PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Konkrete Ambossfrage!



Torsten Pohl
04.03.09, 00:13
Es geht mir um den Stahlgussamboss Böhmische Form im Angele Katalog S.21.
Der Preis ist heiß und ich suche dringend einen neuen oder wirklich Top erhaltenen in der 50kg Klasse zum mitnehmen.
Böhmische Form bevorzugt!

Mir geht es um echte Erfahrungswerte, hat jemand genau diesen Amboss im Betrieb und wie sind die Erfahrungen damit, sind die Kanten stabil, wie gut ist die Oberfläche gehärtet empfindlich oder robust?
eher laut oder leise?

Bitte keine Antworten wie ich würde lieber größer oder guck mal in der Bucht oder so, mir geht es wrklich konkret um dieses Modell oder neu zu kaufende Alternativen gleicher Form ca. Preisklasse bis 500.-€

Tschau Torsten

McMonkey
04.03.09, 21:24
Hallo!

Ich habe unter anderem diesen Amboss in Verwendung: http://www.messerforum.net/showthread.php?t=34898

Nun hat der schon einiges auf dem "Buckel" - wenn auch nicht von mir -Die Kanten sind stabil, ausgebrochen ich mir noch keine.
Die Oberfläche ist robust. Ich habe noch einen Amboss mit norddeutscher Form, den ich allerdings härter empfinde.

Mein "böhmischer/steirischer" steht nur auf Teerpappe und Kantholz und ich nicht laut eher sogar dumpf. Das Schmieden am Horn ist auch nicht unangenehm.
Schmieden an der anderen Seite beim Vierkantloch geht allerdings ohne Gehörschutz nicht.

Mein Amboss hat 122kg. Verhält sich also sicher anders als eine 50kg Ausführung.

Mein persönliches Fazit:
Mir liegt diese Form, vorallem der fließende Übergang zum Horn ist für das Kunstschmieden hervorragend. Er "zieht" zwar nicht ganz so wie ich das gerne hätte, macht aber gute Dienste. Ich bin zufrieden und habe ihn trotz der "Ecken und Kanten und der Delle" :steirer: nicht in die Ecke gestellt.

Für welche Schmiedearbeiten würdest du die Form den brauchen?

Gruß

Thomas

Grover
05.03.09, 07:37
Ernst Refflinghaus. Neu.

Amboß Werkzeugstahl Härte ca. 59HRC
Süddeutsche Form mit zwei auslaufenden Hörner a) mit Voramboß

50kg a) 520,- ohne a) 442,-

Engl. Form 50kg 442,-

Der Schlosser
06.04.09, 15:05
Hallo Torsten,

Ich habe 2 Tage lang bei einem Schmiedekurs/-Workshop auf einem 30kg Amboss, Böhmische Form, geschmiedet. Das ging erstaunlich gut! Sie sind aber ein wenig laut, so daß man sie dämpfen sollte (Filz, Teerpappe etc.)
Zum Mitnehmen meiner Meinung nach vollkommen ausreichend! Und dass sie nicht ganz so hart sind, hat ja auch Vorteile: schlägt mal jemand versehentlich auf die Kanten, bricht nicht so schnell was aus!
Die 50 kg Version kostet bei Ernst Refflinghaus 300 € + Märchensteuer.

Gruß,

Der Schlosser