PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Multitool Anschaffung



Renga
15.06.05, 22:41
Moin Moin

Ich wollte euch fragen, welche (wenn überhaupt) Erfahrungen mit Multitools gemacht habt.
Ich wollte mir nämlich eines besorgen.
Es sollte nach möglichkeit mehrere Kriterien erfüllen und zwar:

1. Kompakt
2. Stabil (echt haltbar)!!!
3. Nicht bunt :D
4. Preisklasse - max 130€
5. Nach möglichkeit viele Optionen in der Technik erfüllen
(Kriterien waren in belibieger Reihenfolge)

Anwendungsbereich soll Alltagsgebrauch sein...und von einem Multitool erwarte ich, dass man es in möglichst vielen Situationen (relativ) Produktiv einsetzen kann.
Hoffe auf Antworten

Mfg

Renga :super:

filosofem
16.06.05, 00:02
Victorinox Swisstool!

Annapurna
16.06.05, 07:48
Gerber MP 400.
Relativ klein und leicht, einhändig zu öffnende Zange, alle Werkzeuge feststellbar.
Unter 70 Euro.

Ich hab die Erfahrung gemacht: Je größer und schwerer eines ist, desto seltener nimmt man es mit. Bei den Leatherman werden hin und wieder die Nieten, die den Zangenkopf mit den Griffen verbinden ungleichmäßig locker. Ist mir schon bei PST, Supertool und Wave passiert. Ausserdem ist der Drahtschneider zu weich.
Und die neuen Leathermans liegen knapp unter 200 Euro.

D.Frentzel
16.06.05, 08:31
Kann Ich nur bestätigen, der Drahtschneider von Leatherman an meinem
Supertool ist es nicht wert als solches bezeichnet zu werden.
Aber welches Tool kann das schon.


Gruß Dirk

kaimi72
16.06.05, 08:48
Hab ich ständig bei mir und fast täglich dienstlich in Gebrauch.

War früher ein Leatherman-Verweigerer, aber das Charge hat mich überzeugt. Und wegen dem Preis: hab meins neu für 73.- Euro bei E... ersteigert.

Gruss Kai

jim
16.06.05, 08:54
Hallo Renga,
bis jetzt habe ich drei Multitools, ein Leatherman PST, ein Leatherman Pulse und ein Victorinox Spirit.
Am genialsten vom Gewicht und von der Qualität finde ich das PST. Leider hatte ich mir einmal die Zange versaut ( habe damit eine Schraube abgekniffen, weil ich zu faul war die Kneifzange zu holen ), die ich jetzt aber wieder zurechtgeschliffen habe. Das PST war bei mir dauernd im Einsatz, vorallem für Kfz-Elektrik, was ich daran zu bemängeln habe ist, daß die Werkzeuge nicht arretieren. Aus diesem Grund hatte ich mir ein Victorinox Spirit zum Geburtstag gewünscht, mit dessen Qualität ich leider nicht so zufrieden bin ( Klingenspiel beim Messer schon nach leichter Arbeit ). Auch das Gewicht finde ich störend, weil ich das Tool immer dabei habe.
Deshalb habe ich mir das Leatherman Pulse gekauft, dessen Werkzeuge arretierbar sind und das Gewicht ist deutlich geringer. Auch die Qualität finde ich einfach besser. Die Entriegelung der Werkzeuge ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, dafür aber recht stabil gemacht. Mir kam es auch darauf an, daß das neue Tool eine Schere hat und aus all diesen Gründen habe ich mich für das Pulse entschieden.


Jim


Glück ist der Vorsatz glücklich zu sein!

thrawn
16.06.05, 11:40
Swiss Tool oder Swiss Tool Spirit
oder doch Swiss Tool? oder ne, lieber das Spirit!
Tja, du hast die Wahl! :D

(Ganz zur Not machst du auch mit einem LM nichts verkehrt ;) )

yukon07
16.06.05, 11:45
Hallo

Leatherman Charge Ti kann ich nur empfehlen.
Bei E-... sind Top Angebote bei. :super:

mfg yukon07

Revierler
16.06.05, 13:24
naja... von kompakt kann beim Swisstool ja eher nicht die Rede sein. Ist der größte Brocken am Markt... Aber im Vergleich zu einem Werkzeugkofer kompakt,

schlumpf
16.06.05, 13:31
Victorinox Swisstool!

so isses - nur zu empfehlen! :super:

Viele Grüße
Schlumpf (alias Matthias)

Beisser
16.06.05, 13:49
im aktuellen messermagazin ist ein vergleichstest :super:

gruß
Arne

thrawn
16.06.05, 14:05
Tja, wer da wohl "gewonnen" hat :ahaa:
Ein Grund mehr ... :D

PS: Swiss Tool = kompakt - naja, aber das schwerste ist es nicht (bei DEN neuen LM's)

Renga
16.06.05, 15:48
Wow!!

Vielen dank für diese schnellen und guten atworten^^ ich werde euch meine Entscheidung dann mitteilen, sobald ich sie gefällt habe :D

Mfg

Renga :super:

Sam Hain
16.06.05, 15:58
PS: Swiss Tool = kompakt - naja, aber das schwerste ist es nicht (bei DEN neuen LM's)
Schonmal beide in der Hand gehabt? Offenbar nicht. Sonst wüßtest Du, daß das Swisstool deutlich schwerer ist als die neuen LM´s. Wenn ich mal davon ausgehen darf, daß Du die Charge Modelle meinst.

Tobi
16.06.05, 16:10
Habe seit 2000 Swisstool mit besten Erfahrungen in Gebrauch.
Ist zwar groß und schwer, kann aber auch sehr viel. Großer Vorteil:
Alle Tools ohne ausklappen erreichbar
Grüße

tk_power
16.06.05, 16:22
Leatherman Charge Ti, bin sehr zufrieden. Klinge aus 154CM, PB Washer, Bits aus S2 Werkzeugstahl, alle Klingen und Werkzeuge verriegeln, Titan Griffschalen, kompakt.

Neben der Gürteltasche (Leder/Nylon) gibts einen abnehmbaren Gürtelclip, dazu noch einen sehr guten Kundenservice. Und bei E... unverschämt günstig.

:super: :super: :super:

carrot
16.06.05, 16:27
Wie so oft, hilft nur das persönliche Ausprobieren.
Hier gibt es zwei Fraktionen; die einen schwören auf LM, die anderen auf die Swisstools.
Wenn Stabilität absolut im Vordergrund stünde, wäre Swisstool die wohl bessere Wahl. Bei Kompaktheit und Gewicht eher LM.
Jedenfalls ist der Service von LM Deutschland sehr, sehr gut, falls mal an dem Tool was kaputtgeht.

Aber, wie gesagt, nimm am besten beide in die Hand und probiere sie aus. Wie bei Messern, ist auch die Frage des richtigen Tools immer eine der persönlichen Vorlieben und Anwendungsbereiche.

Grüße
carrot

thrawn
16.06.05, 16:37
@Sam Hain: Ne, meine ich natürlich nicht (jaa, auch schon in der Hand gehabt), sondern Surge und Core, welche zwar noch nicht da sind, aber quasi so gut wie fast ;)


PS: Und das Grip von Wenger ist auch schwerer :D

Polarfuchs
16.06.05, 19:53
Das Swisstool ist wirklich stabil, die Werkzeuge gut erreichbar, es sind auch verschiedene "Austattungsvarianten am Markt. Habe mir eines über **** erstanden, klasse "User" aber nur an an einem stabilen Gürtel (ja das ist schon ein Klopper).

Hatte mal ein altes Gerber, war die größte Fehlinvestition auf diesem Gebiet (wackelte wie ein Lämmerschwanz), über die neuen kann ich allerdings nix sagen.

Mein Leatherman ist übrigens auch eine saubere Sache, aber das Swisstool hat das bessere "Werkzeugfeeling". (Denke ich etwa in gleichen Bahnen wie Boris, die Klinge?!)

PS:Ein Händler bei dem man gute Erfahrungen mit den Voctorinox-Messern gemacht hat, dürfte beim Swisstool wohl auch nicht fehlen. :)

navajo
16.06.05, 20:08
Victorinox Swisstool!



Si iss es .
Ist seit ca.5 Jahren mein User, wenns in Urlaub geht.
Habe ich seiner Zeit von einem Schwedischen Pkw Hersteller bekommen für herrausragendes Wissen. Hat dann aber doch nicht fürs Finale gereicht. Ich war aber überrascht wie ich dieses schöne Stück bekam.

Langzeit Test ( Meiner Meinung nach ) Nichts ausgeschlagen alle werkzeuge lassen sich arritieren und die Zange beisst auch noch richtig zu.


Grüße Andy

Sam Hain
16.06.05, 22:50
@Sam Hain: Ne, meine ich natürlich nicht (jaa, auch schon in der Hand gehabt), sondern Surge und Core, welche zwar noch nicht da sind, aber quasi so gut wie fast ;)
Dann müssen das ja wirklich schwere Brocken sein, wenn sie mehr auf die Waage bringen als das Swisstool :staun: .
Wäre mir dann wahrscheinlich zuviel. Das ST ist schon an der Grenze.

thrawn
16.06.05, 22:59
Tja, also das Core kommt auf ca. 306g! und das Surge auf ca. 354g!!! - quasi eine ganz neue Gewichtsklasse bei den Tools :irre:

Sam Hain
16.06.05, 23:21
Also alles was Recht ist, bei 354g hört der Spaß auf :glgl: :glgl: :glgl:

http://www.gncproperformance.com/images/secondary/news_trends/2001-09-03_brad_deadlift.jpg

Gratwandler
19.06.05, 14:46
Ich empfehle wie Soviele hier auch das Swiss- Tool. Seitdem mein Werkzeugkasten (preiswert) geklaut wurde, hab ich mir eins zugelegt, und mußte feststellen, daß die Zange und der Drahtschneider weitaus stabiler sind, als die, die sich in meinem Werkzeugkoffer befanden. Muß aber auch dazu sagen, daß das Swiss- Tool doppelt so teuer war. Dafür hab ich es allerdings auch ständig am Mann. Das Gewicht stört mich am Gürtel wenig.
Das Schneiden mit solchen Tools empfind' ich aber nicht als so angenehm, da bevorzuge ich weiterhin ein Taschenmesser.

Gruß Björn

Renga
20.06.05, 15:12
gibt es das Swisstool spirit auch mit einer spitzen Klinge oder nur mit der abgstumpften?
Und wenn nicht, ist es sehr störend, dass sie nicht spitz zuläuft??
Ich frage es, da mich das Swisstool aus mehreren Gründen sehr interessiert, ich es aber als weniger sinnvoll erachte, eine stumpfe Klinge zu verwenden :steirer:

Hoffe auf Eure antworten :super:

Mfg

Renga

Sam Hain
20.06.05, 15:19
Das Swisstool gibt es mit spitzer Klinge. Das Swisstool Spirit nur mit abgestumpfter.

Beelzebub
23.06.05, 14:45
...
Anwendungsbereich soll Alltagsgebrauch sein...und von einem Multitool erwarte ich, dass man es in möglichst vielen Situationen (relativ) Produktiv einsetzen kann.
...



Da kann ich das LM Wave empfehlen.... :rolleyes:

Revierler
23.06.05, 15:15
Charge XTi. Hat 237g.

Casual
23.06.05, 15:33
ich trage das LM Charge Ti täglich am gürtel, und hab mir noch für 10 eur mehrpreis den bitsatz extra dazu bestellt und die rausgesucht die ich oft brauche.
ausserdem habe ich in einer seitentasche, ein 84mm schweizermesser (damit ist dann auch der korkenzieher dabei, ausserdem, noch ne pinzette und ein zahnstocher), und in der anderen seitentasche ein einwegfeuerzeug.
das tool ist super (besser al mein altes supertool) leicht und vorallem ist die messerlinge schnell und einfach einzusetzten, da ich noch messer ausschließelich zur SV mittführe und sonst (müsste ich zusätlich zum swisstoll spirit noch ein "richtiges" normales taschenmesser mittnehmen) irgendwann 3-4 messer mit schleppe!

Ritchie
23.06.05, 15:35
gibt es das Swisstool spirit auch mit einer spitzen Klinge oder nur mit der abgstumpften?
Und wenn nicht, ist es sehr störend, dass sie nicht spitz zuläuft??

Nein, das Spirit gib es noch nicht mit einer spitzen Klinge, sondern nur mit der abgerundeten Brotmesser ähnlichen Klinge.

Ich finde das überhaupt nicht störend, sondern für mich war genau dieses der Kaufgrund. Ein Messer (spitz und scharf) habe ich eh immer dabei, warum brauch ich dann noch eines am Tool? Für mich unnütz und zusätzliches Gewicht.



Ich frage es, da mich das Swisstool aus mehreren Gründen sehr interessiert, ich es aber als weniger sinnvoll erachte, eine stumpfe Klinge zu verwenden :steirer:
Renga
Die Klinge am Spirit funktioniert nicht nur hervorragend beim Brötchen aufschneiden o.ä., sondern ist auch noch eine prima Rettungsklinge, da sie aufgrund des runden Klingenabschlußes auch zwischen Körper und z.B. Gurt oder zu zerschneidende Kleidungsstücke geschoben werden kann ohne eine weitere Verletzung des zu Helfenden zu riskieren.
Seile, Kartons usw, gehen natürlich mit dem Wellenschliff ebenfalls prima.

[Oberlehrermodus an]
Es ist nicht sinnvoll eine stumpfe Klinge zu verwenden, aber ein rundes vorderes Klingenende macht schon manchmal Sinn.
[/Oberlehrermodus aus]

Take Care

Renga
24.06.05, 13:37
Bitte löschen, war Schwachsinn, was ich geschrieben hab.... :D :D

Danke für die Antworten

exilant
24.06.05, 15:30
Ja, und? Was kaufste jetzt?

Renga
25.06.05, 16:55
Ich denke ich nehme, in 2 wochen leider erst, dass victorinox spirit :super:

hat mir einfach am stärksten zugesagt

danke und mfg

renga