PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CPM 420 V schmieden?



scnickschnack
07.08.09, 00:29
Hallo,

ich habe von dem cpm 420 v noch nen großen Klotz hier rumliegen und würde mal gerne wisse, ob man mit dem Zeug schmieden kann.

Geht´s denn?

mfg

Alex

Nemo.26
07.08.09, 09:46
Ja, ist schmiedbar. Was aber nicht heißt dass man den Stahl im Gartengrill und auf ner Eisenbahnschwelle zu nem richtig guten Messer schmieden kann. Den teuren Pulverstahl runierst du dir recht schnell im Feuer.
Wenn das Stück dick genug ist kannst dir ja ein Integralmesser draus fräsen lassen, da wird das Ergebnis bestimmt besser zumindest ists erfolgsversprechender.

AchimW
07.08.09, 10:35
Na sicher kann man solche Stähle schmieden. Die werden ja auch im Stahlwerk erst zu einer Platinenstange geschmiedet und dann zum Fertigmaß gewalzt. Allerdings sollte man eine sehr gute Temperaturkontrolle haben und auch nach dem Schmieden geht es lustig weiter, denn solche Stähle entzundern und weichglühen ist kein wahres Vergnügen und bedarf für's Glühen entsprechender Öfen mit Zeit- und Temperaturkontrolle.

U. Gerfin
07.08.09, 19:31
Man kann die CPM-Stähle schmieden, wie entsprechend legierte normale Stähle auch.
Sie verzeihen Schmiedefehler allerdings nicht sehr leicht. Ein Überschreiten der empfohlenen Anfangstemperatur führt schnell zum Zerbröseln und das Schmieden bei niedriger Temperatur ist eine wahre Freude. Der Verformungswiderstand bei sagen wir mal 1000 Grad ist gefühlte 4 mal größer, als bei einfach legierten Stählen.
Bei einem ordentlichen Klotz, von dem Du schreibst, ist das also ein echter Genuß.
Wenn Du jemand kennst, den Du nicht leiden kannst, lade ihn zum Schmieden ein und lass ihn vorschlagen. Du kannst ihn dann mit vorwurfsvollen Blicken quälen, wenn sich nichts verformt.
Wenn Du- unsportlich- mit Luft- oder Federhammer arbeitest, entgeht Dir dieses Vergnügen.
Freundliche Grüße U. Gerfin

AchimW
07.08.09, 22:15
Wenn Du- unsportlich- mit Luft- oder Federhammer arbeitest, entgeht Dir dieses Vergnügen.
Freundliche Grüße U. Gerfin

Gar nicht unsportlich, Ulrich. Das ist dann nämlich eher was für Masochisten. Bei ordentlich großen Ausgangsmaterialien ohne Handhabe aber mit Zange ist der Tennisarm vorprogrammiert. :steirer: