PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie würden Euch denn Hornet Kydex-Scheiden gefallen?



Dietmar Pohl
10.01.09, 21:49
Habe heute für die ersten Custom-Modelle Kydex-Proto-Scheiden bekommen. Wie würden Euch solche Scheiden als optionales Zubehör gefallen?

Dietmar

gast
10.01.09, 22:06
Also ich finde sie sehen gut aus :super:
da es aber nicht immer nur Lob geben kann würde ich oben eine bischen mehr Kydex weglassen, so das man das Messer besser sieht. Sieht nicht nur meines Ertrachtens besser aus sondern spart auch Kydex:steirer:

Gruß Pflaume

Dietmar Pohl
11.01.09, 10:32
Moin,

Danke für die schnellen Kommentare. Ist wie gesagt ein erster Proto. Werde beim nächsten Treffen mit Werner Lüttecken die Sache mal abklopfen.

Persönlich würde ich immer meine Lederscheide vorziehen, alleine schon um das schöne Finish zu schützen. Als optionales Zubehör für den der auf Kydex schwört, finde ich es schon sinnvoll.

Dietmar

frank leone
11.01.09, 12:43
Kydex als optionales Zubehör finde ich prima.
Gerade wer sein Messer viel im freien benutzt und somit zwangsläufig auch mit Regen, Wasser etc zu kämpfen hat, kennt die Nachteile einer Lederscheide.

Allerdings finde auch ich das Kydexkleidchen in diesem Fall etwas zu klobig.

Aber eine sinnvolle Ergänzung ist es allemal.

P.S. eine braune Lederscheide für die Walnussfraktion wäre auch toll :)

Naked Snake
11.01.09, 12:53
Persönlich würde ich immer meine Lederscheide vorziehen, alleine schon um das schöne Finish zu schützen. Als optionales Zubehör für den der auf Kydex schwört, finde ich es schon sinnvoll.



Um das finish bei kydex zu schuetzen, koennte man die innenseite mit Stoff oder Filz auskleiden... Ist bei wasser kontackt zwar auch nicht so toll. Schuetzt aber das finish ungemein.
Oder?
Sonst sieht der proto schon recht klobig aus.
Kann man das Messer daraus auch gut ziehen?

Cedrik
11.01.09, 13:57
Hallo Herr Pohl,
aus verkäuferischer Sicht zwecks Abrundung des Geschäftsfeldes ist Kydex für taktische Messer ein unbedingtes MUSS. Kydex und Taktikal....das gehört einfach,viel mehr als alles andere zusammen.

C.

Der Brumml
11.01.09, 15:57
Ich hab mich mal drangemacht eine Kydexscheide für das Hornet zu bauen ....

Trageweise hochkant / waagerecht/ diagonal mit kleinem Teklok möglich ...

Außenform am Messerdesign orientiert ...

Was haltet ihr davon ?

teachdair
11.01.09, 16:20
hmmmm, wie waere es , wenn man sich etwas bei den scheiden von blade systems inspirieren laest und sie zwecks einfacher reinigung verschraubt und zum schutz mit filz auskleidet?

gast
11.01.09, 16:43
Ich würde vlt noch ein Glow- Punk aufkleben. Das sieht bestimmt auch cool aus! :hehe:
Gruß Pflaume

Semtex
12.01.09, 21:49
Ich finde die Idee mit der Kydexscheide optional sehr gut.
Die Kydexscheide von der Brumml finde ich :super:
gefällt mir besser als die andere.

JackieChan
13.01.09, 19:05
Kydex, vor allem auch wegen des unauffälligen Tragens, ja, auf jeden Fall!
Aber...wie schon gesagt nicht so ...klobig...

Naked Snake
13.01.09, 21:53
Kydex, vor allem auch wegen des unauffälligen Tragens, ja, auf jeden Fall!
Aber...wie schon gesagt nicht so ...klobig...

Unauffällig tragen lässt es sich aber auch sehr gut mit der Lederscheide!
und es braucht keine "klobige" TeckLock! :p
Trägt bei Mir zumindestens nicht auf, Jeans, Gürtel sowie T-Shirt Hemd oder Pullover und ich bin nicht gerade breit gebaut! :hehe:

klingler
14.01.09, 08:16
Ich hab mich mal drangemacht eine Kydexscheide für das Hornet zu bauen ....

Trageweise hochkant / waagerecht/ diagonal mit kleinem Teklok möglich ...

Außenform am Messerdesign orientiert ...

Was haltet ihr davon ?

Ich find es super :super: . Immer möglichst knapp an der Messerform zu bleiben findet meinen Zuspruch!

Die Idee eine Kydex-Scheide zu machen ist bei einem schwarzen Micartagriff schon fast ein "Muss".

Gurka Kukri
14.01.09, 18:10
Ich würde mich auch sehr über eine Kydex Scheide freuen, am besten mit
Vernietung auf beiden Seiten der Scheide, so das man es problemlos ans
SERPA-Schulterholster von Black-Hawk montieren kann.
Richtig klasse wär's wenn die Scheide gleich bei einer dritten Version des
Hornet, mit Teilsägeklinge, vielleicht auch einer schwartzen Beschichtung
und einer beiliegenden IWB-LOOP, dabei wäre.

