PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MYOG: Lederscheide Force Hornet XL



mimose
24.08.09, 13:22
Moin,

habe mein Exemplar (Nr. 430) jetzt drei Wochen in Schweden testen können:
Stärken:
- sind hier im Passaround bereits mehrfach genannt worden.
Schwächen:
-passt nicht in jede (große) Hand
-Stahlkanten am Griff müssen nachgearbeitet bzw. abgerundet werden, da beim längeren Gebrauch unangenehme Druckstellen an der Hand entstehen.
-Lederscheide in meinen Augen absolut unbrauchbar. Sie sitzt viel zu hoch am Körper, da sich die Gürtelschlaufe auf Klingenhöhe befindet. Dadurch kann sich der Dorn der Kleinfingerauflage je nach Bewegung schon mal ins Bauchfell drücken und der Verschluss zeigt, wenn man das Messer rechts trägt, zum Körper hin. Wie soll man das einhändig bedienen?
-Durch die schräg angesetzte Gürtellasche braucht die Scheide einen sehr breiten Gürtel, der 45 mm breit sein sollte. Dann erst sitzt die Scheide fest. Durch die schrägstehende Stellung reicht das Messer recht weit nach hinten, sodass ein Greifen ohne Verrenkung nur schwerlich möglich ist.
Bei Gürtelbreiten unter 45 mm schlabbert das Messer unkontolliert.

Deshalb hier meine Eigenentwicklung:

Es handelt sich um recht weiches Sattelleder, welches eine Gürtelbefestigung im oberen Drittel des Griffes vorsieht. Die Scheide ist aus einem Stück und als Rechtshändermodell gefertigt.
Alle "Dorne" wie z.B: die Kleinfingeraufnahme sind abgedeckt bzw. unterlegt.
Eine Einhandbedienung ist selbstverständlich.
Ich habe Wert darauf gelegt, daß der Sicherungsriemen beim Ziehen bzw. Einschieben des Messers nicht unweigerlich beschädigt wird.
Der eigentliche Korpus der Scheide folgt der Form des Messers, damit selbiges fest in der Scheide sitzt und nicht versehentlich durchgestoßen wird.

Da ich (noch) keine Anhänge einfügen kann, hier der Link zu den Bildern:
link entfernt! pevau57

Gruß m

http://farm3.static.flickr.com/2657/3851539553_e32e0a2855_b.jpg
http://farm3.static.flickr.com/2565/3852333888_20f67076bc_b.jpg
http://farm3.static.flickr.com/2564/3852333480_aa63fc7eb7_b.jpg

Xizor
24.08.09, 13:49
und der Verschluss zeigt, wenn man das Messer rechts trägt, zum Körper hin. Wie soll man das einhändig bedienen?

Kleinen- und Ringfinger an den Griff, Zeigefinger an die Scheide anlegen, mit dem Mittelfinger den Knopf aufdrücken und das Messer rausziehen. Klappt einwandfrei.



Durch die schrägstehende Stellung reicht das Messer recht weit nach hinten, sodass ein Greifen ohne Verrenkung nur schwerlich möglich ist.

Die ist als Cross-Draw Scheide ausgelegt. Steht auch in der Produktbeschreibung. :ahaa:




Bei Gürtelbreiten unter 45 mm schlabbert das Messer unkontolliert.


Kann ich nicht bestätigen. Allerdings trage ich das Messer auch innerhalb des (35mm breiten) Gürtels.




Da ich (noch) keine Anhänge einfügen kann, hier der Link zu den Bildern:


Die man nur sehen kann wenn man dort registriert ist. ;)

mimose
24.08.09, 13:55
Die man nur sehen kann wenn man dort registriert ist. ;)

Upps, Link ist eh´ schon entfernt.

@Admin: Welche Möglichkeit gibt es denn, Euch an der Betrachtung der Bilder teilhaben zu lassen?

Gruß m

Xizor
24.08.09, 14:01
@Admin: Welche Möglichkeit gibt es denn, Euch an der Betrachtung der Bilder teilhaben zu lassen?


Entweder ein externer Bilderhost (abload, imageshack etc.) oder die Fördermitgliedschaft (http://www.messerforum.net/index.php?page=premium).

mimose
24.08.09, 17:20
@Xizor:

Laut Passaround bin ich ja nicht der Einzige, der mit der O-Scheide Probleme hat. Da hilft mir auch keine Produktbeschreibung weiter. :super:

Gruß m

PS: Selbst Dietmar Pohl hat sich sehr wohlwollend meiner Lederscheide gegenüber geäussert.