OK sind, oder ob ich da nachbessern muss (falls ich das schaffe) ?
Alles ist gut, danke für deine Bilder Woz. :-)

Steffen

Mr.S
09.12.09, 22:43
Um mal beim Beispiel Spyderco zu bleiben, ich würde wirklich nur die "Grundtypenbezeichnung" in den Titel schreiben; ich hab mal einen gemacht, der heist dann "C51 Rookie" und dann kann man da alle Rookiemodelle drin aufnehmen, die beginnen ja alle mit C51.

Woz hat jetzt einen Thread gemacht mit "C29S Cricket", da meine ich es wäre besser den Thread "C29 Cricket" zu nennen, dann könnten da alle Varianten rein, die ja auch alle mit C29 beginnen. Ich würde dann die FRN Crickets anfügen, Peter dann die CF Crickets und User XY dann das etched Cricket usw...

Nur so als Beispiel. So bekommt man meineserachtens die beste Übersicht, vor allem bei Typen-umfangreichen Marken, denn so wie ich es jetzt verstehe muss ja nicht ein Thread von einer Person allein sein, es geht eben nur darum keine Wiederholungen drin zu haben.

Peter1960
09.12.09, 22:59
Woz hat jetzt einen Thread gemacht mit "C29S Cricket", da meine ich es wäre besser den Thread "C29 Cricket" zu nennen, ...
Ist schon korrigiert auf C29 Cricket. Jetzt müsste Woz nur noch in seinem Beitrag selbst die richtige SKU des Cricket SS serrated einfügen, dann würde es 100%-ig passen. Ich editiere nur im Notfall in anderen Beiträgen.

lacis
09.12.09, 23:22
... oder machen wir First come - first serve?

Wobei ich das so verstanden habe, dass man einem vorhandenen Thread noch weitere Beiträge (sprich Bilder) hinzufügen darf. Ist das richtig? Darf es sich auch um das gleich Modell handeln?

Bsp: Kanji hat bereit Bilder eines Microtech Socom Elite Old Grind gepostet. Soll ich meine von dem gleichen Modell anfügen oder es lassen?

2. Frage: Mittlerweile 5 Jahre Messersucht haben es mit sich gebracht, dass viele Bilder auf meiner Festplatte schlummern, ich aber nicht mehr alle Messer hier habe. Ich kann also nicht mehr nachmessen und habe auch sonst nicht alle Daten parat. Gerade bei Microtech hat sich z.B. innerhalb eines Modelss Stahl, Beschichtung usw. immer wieder geändert ohne dass da eine so klare Historie wie z.B. bei Spyderco zu zeichnen wäre. Kann ich die Bilder trotzdem posten, wenn ich wenigstens das genaue Modell bezeichnen kann?

bitzone
09.12.09, 23:37
Hallo lacis.


Wobei ich das so verstanden habe, dass man einem vorhandenen Thread noch weitere Beiträge (sprich Bilder) hinzufügen darf. Ist das richtig? Darf es sich auch um das gleich Modell handeln?
Neue Bilder sollten etwas Neues enthalten. Andere Griffschalen, eine Variation der Klingenform, irgendeine Abweichung.
Nur ein schönes Bild mehr nützt einem Museum nicht wirklich etwas.
Das schöne Bild mehr sollte dann in die Galerie.

Dokumentation ist ein Thema des Museums, Sabbern ist hier hinten angestellt. ;)


... habe auch sonst nicht alle Daten parat. .... Kann ich die Bilder trotzdem posten, wenn ich wenigstens das genaue Modell bezeichnen kann?
Wenn du das Modell benennen kannst, ja.
Informativer ist es natürlich mit den technischen Daten, aber ohne ist allemal besser, als wenn es fehlt.
Die Daten können ja auch nachgetragen werden.
Wenn jemand sie weiß, Mail an mich oder einen Moderator ...

Grüße,
Steffen

WeißAuchNet
09.12.09, 23:47
Ich finde die Idee ganz ansprechend, eventuell könnte man bei den Modellen noch den Produktionszeitraum angeben, sofern bekannt.

