PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Natural White SSC-P4 - nicht überzeugend -



Hiltihome
28.04.09, 23:12
Hallo,

gestern bekam ich meine ersten Emitter in natural white, mit nominal 4000 Kelvin.

Laut Anbieter Led-Tech.de sind sie vom besten Binning, was ich weder prüfen, noch widerlegen kann und deshalb glauben muss.


Ich habe voller froher Erwartung zwei Lampen damit umgerüstet und bin maßlos enttäuscht, ja entsetzt.


Dass die Helligkeit geringer sein würde, als bei cool-white Emittern, war mir vorher klar,
aber das es derart viel sein würde, habe ich nicht erwartet...
Das sind echte Funzeln, im Vergleich zu cool-white Emittern, egal ob von SSC, oder Cree...


Die schwache Lichtausbeute wäre noch in Ordnung gegangen, hätte die Lichtfarbe und der Beam überzeugt.

Aber nein, bei zwei von drei Emittern war der Hotspot zweigeteilt, in Form einer Niere.
Die eine Hälfte bläulich, die andere Hälfte bräunlich.
Insgesamt wirkte der Tint wie der Versuch mit Energiesparlampen echtes Glühlampenlicht zu erzeugen:
Fehlgeschlagen!
Das Licht wirkte bräunlich mit rosa Stich, von der Niere im Hotspot mal abgesehen...

Ich habe mir die Emitter unter einer 10x Lupe genauer angesehen und entdeckt, dass die Phoshorbeschichtung viel dicker ist, als bei den cool-white Emittern.
Die Dies sind zudem nicht gleichmäßig beschichtet und die Beschichtung reicht nicht bis in die Ecken des Trägerquadrates...


Mag sein, dass die neutralen Emitter von Cree diese Macken nicht haben, aber dafür bekommt man dort Ringe gratis....




Heinz

rayman
29.04.09, 00:03
Als ich meine EX10 mit einer XR-E Q3-5A gemoddet hatte und sie zum ersten mal angemacht hatte, war ich auch nicht sehr beeindruckt. Die Helligkeit hat schon gestimmt, da habe ich eigentlich kein Unterschied gemerkt. Nur kam mir der Tint am Anfang ein bisschen komisch vor. Aber jetzt habe ich mich dran gewöhnt und will sie nicht mehr zurückmodden. Was ich jetzt so in deinem Post gelesen habe, verglichen mit meiner Q3-5A Erfahrung, liegt es glaube ich an SSC.

mfg rayman

Erka
29.04.09, 00:05
Hm, jetzt frag ich mich natürlich ob ich mit meinen beiden P4 neutral white die ich in die Fenix L1T/L2T verbaut (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=44833&page=2) habe mehr Glück hatte, oder ob ich's bloß nicht merke ;)
Beamform und -farbe traue ich mir schon zu als einwandfrei zu bewerten, bei der Helligkeit fehlt mir der Vergleich (die L1T / L2T wird ja eher schwach angesteuert).
Hat man dir das gleiche Binning (S2SS0I) genannt?
Ärgerlich, wenn du dir schon die Arbeit gemacht hast...

Viele Grüße
Rainer

rollin
14.05.09, 15:32
Also ich hab eine dieser CRI93 P4 3000K mit einem McR-18S in meine ArcLS eingebaut. Und finde es den nützlichsten Beam den ich zur Verfügung habe.
Was die Helligkeit angeht ist es halt nur die hälfte der Cool White Emitter.