PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Infos über Spyderco Gin-1 gesucht



Stunck
19.02.02, 13:56
Hallo,

Wer kann mir Infos über den Stahl Gin-1 geben?
Mir wurde das Spyderco CO 2 Mariner angeboten und ich habe außer einigen belanglosen Infos nichts über den Stahl und das Handling in Erfahrung bringen können.
Ein paar Details würden mir schon sehr helfen.

Canavaro
19.02.02, 16:29
Aaaaalso, hab mal a bissel rumgeguckt:

GIN-1 oder auch G2, eigentliche Herstellerbezeichnung ist Gingami 1, setzt sich wiefolgt zusammen:

Carbon: 0,9, Chromium: 15,5, Manganese: 0,6, Molybdenum: 0,3, Phosphorus 0,02, Silicon: 0,37, Sulpher 0,03 (Fragt mich nicht, wie das alles eingedeutscht wird, ich habs jetzt bloß aus einer Tabelle abgetippt.) und hat eine HRC von 58 - 60.

Ich weiß jetzt nicht, ob Dir das was hilft (ich zum Bleistift kann mit solchen Stahlzusammensetzungen recht wenig anfangen
:rolleyes: , aber da gibt es genug Experten hier im Forum), aber wenn Du ein Spinnen-Fan bist, würde ich - je nach Preis - zuschlagen, weil das C 02 nach dem Worker erst das zweite Messer überhaupt war, das Spyderco rausgebracht hat. Ich glaub das war so anno '82 und es wird schon ne weile nicht mehr produziert, der Nachfolger war das Rescue mit Plastikgriff (find ich jetzt nicht so doll).

Stunck
19.02.02, 16:42
Danke Canavaro,

mit dieser Info kann ich schon einiges anfangen. Mein Problem war das ich in keinem meiner Bücher etwas über diesen Stahltyp gefunden habe.

Im übrigen will mir dieser jemand das Messer zum "alten" Preis überlassen. Sollte ich ernstlich drüber nachdenken.
Danke und Tschau!:super:

Flieger
19.02.02, 16:53
Gin-1 ist IMO ein ganz brauchbarer Stahl. Spielt etwa in der gleichen Liga wie 440C und AUS8... Sehr rostbeständig, leicht nachzuschärfen und von der Schnitthaltigkeit für den alltäglichen Gebrauch absolut okay. Benchmade verwendet Gin-1 (gehärtet auf 58-60 Rc) im aktuellen R&R fixed und damit hab ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Ist ne sehr subjektive Einschätzung, aber vielleicht hilft's trotzdem ein bisschen ;)

Canavaro
19.02.02, 17:17
Jetzt bloß mal interessehalber: Was ist denn für diesen Jemand der 'alte' Preis?

Stunck
20.02.02, 09:08
Dieser "alte" Preis liegt bei ca 105 Euro.