PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Euer Lieblings-Spyderco



TimM.
12.07.02, 16:43
Welche Spyderco-Messer besitzt ihr und welches davon findet ihr am besten?

Natürlich kann man ein Dragonfly schlecht mit einem Bob Lum Tanto vergleichen, aber mir geht es hauptsächlich um den Gesamteindruck in puncto Verarbeitungsqualität u.ä.

Ich besitze noch kein Spyderco.
Ich finde vorallem das Chinook, Wegner, Endura, Delica interessant, bin aber auch offen für neue Vorschläge für diese Auflistung. Ein oder zwei Spydercos will ich mir nämlich im Laufe dieses Jahres zulegen und suche nun nach geeigneten Modellen.

Sam Hain
12.07.02, 17:00
Auch wenns keins von den Luxus-Spydies ist: Mein Lieblings-Spinnentier ist ein altes Gin-1 Endura Lightweight mit schwarzer voll gesägter Klinge. Robustes Arbeitsschwein das nichts übelnimmt (obwohl... gebissen hats mich schonmal *g*).
Manchmal sind die einfachen Sachen die besten. Habs übrigens sehr günstig bei Hersir erstanden :super: .

CU
sam

Major
12.07.02, 17:24
Tach zusammen:D

also von den "klassischen" Spydercos find ich das C02 Mariner am schönsten. Es ist einfach was Besonderes find ich, und der Frontlock schnappt ein wie die Tür eines 600er Mercedes !!!
Da gibts kein Klingenspiel, keine Scharte, kein Wackeln und kein quietschen.
Nur reiner glatter Edelstahl - einfach ein Genuss.

Und von den Customs find ich das alte Original Frank Centofante schön. Es ist zwar eigentlich ein Fehlkonstruktion: Der Liner sitzt besch..., die Klinge viel zu dünn und die Santoprene-Einlage mit Uhu draufgepappt. Aber es ist und bleibt eines meiner kleinen Lieblinge. Wahrscheinlich eine tiefe persönliche Beziehung;)

P.S. das Civilian hab ich absichtlich weggelassen, weil es ja eigentlich nicht wirklich schön ist
:D

Nächste Anschaffung wird aber das neue lil' Temperance - für mich im Moment das beste Spyderco am Markt:super:

Grüsse

F.W.D

le.freak
12.07.02, 17:33
schwierig. hab ein police (das ist nicht wirklich ein messer zum benutzen), ein native cpm, ein endura serrated (als "notfallmesser" in der reiseapotheke) und zuletzt eine spydercard, die eigentlich am meisten verwendung findet, weil sie im werkzeugpaket meines MTB drinsteckt.

so am liebsten hab ich ja schon das native, aber das ist eher design und groesse als qualitaet und verarbeitung ....

neo
12.07.02, 17:38
hallo Major!
ich habe ja nun etliche Spinnen und bin mit allen sehr zufrieden. Die spinnen haben mich noch nie enttäuscht!
Kannste also nix verkehrt machen!

da alle Spinnen gut sind, ist es schwer zu sagen, welche meine Lieblingsspinne ist, aber so rein vom gefühl her das große Wayne Goddard. Es liegt ähnlich wie das MT Amphibian sehr gut in der Hand, ist wie immer spitze verarbeitet und sauscharf!! Es sieht gut aus (ich weiß :Geschmackssache!) und ist sehr bequem zu tragen, da es sehr leicht und flach ist. Öffnung und Lock wirklich sehr smooth und der Clip (tip down) ist auch klasse. Durch die partielle Sägezahnung hat man die Qual zwei verschiedene Schneidemöglichkeiten. Durch die Grifform (Micarta) verhindert man auch einigermaßen, daß man mit den Fingern nach vorne über die Schneide rutscht.

Hinzu kommt, daß ich es derzeit für den äußerst günstigen Preis von 99,-DM bei Messer Rödter erstanden habe: nochmals Dan an Susan!!

Gruß neo

Ookami
12.07.02, 17:38
hab bis jetzt nur zwei spydies, aber die gefallen mir beide richtig gut, aussehen, verarbeitung, etc.

hab police und civillian, beide plain mit g10

@major wer sagt das civilian ist nicht wirklich schön?

ookami

tombi99
12.07.02, 17:46
... gefällt mir am besten. Diese hübsche grün und die tolle Form , einfach super.

Andererseits bin ich noch nicht angefressen genug, um mir für 200€ ein "Taschenmesser" zu kaufen. Mal sehen, kommt vielleicht noch. Es gab auch mal ne Zeit, da wollte ich mir keine teure Uhr kaufen ... lang vorbei :-)

Von Spyderco hab ich das Native in Plain, das alte mit Gin-1, günstig von Thomas bekommen. Auch ein klasse Messer, ordentlich scharf und auch recht hübsch.

VG
Alex

filosofem
12.07.02, 17:58
meine favoriten wäre das bob lum chinese folder, da einfach ein schönes design und das civillian da einfach bösartig :teuflisch

dcjs
12.07.02, 18:05
hi,
ich hab ein police ganzstahl welle und ein cricket zytel. ersteres gebe ich nicht weg, weil ich es jahrelang getragen habe, und letzteres benutze ich recht häufig, weil man es auch als zweit- oder drittmesser :rolleyes: problemlos immer dabeihaben kann. der stahl ist allerdings so ziemlich das schlechteste, was ich habe... trotzdem ein nettes messerchen!

Amphibian
12.07.02, 18:10
Hallo TimM.

Mein Lieblings-Spinnentier ist ,daß Spyderco Chinook
Plain,es ist klasse verarbeitet und sehr scharf!!!.
Da gibt es kein Klingenspiel,und es ist ein sehr gutes
Arbeitstier:p mann kann mit dem teil sehr gut
Schneidarbeit erledigen ,sowie Schnitzen.
Und es Liegt sehr gut in der Hand,ist zwar ein FETTES
Spinnentier aber das teil ist wirklich gut.
:super: :steirer:


schöne grüße
Amphibian

Flieger
12.07.02, 18:38
mein liebstes spydie ist das military. zugegebenermaßen keine schönheit, aber ein prima user... das schönste ist IMO das große wayne goddard - eine tolle klingenform und ein edler micarta-griff mit klassischem backlock. das aktuelle vesuvius find ich auch ganz schön, allerdings ohne das inlay.

gruß chris

Pizzini
12.07.02, 18:42
Ich trage ein Military glatt CPM 440V.
Ist mir von den Spyderco´s das liebste weils wirklich ein EinhandM ist. Ausserdem mag ich CPM Klingen und G-10 Schalen.

Fenrir
12.07.02, 19:03
Meine Lieblingsspinne ist sicherlich mein Edelstahl-Police.
Nach fünf Jahren, in denen ich es täglich dabei hatte, hat es etwas an Glanz eingebüsst, dafür aber 'ne Menge Charakter hinzugewonnen.
Für schickere Anlässe hatte ich mir noch ein Chinese Folder zugelegt, doch ist es bisher nur einmal zum Anschauen aus der Box gekommen. Wir werden beide nicht so richtig warm miteinander. :confused:
Die Arbeit des Catcherman macht mittlerweile auch ein Opinel effilé, so dass es die Schublade kaum noch verlässt. ;)
Das Delica II trägt die Freundin.
Okay, langer Rede kurzer Sinn, das Police ist definitiv mein Liebling. Hach, schöne Abende waren das, als ich vor Glückseeligkeit :rolleyes: trunken zu jeder passenden und öfters auch unpassenden Gelegenheit die einfache Schönheit dieser Klinge bewunderte und auch meine Mitmenschen von ihrer Eleganz zu überzeugen versuchte.

le.freak
12.07.02, 19:04
STIMMT!
hab ich toal verschlunzt, bei spyderco denk ich immer bloss an klappmesser! ... ich hab noch das fred perrin modell allerdings kann ich da immer noch nicht so viel zu sagen, weil ichs nur 2 mal beim angeln dabeihatte ... dafuer ists aber prima. also ein specialforcestacticalknife grad fuer die situation wenn du von 2 rotbarschfilets attackiert wirst ... !!

Canavaro
12.07.02, 19:05
Huh, ich soll mich für nur e i n e s meiner Spydies entscheiden? Schwierig. Ich habe das Military, Endura, Howard Viele, Mariner, Bob Lum Chinese Folder, Native, Harpy, Civilian, Navigator und die SpyderCard.

Vom Design her ist der Lum Chinese am schönsten (mensch, da fällt mir ein, ich wollte den Tanto-Folder ja auch noch haben... :rolleyes: ). Das Ding ist einfach unheimlich anschmiegsam.

Als EDC würde ich das Military oder das Endura empfehlen. Ich wechsle immer ein wenig durch, das Endura ist halt ein wenig kleiner und nicht so sperrig wenn man's in der Jackentasche trägt.

Und sonst schleppe ich in der Stadt das Navigator rum. Das Ding spielt von der Größe her in einer Liga mit den Schweizer Messern, ist aber um einiges stabiler. Erledigt eigentlich alle Schneideaufgaben, die in der Stadt/Büromäßig anfallen und keiner schaut blöd, wenn man es rausholt.

Von der Verarbeitung sind alle einwandfrei. Es geistern zwar Gerüchte von Montagsmessern durchs Forum, aber mir ist bis jetzt noch keines untergekommen.

Ich mag meine Spydies :D .

pick-up
12.07.02, 19:17
:irre: :irre: :irre: :irre: :irre: :irre: :irre:



civilian



ich weiß:glgl: is aber sooooooo geil

Major
12.07.02, 20:14
@Ookami:cool:

also "Schönheit" ist natürlich immer reine Geschmackssache. Das Civilian ist ein absolut geiles "Messer", da gibts keine Frage - aber es ist und bleibt dennoch NUR ein Sammlerstück um das viel Trara gemacht wird. Ein richtiges Messer im Sinne eines Gebrauchsgegenstandes ist es halt nicht und wird es auch nie sein.

Da find ich jetzt ein J.D. Smith wesentlich schöner - denn mit dem kann ich nämlich auch was schneiden:p

Deswegen hab ich mein Civi (Alu-Tuffram handle - Kraton Einlagen - PLAIN):D natürlich auch ganz doll lieb;)

F.W.D

Canavaro
12.07.02, 20:42
Original geschrieben von Major
Ein richtiges Messer im Sinne eines Gebrauchsgegenstandes ist es halt nicht und wird es auch nie sein.


Na ja, ich könnt mir ganz gut vorstellen, dass man im Restaurant ein Civi rausholt und es als Zahnstocher benutzt. Für irgendwas muß die Klingenform ja gut sein :irre: :glgl: :irre: .

HankEr
12.07.02, 21:38
Calypso Jr. mit Micarta Schalen (http://www.bladeforums.com/features/images/c52bm.gif). Kleines, feines Messer. Der durchgehende Flachschliff und die von vorneherein dünne Schneide machen es zu einem schnittigen Begleiter, daß es nur AUS-8 Stahl ist hat sich bei mir noch nicht negativ bemerkbar gemacht. Der Griff ist groß genug und liegt dank der glatten Griffschalen und der Form prima in der Hand. Obwohl es recht klein ist läßt es sich mit meinen Händen noch gut einhändig öffenen. BackLock empfinde ich nicht nach Nachteil, ist mir mittlerweile lieber als Liner-Lock, Axis-Lock und Konsorten.

Nachteilig (beide nur ästhetischer Natur): Klinge nicht ganz spielfrei und die Löcher für den Clip, so ein Messer braucht in meinen Augen nämlich keinen solchen.

An Modifikationen habe ich nur meine Standardbehandlung für Spydercos angebracht: Entschärfung des Rückens.

ineluki
12.07.02, 23:46
Schwierig.