Von Interesse, für mich zumindest:), wäre es in den Abteilungen der einzelnen Hersteller deren Geschichte als kurzen Abriss voran zustellen.
Das nur als kleine Anregung.


Claus.

bitzone
09.12.09, 23:57
Von Interesse, für mich zumindest:), wäre es in den Abteilungen der einzelnen Hersteller deren Geschichte als kurzen Abriss voran zustellen.


Ich finde die Idee auch interessant, dennoch kommt sie zu früh.
Sprich das doch in ein paar Wochen nochmal an, wenn sich alles etwas eingespielt hat.

Steffen

Oliver
10.12.09, 09:05
Nicht böse sein Burschen, aber der Durchschnitt sollte nicht das Maß der Dinge sein. Wir machen hier kein Boulevardblatt, sondern eine Fachzeitung ... IMHO :rolleyes:

Ich spreche vom durschnittlichen Fachmann, nicht vom absoluten Noob. Der KFZ-Techniker, der bei Porsche , Audi, Mazda, ... arbeitet weiss auch nicht unbedingt sofort Bezeichnungen wie W211, R107 oder W123 zu deuten. (Das sind übrigens Baureihen bei Daimler).

Ausserdem hat ein Museum hat auch einen gewissen Bildungsauftrag :irre:. Und da sollte auch Ungläubigen und Ignoranten der (geistige) Zugang ermöglicht werden:steirer:.

Die SKUs sind zur eindeutigen Identifizierung dringend notwendig, keine Frage, aber zum schnellen Auffinden für Nicht-Spydercospezialisten erst zweite Wahl.

D.Frentzel
10.12.09, 09:13
Wirklich gute Idee.
Das mit dem Beiträgen dazu habe ich jetzt auch kapiert bzw. gelesen.:steirer:


Gruß Dirk

typo
10.12.09, 10:31
Wenn, zu Solinger Herstellern z.B., Literatur für die Maße, Herstellungsdaten usw. herangezogen wird, sollte man das auch kenntlich machen.
Auch eine Möglichkeit wäre, einen eigenen Thread mit den einschlägigen Literaturen zu erstellen.

Zu Bildern: Auf Millimeterpapier stelle ich mir informativ vor. Ich versuch' bis Januar da auch mal was.

Woz
10.12.09, 14:43
@Willi: Dein UKPK ist Foliage Green, der Text sagt Orange. Aber geiles Bild mit dem Traktor!

Allgemein: Super wie schnell sich das Museum füllt. Sagenhaft welche Schätze bei einigen Forumiten lagern!

williw
10.12.09, 14:48
Done.
Man sollte zumindest mal grob überlesen, was man da nun genau via copy&paste verwurstet ;)

Willi

gast
10.12.09, 21:51
Gute Seiten schlechte Seiten ...

Gut :
Das Museeum an sich ... wird ein eigenes Nachschlagwerk, und vor Allem wie derzeit präsentiert : Eine Bereicherung (auch zur Entspannung) an Information für Messer vergangener Zeiten mit tollen Bildern und (noch) übersichtlich strukturiert.
=> Ich schaue da gerne immer wieder rein.

Schlecht :
Die Liste der Neu-Posts wird unübersichtlich, da halt im Museum derzeit viel gepostet wird (und villeicht noch sehr steigende Tendenz), da halt jeder neue Post im Museum auch hier erscheint.
Ich bin schon einige Male nun fast vom Stuhl gekippt als ich "sah" (vermutete) :
Da bietet doch tatsächlich gerade jemand ein seit langem gesuchtes "Muss-unbedingt-haben" an ... und statt Angeotsanzeige dann Museum ... unerreichbar ... der Sichtkontakt bereitet dann zunehmend Schmerz ...

Bislang war es halt so, dass wenn mal ein Oldie namentlich in einem neuen Thread erschien : Fast immer zum Verkauf ...
Ich werde mich aber wohl umgewöhnen ... die guten Seiten vom Museeum überwiegen klar und eindeutig.


Verbesserungswürdig (Beispiel):
Es gibt z.B. das Kershaw Bump (Titan Blue) ... was aber auch als Thread-Titel direkt so bezeichnet wurde.
Da es aber 5 verschiedenen Bump von Kershaw gibt (+ ein paar Exoten) :
Der Thread im Kershaw-Bereich könnte >>Bump<< heissen ... die nachfolgenden Posts dann die verschiedenen Varianten mit Herstellercode (und notfalls auch Seriennummer)
Es gibt von Kershaw sehr viele Modelle ... demnach sollte nicht ein Thread bereits auf eine Variante eines Models ausgerichtet sein, sondern die darunter befindlichen Einzel-Posts (und könnten dann ja auch mehrere Posts folgen, wo das gleiche Modell mit unterschiedlichen Bildern von unterschiedlichen Forumiten präsentiert wird)

Freundliche Grüsse,
Serge

cheez
10.12.09, 21:54
[...]Schlecht :
Die Liste der Neu-Posts wird unübersichtlich, da halt im Museum derzeit viel gepostet wird (und villeicht noch sehr steigende Tendenz), da halt jeder neue Post im Museum auch hier erscheint.
Ich bin schon einige Male nun fast vom Stuhl gekippt als ich "sah" (vermutete) :
Da bietet doch tatsächlich gerade jemand ein seit langem gesuchtes "Muss-unbedingt-haben" an ... und statt Angeotsanzeige dann Museum ... unerreichbar ... der Sichtkontakt bereitet dann zunehmend Schmerz ...

Bislang war es halt so, dass wenn mal ein Oldie namentlich in einem neuen Thread erschien : Fast immer zum Verkauf ...
Ich werde mich aber wohl umgewöhnen ... die guten Seiten vom Museeum überwiegen klar und eindeutig.[...]

ACK.

Aber: man kann ja im Kontrollzentrum bestimmte Forenbereiche von der Suche nach neuen Bereichen ausklammern. Das würde ich dann an deiner Stelle so machen; im Museum "stöbern" kannst du ja auch nachher noch manuell ;)

Gruss, Keno

bitzone
12.12.09, 15:26
Der Thread im Kershaw-Bereich könnte >>Bump<< heissen ...

Wenn der erste große Schwung an Neu-Beiträgen abgeebbt ist, muss man sehen, wie die Strukturierungen am Besten vorgenommen werden.
Dass etwas getan werden muss - d'accord.

Steffen

Kleiner Tiger
13.12.09, 18:56
Ich hätte da noch eine Frage:

Sind links zu Seiten wie z. B. Hersteller, Spydie-Wiki, Spydie.nl oder Reviews hier im Forum oder woanders gestattet/erwünscht? Vielleicht könnte das noch in die Regeln mit aufgenommen werden.

bitzone
13.12.09, 19:37
Ich hätte da noch eine Frage:

Sind links zu Seiten wie z. B. Hersteller, Spydie-Wiki, Spydie.nl oder Reviews hier im Forum oder woanders gestattet/erwünscht? Vielleicht könnte das noch in die Regeln mit aufgenommen werden.
Erstmal bitte nicht.
Sinn und Zweck des Museums ist auch die Dauerhaftigkeit der Einrichtung, die ist bei Links oft nicht gegeben.
Und es soll ja Leute geben, die ihre Beiträge irgendwann in Serie löschen, dann sind die Review-Links auch tot.

Vielleicht kann man über eine zentrale Liste nachdenken, zur Zeit würde ich mich aber gerne auf das, was hier reinkommt konzentrieren.
Das ist eben leider auch eine Frage des zeitlichen Aufwands.

