PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heatsink-Idee



BJ10
14.07.09, 03:24
Hi Leute.

Was haltet ihr von der Idee, dass ich mir von meinem früheren Goldschmiedelehrer ein bisschen Silber geben lasse und daraus einen Heatsink in der Größe eines Kupferheatsinks bastele? die Wärmeabfuhr müsste doch drei- viermal so gut sein... dann dürfte es doch schon viel einfacher werden, eine P7 in einem kleineren Gehäuse (jetzt unabhängig von Akkukapazität ect.) zu betreiben.. oder?!?

Ich finde die Idee hat was :D

*LASER*
14.07.09, 09:12
So ein Blödsinn, wie kommst du auf die Idee, je nach Material kleiner oder größer zu bauen? wo soll er die Hitze den hinstecken in dem so kleinen gehäuse egal wie gut leitend oder nicht.
Ansonsten gibt es die Leds schon in sehr kleinen Gehäusen wo sie gut ihren Dienst leisten.

van9186
14.07.09, 17:53
gibt es schon taschenlampen mit wasserkühlung?

chamenos
14.07.09, 18:01
gibt es schon taschenlampen mit wasserkühlung?

Ja.

Nennen sich für gewöhnlich "Taucherlampen".

chamenos

BJ10
16.07.09, 14:42
Mooooment ;)

1. Silber-Heatsink leitet viermal so gut an das Alu-Gehäuse weiter, richtig oder?

2. Die Wärmeentwicklung weitet sich deutlich besser von der LED weg aus, was die LED schont, oder?

3. Faktisch wird die Hitze als vierfach besser im Gesamten Gehäuse verteilt, wodurch sie kontinuierlicher an die Umgebung und vor allem an die Hand des Benutzers abgegeben werden kann. Oder?

Mit den kleinen Lampen spielst du auf die Lummi's z.B. an, oder?

MfG, BJ

measure
16.07.09, 17:23
die Wärmeabfuhr müsste doch drei- viermal so gut sein...

Ist sie aber nicht. :D

Kupfer Wärmeleitfähigkeit 401 W/(m · K)

Silber Wärmeleitfähigkeit 429 W/(m · K)

Matheunterricht ausgefallen? :haemisch:

Gruß
Wulf

M@wurst
16.07.09, 18:33
Ist sie aber nicht. :D

Kupfer Wärmeleitfähigkeit 401 W/(m · K)

Silber Wärmeleitfähigkeit 429 W/(m · K)

Matheunterricht ausgefallen? :haemisch:

Gruß
Wulf

Aluminium Wärmeleitfähigkeit 220 W/(m · K)

Deutschunterricht ausgefallen? :haemisch:

Energie
16.07.09, 18:36
Silber als guter Wärmeleiter macht bei höheren Leistungen und kompakter Bauweise schon Sinn.
Außerdem läßt es sich leichter bearbeiten als Kupfer.

Ich verwende Silber nur an thermisch hoch belasteten Stellen.
Beispielsweise für die Platte unter der Led (rot in der Schemazeichnung).
Der Rest des Treibergehäuses besteht aus Messing.

http://herbert-schmitz.net/Messerforum/Heatsink1.jpg

http://herbert-schmitz.net/cpf/EB2.jpg

BJ10
16.07.09, 20:27
Nein Wulf, der Matheunterricht ist nicht ausgefallen, da ich keinen mehr habe und vermutlich erst im Studium wieder haben werde, in der Schule waren die Lehrer bisher mit meinen 1er-Leistungen zufrieden :)

Was die Wärmeleitfähigkeiten angeht, habe ich mich aus mangelnder Erfahrung was zuverlässige Quellen angeht doch wieder nur an unsere geliebte Wikipedia gewandt, in welcher Silber nun mal als 3-4 mal so hoch angegeben ist wie das meistens verwendete Messing, ca. doppelt so hoch wie Alu und etwas besser als Handelskupfer.

@ Energie: cool, du baust deine Lampen so richtig komplett selber? Oder wirkt das nur so? ;)

Energie
16.07.09, 20:59
...du baust deine Lampen so richtig komplett selber? Oder wirkt das nur so? ;)

Einige schon.
Die Links zu den Beiträgen sind in meinem MF Profil.