Ich wechsle zwischen Endura, Military und Native durch, und alle drei haben verschiedene Qualitäten, ich kann mich nicht entscheiden...

coolcat
13.07.02, 00:01
HankEr :super:
Ich schleppe mein Calypso Jr. (http://knoepfel-edv.de/coolcat/bilder/spyderco_cal_big.jpg) immer mit mir rum. Die anderen Messer wechseln, aber das ist immer dabei. Ich habe allerdings die Zytelversion - ist'n bisschen klapprig, aber dafür Klinge aus VG-10. Ich weiss nicht warum - ich habe einige Messer, die erheblich besser verarbeitet sind - aber ich finde dieses kleine Ding genial.
Mein zweiter Sypderco-Liebling ist, achtung, jetzt kommt es:

~ Starmate (http://knoepfel-edv.de/coolcat/bilder/spyderco_starmate_big.jpg) ~

mit einem wunderbar funktionierenden Liner!!

neo
13.07.02, 00:08
hat denn schon einer das temperance von spyderco als fixed?

neo

pitter
13.07.02, 01:12
Ich weiss auch nedd, was manche gegen Spyderco haben. Mein Lieblingsteil ist das da unten. Super Lock und Super Verarbeitung, das ist wie ein fixed. Ich weiss nimmer genau was das fuer eines war, im aktuellen Spyderco Katalog find ichs nedd. Vielleicht kann mir einer helfen?

Gruesse
Pitter

PS: :fack:

pitter
13.07.02, 01:20
Okokok schlechter Witz ich gebs zu.
Back zum Thema. Mein Lieblings Spyderco ist das Military. Vernünftige Groesse, guter Stahl und sicherer Lock.

Gruesse
Pitter

neo
13.07.02, 01:20
@pitter:(bezogen auf den ersten beitrag!)
das ist so ne uralte billigversion von Spyderco, als die sich das Loch noch nicht leisten konnten!!!(hahaha)
:fack:
neo

pitter
13.07.02, 01:26
Original geschrieben von neo
@pitter:(bezogen auf den ersten beitrag!)

Nedd traurig sein :rolleyes: ich bin halt nicht so der Spyderco Typ :D

Gruesse
Pitter

coolcat
13.07.02, 01:49
Hallo Pitter,
jetzt weiss ich endlich, was unter einem "ge-tape-erten Tang" zu verstehen ist ... :D

Flieger
13.07.02, 02:00
@pitter + coolcat - LMAO :lach2: :lach2:

@hanker -
An Modifikationen habe ich nur meine Standardbehandlung für Spydercos angebracht: Entschärfung des Rückens. hatten deine spydies bisher immer am messerrücken scharfe grate, oder was meinst du ?

gruß chris

xray
13.07.02, 02:02
welches mein lieblings spyderco is?

ich find so ziemlich alle spydies ziemlich hässlich... das komische loch da oben ( ok haben auch andere, aber die mag ich dann auch nich ) sieht im offenen zustand schlimmer aus, als eingeklappt und ach ich weiß auch nich irgendwie sehen die komisch aus :fack: ;)

mfG
Ein bekennender Spyderco-Meider :haemisch:

aik juramentado
13.07.02, 10:33
Centofante, Jess Horn LW(2x), Native, Native Blue, Walker LW, Renegade, Matriarch, Civilian Carbon, Fisherman, Fisherman hässlich-Gelb, Military, Wegner, Harpy...
Hätte noch wesentlich mehr Spydies, wenn der Tip Up öfters vertreten wäre.
Könnte mal einer Spyderco in den Arsch treten, damit die das mit den Clips endlich mal abraffen???

Civilian in Carbon ist "meine Liebste"!
In G10 und mit VG10 und Tip Up wäre es mein absoluter EDC-Traum. Carbon ist sonst mehr für die Wand.
Das Messer ist einfach nur geil. Hab das Matriarch als Trainingsmesser selbstgebastelt und muß sagen, daß das ein Miststück ist.
Tja, geniales Kampfmesser(sparringsbewährt!) mit dem man sonst nichst anfangen kann.
Seile und Gurte würde ich eher mit dem Harpy/Merlin trennen.
(Ich sag nur Hannibal..."Gedärme innen oder außen?"... :D

Das Military ist auch nen geiles Teil.
Ist ne klare Sache.
Der Griff ist auch mit dem Civilian ziemlich identisch und dient mir als Basis für Messerentwürfe.