Grüße,
Steffen

fshamburg
13.12.09, 19:57
Tut mir leid, aber ich hab´s immer noch nicht ganz verstanden. Soll man jetzt all die Bilder aus den Hersteller-Bilderthreads und der Galerie und dem Vintage-Forum usw. nochmal posten? Meine Bilder sind alle auf dem
MF-Server.
Gruß Frank

bitzone
13.12.09, 20:52
Soll man jetzt all die Bilder aus den Hersteller-Bilderthreads und der Galerie und dem Vintage-Forum usw. nochmal posten?

Radio Eriwan sagt: Im Prinzip ja.
Nur nicht alle Bilder, sondern die, die den Museumsregeln entsprechen.

Ja, es wird deswegen Bilder innerhalb des MF doppelt geben, dafür im Museum aber so gut sortiert, wie es geht.

Grüße,
Steffen

Peter1960
13.12.09, 21:05
Ich sehe keinen Grund, warum Links ins Museum aufgenommen werden sollten; und dies obwohl ich an der einen oder anderen Seite die Spyderco behandelt, nicht ganz unbeteiligt bin.

Je unabhängiger, desto sicherer für das Messerforum!

Ookami
13.12.09, 21:12
Man könnte doch einen Sticky in jedem Herstellerforum machen, der wie ein Index funktioniert.

So könnte man in diesem Sticky eine (oder mehrere) alphanumerisch geordnete Listen machen. Eine nach Modellnamen und eine nach Seriennummern beispielsweise. Modellvarianten können ja mit dem "list" Befehl aufgeführt werden.

Ich mach einfach mal ein Beispiel:

(erster Post im Sticky-Thread nach Namen)

Delica

C11 Delica I (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=78270)
C11 Delica 2 (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=78055)
C11 Delica 3 (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=78054)


C07G Police (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=78128)

C51 Rookie (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=78119)

(nächster Post im Sticky-Thread nach SKU)

C07G Police (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=78128)

Delica

C11 Delica I (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=78270)
C11 Delica 2 (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=78055)
C11 Delica 3 (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=78054)


C51 Rookie (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=78119)


Damit hätte man eine gute Übersicht über die erfassten Modelle und könnte durch die foreninterne Verlinkung gleich den entsprechenden Thread zum jeweiligen Modell aufrufen. Auch interessant, weil die Threads ja nach einer Weile nicht mehr angezeigt werden bzw. auf der zweiten Seite verschwinden.


Ookami

fshamburg
16.12.09, 18:27
Wenn ich als Fördermitglied Fotos einstelle, erscheinen die immer als Miniaturansicht. Ist das im Museum auch so erwünscht?
Gruß Frank

pitter
16.12.09, 18:34
Wenn ich als Fördermitglied Fotos einstelle, erscheinen die immer als Miniaturansicht.

?? Nimm halt das Fotoalbum. Bildgröße 800 x irgendwas (je nach Format) und dann eben direkt (!) verlinken. Das sieht dann so aus:

****http://messerforum.net/fotoalbum/data/1189/DSC_1360.JPG (ohne die Sternchen natürlich)

Und schon erscheint das Bild in voller Größe.

Pitter

bitzone
16.12.09, 21:53
Hier eine Kurzanleitung, um Bilder in voller Größe in das Museum zu befördern:

1. Lade die Bilder in dein MF-Fotoalbum
2. Rufe das Bild im Fotoalbum in voller Größe auf
3. Klicke mit der rechten Maustaste auf das Bild und wähle „Grafikadresse kopieren“ o.ä.
4. Gehe in den Museumsbeitrag und klicke auf das kleine gelbe Symbol mit dem Berg
5. Im folgenden Dialogfeld drückst du die Tasten STRG+V (oder Apfel+V)

Bestätigen, fertig.

Grüße,
Steffen

WeißAuchNet
16.12.09, 23:40
Noch mal zu den Links:
Zum Teil wären die Informationen, die ich zu einem Messer habe aus dem Forum, sollte man da nicht doch besser auch auf die Ursprungsbeiträge verweisen?
Momentan bekomme ich das Gefühl nicht los, das Wissen anderer zu klauen.
Auch ist es für die Leser nachvollziehbarer wie ich zu meinen Behauptungen komme.

