PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Informationen zu diesem Amboss gesucht



luftauge
28.07.05, 11:52
Mein Nachbar handelt ab und zu mit Trödel, und hat jetzt irgendwo diesen Amboss (Foto) an Land gezogen. Er wüsste gern, was das für ein Amboss ist, ich konnte ihm nicht weiterhelfen.

Es ist jedenfalls ein transportabler Amboss mit ca. 20-25kg Gewicht, ohne erkennbare Stempel, aber mit einem 6-eckigen Standbein, und einem gerade noch erkennbaren Einsatzloch oben.
Nach dem äusseren Zustand mus das Teil schon ziemlich alt sein, er meinte nach eigenen Recherchen in alten Stichen oder Büchern, dass es sich um einen "Kesselflicker-Amboss" handeln könnte.
Ist wohl eher nicht der korrekte Begriff, wird aber wohl umgangssprachlich normal gewesen sein, und ob das eher etwas für ein Museum sein könnte, bzw. ob man dafür auch noch Geld bekommen könnte, wüsste er natürlich auch gern :glgl:

Gruß Andreas

Badger1875
28.07.05, 19:59
Hallo Luftauge

das Teil sieht mir so nach einem "Sperrhaken" aus, also wie Du schon richtig vermutet hast, geht das in den Bereich der Spenglerei und war für Arbeiten beim Blechtreiben vorgesehen.
Ob Kesselflicker oder nicht, kann ich Dir nicht sagen, aber das Teil ist aus dem Blechbereich!

Guckst Du: Sperrhaken (http://www.peddinghaus.de/PDF/BATCH.008.pdf) auf Seite 2

Badger

schlosswalker
05.08.05, 22:24
Hallo leute

Wollte kein neues thema aufmachen, deshalb setzte ich das mal hier rein weil ich denke das das passt.

Ich suche nach informationen über die ambosformen im mittelalter. Im speziellen im 13.tes jhd.
Kann mir hier einer von euch eventuell weiter helfen?? Was ich weis ist das die damaligen ambosse keine hörner hatten. Sie sollen im prinzip wie ein riesiger steck oder faustamboss ausgesehen haben. Mit mindestens einer scharfen und einer runden kannte.
Ich weis das das thema recht speziell klingt, aber ich hoffe und suche nach ein paar informationen.
Es gibt auch ein Buch über ambossformen. Titel "54 ambossformen". Dazu habe ich aber im netzt noch nicht´s gefunden!!!??? Ist dieses buch nicht mehr zu bekommen oder zu alt?? Kann mir dazu jemand was sagen. ISBN Nr.?? Oder vielleicht kopien von ambossbildern machen??(bettel(-:)

Hoffe auf eure hilfe
Thomas

pit03
06.08.05, 19:02
Hallo auch.

Ich habe das Buch der 54 Ambossformen und kann Dir auch sagen wo es zu beziehen ist. Buch ist aber nicht der richtige ausdruck das ist eher ein Kaländer. Und nun noch im sonderangebot 2,90€. Kilck mal.

http://web173.www01.meet.de/cgi-bin/index.cgi?shopnummer=3927

Dann unter Schnäppchenpreise der 10te. Artikel. Bestell Nr. 080 Hier mal ein Foto. Größe des Blattes ca. 300/320mm. ;-)

http://www.peter-broich.de/amboss54.jpg


Gruß pit03.

subba
10.12.09, 14:44
Das Buch
"Buch der 54 Ambossformen"
würde mich auch interessieren. Google ist hier leider nicht mein Freund, Weis jemand eine Quelle oder hat es jemand abzugeben?

blank
10.12.09, 15:47
Hallo, dieses Buch der 54 Ambossformen würd mich auch interessieren. Der Link funktioniert leider nicht ...
In dem Verlag, der die Hephaistos Zeitschrift macht, gabs zu dem Thema mal was. Nachdruck ist bis jetzt ausgeblieben.
Freue mich als Amboßsammler an allen Infos zu dem Thema !
schöner Gruß aus Wien vom Michael Blank