Empfehlen würde ich so spontan das Native, weil guter Stahl, nicht zu groß, liegt gut in der Hand...und die Klinge macht nen robusten Eindruck. Der Backlock ist mir etwas zu leichgängig, ist bei der blauen G10 Bladeforumversion besser.

Mag sein, daß jemand über Spyderco lästert, aber solche Leute würde ich nichtmal anpissen, wenn sie brennen! :fack: :D

Das Loch ist nicht nur ein Geniestreich, sondern hat auch öfters eine gute Daumenauflage zur Folge.
Und schont die Hosen!!!
Zu den Stahlsorten kann ich nicht viel sagen...bin ja kein Fachmann.
Hab nur in dem neuen Katalog gesehen, daß die jetzt wohl viel durch VG10 ersetzt haben. Fallkniven nimmt das sonst immer, scheint gut zu sein.
Paar der neuen Messer erscheinen mir eher albern(Salsa, Meerkat usw.)
Vielleicht arbeiten die Spyderleutchens in Zukunft mehr mit Kampfkünstlern zusammen (Martial-Blade-Craft)...bin gespannt, was da so bei rauskommt.
Kenne einige, die das Gunting lieben.
Ich finds kacke, ist nen klobiger Klotz, der in der Hosentasche nur nervt.

Vogel75
13.07.02, 11:38
C07 Police G10
C36 Military
C42 Howard Viele
C46 Lum Tanto Titan
C46 Lum G10
C52 Calypso jr. Zytel
C54 Calypso
C55 Starmate

Gefallen tut mir das Viele am besten, aber rumgetragen wird meistens das Lum Tanto mit G10-Griff. Verarbeitung war bis auf das Lum mit Titangriff bei allen in Ordnung, am Rücken stand ein Grat vom Titangriff ab. Diesen kleinen Mangel hab ich kurzfristig behoben. Liner halten auch alle, vor allem die des Police und der Calypsos :D :D :D

zwergenfresser
13.07.02, 12:15
Ich bin dann hier wohl als einziger mit nem einfachen Standard Modell vertreten. Ist nicht zu groß. Sehr gut verarbeitet. Einzig die Spitze kommt mir etwas dünn vor. Einmal in der Hosentasche merkt man es schon gar nicht mehr und es lauert heimlich auf seine nächste Aufgabe.

TimM.
13.07.02, 12:33
Das hab ich mir schon gedacht, dass so ein Thread so viele Antworten hervorruft. :)

Danke an alle!

Und jetzt stehen auf meiner Auswahlliste noch das Goddard und das Calypso...mal sehen, welches ich mir mittelfristig kaufen werde (momentan ist mein Messerbudget schon verplant).

HankEr
13.07.02, 17:03
@hanker - hatten deine spydies bisher immer am messerrücken scharfe grate, oder was meinst du ?
Nein, nie. Ich mag aber die rechten Winkel zwischen Klingenrücken und den -seiten nicht. Für mich gehören diese gebrochen, damit man auch mit einem Finger auf dem Rücken arbeiten kann ohne, daß sich diese Kante schmerzhaft bemerkbar macht.
Beim Calypso Jr. kommt noch hinzu, daß die Kante von Daumenrampe zu Rücken doch recht spitz ist und die Pseudoschneide am Rücken für meinen Gaschmack auch etwas runder sein sollte.
Beim Starmate ist es z.B. so, daß der rechte Winkel, zusammen mit den Rillen auf der Daumenrampe auf gängige Hosenstoffe wie kleine Zähne wirken.

Alles Kleinigkeiten die man auch als nur mäßiger Heimwerker schnell beseitigt hat.

HankEr
13.07.02, 17:11
... und coolcat, wie ich sehe hast Du bei Deinem Calypso Jt. Lightweight auch den Clip abmontiert. In dieser Version sind wenigstens Buchsen im Griff, bei der Micartaversion gibt's die nicht. Ohne Clip und ohne Schrauben, kann man da bei Dir durch die Löcher auf die Klinge schauen, oder gehen die Löcher nicht komplett durch?

