PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Günstige Lampe mit Star, zum modden?



Andi_800
12.10.07, 19:08
Ich würde gerne meine ersten Modding-Erfahrungen sammeln und da heisst es natürlich erstmal "ausprobieren"

Ich habe eine Cree XR-E P4 auf einem Star nutzlos rumliegen und würde damit gerne eine günstige Lampe umbauen. Auf die Idee kam ich durch den 4$ Fenixstyle Beitrag. Natürlich habe ich gelesen, dass diese Lampe auch schon modifiziert wurde, jedoch nicht mit einem Star Emitter.
Das Maß meines Star Emitters ist ~19.5mm

Welche Lampe könnt Ihr auf Anhieb empfehlen? Es muss keine 4$ Lampe sein, wenn es z.B. eine preiswerte Lampe gibt die eine Empfehlung verdient weil sie gut verarbeitet ist und eine schwache LED besitzt, welche durch die CREE P4 ersetzt werden kann wäre das ok.
Es gilt nur meinen Bastel-/Forscherdrang zu befriedigen :)
Die Cree P4 finde ich nicht schlecht und zum rumliegen ist sie zu schade.

P.S. Ich habe schon eine Osram Dot-It hier liegen, die muss auch noch "drann glauben" :teuflisch

Gruß
Andreas

Long John
12.10.07, 19:16
Hallo Andreas:)

Möglichkeiten hast Du nahezu unzählige, hier ein paar Ideen:

http://www.messerforum.net/showthread.php?t=39891

http://www.messerforum.net/showthread.php?t=42058

http://www.messerforum.net/showthread.php?t=42160

http://www.messerforum.net/showthread.php?t=47062

Außerdem kannst Du mal bei den Lampen nachschauen, die Heinz (Hiltihome) hier vorgestellt hat.

Grüße

____
Tom

Andi_800
12.10.07, 19:42
Eine Liste welche LED in welcher Lampe ist habe ich im CPF gefunden. Aber dann weiss ich ja nicht, wie die Maße sind.

Ich kann doch sicherlich auch einen Star auf irgendeine Lampe pappen? Mit Wärmeleitkleber sollte das ja kein Problem sein. Aber wenn man die Maße der Lampen nicht kennt, ist es halt ein Problem.

Ich habe z.B. eine Mag 3D mit Glühbirne. Wenn ich daran denke fällt mir sofort ein, daß es nie passen wird. Ich brauche ja einen Treiber und der muss irgendwo hin. Eine glatte Fläche für den Emitter müsste ich auch irgendwo besorgen und welcher da passt ist auch wieder die Frage.
Ich glaube da wirds schwer über das reine Emitter tauschen raus zu kommen :staun:

Long John
12.10.07, 19:48
Man muß nur etwas mehr Infos geben, dann bekommt man geholfen.

Nimm Deine 3D-Mag und setzte den Star dort hinein, betrieben mit den 3D-Zellen, erhälst Du "ewige" Laufzeiten und heller wird die Lampe auch.

Du kannst einen Treiber verbauen, mußt Du aber nicht.
Anbieten würden sich ein Linearregler von DX oder Kai...., der für die 4,5V geeignet ist.

Wenn das Dein Wunsch ist und Du noch Fragen hast, nur zu;)

Grüße

____
Tom

Andi_800
12.10.07, 19:57
Ok, die Idee nimmt Gestalt an Tom :ahaa:

Das wäre natürlich eine SEHR günstige Lösung, da die Lampe schon im Haus ist. Welche Teile werde ich noch benötigen?
Eine Heatsink, könnte ich evtl basteln - oder gibts da was fertiges?

Zu Treibern muss ich mich noch einlesen, ich benutz aber erst die Suche :glgl:

Gruß
Andreas

Nebel-Jonny
12.10.07, 20:13
Hi Andreas

Ich hab sowas bereits 2mal mit sehr zufriedenstellendem Ergebnis hinbekommen:

http://www.messerforum.net/showpost.php?p=354216&postcount=10

http://www.messerforum.net/showthread.php?t=43228&highlight=Nebel+Jonny

Die Steigerung der Lichtleistung nach dem Umbau war wirklich enorm,so das ich abschließend sagen kann der ganze Aufwand hat sich gelohnt und Spaß dabei.
Ich hatte das alles mit Hilfe von ner Drehbank bewältigt was eine große Hilfe darstellt. Ergebnis konnte sich sehen lassen war eine saubere Sache.

Dieselbe Frage die du hier eingestellt hast hab ich in ähnlicher Form auch schon mal in einem meiner Treads gestellt .Ohne Resonanz jedoch.Deshalb schreib ich dir hier gerne mal ein paar Tipps.
Also ist klar man kann so eine Lampe ja nicht im Laden auseinandernehmen um zu schauen was kann ich mit dem Teil anstellen.
Deshalb nur was generelles.Die Treiberplatine muß nicht mittig in der Lampe sitzen theoretisch könntest du die auch an die Innenwandung kleben vorausgesetzt genug Platz. Schwierig wirds aber den Star Emitter zentrisch zum Reflektor zu verbauen. Hier kommt den die Drehbank zum Einsatz eine saubere Lösung also.
Ich habe aber vor ein paar Tagen Im CPF eine Bastelei entdeckt wo ich sah das es auch einfacher geht:

http://www.candlepowerforums.com/vb/showthread.php?t=176936

Diese Plastikscheibe die da zum zentrieren der Led in der Lampe benutzt wird läßt sich sehr einfach herstellen. Eine Bohrung die dem Durchmesser der Led entspricht in die Plastikscheibe anbringen diese Bohrung dient als auch als Aufnahme für die Bohrmaschine. Geht mit Hilfe einer passenden Schraube. So wenns den auch gut rotiert läßt sich die Scheibe mit Hilfe von einer Feile auf jeden Durchmesser fertigen. Wie auf einer richtigen Drehbank. Ich hoffe mit diesem kleine Tip geholfen zu haben.
1/3 soll die Lampe kosten 2/3 der Umbau den wirds interessant. Kostenpunkt für die Treiberplatine kommt unter 5,-€. Ich denke die ideale Basis gibts demnächst zu Beginn der dunkelen Jahreszeit beim Discounter.


MfG
Nebel-Jonny