PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Günstiges Wurfmesser gesucht



Gelegenheisuser
04.06.08, 17:14
Hallo,

ich möchte mich mal im Messerwerfen versuchen und suche dazu ein passendes Messer. Es sollte nicht allzu teuer sein und wenn möglich in Deutschland erhältlich sein. Importieren würde ich nur, wenn es nicht anders ginge.

Ein bisschen habe ich schon über die SuFu gefunden, aber irgendwie doch nicht so das richtige.

Adamkos
04.06.08, 17:26
Hallo,

Als reine Wurfmesser kann ich die folgenden empfehlen:
Böker Bo-Kri (http://www.boker.de/index.php?c=3000&a=02MB162&s1=wurfmesser&s2=0&s3=9999&p=&pp=0). Drei Messer in Lederscheide für 45 Euro

Allerdings weiß ich nicht, ob das für dich noch *günstig* ist.

Nicht günstig, aber mal zum Anschauen: Böker Ziel (http://www.boker.de/index.php?c=3000&a=02MB163&s1=wurfmesser&s2=0&s3=9999&p=&pp=0), kostet allerdings einzeln 42,50

Gelegenheisuser
04.06.08, 17:53
Danke für die schnelle Antwort. Bis 50 € wäre schon okay.

Ich habe bei meiner Suche oft den Tip gelesen, das TFT von Cold Steel zu nehmen. Beim Googeln habe ich dann nur das hier gefunden: "Cold Steel 80 TFT True Flight Thrower"

Ist das das gemeinte Messer?

Zwometer
04.06.08, 17:59
Moin,

Vllt. reicht für den Anfang zum Ausprobieren auch das hier?

http://www.boker.de/index.php?c=3000&a=020144&s1=wurfmesser&s2=0&s3=9999&p=&pp=0

MfG Zwo

linker-blinker
04.06.08, 21:55
Ich nutze das hier:

http://www.civilwar.de/galerie/Bilder/ddr_ak47_baj.jpg (Bild ist nicht von mir)

Habe die Griffschalen abmontiert und eine leichte Griffwicklung à la Strider drauf gemacht. Hat mich zu DM-Zeiten 10 Mark gekostet, und funktioniert immer noch.

Ciao, Basti

kawa-biker
04.06.08, 23:21
Hall0,

die von Muela (http://www.messerdepot.de/product_info.php/products_id/2418) solltest Du Dir mal ansehen

Gruß
Kawa

Frank
04.06.08, 23:29
Wenn Du Dich im Messerwerfen versuchen möchtest, nimm auf keinen Fall zu kurze oder zu leichte Messer. Du benötigst Übung, um ein Gefühl für Handhabung, Schwerpunkt und Balance zu bekommen. Mit zu leichten Messern kommt dabei schnell Frust auf.
Die Empfehlung von Zwometer fällt leider genau in diese Kategorie.
Der Vorschlag von basti ist um Längen besser.

Mit den Cold Steel TFTs machst Du nix falsch. Ich mag sie. Auch wenn ich schon mal schlechte qualitative Erfahrungen mit einigen hatte. Ich empfehle einen 3er-Set. Dann muß man nicht so oft zur Scheibe (oder sogar noch weiter) laufen.

Wenn Du etwas Preiswerteres als die TFTs suchst, bist Du mit (der größten Variante der) Gil-Hibben-Thrower-Klone(n) gut bedient. Die gibt es von diversen Herstellern wie Herbertz oder Linder und sie werden unter Namen wie z.B Bärentöter vertickt.

Benutz einfach die SuFu. Es gibt schon einige Threads (und Bilder: ThrowAway) zum Thema.

Bis denne!
Frank

Gecko
05.06.08, 00:07
Hallo,

probier mal Glock Feldmesser:
Gibts gebraucht im Surplus ab 10-15,-

(Schweizer SIG Bayonette sollen auch gut fliegen...)

Gruß,
Pit

Frank
05.06.08, 00:18
Pit,
genauso funktioniert das! :super:

Die Wurfmesser müssen groß genug und schwer genug sein, um Gefühl für die Werferei zu bekommen.
Preiswert bis billig eingekaufte Bajonette sind fürs Training wunderbar geeignet.
Und wenn was kaputtgeht: das tut bei den Preisen nicht weh.

Fazit: guter Tip!

Bis denne!
Frank

Gelegenheisuser
05.06.08, 08:01
Hallo Frank,

diese Gil Hibben gefallen mir ganz gut. Nun habe ich bei http://www.swords-and-more.com
drei Varianten gefunden:

Gil Hibben Thrower Triple Set (ca. 15 cm)
Gil Hibben Thrower Triple Set Tanto Large (ca. 28 cm)
Gil Hibben Thrower Triple Set Tanto Small (ca. 18 cm)

Der Preis von 35 Euro für 3 Stück ist natürlich interessant, 59 sind aber auch okay. Welches wäre das richtige? Nach Deiner Erklärung müsste es das mittlere Set sein, oder? Leider steht kein Gewicht dabei.

chamenos
05.06.08, 10:05
Welches wäre das richtige? Nach Deiner Erklärung müsste es das mittlere Set sein, oder? Leider steht kein Gewicht dabei.