Tom B
13.07.02, 18:05
Hallo Allerseits,
mein Favorit ist das Military, das ist fast immer dabei. Leider habe zur Zeit nur eins mit Zähnen. Aber ich spiele mit dem Gedanke noch ein Plain zu kaufen. Das ist das Military es auch nicht mehr so alleine :p
Fürsorgepflicht oder wie war das???
Das Gunting finde ich übrigen auch super. Vor allem der Griff gefällt mir gut!

Gruss
Tom

Charon
13.07.02, 18:30
Pitter> LOL :p

Tom B
13.07.02, 18:47
... das jemand auf so einen Thread im Spyderco Forum nicht schon früher gekommen ist...:confused:

Die Amis haben das einmal in der Woche...mindestens!:D

So jetzt aber, endgültiger Gruss
Tom

Sorry, Aldi Rotwein und Internet passen nicht :steirer:

maxkos
13.07.02, 20:37
Ich habe das Native und das Police. Die beiden habe ich schon länger, beide serrated. Würde ich mir heute nicht mehr serrated kaufen, aber ich war jung und ich hatte das Geld...

Das Police war mein erstes "richtiges" Messer. Ich hatte es immer dabei. Da es so schön flach ist, kann man es schön innen am Gürtel trage. Über die Jahre hat sich leider etwas Klingenspiel eingeschlichen.

Das Native ist sehr schön leicht und das Design ist toll. Ich werde mir wohl noch mal eins in plain kaufen.

coolcat
13.07.02, 22:13
Original geschrieben von HankEr
... kann man da bei Dir durch die Löcher auf die Klinge schauen, oder gehen die Löcher nicht komplett durch?
Nö, das sind Sacklöcher.
In dem Micartagriff sind keine Buchsen??? :eek: Autsch. Dann kann man den Clip aber nicht oft an- und abschrauben...

HankEr
13.07.02, 23:56
Nö, das sind Sacklöcher.
In dem Micartagriff sind keine Buchsen??? :eek: Autsch. Dann kann man den Clip aber nicht oft an- und abschrauben... [/B]
Yepp, da muß ich mir wohl auch noch die Plastikvariante zulegen, solange es sie noch gibt. :)

kdm
14.07.02, 00:35
Hi zusammen
Ich besitze ein Pro Venator und ein
Bill Moran fixed mit Kydexscheide
und liebe beide

Michelthegreat
14.07.02, 11:29
Hi,
mein Beitrag hierzu ist leider als eigenes Thema "Verschiedenes" erschienen, habe mich wohl verdrückt, falschen Button erwischt, sorry!
CU
Michel

smaragd
15.07.02, 08:00
Schwierig ich schwanke zwischen C-55 starmate und C-15 terzuola classic.

alles grüne
smaragd

@pitter: ein bisschenmehr mühe hättest Du Dir schon geben können.
es gibt bereits ein bild von einem Sebbie mit spydie-hole. :)

crashlander
15.07.02, 14:29
Liebling: Starmate natürlich !

Ansonsten fahren da noch Remote Release, Native, Jester, Meerkat und ein Worker rum. Die Form vom Worker find ich auch klasse, ich habs oft dabei wenn ich ein kleineres Messer brauch. Ist einfach spitze das Teil. Das Native liegt genial in der Hand, wenns nicht im Besitz meiner Freundin wär würd ichs auch ab und zu mal mitnehmen. Das Remote ist ganz witzig, ziemlich praktisch wenn man das Messer irgendwo hinclippen will. Jester ist genial am Schlüsselbund, das grün leuchtet im Dunkeln glaubt man fast, so poppig ist es. Meerkat ist nett, der Mechanismus macht Spaß und es liegt gut in der Hand.

Trotz MT usw. hab ich IMMER ein Spyderco als EDC dabei. Ist einfach das beste, das Klingenloch ist supergenial, kein besseres Öffnungsteil gesichtet bisher.

Beowolf
15.07.02, 15:11
[.........gelöscht..........]

nephilim
16.07.02, 15:14
Mein schönstes und gleichzeitig stabilstes Spydie
ist das Military. Hat für mich optimalen Gebrauchswert durch optimales
Gewicht/Größe und CPM-Stahl.
Für jeden Tag vielleicht auch ein kleineres Native aus CPM.

Yun
17.07.02, 09:58
Ich sach nur: STARMATE

...wenn es kein Montagsmesser ist. Wird aber, glaube ich, nicht mehr hergestellt!

Yun

Ronin26
21.07.02, 05:43
Kann ja wohl nur das Gunting sein!!

Ein Messer das so zweckmäßig ist und vielseitig!!! Endlich kann man ein Messer auch als Selbstverteidigungsmittel anwenden ohne gleich in den Knast geworfen zu werden!

immi666
06.08.02, 13:30
spyderco`s hab ich ein paar & nutze auch NIX anderes!

1. military, serrated

mein liebstes, hab ich immer dabei. ist von der form her klasse, superstahl, gutes griffgefühl....... :p
ich benutze es echt dauernd & für alles!


2. police metall, serrated

tja, vor dem military hatte ich immer das police dabei...... *g*
auch ein schönes teil, aber nicht so funktional wie das military.


3. civilian

noch nie benutzt...... :rolleyes:
ist einfach zu schön, das ding! jeder, der das bis jetzt in den fingern hatte (“ey, zeich ma her!“) zog sich dadurch eine verletzung zu...... :haemisch:


4. spydercard

ist in meiner brieftasche zu hause........ *G*

ineluki
06.08.02, 18:55
Original geschrieben von immi666 3. civilian
noch nie benutzt...... :rolleyes:
ist einfach zu schön, das ding! jeder, der das bis jetzt in den fingern hatte (“ey, zeich ma her!“) zog sich dadurch eine verletzung zu...... :haemisch:

Eine hinterlistige SV-Variante...

lorbas
06.08.02, 23:07
Mahlzeit !

@ TimM.: Ich habe unter anderem auch das Calypso und das Goddard. Ein full-size Calypso zu kriegen könnte sehr schwer werden, ein Goddard sieht man noch ab und zu. Ich glaube beide Modelle werden schon lange nicht mehr hergestellt. Wenn ein Goddard dann aber bitte nur das Micarta-Modell.
Wenn ich mich zwischen den beiden Messern entscheiden müßte, würde ich das Goddard nehmen. Liegt besser in der Hand und ist funktionaler.

Gruß

lorbas

Canavaro
06.08.02, 23:54
Original geschrieben von immi666

3. civilian

noch nie benutzt...... :rolleyes:
ist einfach zu schön, das ding! jeder, der das bis jetzt in den fingern hatte (“ey, zeich ma her!“) zog sich dadurch eine verletzung zu...... :haemisch:


Na toll, der nächste. Jetzt erklärt mir doch mal bitte, wie man sich mit nem Civi schneiden kann? Irgendwer im Forum hat das schonmal geschrieben und ich kapiers bis heute nicht :confused: Ich mein, ich hab das Teil selber und da muß man sich schon ziemlich ... ungeschickt anstellen um sich mit dem Teil selbst zu verletzen :fack: .

Sharpmaker
23.08.02, 17:35
Hab die Spydies so ziemlich komplett, aber wenn ich mich mich für eines entscheiden müsste, wäre es wohl das Starmate.

Sharpmaker

Fugazi
24.08.02, 01:23
Hi,

mein erstes Spyderco in Edelstahl mit G2-Stahl in serrated - von der Form her wohl ein Vorgänger des Endura - hatte ich vor über 12 Jahren und mehrere Jahre als täglichen Begleiter schätzen gelernt. Dann ein Police serrated in Edelstahl und seit Anfang des Jahres ein großes Wayne Goddard in Micarta ( Kanji dankeschön nochmal ). Das Wayne ist mein absoluter Liebling, da es flach ist und somit nicht aufträgt, die Klingenform für jegliche Arbeiten zu gebrauchen ist und zudem eine ausreichend lange Klinge in plain mit einem I-Tüpfelchen in serrated hat. Einfach klasse. :super: :super: - Da kommt nur noch mein LCC dran.

