PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Pohl Force SAR Design



Dietmar Pohl
20.02.09, 14:28
Mal in die Runde gefragt.

Was würdet Ihr denn von einem etwas größeren Hornet Design mit 11,5 cm langer Klinge halten? So ähnlich wie das hier nur ohne Recurve Klingenverlauf.

Dietmar

teachdair
20.02.09, 14:48
sieht doch schnuffelig aus, allerdings wirkt es mit der recurve wie ein eleganteres boeker mpt

Xizor
20.02.09, 15:00
Sieht gut aus, wäre auch interessant. Wie lange würde das etwa bis zur Verfügbarkeit dauern?


Aber erstmal muss die heute bestellte kleine Hornisse ankommen. :haemisch:

kanji
20.02.09, 15:30
Hallo,

endlich ein Hornet ohne den eigenartigen Stachel.

Würde mir sehr zusagen.

Kundulus
20.02.09, 15:33
Hallo!

Sieht sehr gut aus:super:

Meiner Meinung nach aber auf alle Fälle ohne Recurve...
Ist dann bestimmt sehr alltagstauglich, kompakt in den Abmessungen und bei der gleichen Klingenstärke wie beim Hornet XL wohl unzerstörbar.

Allerdings wäre noch ein Fangriemenloch wünschenswert...


Kundulus

Jörg73730
20.02.09, 17:45
Sehr schön!!
Her damit! :haemisch:

Um es zu präzisieren:
Wenn der Preis sich an dem der Hornet XL orientiert ist das Ding verbindlich bestellt.
Mit Kydexscheide wäre das non plus ultra.
Und bitte, bitte ohne Stachel!

MiPi
20.02.09, 18:17
Hallo,
gefällt mir super. Klingenlänge sollte knapp unter 12 cm liegen, die Grifflänge so kurz wie möglich.
Grüße
Michael

gast
20.02.09, 19:01
Aber ohne Stachel? Ich würde bei der Griffform so nahe wie möglich an das Hornet XL ranrücken... Mir gefällt der Stachel (der mich bisher noch nicht gestochen hat, obwohl ich es seit gut 2Wochen am Gürtel habe.)

bennym
20.02.09, 19:18
Sehr, sehr schön! Wenn's jetzt noch nen angemessenen Preis gibt, schlage ich zu:super:

Naked Snake
20.02.09, 19:21
Jep hätte auch intresse! Fangriemenoese fände ich auch sehr passent dazu!
Und was für eine scheide kommt dazu?

fossie1960
20.02.09, 19:50
Produzieren Marsch,Marsch:steirer::steirer:

Im Ernst mir gefällt es gut
Mit Kydex-Hose nehm ich es sofort.

gruß Jürgen

yokozuna
20.02.09, 20:11
Das ganze mit Fangriemenöse, Kydex und etwas alltagstauglicherer Klingenstärke=PERFEKT!

rufuss
20.02.09, 20:33
Das ganze mit Fangriemenöse, Kydex und etwas alltagstauglicherer Klingenstärke=PERFEKT!

Nehme ich auch. Mit Kydex usw.

rufuss

klingler
21.02.09, 01:16
Ein wenig spitzer, eine wenig schlanker und ohne !!!!! Wie viele Ausrufezeichen braucht es um meine Intensität deutlich zu machen? Recurve und es ist ein super User!

ttt
21.02.09, 08:16
endlich ohne stachel :irre::glgl:
sieht seeehr gut aus! :super:

Kay
21.02.09, 09:50
Schaut gut aus..

Noch lieber wäre mir es ohne Recurve und kein D2:hehe:, keinen Hohlschliff:lechz: mit einer Satinfinish das gerne auch gröber sein kann und darf, damit es von der Kydex nicht so schnell zerkratzt wird:super:

MfG

Kay

pitter
21.02.09, 15:52
Mal in die Runde gefragt.

Was würdet Ihr denn von einem etwas größeren Hornet Design mit 11,5 cm langer Klinge halten? So ähnlich wie das hier nur ohne Recurve Klingenverlauf.


1. Viel
2. Der Stachel der Hornet sieht cool aus, stört mich aber manchmal beim Tragen am Gürtel
3. Ich würde Recurve lassen, Jagdmesser mit gerader Klinge gibts genug, Recurve sieht besser aus, fertich ;)
4. Ob D2, 440C... vollkommen wurscht. Entweder die Klinge etwas dünner, und dann Flachschliff. Oder, wenns wieder 6mm sein soll, Hohlschliff.
5. Ich würde das Ding auf Optik trimmen, nahe am Hornet. Was konsequent praktisches, also Flachschliff, eventuell sogar Kohlenstoffstahl, Droppoint, auch den unteren Stachel weg.....kann man immer noch machen.
6. Fragst Du fünf, bekommst Du sechs Meinungen, kaufen tut wieder jemand anders :steirer:

Grüße
Pitter

MESSER
21.02.09, 15:53
sieht gut aus :super:

Schlosser
21.02.09, 17:27
Droppoint, Klinge evtl. dünner und schmaler
Was konsequent praktisches RICHTICH

Recurve sieht besser aus, fertich ;) Ohne Recurve FERTICH


6. Fragst Du fünf, bekommst Du sechs Meinungen, kaufen tut wieder jemand anders :steirer: RICHTICH

Sam Hain
21.02.09, 18:11
lass es wie´s ist, nur etwas weniger materialstärke, bitte. brecheisen mit fase gibts schon so viele.

und das bisschen recurve kriegen selbst anfänger noch geschärft, wenn sie sich nicht völlig dämlich anstellen.:D

gast
21.02.09, 19:10
Vielleicht sollten die kommenden Meinungen/Erfahrungen aus dem Hornet-Passaround auch noch mit berücksichtigt werden... ?

Ansonsten gilt für mich:
Eine Hornisse ohne Stachel ist wie ein Hengst ohne....:hehe:

Dietmar Pohl
22.02.09, 16:10
Einstweilen vielen Dank für die vielen - zum Teil sehr unterschiedlichen -Meinungen und Kommentare. Als Zwischenstand sehe ich eine sehr starke Abneigung gegen Recurve-Klinge und den Wunsch nach einer Kydex-Scheide anstelle von Leder. Und eine Klinge die eine Stärke von 4 bis max. 5 mm hat und deren Schliff konisch angebracht ist. Der Stachel wird vorzugsweise als Stilelement des Hornets angesehen. Hier stehen die Meinungen wohl 50/50.

Na gut. Spencer baut mir zur Zeit einen Prototypen. Sobald ich den in den Händen habe, geht es weiter.

Nochmals Danke für die vielen Einschätzungen.

Dietmar

Dietmar Pohl
26.02.09, 09:43
So, diese zwei Mustermesser von Spencer sind jetzt auf dem Weg zu mir. Sobald die Teile eingetroffen sind, werde ich mal darüber kurz berichten. Wer zur IWA kommt, kann sich die Messer dann auch Live ansehen. Ihr findet mich Halle 5, Stand 335.

Bin mal gespannt, wie sich das Teil in Serie umsetzen lässt. Ich denke, diesmal wird es eine europäische Fertigung werden, auch wenn der Spaß am Schluss wesentlich teurer werden wird. Beim Stahl habe ich schon so eine Idee.

Dietmar

Jörg73730
26.02.09, 10:40
Gefallen mir beide sehr gut!
Das einzige, was mir nicht gefällt ist der Satz mit dem "....wesentlich teurer..." :(

CyrusKnox
28.02.09, 12:11
Nur mal so als Idee - warum zwei kleine Löcher anstatt eines einzelnen, großen Lochs durch das man den Zeigefinger für feinere Schneidarbeiten stecken kann? Oder ist da zu wenig Platz?

Und hochgezogener Flachschliff wäre super.

Ansonsten find ich die echt gut!

Waldfarn
28.02.09, 12:25
...und wie sieht es an der Folder-Front aus?

Ein echter Megafolder (ab 14 cm Klinge aufwärtzs) wäre eine schöne Sache.

Ansonsten gefällt mir das Teil. Schöne Fotos.

Gruß
Thomas

basti
28.02.09, 13:14
...und wie sieht es an der Folder-Front aus?

Vielleicht ist das Alpha One für dich einen Blick wert? Mit 11,3 cm langer und 5mm starker Klinge werden das Alpha One Tactical und Outdoor sicher keine Zwerge sein und sich aufgrund der soliden Konstuktion auch für grobere Aufgaben eigenen.

klick
(http://www.messerforum.net/showthread.php?t=65521)

Waldfarn
28.02.09, 13:43
Hallo Basti,

vielen Dank! Das Alpha hatte ich auf einem Foto schon gesehen, bzw. im Jahreskatalog des Messermagazins.

Ich dachte eher an etwas vom Kaliber Rekat Sifu oder Camillus Cuda Maxx. Die werden ja beide nicht mehr hergestellt.

Das Alpha ist aber durchaus interessant. Eine logische Fortsetzung von Turbine oder Pohl One.

Gruß
Thomas

gast
28.02.09, 19:11
...warum zwei kleine Löcher anstatt eines einzelnen, großen Lochs durch das man den Zeigefinger für feinere Schneidarbeiten stecken kann?...

Die kleineren Löcher dienen als Mulde. So kann man das Messer z.B. mit dem Zeige- und Mittelfinger sowie dem Daumen halten...mit den Fingerkuppen/-Spitzen... Da hat man (denke ich) mehr Gefühl und Kontrolle als nur mit dem Fingerglied...

Domenicus
28.02.09, 20:07
Ich würde mir das große Hornet mit ein paar deutlichen Anleihen an das Hornet XL wünschen, sprich die Griffschalen ein paar mm vom Rand abgesetzt und eine Mulde/Ausparung für den kleinen Finger, da ich den Griff am Ende im Gegensatz zum Hornet XL etwas langweilig finde.
Es müsste nicht unbedingt ein Stachel sein, aber ein wenig pfiffiger könnte der Griff schon sein.

Ich würde auch einer geraden Klinge den Vorzug vor einer mit Recurve geben, aber dann natürlich mit einer kleinen Schleifkerbe wie beim XL.

Knife-Master
01.03.09, 13:55
Das Original aus Beitrag #1 gefällt mir schon recht gut.
Wie wäre es damit Form und Finish zu 100% beizubehalten und statt Carbon einen glatten G-10 Griff in Carbon Optik ähnlich dem Benchmade mini Dejavoo zu verwenden :ahaa:

Benchmade mini Dejavoo:
http://www.messerforum.net/showthread.php?t=50559&highlight=benchmade

buddlertom
01.03.09, 14:42
Das Original am Threadbeginn schaut für mich wesentlich besser aus als die beiden Entwürfe. Mir sagt eine Recurve-Klinge mehr zu... Ansonsten wäre auch ich für weniger Klingenstärke (4mm sind ausreichend) - und für eine Lederscheide!

Dietmar Pohl
03.03.09, 13:20
Ich habe soeben die beiden Protos von Spencer bekommen. Ja, sehen ganz ordentlich aus. Klingenstärke 4,8 mm. Die Klingenlänge hat beruhigende 11,5 cm. Ich mache später mal ein paar Bilder.

Dietmar

gast
12.03.09, 22:21
Grüße... Gibt´s was Neues? Photos...?:D

Tatanka
17.04.09, 13:31
Das Messer sieht SPITZE aus.... ich bin dafür, dass Du das herstellst ! :D

tomancik
25.05.09, 07:17
Hallo!
Mir persönlich gefällt die Recurve-Variante aus dem Posting #1 deswegen besser, weil dieser Prototyp mehr nach einem Hornet II aussieht. Also der Weiterführung einer Design-Linie.
Die Tanto-Variante sieht mehr nach einen losgelöstem, neuen Design aus.
Letztendlich ist Design geschmackssache.

kelte1964
07.06.09, 12:11
ebenfalls begeistert und sehr interessiert !!!!!!
finde mein hornet auch sehr gut---hatte allerdings wie viele andere ein problem mit dem stachel---HATTE!
Habe ihn "modifiziert"

WO BLEIBEN DIE FOTOS???????

Bulli
06.07.09, 15:03
Wollt ja eigentlich das Hornet bestellen, aber jetzt warte ich noch :)

Auf jeden Fall ohne Recurve und mit 6mm Klingendicke, allerdings tät mir ein G10 Griff und etwas weniger Blank besser gefallen.

Ob nun Leder oder Kydextascherl ist mir relativ wurscht.

Onkel Escobar
08.07.09, 12:20
WOW .

Der Griff gefällt mir wirklich spitzenmäßig gut.
Super Idee.
Als EDC sicher sehr nützlich.
Ich würd mir wieder eins zulegen.

Xpedition
11.07.09, 17:04
Wow, die beiden Messerchen sehen echt klasse aus! Glaube ich fange schon mal an zu sparen:super:!

Mfg

Xpedition