PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3 versch S+W welches nehmen?



Cracky
09.11.09, 15:10
Hallo,
ich hatte mich schon fast für das S+W SW 650 entschieden,
hab aber bei der Suche nach dem günstigsten Anbieter eine Amazon Rezension entdeckt,
bei der einer meint, der Griff sei zu klein.
Also hab ich mal geschaut, der ist 9cm lang; ich hab mal vorsichtshalber 2 cm
abgezogen(vorne und hinten verdickt also nicht nutzbar).
Bleiben 7 cm, und das finde ich sehr knapp.
Ich habe also noch ein bischen gesucht und diese drei gefunden:
http://www.wolfster.de/index.php?disp=shop&show=34/0/SWCK46BT
http://www.wolfster.de/index.php?disp=shop&show=34/9/SWCKGMGM
http://www.wolfster.de/index.php?disp=shop&show=34/9/SWCKGMGM

Nun meine Frage:Was haltet ihr davon?
Mein Favorit ist der erste Link, aber die anderen zwei fand ich auch nicht schlecht.
Noch was :
Das Klappmesser ist Teflon beschichtet, ist es dann rostfrei?
Und: Ich benutze Messer auch gern zu Klettern( nicht das echte sonder mal an nem steilen Hang im Wald, hört sich komisch an aber manchmal ist es echt nötig
noch zusätzlichen Halt zu haben;
mein jetziges Billigmesser hat mich manchmal schon vor dem Abrutschen bewahrt).
Wie ist das bei Klappmessern?
Verdreckt da schnell die Mechanik, und wie viel hält die Befestigung der Klinge am Griff aus?
Ich will das Messer auch sauber bekommen.

So, und falls die alle nichts sind füll ich doch mal den fragenkatalog aus:

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja, und ich will auf jeden Fall eines das man unter 18 Jahren erwerben darf, und das man legal führen darf.

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Feststehend,Klappmesser nur wenn es die oben genannten Kriterien erfüllt

Wofür soll das Messer verwendet werden?
schnitzen, besagtes ``Klettern``, diverse Materialien durchschneiden(nichts allzu festes/hartes)

Von welcher Preisspanne reden wir?
- 50€

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
Mindestens 8-9cm(7cm grad noch so); höchstens 12cm

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
mir gefällt dieses urbane mit Metall, Gummi
Holz+Hirschhorn lieber nicht(sehen zwar alle nicht schlecht aus, mir gefällt oben genanntes aber besser)


Bei feststehenden Messern stellt sich hier auch die Frage nach der Scheide
Hauptsache robust, und gute optik+solllte am Gürtel zu tragen sein

Welcher Stahl darf es sein?
rostfrei

Klinge und Schliff
eigentlich egal, nur eines: wie ist das jetzt mit Tantoklingen,
die Messer sind doch nicht als Kampfmesser gedacht,
aber andere meinen das sei so eine Grauzone ich weiß nicht was man davon halten soll

Linkshänder?
Nein

Bei Klappmessern: Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?
Kenn mich nicht aus, Hauptsache es hält

Verschiedenes
mir haben es die von Smith und Wesson angetan, aber wenn es bessere gibt, bin ich gern offen für Vorschläge

es gibt bestimmt schon viele Fragenkataloge mit diesen Spezifikationen,
aber der war ja nur als Zusatz.
Hauptsächlich interessieren mich eure Meinungen zu den drei oben genannten Messern(besonders ersteres)

So das wars, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

kanji
09.11.09, 15:23
Und: Ich benutze Messer auch gern zu Klettern( nicht das echte sonder mal an nem steilen Hang im Wald, hört sich komisch an aber manchmal ist es echt nötig
noch zusätzlichen Halt zu haben;


Also ein Messer mit dem ich was schneiden will, gehört nicht in den Waldboden.

Du musst dich entscheiden für was du ein Messer willst.
Was du suchst gibt es in dieser Form sicher nicht.

Nimm ein Fixed fürs Grobe (ja auch mal in den Boden) und ein Klappmesser fürs Feine.

Cracky
09.11.09, 15:36
Ok,
du hast ja recht, am besten streiche ich das aus meinen Gedanken,
aber wie ist das erste von der Qualität her?
Gibt es eigentlich noch andere Nicht-Einhandklappmesser mit Arretierung von S+W?
Hab zwar geschaut aber vielleicht eines Übersehen.

smallmagnum
09.11.09, 16:05
Tanto-Klingen besitzen, ob zu unrecht oder nicht, eine martialische Ausstrahlung. Der Schriftzug "Extreme Ops" unterstreicht das.
Wenn Du auf maximale Sozialverträglichkeit setzt, und das betonst Du ja in Deinem Posting, verabschiede Dich von schwarz beschichteten Tanto-Klingen.

Zum Messer selbst.
S&W-Messer sind imo besser als ihr Ruf.
Dennoch wärst Du mit diesem hier besser beraten:
Böker Arbolito Drop Point (http://www.boker.de/index.php?c=212,,&a=02BA516&p=&pp=0)
Enorm rutschsicherer Griff, und für die Wärmebehandlung bei Böker-Produkten lege ich meine Hand ins Feuer, die ist allererste Sahne.