... mit Spyderco kannste nix falschmachen....:)

Fugazi

hagrid
24.08.02, 09:10
tja und auch mein einziges Spydi, das Endura Plain mit ATS 55 Klinge. Gefällt mir echt gut, prima scharf und der Stahl na ja mal abwarten. Hab ja an anderer Stele im Forum die Fachleute gefragt und so gut wie ATS 34 soll er ja nicht sein.

Gruß

Hagrid

fshamburg
24.08.02, 17:44
Chinook! Das ist groß. Das ist schwer. Das ist stabil. Das ist gut. Und geht auch noch in der Hosentasche, weil es nicht zu lang ist. Und seit ich die Daumenrampe entschärft habe erst recht. Habe noch einige andere Spydies. Ich mag dieses etwas skurile, auch leicht aggressive Design von Spyderco. Das hat Profil. Grüße

marduk_at
23.09.02, 16:04
doppelte liner dicke und nichts schlägt das starmate


bis dahin: MILITARY(mehr solche messer und es gibt bald keine schleifsysteme mehr)

porcupine
02.10.02, 17:16
Ich erstand mein erstes Spyderco etwa 1986, ein Standard in Stahl, noch mit gestanztem scharfkantigem Clip und herausstehenden Griffnieten. Es hing 12 Jahre in meinen Hosentaschen und hat so manche zerfusselt. Dann kam ein Police dazu, GIN-1 in Plain, dann verschiedene andere. Sind jetzt etwa 12-14Stück. Meine Favoriten:
a)Rookie in SS, plain, immer dabei. Hab es selbst mit ein paar Zierbohrungen verhübscht. b) das Lum Tanto in Titan, super Material, super Handlage, selbstgemachte Gravur auf den Griffschalen. c) das Military in plain, schnell und leicht und groß und super Schneidleistung.

El Dirko
02.10.02, 21:09
Keine Frage das Gunting. :D
Ist einfach eine Geniale Idee dahinter, schon ein normaler Folder ist toll für die Selbstverteitigung (geschlossen, offen nur als letztes Mittel), das Gunting ist noch besser.
Mir gefällt auch die Optik. (klar darüber kann man streiten)
Gruß
El

Tim-Tool
20.10.02, 11:42
Von meinen Spinnen finde ich das Howard Viele irgendwie am Besten/schönsten.
Ich trage als EDC aber auch sehr gerne mein Co-Pilot. Nicht zu spüren und um eas durchzuschneiden reicht es locker!

Geist
20.10.02, 15:13
Ups Thread ganz übersehen :rolleyes:

Also mein Liebstes Spyderco ist das Gunting. Obwohl das Gunting ein Messer zur Selbstverteidigung ist, gehen die meisten Leute nicht auf Distanz sondern schauen was das für ein Interessant, ja putziges Messer ist :) Das Liegt netürlich 1. daran weil sie nicht wissen für was das Messer eingetlich gedacht ist und 2. weil es einfach auf die meisten nicht aggressive wirkt und das trotz das die Klinge immerhin 75mm lang ist und ganz schön spitz zuläuft. Im Verhältnis zum Griff wirkt die Klinge aber eher klein! Also mir gefällt das Gunting, man hat einen ordentlich großen Griff in der Hand, den Compression Lock finde ich klasse... nur den Clip finde ich nicht so toll, aber mein Gunting hat ja jetzt ein Lederholster von Andreas verpasst bekommen :) :super:

El Dirko
20.10.02, 15:19
OT: Der Klipp ist doch gerade toll. Der ist extra so zum drehen des Messers zwischen Daumen und Zeigefinger. :)

Thomas Spohr
20.10.02, 16:15
C36 Military, plain. Mein Gebrauchsmesser. Sowohl für grobe als auch feine Arbeiten geeignet, gute Schneideigenschaften, bisher tadelloser Lock sowie unauffällig und bequem zu tragen (IWB).
Dicht gefolgt vom SC-01 Spydercard. Geniales Design!