Moin.

Bin zwar nicht Frank, aber wenn dann das Mittlere.

Oder das hier:

http://www.schneidwaren-solingen.de/shop/artikel/a2404.htm?uid=1991860572

http://angelmueller.de/lshop,showdetail,1212652854-1991,d,1212652854-1991,1.110,130724,,Tshowrub--1.110,.htm

Bei dem oberen Link kommst Du auf knapp 50,-€ für drei.

Nachtrag:

Oder hole Dir drei von denen hier (gibt es in drei verschiedenen Klingenformen)
http://www.asmc.de/de/Messer-Werkzeuge/Feststehende-Messer/Kampfmesser-US-Spec-Bajonettklinge-p.html
, schlag die olle Aluniete am Ende raus und klopf den Griff (nix Alu, - Plastik pur) und das Parierstück nach hinten runter.
Dauert ca. 1 Minute.

Dann hast Du eine wunderbare, schwere Klinge, an der Du Dir eine Griffwicklung nach Deinem Geschmack anbringen kannst.
Und wenn es dann mal die Spitze zerlegt, dann ist da auch genug Material um ein paar Mal nachzuschleifen.

Ich hänge mal ein Bild mit frisch entferntem Griff an

Gruß
chamenos

Faltradl
05.06.08, 10:28
probier mal Glock Feldmesser:
Stimmt, eines der wenigen zum Werfen geeigneten normalen Messer. Aber gerade für den Anfänger kein guter Rat. Wurfmesser sollen nämlich keine scharfe Klinge haben damit man sie gefahrlos an derselben anfassen kann. (Kommt auf die Entfernung ob man sie zum Werfen am Griff oder an der Klinge fassen muss.) Das sie eine Spitze haben reicht damit sie im Ziel steckenbleiben.

Ich betreibe kein Messerwerfen, aber ich habe zufällig letzte Woche bei www.messerwerfen.de geschmökert.

Gruß, Bernhard

Gecko
05.06.08, 12:11
Hallo Bernhard,

stimmt, allerdings macht man den Fehler nicht oft..."learning by burning" ;)

Dazu kommt noch, das die billigen Teile aus Armeebeständen totgeritten sind, da habe ich noch kein scharfes gesehen.

Die Glock sind mir eben eingefallen, weil ich damit beim 2. Wurf schon Erfolg hatte....(als Anfänger....Finger sind noch alle dran.)

Er hat ja jetzt ne nette Auswahl.

Gruß,
Pit

Bekleidungskammer.de
05.06.08, 12:32
Ich persönlich würde zu Cold Steel Messer raten, Das TFT ist für den Anfang glaube ich ein wenig zu schwer, eher würde ich Dir ein Messer wie das:

Cold Steel 80TK14 Pro Flight Thrower
oder in Richtung
United GH0949 Cord Grip Thrower Triple Set, 3.13 in. Blade, Nylon empfehlen. Die halten sich preislich auch noch im Rahmen.

Optisch Interesanter sind natürlich die Gill Hibben Lösungen:
United GH2007 Pro Thrower Combo, 2 Knives, 3.75 in. Blade, Plain oder
United GH2011 Thrower Triple Set, 4.63 in. Blade, Plain, Nylon S

Für erfahrene Jäger und Sammler mag das United UC0144 On Target Throwers, 3 Piece Set zu 8 Euro was sein, aber für den Anfang taugen die wohl gar nicht!

Da lieber ein paar Euro mehr und das 3 er Set:
United UC0718SET Mini Blazing Arrow Thrower Triple Set With Sheat

Vieles aber auch Geschmackssache. Mein Favorit: Gill Hibben!

Ookami
05.06.08, 13:28
Cold Steel 80TK14 Pro Flight Thrower

Geht schon in die richtige Richtung, aber ich würde eher die Sure Flight Thrower (eine Größe kleiner) empfehlen.

Die Mini Flight Thrower gehen auch gut, und hier gibts die unverschämt günstig:
http://www.swords-and-more.com/shop/catalog/product_info.php/products_id/2383

Ookami

JB1964
05.06.08, 19:10
Neu für 2008 kommen die Fusion Fulcrum von SOG.

http://sogknives.com/store/FL-10.html
http://sogknives.com/store/FL-20.html

Ob die was taugen, kann ich nicht beurteilen, ich beschäftige mich nicht sehr viel mit Wurfmessern. Aber preiswert sind sie.

Frank
05.06.08, 21:30
Chamenos Vorschlag gefällt mir sehr gut. Das Ding werde ich mal für mich in Betracht ziehen. :super:

Ansonsten: von den Hibben-Clones die längstmögliche Variante auwählen.
Das Glock ist auch prima geeignet.

Ansonsten scheiden sich hier die Geister ein bißchen. :)
Ich bevorzuge groß und schwer, weil man dann schneller Gefühl für die Balance bekommt. Außerdem ist meine Technik recht brachial. Dafür bin ich ein miserabler Dartwerfer. Scharfe Klingen haben mir beim Werfen nie Probleme bereitet, sind aber nicht nötig.

Erste Wahl ist für mich nach wie vor das CS TFT.
Paracordgriffwicklungen haben keinen Nährwert bei Wurfmessern. Wenn Du mit mehr als einem wirfst und die Gruppen enger werden, ist die Schnur ruckzuck zerschnippelt.

Viel Spaß beim Werfen!

Bis denne!
Frank

chamenos
05.06.08, 22:27
Paracordgriffwicklungen haben keinen Nährwert bei Wurfmessern. Wenn Du mit mehr als einem wirfst und die Gruppen enger werden, ist die Schnur ruckzuck zerschnippelt.


Moin.

Schon mal eine Wickelung mit Kevlar-Schnur probiert?:D

Kann Dir gerne ein paar Meter schicken.
Und zwar in 4mm. Nicht so ein Lenkdrachenkram.

Aber echte Männer nehmen eh Drahtseil.

Und ja! Ein Wurfmesser muss groß und schwer sein, es sei denn man bevorzug das Klingenschnipsen auf 2 Meter Entfernung.

Gruß
chamenos

schwartzbunt
05.06.08, 22:42
Was ist von solchen Teilen (http://www.lutel.cz/image.php?id=17021&s=7&en=1&img=17021.jpg) zu halten?

chamenos
05.06.08, 22:50
Was ist von solchen Teilen zu halten?

moin.

Absolut überhaupt rein gar nichts.

Die taugen maximal dafür, dass ein 15Jähriger damit seiner Angebeteten auf dem Mittelaltermarkt mal imponieren kann, - denn die bleiben eigentlich immer irgendwie stecken.
Ist ungefähr so spannend, wie ein Hufeisen in einen Misthaufen zu werfen.
Damit lernt man auf jeden Fall nicht das Messerwerfen.

Gruß
chamenos

Frank
05.06.08, 23:27
Aber echte Männer nehmen eh Drahtseil
Aber nur aus Stacheldraht! :hehe:

Ein angestrapstes Bungeeseil wäre auch nicht schlecht. Dann braucht man bei Fehlwürfen nicht so viel zu laufen.
Helmut Lange hat in der Rolle des Nat Bumppo in den Lederstrumpf-Filmen die Sperrholz-Hawks auch immer aus der Luft gepflückt.

Bis denne!
Frank

Faltradl
05.06.08, 23:45
Was ist von solchen Teilen (http://www.lutel.cz/image.php?id=17021&s=7&en=1&img=17021.jpg) zu halten?
Ich vermute das die sogar verboten sind. Wegen der doch recht großen Ähnlichkeit zu Wurfsternen.

Gruß, Bernhard

JonteForese
06.06.08, 00:24
Ich vermute das die sogar verboten sind. Wegen der doch recht großen Ähnlichkeit zu Wurfsternen.

Gruß, Bernhard


Jo, ich wollt´s auch schon erwähnen - sind im Grunde genommen ja auch nichts anderes als Wurfsterne mit nem langen Zinken...

Ookami
06.06.08, 00:34
Neu für 2008 kommen die Fusion Fulcrum von SOG.

http://sogknives.com/store/FL-10.html
http://sogknives.com/store/FL-20.html

Ob die was taugen, kann ich nicht beurteilen, ich beschäftige mich nicht sehr viel mit Wurfmessern. Aber preiswert sind sie.

Die Gewichte sind IMO Gimmicks. Bei richtigen Würfen verschieben die sich sowieso; egal wie fest man die anschraubt.

Ookami

kirchi
06.06.08, 08:32
Hallo Gelegenheitsuser,

die Fa. Hubertus stellt ebenfalls solche Messer her. Schau mal hier:

http://www.sportwaffen-schneider.de/index.php/cPath/850_617

Vielleicht ist das etwas für Dich.

Grüsse Jörg

thrower
24.06.08, 00:42
Hallo zusammen,

hier noch meine Wurfmesser-Tips. Ich bevorzuge das Faka
http://www.messerwerfen.de/faka.html
das es in zwei Gewichtsklassen gibt. Super für Anfänger geeignet (gerade Form und so). Leider ist es mit 25-30 Euro nicht ganz billig.

Zu den verschiedenen ColdSteel-Messern: Beeilt euch, in Zukunft wird nur noch der TrueFlightThrower hergestellt. Habe bei denen angerufen, weil die netten Messer wie SureFlight im neusten Katalog nicht mehr zu finden waren, und erfuhr, dass sie zu billig verkauft worden seien, und deshalb aus dem Programm kommen. Versteh das einer... Also: Restbestände sichern.

Gruß

Christian Thiel