PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wurfmesser für Anfänger



frederikson
23.01.07, 14:42
hallo

ich möchte mich mit dem messerwerfen beschäftigen und habe auch schon die suchfunktion benutzt und dort empfehlen viele das TFT von cold steel,habe mir uach vor und nachteile von dem messer durch gelsen.allerdings habe ich noch ne frage zu anderen messer und zwar, was haltet ihr von dem wurfmesser aus dem Böker katalog von seite 123 die nummer 8. ich weiß nicht wie es heißt ich versuche mal ein bild zu finden.
hat jemand erfahrungen mit diesem messer oder einem ähnlichen? ist es geeignet für einen anfänger? mich spricht es vorallem wegen seinem gewicht (was nützlich ist für weite würfe, wie ich gelesen habe) und dem preis ,für 15 euro das stück ,an 27cm lang und 273g schwer ist es.

so hier der link für das bild:
http://www.messerforum.net/attachment.php?attachmentid=16551&d=1134830827

kanji
23.01.07, 15:16
Hallo,


das Messer ist ok, nur als Tip, ich glaub von Haller gibt es das Modell noch etwas günstiger.

chamenos
23.01.07, 16:00
Hallo.

Ich habe mir mal vor Jahren drei von den Dingern geholt.

Wenn, dann besorge Dir das große Modell. Man kann mit den Messern ganz gut werfen, allerdings nur mit Griff am Griff (blöde auszudrücken, was ich meine?!) Wurftechniken mit Griff an der Klinge kann man bei diesem Modell vergessen.

Sieh Dir doch auch mal diese hier an:
http://www.toolshop.de/product_info.php?products_id=1830&XTCsid=fbf6571de51728770a7f78ad0a795135

oder meine Favoriten:

http://www.swords-and-more.com/shop/catalog/product_info.php/cPath/81_86/products_id/2189

Aber nimm auf jeden Fall die Großen, - die Kleinen sind sehr anfällig für Seitenwind:steirer:
Das ist dann zwar etwas teurer, aber macht auch deutlich mehr Spaß, da einfach deutlich mehr Wurftechniken möglich sind.

Und drei Stück ist eine gute Zahl. Sonst ist man deutlich mehr am Laufen, als am Werfen.

Und wenn Du wirklich große Wurfmesser suchst:glgl: , dann emfehle ich diese hier:
http://www.swords-and-more.com/shop/catalog/product_info.php/products_id/1318

Da würde ich allerdings zuerst den Holzgriff entsorgen und durch eine kräftige Gewebebandwicklung ersetzen.

Gruß aus Berlin

chamenos

frederikson
23.01.07, 17:13
hallo

danke für den tip kanji,:super: nun bin ich allerdings auf diese messer hier gestoßen
http://www.messerdepot.de/product_info.php/products_id/721
jemand erfahrungen damit gemacht?

danke für deine antwort chamenos :super:

Ookami
23.01.07, 18:05
die blazing arrows und die jil hibben von united cutlery sind gut.

die hier sind um längen besser:
:haemisch:
http://www.wolfster.de/index.php?disp=shop&show=15/0/80TK12
:haemisch:

die von linder sind vermutlich zu klein und zu leicht.

Ookami

schwartzbunt
23.01.07, 18:17
Hab' die hier (http://www.lutel.cz/image.php?id=17021&s=7&en=1&img=17021.jpg) mal in Aktion gesehen, haben sogar Kinder (unter Aufsicht) Erfolg mit gehabt.
Details hier (http://www.lutel.cz/pgs.php?en=1&pg=kat&s=7), ganz unten auf der Seite.

Kleiner Tiger
23.01.07, 21:01
....................................

frederikson
23.01.07, 21:25
hi
sorry ich muss das mal ändern,freue mich auf die mail danke

fredi.89@web.de

Bonemachine
23.01.07, 21:36
von coldsteel kommen demnächst auch einige neue wurfmesser raus.

ob diese was taugen kann man natürlich vorher schlecht sagen.

Kleiner Tiger
23.01.07, 23:31
.............................

Frank
24.01.07, 08:21
Für einen ungeübten Werfer wären afrikanische Wurfmesser (http://www.artbookcologne.de/) interessant. :hehe:

Bis denne!
Frank

Sven
24.01.07, 11:32
Zum Üben reicht auch ein Pack Zimmermannsnägel.
Dann muss man auch erst nach 100 Wurf einsammeln gehen :glgl:

Ciao Sven

frederikson
25.01.07, 14:18
danke für die tipps und infos :super:

habe mir 2 von den messer gekauft die ich zuerst haben wollte,will mihc erstmal mit denne versuchen und wenn es gut klappt schaue ich mich vielleicht nach welchen um mit denen man mehr wurftechniken ausüben kann

frederikson