Sonst kann ich mich den Vorrednern nur anschließen, der Proto wirkt zu klobig.

Über besagtes Schulterholster werde ich in den Nächsten Tagen einen
Ausführlichen Testbericht einstellen.

Reinhold Vögele
16.01.09, 09:54
Hallo Kydex-Fans,
hätte ich zu wählen, würde ich mich für die Scheide von Brumml entscheiden. Die geschwungene Form gibt dem Teil seinen Reiz, wie das Mieder einer schönen Frau.
Servus - Reinhold.

Frischling
16.01.09, 19:46
Die von Thomas finde ich sehr Ansprechend !:super:

Naked Snake
16.01.09, 19:53
Was mir gerade auffällt... :rolleyes:
bei keiner der beiden Kydex scheiden ist das Messer so verstaut das man beim ziehen des selbigen nicht direkt mit dem Zeigefinger hinter den Dorn in die Fingermulde kommt.
Finde das der Dorn schon sehr dazu beiträgt das man das Messer sicher Führen/Arbeiten kann. Also so ähnlich wie bei der Lederscheide, denn da finde ich das schon ganz gut!

KillerTuete
17.01.09, 00:37
Bin seit vorgestern auch stolzer Besitzer zweier Hornets (Konnte mich nicht zwischen den Griffvarianten entscheiden :) )!

Ne Kydex-Scheide wäre der Hit: Die vom Brumml ist mal echt Klasse.
Eine braune Lederscheide wie Frank meinte wäre auch toll für das Walnussdesign.

Grüße,

Tuete

werkzeug
21.04.09, 22:14
Ich hab mir für mein Hornet die Kydex-Scheide von Brumml zugelegt und kann nur sagen: top
die lederscheide ist zwar auch super aber mir im direkten vergleich zum kydex zu breit. mit der kydexscheide ist das messer nicht breiter als die beiden griffschalen zusammen.
.........wobei das lederchen natürlich hübscher is

bin auch auf dietmars version gespannt

DerNovi
23.05.09, 10:28
Hallo,
gibt es etwas neues von der Kydex Scheide aus dem Hause Pohl?

Ich schaue schon ständig auf die Seite von Dietmar und hoffe die neue Variante zu finden. (ich bin gespannt wie ein Flitzebogen)

Gruß, Guido

Stony
23.05.09, 14:25
Ich finde die von Brumml zwar auch besser aber ich bleibe bei der Lederscheide. Ein edles Messer sollte auch eine schöne Scheide haben und nicht mit "Plastik" umhüllt werden. :hehe:
Ich finde Kydexscheiden irgendwie immer hässlich. Aber ist ja Geschmackssache. :D

Gruß Stony

Revierler
25.05.09, 10:12
Ich habe mir auch mal erlaubt, eine Kydexscheide zu zimmern..

http://img.photobucket.com/albums/v687/Revierler/TEKG/Hornet_techtical_Kydex-opt.jpg

kaimi72
25.05.09, 10:18
Sch..., wie geil ist das denn?! Gefällt mir ausgesprochen gut, Revierler! Hut ab! :staun:

werkzeug
25.05.09, 19:42
hey revierler, ist zwar offtopic aaaber:
was hast du da für griffschalen
bzw. was für ein material hast du verwendet?
mich würde interessieren wie sich deine längeren schalen im gegensatz zu den originalen greifen? verjüngen die sich zur scheide hin?
kannst du vielleicht noch ein paar bilder hochladen!?
achja: gefällt mir!

Cuscadi
26.05.09, 12:14
Hey Werkzeug,

die Griffschalen stammen von uns.

Kannst Dich gerne mal bei uns per email (mail@cuscadi.de) melden.

best,

luke

Amphibian
26.05.09, 16:56
Hallo werkzeug ,


hier mal ein Bild in der vollen Pracht :super:.

http://freenet-homepage.de/www.Amphibian.de/Pohlforce02.jpg

gfk25
26.05.09, 21:38
ist ein tolles messer. wieso finde ich das nicht auf der hp von pohlforce ? :confused:
haben will. :hehe:

Amphibian
26.05.09, 21:47
ist ein tolles messer. wieso finde ich das nicht auf der hp von pohlforce ? :confused:
haben will. :hehe:

weil es eine Limitierte Auflage von nur 40 Stück für ein anders Deutsches Forum war !

basti
25.06.09, 23:34
Kurz-Review: Kydexscheide für das Hornet

http://messerforum.net/fotoalbum/data/1144/pf_hrnt_ky_007.jpg

Die Kydex von Pohl Force passend fürs Hornet ist nun endlich verfügbar. Viele wünschten sich neben der Lederscheide auch eine Kydexvariante. Hergestellt wird diese von dem Unternehmen Höppner & Schumann. Ein Hersteller für Holster und Zubehör aus Kydex. Der Preis ist 29,90 Euro.

Die Kydex ist ca. 10,5cm lang und an der breitesten Stelle ca. 8,3 cm breit. Die Breite resultiert aus der Tatsache, dass das Kydex nicht an einer Seite gefaltet wurde sondern zwei Teile verwendet wurden.


http://messerforum.net/fotoalbum/data/1144/pf_hrnt_ky_001.jpg

http://messerforum.net/fotoalbum/data/1144/pf_hrnt_ky_002.jpg


http://messerforum.net/fotoalbum/data/1144/pf_hrnt_ky_008.jpg


Detailaufnahmen (groß): 001 (http://messerforum.net/fotoalbum/data/1144/pf_hrnt_ky_012.jpg) 002 (http://messerforum.net/fotoalbum/data/1144/pf_hrnt_ky_013.jpg)

Die Verarbeitung ist sehr gut. Das 2mm starke Kydex wurde sehr sauber der Klinge angepasst. Die Konturen zeichnen sich klar ab. Die Kanten wurden sauber geschliffen und gleichmäßig gerundet. Die Nieten ebenfalls beidseitig sauber eingepresst.

Durch die genaue Anpassung sitzt das Hornet (nahezu) spielfrei in der Kydex. Leichte Mulden im Bereich der kleineren Bohrung sorgen für ein zusätzliches einrasten. Wegen der knappen Gestaltung ist auch die Griffmulde für den Zeigefinger frei. Dies bietet zudem noch den Vorteil, dass auch ein Hornet mit längeren Griffschalen problemlos passt.

http://messerforum.net/fotoalbum/data/1144/pf_hrnt_ky_009.jpg

http://messerforum.net/fotoalbum/data/1144/pf_hrnt_ky_010.jpg

Ausgeliefert wird die Kydex serienmäßig bereits mit einem großen Tek-Lok der Firma Blade-Tech. Dieser ermöglicht ein schnelles und einfaches an- und ablegen an Gürtel bis zu 5,6cm Breite. Ein Verwendung der kleineren Variante ist ebenso problemlos möglich.

Eine Tip-Up Trageweise ist durchaus möglich. Auch bei starkem rütteln fiel das Hornet nicht aus der Scheide. Wer trotzdem absolut auf Nummer sicher gehen will, dass Messer nicht zu verlieren, kann die mitgelieferte Flexcordschnur des Hornets als Sicherung verwenden. Durchgefädelt durch eine der unteren Ösen lässt sich der Flexcord sehr gut in der zweiten Fingermulde einhaken.

Fazit: das kleine Schwarze ist sehr sauber verarbeitet und bietet eine gute Passform. Aufgrund der Nieten jedoch etwas breiter. Ein großer Tek-Lok, welcher bereits im Zubehör um die 8-10 Euro kostet, ist schon mit dabei. Und damit ebenso wie das Messer selbst absolut erschwinglich.



http://messerforum.net/fotoalbum/data/1144/pf_hrnt_ky_004.jpg
Kydex mit angebrachtem kleinen Tek-Lok.

http://messerforum.net/fotoalbum/data/1144/pf_hrnt_ky_015.jpg

Zusätzliche Sicherung aus Flexcord. Schnell und einfach angebracht.

http://messerforum.net/fotoalbum/data/1144/pf_hrnt_ky_016.jpg

http://messerforum.net/fotoalbum/data/1144/pf_hrnt_ky_014.jpg

bördirom
11.08.09, 18:37
Hallo Basti,


vielen Dank für die super Fotos. Sie geben einen hervorragenden Eindruck und lassen keine Fragen offen.

Das kleine Schwarze...........ich liebe es.............

Gruß,

Bernd

bördirom
24.08.09, 19:29
Hallo Leute,


wie ich bereits geschrieben habe, hatte es mir aufgrund der tollen Fotos von Basti das `kleine schwarze` angetan, sodass ich es bei Dietmar Pohl bestellt habe.

Seit drei Tagen `wohnt` es nun bei mir und ich bin restlos zufrieden!:super:

Mittlerweile gleitet die Hornisse zügig darin, nachdem es am ersten Tag doch recht stramm vonstatten ging.

Zu breit ist die Kydex nicht, zusammen mit dem relativ großen Tecklock ist eine solide und stabile Einheit entstanden, die das Messer zuverläßlich in 9-10 Uhr Position hält.
In diesem Zusammenhang ist die Idee, die mitgelieferte Flexschnur als Sicherung zu verwenden, einfach nur genial.:ahaa:

Soweit in aller Kürze meine ersten Eindrücke. Mal sehen, wie sich dies im Alltag so entwickelt.

Auf jeden Fall war mein Zutrauen in die original Lederscheide nicht mehr so ganz vorhanden, nachdem ich nach tagelanger Arbeit den D2 Stahl auf eine vernünftige Schärfe gebracht habe, die hoffentliche für längere Zeit die Daumennagelprobe bestehen läßt.

In diesem Sinne weiterhin viel Freude mit unseren `Arbeitsgeräten`,

Bernd