PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuling braucht Hilfe - Kasumi oder Solicut Absolute ML



michael knife
02.11.07, 23:15
Hallo Liebe foren User,:)

ich heiße Marc bin 23 und lese nun schon eine weile im Forum mit und habe mir so schon nützliche infos und gute einschlägige seiten zum thema "Messer" einholen können!

Da ich demnächst ne neue Küche haben werde und endlich auch mal eine komplett eigene Küche will und werde ich mich mehr dem Kochen widmen! (werde dann ein bisschen meinem Vater nachkommen, der Küchenchef - Chefkoch ist)

Ich möchte für den Privaten gebrauch hochwertige messer haben, die ich auch noch in 20 Jahren benutzen will!

Angeschaut habe ich mir viele bis fast alle gängigen.

Von der klassischen deutschen Form bin ich nicht überzeugt und gefällt mir sowohl vom handlich als auch von der optik nicht!


Sehr zusagen tut mir

das Solicut Absolue ML set, sprich Messerblock mit Messern:

http://www.messerkontor.eu/Kochmesser-Firmen/Solicut/Absolute-ML:::3_51_55.html


bzw. die Kasumi: K3,4,6,8,10

http://www.messerkontor.eu/Kochmesser-Firmen/Kasumi/Messer:::3_45_46.html

jetzt meine Frage, ich würde gerne wissen ob ich diese Messer überhaupt miteineander vergleichen kann!? gut ich habe beim Solicut kein Brotmesser dabei, aber das mal aussen vor.

ich will auf jeden fall runde griffe die nicht zu dünn sind.

von den teschnischen daten her sind die Solicut sogar besser (korrigiert mich wenn ich falsch liege) optisch gefallen sie mir auch besser wie die kasumi, aber ich möchte erfahrungsberichte und hilfreiche einschätzungen!

wäre euch allen für konstruktive beiträge sehr dankbar und würde mich vielleicht bald gut schlafen lassen..... bin auch langsam im messer virus!! :super:

Liebe Grüße

Marc

Woz
03.11.07, 00:53
Hallo, willkommen im Forum

Ich hab je ein Santoku aus den beiden Serien, und finde an sich beide super. Die dickeren, und imho bequemeren Griffe findet man bei Solicut, allerdings aus Kunststoff, den ich aber optisch wie haptisch gelungen finde. Die dünnere Klinge hat auch das Solicut, aus der Box war aber das Kasumi schärfer, wenn auch gering.

Der Stahl sollte bei beiden Messern identisch sein, das übliche VG-10-Damast Zeug, das man auch bei Tojiro und Kai und... findet. Ich traue sowohl Solicut als auch Kasumi zu, dass sie korrekt wärmebehandeln, die Unterschiede bei den technischen Daten sind also wohl wenig aussagekräftig - in der Praxis merke ich zumindest keine.

Den letzten Punkt macht bei mir Solicut damit, dass das Santoku ungewöhnlich lange 20cm aufweist, bei Santokus leider selten. Da ich lange Messer bevorzuge (ein Kochmesser unter 18 cm ist imho ein Beimesser, aber lassen wir das) gewinnt in meiner Wertung das Solicut das Duell - auch wenn ich auch das Kasumii sehr schätze.
Das genannte Set ist imho gut ausgestattet, Petty, Kochmesser mit Spitze, Santoku und kleines Schälmesser, die Grundausstattung ist gut gewählt. Schade nur, dass es nicht mehr Modelle aus der Reihe gibt:mad: Zudem sind die Kasumi sehr teuer, der Mehrpreis lohnt nicht.

lg Woz

michael knife
03.11.07, 01:02
hallo woz,

danke dein erfahrungsbericht ist schonmal sehr gut, schade nur das du nicht mehr messer von solicut dieser reihe hast! aber egal :super:

weißt du eigentlich was genaueres über die angeblich unterschiedlichen qualitäten bei kasumi, zwecks superior und nicht superior!?

ich persönlich glaube das ist beschiß! oder?

marc

Woz
03.11.07, 01:45
ich persönlich glaube das ist beschiß! oder?

