PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dosenöffner Empfehlung? Bitte um Entscheidungshilfe.



derPeter
01.02.09, 10:58
Ein Dosenöffner hat zwar nicht direkt etwas mit Messern zu tun, aber
mit Schneiden doch ein wenig.

Ich suche einen Dosenöffner der endlich mal etwas taugt.

Anforderungen:

-Funktion Dosenöffnen muß einwandfrei funktionieren (selbstverständlich!)
-Wenig Kraftaufwand für zierliche Frauenhände
-Nicht elektrisch
-Saubere Schnittkanten am Blech, am besten Gratfrei
-Der Dosendeckel sollte nach dem Öffnen nicht in die Dose klappen
-Gute Materialqualität und langlebig

Abgebildete Modelle fallen raus, da schon gehabt und als nicht für gut empfunden.
Ich wäre echt happy, wenn ich mal was richtig gutes finden würde.
Wenn ihr Empfehlungen habt...vielleicht bitte mit Bezugsquelle und Preis.

Vielen Dank,
Peter

Joules
01.02.09, 11:06
WMF Tin Up

Kann ich nur empfehlen. Gratfreier Dosenrand und Dosendeckel fällt nicht hinein, kann aber passgenau wieder aufgesetzt werden.

Der Dosenöffner ist sehr robust und langlebig.

KaffeeSüßSauer
01.02.09, 11:14
Schau mal hier (http://www.messerforum.net/showthread.php?t=30512) rein; die Empfehlungen sind noch gültig. Mein Favorit ist noch immer der Rösle. Nichts als die schiere Funktion in Perfektion - Zangenmechanismen sind mehr als unnötig: Sie verkomplizieren die Handhabung und versagen irgendwann.

Hunter66
01.02.09, 11:29
Also ich nutze schon seit über 20 Jahren so einen, wie der dritte in der oberen Bilderreihe. Der funktioniert Einwandfrei. :super: Allerdings ist meiner rot und hat keinerlei Herstellerangaben drauf.

rufuss
01.02.09, 11:34
Hallo, ich habe jetzt seit 5 Jahren den Tupperware Öffner im Einsatz.
Damit kommen sowohl meine 70 Jährige Mutter, die hat auch einen, als auch meine Lebensabschnitts Gefährtin zurecht.
Die Kanten sind nach der öffnung nicht scharf und die Dose kann mit dem abgetrennten Deckel wieder verschlossen werden.
Dann ist da noch die "Lebenslange" Garantie.:super:
Ok ist nicht billig, aber sein Geld wert.

rufuss

pick-up
01.02.09, 11:47
also ich habe auch mal lange einen vernünftigen öffner gesucht. gekauft habe ich einen von tupper.
der war nicht billig, aber mit dem bin ich seit 6 jahren super zufrieden .

derPeter
01.02.09, 11:50
Danke für eure Tipps!:super:
Rösle hat da ein paar interessante Angebote.
Auch von Fissler gibt es einen ähnlichen Öffner mit guten Kritiken.
Ich schau mich jetzt mal um und schreibe hier was ich gefunden habe und wie zufrieden ich damit bin.
Gruß, Peter

gast23032009
01.02.09, 12:24
Seit Jahren: ProfiCan (34,-). Leichtes Schneiden, kein Grat, Deckel kann wieder paßgenau aufgelegt werden. Gruß

Frank
01.02.09, 12:52
Peter,
diese Mampfgefängnisaufbrechgeräte entsprechen zwar nicht Deinen Vorgaben, ich führe sie der Vollständigkeit halber aber trotzdem ins Feld.

Meine bevorzugten Konservenknacker sind der vom Bw-Eßbesteck und der P-38 (http://en.wikipedia.org/wiki/P-38_can_opener).

Bis denne!
Frank

Novum64
01.02.09, 14:41
Kann nur WMF empfehlen. Das Teil ist ganz aus rostfreiem Stahl. (Typ des Öfffners leider nicht bekannt, habe ihn nur mal so in der Fischhalle mitgenommen). Tut bei mir seit 5 Jahren klaglos seinen Dienst - vom 60ml-Döschen bis zu ~5000ml-Gewerbedosen. Absolut gratfrei und die Deckel lassen sich passgenau wieder einsetzen.
Als I-Tüpfelchen hat er noch eine kleine Deckelgreifzange, die perfekt funktioniert.
Nein - ich bekomme keine Prozente.

feussnersch1
02.02.09, 21:31
Hallihallo!
Ich kann dir den Profi - Dosenöffner von Silit empfehlen. Benutze Ihn seit Ewigkeiten und bin immer wiederbegeistert. :super

gast
02.02.09, 22:03
ich nutze auch den profi-dosenöffner von silit, diesen hier:

http://www.amazon.de/Silit-Werke-GmbH-Co-KG-0022-7008/dp/B00008W5OJ/ref=sr_1_5?ie=UTF8&s=home-garden&qid=1233608588&sr=8-5

einfach klasse !

mfg ... bernd

feussnersch1
02.02.09, 23:16
Jupp! Genau den mein ich! Das verlinken hat irgendwie nicht gefunzt! Gibt´s wohl in mehreren Farben.

Loki_1982
02.02.09, 23:21
Ich schließe mich KaffeeSüßSauer an: Der Dosenöffner von Rösle (http://shop.roesle.de/cgi-bin/Roesle.storefront/498771a907be5098273fd5b605040678/Product/View/12751) ist der beste den ich je in der Hand hatte. Deshalb habe ich mir den selbst als armer Student gegönnt.

schrenz
03.02.09, 09:42
Aus einem Rest von Lokalpatriotismus (die Fabrik war direkt bei mir um die Ecke) herraus:
Dosenöffner von Monopol (http://www.amazon.de/Monopol-Dosen%C3%B6ffner-Zangendosen%C3%B6ffner-Hochwertig/dp/B0013UVWWG)

Ähnelt dem Silit-Modell, mein eigener ist aber edelstahllastiger.
Leider ist der Hersteller trotz (oder aufgrund?) erstklassiger Produkte vor ein paar Jahren in die Insolvenz gegangen :(.

Grüße
Jens

Michelzx
03.02.09, 11:10
Wenn ich mir mal die Kundenmeinungen bei Amazon ansehe dann ist der Lurch bei mir ganz vorne ,zumal das auch der preiswerteste ist bis jetzt

http://www.amazon.de/Lurch-00010068-LURCH-10068-Sicherheitsdosen%C3%B6ffner/dp/B0000AQXQS/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=kitchen&qid=1233655691&sr=1-1

gast
03.02.09, 13:04
den dosenöffner von lurch hat meine mutter und ich hab den von silit.

der lurch meiner mutter öffnet die dosen oft nicht so sauber wie meiner von silit, mit dem lurch muss man manchmal 2 - 3 mal um die dose herum. das kann jetzt ein einzelfall sein, das weiss ich nicht.

mfg ... bernd

derPeter
08.02.09, 09:41
Danke für eure Tipps.
Ich habe nun den Rösle gekauft.
Es gibt kaum einen besseren Dosenöffner, auch für Frauenhände.
Mit diesem durchdachten Gerät zu arbeiten, macht fast Spaß.

Keine Verletzungsgefahr, sauber geöffnete Dosen ohne scharfe Kanten.

Mal sehen, wie er auf Langzeitbenutzung reagiert.
Gruß, Peter

Nudelholz
09.02.09, 20:51
Immer und überall....(wenn kein anderer zur hand ist:rolleyes:)

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/dd/P-38_Can_Opener.jpg/300px-P-38_Can_Opener.jpg

Glückwunsch zum Kauf!

hdo
11.02.09, 20:01
Hallo Peter,


Mal sehen, wie er auf Langzeitbenutzung reagiert.

*hüstel* habe einen nach wenigen Monaten ausgemusterten Rösle-Dosenöffner da, den ich gerne kostenlos für ein pass-around zur verfügung stelle... :steirer:


Gruß,
Dirk

gandalf22
11.02.09, 23:53
Hallo,

ich nutze seit Jahren diesen hier:

http://www.amazon.de/Fackelmann-SIEGER-Boy-Dosen%C3%B6ffner-verchromt/dp/B0002HP61O/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=home-garden&qid=1234392710&sr=8-4

Funktioniert immer und geht auch gut für Linkshänder :)


Grüße

Gandalf

Bekleidungskammer.de
12.02.09, 19:37
Ist so ein Teil nicht die "Eier legende Wollmilchsau"?

Ich habe auch Dosenöffner.... aber die sind meist nach 1-2 Jahren durch. Außer einer, den ich geerbt habe. Aber der ist nicht gerade handschmeichelnd und die Kanten sind die besten Fleischschneider ;-)

consi
12.02.09, 20:11
Na ja ich wollte immer den hier haben:

Dosenöffner (http://www.manufactum.de/Produkt/0/751878/MonopolZangendosenoeffner.html?suchbegri ff=dosen%F6ffner)

Hört sich toll an: das Messer und das Rädchen sind gehärtet und austauschbar. Da wir aber kaum Sachen aus Dosen essen durfte ich den nicht kaufen :(