Claus.

(Vielleicht klein als Quellenangabe anfügen)

pitter
17.12.09, 08:00
Zum Teil wären die Informationen, die ich zu einem Messer habe aus dem Forum, sollte man da nicht doch besser auch auf die Ursprungsbeiträge verweisen?

Nein. Was ist so schwer daran zu verstehen, dass tote Links nicht ins Museum passen. Wer macht sich die Arbeit, kämmt das Museum regelmässig durch und prüft die Links?


Momentan bekomme ich das Gefühl nicht los, das Wissen anderer zu klauen.
Auch ist es für die Leser nachvollziehbarer wie ich zu meinen Behauptungen komme.


Ich würde als Information erstmal das hinschreiben, was entweder der Hersteller angibt oder was man selbst recherchiert, vermessen hat. Alles andere lässt man halt weg.

Pitter

bitzone
17.12.09, 09:33
Ich schließe mich Pitter vollinhaltlich an.

Mal ganz grundsätzlich:
Am besten, jeder Schreiber, jeder Beitragende fühlt sich verantwortlich für jedes Wort und jedes Bild des eigenen Beitrags.
Bis hin zu Links.

Die direkte Anschlussfrage muss lauten:
Kann der Schreiber jederzeit für die Qualität und Erreichbarkeit der verwendeten Links „bürgen“?

Ich persönlich kann mir das nicht so recht vorstellen, es sei denn, es sind meine eigenen Server oder Quellen, die ich verlinke.
Und vielleicht bin ich morgen tot, genauso wie die Links, die ich gesetzt habe.


Zum Teil wären die Informationen, die ich zu einem Messer habe aus dem Forum, sollte man da nicht doch besser auch auf die Ursprungsbeiträge verweisen?Nein, denn die Richtigkeit der technischen Daten eines Messermodells ist vollkommen unabhängig von irgendwelchen Threads. Gramm ist Gramm und bedeutet nicht leicht oder schwer.


Momentan bekomme ich das Gefühl nicht los, das Wissen anderer zu klauen.Das ist in diesem Sinne nicht möglich, da Physik kein exklusiver Besitz ist.
Entweder die Angaben sind inhaltlich korrekt, belegbar und damit auch nachvollziehbar oder man schweigt besser.

Auch ist es für die Leser nachvollziehbarer wie ich zu meinen Behauptungen komme.Behauptungen sind in einem Museum fehl am Platze, weil sie Grundlage für Diskussion sind, nicht die Beschreibung von Realität.
Nach, nehmen wir mal an, 10 oder 20 Jahren lese ich einen Beitrag eines mir unbekannten Schreibers zu einem mir unbekannten Messermodell.
In einem Raum, der einen dokumentarischen Anspruch vor sich her trägt, erwarte ich von diesem Beitrag Seriösität, Tatsachen. Und nicht Meinung.
Sonst führt sich dieser Anspruch binnen kürzester Zeit ad absurdum.

Grüße,
Steffen

gast
18.12.09, 00:20
..........................edit.......... ........................................ .....

gast
09.01.10, 12:52
Keine Beanstandung ... sondern eher Frage "wie Andere darüber denken" :

Ist es eigentlich sinnvoll, auch Neuerscheinungen oder Messer, die aktuell noch in Produktion sind bereits ins Museum einzustellen ?

Auslöser für den Gedanken (also nur ein Beispiel) : http://www.messerforum.net/showthread.php?t=79574

... wo ja ein Spyderco im Museum vorgestellt wird, was erst seit kurzem überhaupt erhältlich geworden ist ... zumindest noch in Produktion.

Klasse Messer, Klasse Bilder + Daten-Beschreibung.
Aber würde so eine Neuheit nicht besser in einen Vorstellungsthread für Neuheiten passen, wo dann auch darüber diskutiert und Meinungen geäussert werden könnten ... respektive Fragen zu Eigenschaften ?