Es ist zumindest seltsam, alles weitere klärt angeblich grade ein Gericht, und dem will ich echt nicht vorgreifen.

lg Woz

Knothole
03.11.07, 04:12
Hallo, michael knife


Willkommen in diesem Forum,pass bloss auf,daß dich der Messervirus nicht vollends krallt. :D

Du schreibst,daß du für den privaten Gebrauch wert auf hochwertige Messer legst.

Hast du schon mal daran gedacht, dir Messer nach deinen wünschen oder vorstellungen machen zu lassen?

Als Beispiel was du dort mindestens bekommst,nenne ich dir jetzt mal diesen Schneidwarenmechanikermeister (ein herrliches Wort):

http://www.messerforum.net/showthread.php?t=34247


Gruß William

Carella
10.11.07, 02:31
Hallo Marc. Ich würde mir keinen Block kaufen!
Drei Messer: Brotmesser, grosses Kochmesser und ein kleines (ein jap.Petty) - alle einzeln kaufen!
Kasumi ist mir wegen diesen komischen Umtrieben beim Internetversteigerer xXxx (der hier wohl nicht genannt werden darf - oder wie, Herr Admin..?) suspekt.
Optisch wie qualitativ top aus Deutschland finde ich das Yadama Olive von Böker. Heute habe ich dies hammerhafte Teil aus Japan für sagenhafte 74E bekommen - das ist unschlagbar, und zwar das
190er Santoku "Gekko"
>http://www.japanesechefsknife.com/SPECIALS.html
Aber das alles hängt von deiner Kohle ab, und wenn du die hast, dann muss dich doch nix davon abhalten, hier im Forum gute einheimische Schmiede zu finden, die dir auch was ganz individuelles machen-- und die Kohle bleibt im Lande.(Keiner soll mir nachsagen, das ich hier für die Japsen Promotion mache.. aber da oben über diese Adresse gibts halt "für bezahlbar" so geile Sachen,das ....).
Und hoffentlich kannst du selbst schärfen. Sonst hast du ein Problem, auf das du auch ne Antwort finden musst.
Gruss vom Carella#

AxelS
17.05.08, 20:47
Darf ich mich hier mit einer Frage zum Absolute ML dranhängen?

Bin kurz davor, mir eines zuzulegen, habe aber leider in der Nähe nirgends die Möglichkeit, es vor dem Kauf mal in die Hand zu nehmen.
Mir kommt die Höhe der Klinge etwas gering vor. Sieht das nur so aus oder läuft man Gefahr, mit der Hand am Brett anzustoßen, wenn man das Messer "wiegend" benutzt?

Danke euch!

Woz
17.05.08, 21:08
Welches Messer aus der Serie?

Beim Santoku jedenfalls besteht da null Gefahr, die Klinge ist sehr breit.

lg Woz

AxelS
17.05.08, 21:34
Welches Messer aus der Serie?

Beim Santoku jedenfalls besteht da null Gefahr, die Klinge ist sehr breit.

lg Woz

Ja, sorry. Meinte das Santoku.
Na dann werde ich mal zuschlagen ;-)

Carella
18.05.08, 02:02
Na hoffentlich kannst du schleifen. Das gute Messer ist nur die "halbe Miete", die andere ist die richtige oder effiziente Technik des Schärfens - sag ich mittlerweile nur noch. Gleichzeitig mit der Kaufentscheidung sollte dies geklärt sein:super: Das ist wie wenn man sich einen tollen Wagen kauft und dann nicht weiss, wo oder wer den Ölwechsel macht.
Dafür schätze ich dies Forum eher: weniger die Kaufberatung, aber viel mehr das Know-how ums Scharfmachen etc. Denn so mache ich nun auch aus Mist von Tchibo oder so akzeptable Kochmesser.Und auch ein Solicut läuft erst beim Spezialisten zu Hochform auf.
Aber so ganz nebenbei:
wenn du in dieser Preisregion kaufst, dann findest du doch hier gute Messermacher, die dir eines nach Wunsch machen. Ich verkaufe jetzt drei japanische und lasse mir dafür ein gutes nach meinem Gusto von einem einheimischen Macher, den ich übers Forum kennenlernte, herstellen. Macht mehr Spass und es bleibt gewissermassen "in der Familie":steirer: Von wegen deutsche Arbeitsplätze und so, gell. Muss auch mal gesagt sein:super: