PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Positive Erfahrungen mit Wurfmessern



fshamburg
17.12.05, 15:09
Hallo Freunde des fliegenden Stahls

Nach meiner Meinung ist das optimale Wurfmesser im Grunde ein möglichst langes, gerades, angespitztes Stück Stahl. Die Gewichtsverteilung sollte ausgewogen, also weder kopf- noch hecklastig sein.

Die besten Erfahrungen habe ich mit folgenden Messern gemacht:

Für größere Entfernungen:
Flying Dart von Linder, Länge 30cm, Gewicht 195 Gramm, Scheide Kunstleder, unbrauchbar, nur für Transport geeignet.

Für geringere Entfernungen:
Anschaffung ist lange her, ich glaube von Magnum, made in Taiwan, ausliefert werden 2 Messer in einer Scheide, ich glaube von Böker, aber Böker liebt mich nicht mehr, deshalb müsst Ihr selbst nachschauen. Länge 21,3 cm, Gewicht 95 Gramm.

Der Stahl muss natürlich weich sein, damit nix bricht. Folge: Scharten müssen häufiger ausgewetzt werden, ich mach´s mit dem Dremel; manchmal verbiegen die Teile auch, dann richte ich das Ganze mit dem Hammer, sind halt Gebrauchsgegenstände.

Gruß Frank

fshamburg
31.12.05, 14:21
Hallo
Nun mal ein paar Antworten. Was sind eure "besten" Wurfmesser? Wenn möglich: Bilder.
Gruß Frank
Und kommt gut ins neue Jahr.

Spessarttramp
07.01.06, 13:55
Hallo Fshamburg
Das beste Wurfmesser gibts nach meiner Meinung nicht. Es gibt vielleichjt für verschiedene Entfernungen jeweils ein Messer das gut geeignet ist, kommt aber stark auf die Fähigkeiten des Werfers an.
Ich hab in den letzten 30 Jahren fast alle käuflichen Wurfmesser ausprobiert .
Ich finde ein Eigenbau ist die Beste möglichkeit ein Messer auf eine Person abzustimmen. Es dauert zwar ne Weile bis Auswiegung und Form passen. aber dann haste ein Messer wo nix besseres gibt.
Außerdem sind sie saugünstig, bis auf den Zeitaufwandt und es macht richtig Spaß mit Eigenbauten zu experimentieren.
Für Entfernungen von 2-4 m find ich Messer mit 150 -200 g und ca 20 -25 cm länge ideal.
Bei größeren Entfernungen, meine max liegt so bei ca 6 m, haben sich Messer mit bis zu 350 g und 35 cm länge bei mir bewährt. Die großen Dinger fliegen einfach ruhiger.

Gruß

Bernd

fshamburg
07.01.06, 14:30
@Spessarttramp:
Ich sagte ja: Möglichst lang, dann fliegt es ruhig und weit! Wenn möglich, zeige Bilder Deiner Eigenbauten.
Gruß Frank

Spessarttramp
08.01.06, 10:28
Bin grad dabei mir eine erschwingliche Digicam zu besorgen. Bilder kommen sobald das Teil im Haus ist.

Gruß

Bernd

mercenario
13.01.06, 13:01
Hallo,
ich kenne mich mit Messerwerfen an sich nicht aus, aber man hört hier und da, dass Harald Moeller die besten Wurfmesser macht. www.hmoellerknives.com ,ist sicher wie überall Anschaungssache.