PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Troodon, Erfahrungen?



Mast3r Gr3y
14.03.07, 14:41
So da ich ja jetzt so gut wie angekündigt habe, dass ich da auch einen Thread aufmache:hmpf:

ALso ich habe jetzt ein paar Fragen zum Troodon.

1. Geht das in der Hosentasche auf? Ich habe da zwar etwas von so einer Art Sicherung gehört, aber da kam die immer noch mit einem Druck heraus. Also ist das schon mal jemanden aufgegangen?

2. Welche Klingen habt ihr da genommen?

3. Kann ich die Fullserrations auch mit einem SM schleifen? Ein bisschen zumindest ?

4. Ist der Griff unangenehm? Kann man da wegrutschen bei ein bisschen Flüssigkeit? Also Regen oder Schweiß ?


Das war es erstmals.

Demian
15.03.07, 08:57
Hallo,

ich wage mal zu behaupten, dass der Troodon von allen MT OTFs fuer EDC am empfehlenswertesten ist. Es ist nicht zu tactical, traegt nicht auf und die Groesse passt.

Ich persoenlich wuerde zu einem S/E greifen, wenn moeglich Stonewash.

Zu deinen Fragen:

1. Nein geht nicht auf ausser du schaffst es irgendwie viel Druck/Kraft auf dem Oeffner zu kriegen. Fast unmoeglich im Alltag.

2. Sowohl D/E als auch S/E, ich rate dir unbedingt zum S/E ausser es liegt nur in der Vitrine rum und du stehst auf Dagger-Blades.

3. Full-Serration selber zu schleifen ist immer gefinkelt. Ich wuerde es lieber von einem Profi machen lassen.

4. Nein. Koennte aber fuer grosse Europaeische Haende fast schon zu klein sein.

lg, Demian

Mast3r Gr3y
15.03.07, 14:46
Hast du das Troodon?

Warum würdest du mir das Troodon mit S/E empfehlen?

Demian
15.03.07, 15:19
Hast du das Troodon?

Warum würdest du mir das Troodon mit S/E empfehlen?Siehe mein erster Post, hab sowohl den S/E als auch den D/E (gehabt).

Grund: Wurde oben von Access geklaert.

lg, Demian

Mast3r Gr3y
15.03.07, 19:07
Weil Dolchklingen im Alltag aufgrund ihrer Form und Geometrie immer ein Krampf sind. Dolche sind halt in erster Linie Stichwaffen, nicht mehr und nicht weniger.

Aber warum ist das ein Krampf?:confused:

Nur die Krümmung vorne ist halt kleiner. Vor allem dachte ich da an die Klinge, wo auf der eine Seite es plain ist und die andere Full Serrated ist.

JB1964
15.03.07, 20:48
Aber warum ist das ein Krampf?:confused:

Nur die Krümmung vorne ist halt kleiner. Vor allem dachte ich da an die Klinge, wo auf der eine Seite es plain ist und die andere Full Serrated ist.

Nein, wie AccessDenied sagt, es ist die Geometrie. Stell dir die Dolchklinge im Querschnitt vor. Das ist fast ein "Keil", der stark, wie soll ich sagen, der stark "auseinander geht". Also einen relativ stumpfen Winkel bildet und das ganze zwei mal. Das eignet sich nicht, um z.B. eine Scheibe von der Salami ab zu schneiden.

Wenn du das Troodon als Sammelobjekt siehst, kann die Dolchklinge sicher reizvoll sein.

Glaube uns bitte.

Mast3r Gr3y
15.03.07, 21:17
Das finde ich echt nett von euch, dass ihr mir versucht so gut wie möglich die D/E auszureden:super: :steirer:

Also wie ich schon mal in einem alten thread schrieb: ICH MAG KEINE SALAMI:teuflisch :haemisch: :rolleyes: ( merkt euch dass doch mal) :D
Wozu habe ich denn ein Küchenmesser!

Das soll ein EDC und EDU werden ; ich will das auch beim adwalager ( pfadfinder) und da denke ich mir, dass so die eine Seite mit plain für normale sachen, und dann eine seite full serrated für größere bröckchen:hehe:

JB1964
15.03.07, 21:26
ich will das auch beim adwalager ( pfadfinder) und da denke ich mir, dass so die eine Seite mit plain für normale sachen, und dann eine seite full serrated für größere bröckchen

Deine Unhöflichkeit lasse ich einmal unbeantwortet!

Wenn du das Messer auch für Outdooraktivitäten verwenden willst (so verstehe ich das mit dem Pfadfinderlager), bedenke aber, daß OTF's eher schmutzempfindlich sind.

Außerdem erregen sie ziemlich starke Aufmerksamkeit deiner Umgebung. Ob das (auf einem Pfadfinderlager) von Vorteil ist?

Peter1960
15.03.07, 21:54
... ich will das auch beim adwalager ( pfadfinder) und da denke ich mir, dass ...
Philipp, du kennst mich und meine Einstellung - auch was ADWA betrifft, deshalb erlaube ich mir die Freiheit den Gedanken fortzusetzen:

... es doch keine so gute Idee ist, denn dafür ist es nicht praxistauglich und es ist auch nicht meine Absicht bei jüngeren Teilnehmern damit Eindruck zu schinden. ;)

WalterH
15.03.07, 22:11
Das soll ein EDC und EDU werden ; ich will das auch beim adwalager ( pfadfinder) und da denke ich mir, dass so die eine Seite mit plain für normale sachen, und dann eine seite full serrated für größere bröckchen:hehe:
Pfadfinderlager und OTF-Dolch? Und dann auch noch ein 400+ € Dolch?

Sorry, ich bin sonst echt nicht so, aber in deinem Fall: Soviel Blödheit muss einfach bestraft werden!

-Walter

Demian
16.03.07, 01:10
Oft muss man auch mal den Daumen oder Zeigefinger auf den Klingenruecken legen (fuer Feinarbeiten beispielsweise). Mach das mal auf einem D/E.

Ausserdem. Im Outdoor will ich was robustes. OTF ist sowas von NICHT-Robust. Nagut, der HALO vielleicht aber als meiner den Geist aufgegeben hat bin ich von OTF vollkommen abgekommen. Unnuetz, gefaehrlich, sensibel/gebrechlich, schwer zum reinigen/reparieren, nicht sehr menschenfreundlich, unverlaesslich.
Nur was fuer Mall-Ninjas und Sammler.

Ergo, kauf dir ein D/E fuer die Vitrine und einen anstaendigen Fixed Blade fuer Outdoor. Punkt. Indiskutabel.

lg, Demian

Mast3r Gr3y
16.03.07, 14:55
@ Jb1964:
Welche Unhöflichkeit? Ich meine die Frage ernst! Ich weiß nur nicht as du meinst!

Also Wenn es das Fullserrated nicht gibt auf der einen Seite, dann brauche ich ihn eh nicht als D/E! Das wäre auch als einziges fürs Pfadfinder Lager gewesen... Bäume will ich eh keine fällen.

Ich bin auch nicht auf der Suche nach einem OUTDOOR Messer. Ich dachte mir nur, dass wenn ich da gleich ne gescheite Schneide habe mit ner Säge dran dann wäre das praktisch.

Vor allem das Argument ist überzeugend, dass ich auch mal nen Finger auf der Schneide habe!!!! Das geht schwer mit einem Dolch:p :lach:

RogerRabbit
16.03.07, 15:46
Ich hatte das Troodon nur mal kurz zum befummeln in der Hand. Obwohl es mir optisch unheimlich gut gefällt kann ich eigentlich nicht viel damit anfangen. Also falls ich mir jemals in meinem Leben ein Spielzeug kaufen will, das ein Schweinegeld kostet und auch noch anfällig auf jedes Brösel ist, dann wohl eher gleich das Benchmade Infidel. Im Gegensatz zu MT hat BM wenigstens ein Service, was man so hört. Für den ihm angedachten Zweck würde ich gleich ein Fixed wählen. Das ist zuverlässiger, robuster, viiieeel billiger, und schneller ist es auch noch. Wärend ein OTF als Stadt-EDC noch in seinem Element ist, würde ich es für Outdoor Einsatz ganz sicher nicht anschaffen.

DE's stehe ich da schon positiver gegenüber. Eines meiner EDC's ist das G1 Garm, und obwohl es natürlich Messer gibt die für Alltagsaufgaben besser geeignet sind, komme ich auch damit gut zurecht. Den finger lege ich für feine Arbeiten manchmal an die Klingenseite was ganz gut funktioniert. Das ist aber bei der Klingenlänge eigentlich kaum Notwendig. Eine DE Spitze finde ich für feine Arbeiten besonders Angenehm.

Rombiss
16.03.07, 16:21
3. Kann ich die Fullserrations auch mit einem SM schleifen? Ein bisschen zumindest ?

.

Da Du keinen SM zu haben scheinst,oder ein gebrauchtes Modell OHNE Begleitheft und OHNE CD.

JA,man kann serrations mit dem SM schärfen.
Hat Sal doch gesagt..."4 strokes on serrated Side,one stroke at the plain Side" ...oder so ähnlich.


Und ich denke JB meinte nicht "unhöflich" sondern eher "unreif" :steirer:

Mast3r Gr3y
16.03.07, 16:29
@rombiss

Ich verstehe es auch nicht mit dem Wort unreif...
Ja ich habe den SM GANZ NEU aber es ging mir eher um die umständlichkeit...

Rombiss
16.03.07, 16:50
@rombiss

Ich verstehe es auch nicht mit dem Wort unreif...
Ja ich habe den SM GANZ NEU aber es ging mir eher um die umständlichkeit...

Wird genauso umständlich/einfach sein wie das schleifen "normaler" Klingen.

Weil:der Bewegungsablauf ist der gleiche....rauf/runter/ziehen/drücken/schieben...je nach vorliebe.

Und DAS meine ich mit "unreif": unnütze Fragen stellen.