12knife
12.02.09, 22:15
Hallo consi,

das ist mechanisch das gleiche Zangendosenöffnermodell, wie der im Beitrag von schrenz vorgestellte.
Unterschied ist nur bei den Griffen: beim billigeren Modell ist das angespritzter Kunstoff, beim teureren sind es aufgeschobene Edelstahlhülsen. In unserer Küche ist der billigere seit gut 12 Jahren in Betrieb und schneidet und schneidet und schneidet. Konservendosen, Hundefutterdosen, Katzenfutterdosen, Fischkonserven, runde, eckige, alles einwandfrei. Da mußte auch noch kein Schneidrädchen ausgetauscht werden. Und mit dem schraubendreherartigen Fortsatz vorne am Zangenkopf lassen sich auch mal die Deckel von Farbbüchsen oder Gurkengläsern zwecks Lufteinlass aufhebeln. Meine Frau und ich meinen: top Gerät, zuverlässig, robust, Anschaffung für's Leben. Dass innen an der Dose ein scharfer aber fransenloser Grat bleibt, stört uns nicht.

Michelzx
17.09.09, 17:48
Bei mir ist es jetzt der Fissler Magic Edition line Dosenöffner geworden http://www.amazon.de/Fissler-Magic-Edition-line-Dosen%C3%B6ffner/dp/B0002TSF10 , wie es aussieht ist der wohl Baugleich mit dem Rösle , der Fissler war jedenfalls Testsieger beim Bild am Sonntag Test , http://www.testeo.de/testbericht/dosenoeffner-zwei-schneiden-schlecht-ab-46806.html öffnet sauber ohne Grat und Kanten , Deckel fällt nicht in die Dose und kann wieder aufgesetzt werden , wirklich mal ein guter Dosenöffner

Woz
17.09.09, 18:04
Für die 4-5 Dosen die ich im Jahr öffne die KEINEN Öffnungsring haben nehme ich den Dosenöffner am Victorinox (egal welches, hab meist irgendeines in einer Tasche) oder den schlechten vom LM Juice SC2 - nicht optimal, aber für die paar Dosen OK. Wiederverschließbar muss die Dose bei mir nicht sein, wenn ich mal was aus Dosen verkoche brauche ich meist die ganze Dose - bei Tierfutter sowieso, 3 Hunde und 9 Katzen fressen eine Menge.

Maik Schnitzer
17.09.09, 18:34
http://www.messerforum.net/fotoalbum/data/500/thumbs/DSCI000136.JPG

Beim Tupper-Händler auf einem Flohmarkt für 25 € gekauft,keine Ahnung ob das billiger war,Hauptsache war das ich endlich was vernünftiges habe,geben die nicht Garantie auf Lebenszeit?

Gruß Maik

Faltradl
17.09.09, 18:54
Kleine Anmerkung: Das auf dem vierten Bild ist auch kein Dosenöffner mit der gewünschten Funktion. Mit dem piekt man nur ein Loch in den Deckel. Das war früher ein gängiges Werkzeug in der Küche bevor es die Kondensmilch in allen möglichen Plastekännchen, Tetrapacks etc. gab.

Gruß, Bernhard

Nina
18.09.09, 09:42
Hallo,

ich nutze seit Jahren diesen hier:

http://www.amazon.de/Fackelmann-SIEGER-Boy-Dosen%C3%B6ffner-verchromt/dp/B0002HP61O/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=home-garden&qid=1234392710&sr=8-4

Funktioniert immer und geht auch gut für Linkshänder :)


Grüße

Gandalf
So einen hab ich auch, und meine Mutter nutzte so einen auch über Jahr(zehnt)e. Ich brauch nix anderes in der Küche, und solange der funktioniert, kauf ich nix neues (ich schätze, das wird noch seeehr lange dauern). Allerdings kann man nicht wirklich behaupten, das das Teil sehr saubere Schnittkanten hinterlässt, und der Deckel klappt auch schon mal in die Dose. Kein Vergleich mit den modernen Dosenöffnern, die einen Deckel zum wieder-drauf-stecken hinterlassen. Fällt somit hier aus dem Rennen.

MrX
18.09.09, 14:30
http://www.messerforum.net/fotoalbum/data/500/thumbs/DSCI000136.JPG

Beim Tupper-Händler auf einem Flohmarkt für 25 € gekauft

Genau so einen hat uns meine Schwägerin zu Weihnachten geschenkt - ich hätte zwar nicht unbedingt einen neuen gebraucht, aber zugegebenerweise geht das Dingen ziemlich gut.

Auch die Wiederverschließbarkeit der Dose erweist sich als praktisch, weil beispielsweise Kokosmilch meistens zu viel ist und dann kann man sie noch eine Weile aufbewahren.