Im Museum würden doch eigentlich besser Messer aus vergangenen Zeiten hineinpassen ... also solche, die bereits nicht mehr beim Hersteller in Produktion wären ?

Freundliche Grüsse,
Serge

Razmataz
09.01.10, 13:34
Hallo Serge,

aus meiner Sicht macht es durchaus Sinn ein aktuelles Messer in das Museum einzupflegen.
So hat man noch Zugriff auf die Herstellerdaten / -informationen. Nach dem Einstellen der
Produktion eines Messers werden diese gelöscht und dann beginnt die Sucherei wie man
wieder an diese Informationen kommt.
Bei den älteren Messern, welche ich in das Museum stelle, habe ich genau dieses Problem,
dass ich z.B. nicht mehr den verwendeten Stahl weiß, usw.

Gruß
Johannes

PS. es spricht ja nichts dagegen, dass derjenige das aktuelle Messer noch in einem anderen
Bereich vorstellt, wenn er das möchte.

El Dirko
09.01.10, 14:12
Razmataz hat das schon sehr gut erkannt.

Außerdem:

- Haben wir, im gegensatz zu echten Museen, kein Platz Problem.
- Wer sagt uns denn das später, wenn das Messer alt ist, sich noch jemand findet der bock hat gute Bilder eines NIB Exemplares inkl. richtiger Beschreibung einzustellen.
- Bietet die Abbildung aktueller Bilder im Museum allen Mitgliedern im MF die Möglichkeit in den Normalen Threads darauf Bezug zu nehmen. Damit meine ich z.B. auch die Kaufberatung und da sind Messer die kaum noch zu bekommen sind nicht gefragt.

Deswegen spricht überhaupt nichts dagegen hier auch brandaktuelle Messer zu zeigen.

Ob jemand noch zusätzlich ein Vorstellungs-Review machen möchte muss derjenige selber wissen, das macht schließlich ihm Arbeit. Schön wäre es natürlich. :)

Gruß
El

fshamburg
09.01.10, 14:48
Zwar schon mehrfach besprochen, trotzdem als Meinungsäußerung:
ZUSAMMENFASSEN!
Z.B. Spyderco: 6x Delica; 4x Kopa.
Nach Modell und nicht nach Version sortieren.
Gruß Frank

chamenos
09.01.10, 15:02
...Im Museum würden doch eigentlich besser Messer aus vergangenen Zeiten hineinpassen ... also solche, die bereits nicht mehr beim Hersteller in Produktion wären ?

Moin

Ein Museum ist ein Ort, an dem eine Sammlung oder ein Teil davon gezeigt wird.

Welches Randall Modell wird denn nicht mehr hergestellt, - oder Fällkniven;)

Ich fände es allerdings informativ, wenn bei Messern, die nicht mehr produziert werden, das dann im Text angemerkt wird.

Ob das gewünscht wird, muss aber bitzone entscheiden.

Gruß
chamenos

bitzone
09.01.10, 15:49
Zwar schon mehrfach besprochen, trotzdem als Meinungsäußerung:
ZUSAMMENFASSEN!

Wird beraten. ;)



Ich fände es allerdings informativ, wenn bei Messern, die nicht mehr produziert werden, das dann im Text angemerkt wird.

Ob das gewünscht wird, muss aber bitzone entscheiden.


Done.

Ich habe ein Beispiel (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=79596) erstellt, wie ich mir Beiträge im Museum vorstelle.
Falls jemand sinnvolle Verbesserungsvorschläge hat, gern.

Was die Altersfrage angeht, sehe ich das exakt wie El Dirko.

Grüße,
Steffen

Ritchie
09.01.10, 19:00
Ich habe ein Beispiel (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=79596) erstellt, wie ich mir Beiträge im Museum vorstelle.
Falls jemand sinnvolle Verbesserungsvorschläge hat, gern.


hi steffen,
grundsätzlich finde ich die idee toll und werde meinen rechner mal nach vernünftigen bildern durchsuchen und dann mitmachen...

zwei vorschläge hätte ich da noch:

statt clip und verriegelung sollte man für die fixed auch noch die scheide (material und machart z.b. bollscheide aus wasserbüffelleder) und die bauweise des fixed (z.b. full tang, spitzerl verschraubt) etc angeben können.

darüber hinaus ist mir aufgefallen, daß es zwar "modell" und "design" gibt, aber der "hersteller" nicht erwähnt werden kann.
beispiele:

modell: haddock - design: jens anso - hersteller: böker
modell: exskelibur - design: mike skeller - hersteller: böker plus
modell: arkansas hunter - design: bob dozier / bob loveless - hersteller: böker

prowler
09.01.10, 19:20
Hallo Steffen,


Ich habe ein Beispiel erstellt, wie ich mir Beiträge im Museum vorstelle.

Korrigiere bitte Hergestellungsland ... :D



Falls jemand sinnvolle Verbesserungsvorschläge hat, gern.

Kann man das nicht direkt in's Forenskript einarbeiten? Also, jemand klickt im Museum auf Antworten oder neues Thema, und die Textvorlage wird automatisch eingefügt. Wäre nicht mehr als ein Einzeiler ...

Woz
09.01.10, 19:35
zwei vorschläge hätte ich da noch:

statt clip und verriegelung sollte man für die fixed auch noch die scheide (material und machart z.b. bollscheide aus wasserbüffelleder) und die bauweise des fixed (z.b. full tang, spitzerl verschraubt) etc angeben können.

darüber hinaus ist mir aufgefallen, daß es zwar "modell" und "design" gibt, aber der "hersteller" nicht erwähnt werden kann.
beispiele:

modell: haddock - design: jens anso - hersteller: böker
modell: exskelibur - design: mike skeller - hersteller: böker plus
modell: arkansas hunter - design: bob dozier / bob loveless - hersteller: böker


Najo, die Vorlage Bitzones ist ein Beispiel - da kannst du im Endeffekt schreiben was du willst. Ein Fixed mit Scheide ergänzen, den Designer falls er dir unbekannt ist weglassen, Besonderheiten ergänzen... Oder seh ich das falsch?

bitzone
09.01.10, 20:41
aber der "hersteller" nicht erwähnt werden kann.
„kann“ schon. ;)
Solange die Erwähnung im Text die Aussagekraft des Herstellernamens im Museumsnamen übersteigt ...


Korrigiere bitte Hergestellungsland ... :D:glgl:


Kann man das nicht direkt in's Forenskript einarbeiten? Also, jemand klickt im Museum auf Antworten oder neues Thema, und die Textvorlage wird automatisch eingefügt. Wäre nicht mehr als ein Einzeiler ...
Um die Einträge zu standardisieren, ist die Idee nicht übel.
Allerdings warte ich dann auf Anfragen, warum da „Verriegelung: “ steht, obschon der Beitrag doch für ein Fixed sein soll. :p

Najo, die Vorlage Bitzones ist ein Beispiel - da kannst du im Endeffekt schreiben was du willst. Ein Fixed mit Scheide ergänzen, den Designer falls er dir unbekannt ist weglassen, Besonderheiten ergänzen... Oder seh ich das falsch?
Das war mein Ansinnen.

Grüße,
Steffen

prowler
09.01.10, 21:09
„kann“ schon. ;)
Solange die Erwähnung im Text die Aussagekraft des Herstellernamens im Museumsnamen übersteigt ...
:glgl:

Um die Einträge zu standardisieren, ist die Idee nicht übel.
Allerdings warte ich dann auf Anfragen, warum da „Verriegelung: “ steht, obschon der Beitrag doch für ein Fixed sein soll. :p

Das war mein Ansinnen.

Grüße,
Steffen

OK, ich habe mir was einfallen lassen (zur Arbeitserleichterung) ...

Ich bin i.d.R. mit Firefox im WWW unterwegs. Man erstellt im Browser ein neues Lesezeichen, und benennt es z.B. MF Museum. Sobald geschehen, klickt man das neue Lesezeichen mit Rechtsklick an und wählt Eigenschaften aus. Im folgeden Dialog gibt man unter Adresse das hier ein (und dann speichern) ...


javascript:var%20old=document.forms[2].elements[1].value;document.forms[2].elements[1].value='Modell:%20\n\nDesign:\n\nGesamtl %C3%A4nge:\nKlingenl%C3%A4nge:\nKlingens t%C3%A4rke:\nGewicht:\n\nKlingenstahl:\n Schliff:\nGriffmaterial:\nVerriegelung:\ nClip:\n\nHerstellungsland:\nHerstellung szeitraum:\n\nBesonderheiten:\n'+old;voi d(null);

Das kann man sich wie gewünscht anpassen. Man kann sich auch mehrere davon erstellen, einen für Fixed einen für Folder, usw :)

Sobald jetzt ein neuer Beitrag im Museum eingefügt wird, einfach einmal auf das Lesezeichen geklickt, und die Vorlage erscheint.


Im Internet Explorer funzt es genau so. Neue(n) Favoriten erstellen, passend benennen, dann Rechtsklick/Eigenschaften. Im erscheinenden Dialog unter Webdokument/URL den Text einfügen und übernehmen. Wenn eine Meldung kommt, auf JA klicken. Dann nach links in Allgemein wechseln, ggf. wieder JA klicken, und noch den passenden Titel eintragen. Übernehmen klicken und fertig.

bitzone
11.01.10, 12:39
ZUSAMMENFASSEN!

Nach Beratung mit unseren Spyderco-Spezialisten ;) habe ich das nun begonnen, muss aber die ganzen Museen nochmal durchforsten.
Falls irgendetwas nicht in Ordnung sein sollte ...

Grüße,
Steffen

bitzone
20.12.11, 15:10
Mir war gerade so, vielleicht liegt's an der Jahreszeit: eine kurze Wasserstandsmeldung:

Das Museum ist seit dem 09.12.09 geöffnet, seither wächst und gedeiht es wirklich erfreulich.
Bisher sind es 726 Beiträge (entspricht etwa gleich vielen Modellen) - grob überschlagen kommt also täglich ein Modell dazu. :super:

Folglich ein fettes Danke an die ganzen emsigen Schreiber und Fotografen. So macht das wirklich Spaß!

Mit bestem Gruß,
Steffen

PS
Nichtdestotrotz, wer Verbesserungsvorschläge hat, immer her damit.

yaammoo
06.01.13, 14:47
Hallo,

tolle Arbeit bisher hier im Museum. Ich finde die Idee ein solches Museum einzurichten ganz hervorrangend.
Damals, bei Eröffnung des Museums, habe ich das mitbekommen, aber leider nicht weiter beachtet. Mittlerweile sind hier ja wirklich einige Messer zusammengekommen.
Ich sehe in dem Museum ein ganz großes Potential für Sammler, Suchende und Liebhaber DIE Informationsquelle zu werden.

Als Anregung möchte ich geben, dass man viel mehr Werbung dafür macht, dass die Leute aus dem MF ihre Messer hier vorstellen, um so auf eine wirkliche Vervollständigung hinzuarbeiten. Da klaffen bei den einzelnen Herstellern teils doch noch riesige Lücken, viele Hersteller sind noch gar nicht vertreten.
Versteht das bitte nicht als Kritik, ich habe bisher ja auch keinen Beitrag hier abgegeben (werde das aber mit zumindest 4 Messern, die bisher noch nicht vorkommen, nachholen.) Mir kommt es nur so vor, als wäre das Museum zu unbekannt. Jedenfalls habe ich noch nie in einem thread einen Hinweis darauf gefunden, dass z.B. ein Suchender sich ein vorgeschlagenes Messer doch mal im Museum anschauen könnte. Würden aber mehr Leute den Nutzen des Museums kennen, dann wäre sicherlich auch die Bereitschaft größer, sich hier einzubringen.