PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shamshirklinge



Uli Hennicke
20.11.05, 19:51
Diese Klinge entstand nach dem Muster meines Kunden und ist aus 500 Lagen Wildem Damast geschmiedet.
Klingenlänge an der Schneide gemessen 850mm. Stärke am Griff 4,8mm zur Spitze hin verjüngend. Klingenhöhe an der stärkste Stelle 33mm.
Gewicht 630 Gramm.
Die Montage wird von meinem Kunden, einem Silberschmied, gemacht.

Grüsse Uli

gast_001
20.11.05, 20:21
Hallo Uli,
ein wahnsinniges Teil!!!!
Es wäre toll, auch an dieser Stelle später einmal das Endprodukt zu sehen.

viele Gruesse
-------------
Dizzy

Hobbyschmied
20.11.05, 21:38
Die Fragen Überschlagen sich!!!! Was für Material??? Scheint ja ziemlich tief Geätzt zu sein(womit??),aber warum nur das vordere viertel??(ich geh mal von weitwinkelobjektiv aus). Ich finde die Maserung "Bärenstark".Vileicht bist Du ja gewillt noch ein paar kleinigkeiten aus dem "eingemachten"zu verraten. MfG: Jürgen

Ookami
21.11.05, 09:53
wiedermal ein geniales teil. :super:

Ookami

Uli Hennicke
21.11.05, 21:07
Die Fragen Überschlagen sich!!!! Was für Material??? Scheint ja ziemlich tief Geätzt zu sein(womit??),aber warum nur das vordere viertel??(ich geh mal von weitwinkelobjektiv aus). Ich finde die Maserung "Bärenstark".Vileicht bist Du ja gewillt noch ein paar kleinigkeiten aus dem "eingemachten"zu verraten. MfG: Jürgen

C 100, Blattfeder, Kugellagerschalen aus Flugzeugfahrwerk,
auf ca 0,-0,7 C ausgelegt, in Form geschmiedet, vorgeschliffen, überall mit Übermass, da die Klinge genau wie das Muster werden sollte.
In warmen Öl gehärtet, auf 240C° angelassen.

Grüsse Uli

Andy Haas
22.11.05, 09:24
Toll! Schöne Musterung!

War beim Härten bestimmt ne heikle Angelegenheit, oder? Also wegen Verzug und eventueller Abweichung bei der Biegung der Klinge.