PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diebstahl



Schanz Juergen
03.04.05, 01:52
der bruder dieses messer aus rwl - KEIN DAMAST - wurde in holzmaden wärend der ausstellung gestohlen, entwendet, gediebt.



viper h-integ
euro 1200.-
http://www.schanz-messer.de/img/122_2292.jpg

Jimmy
03.04.05, 09:11
Na hoffentlich erwischt du die kerle(Kerl). So ne Sauerei. :mad: :mad: :mad:

Onkel Fester
03.04.05, 10:17
na dann werden wir mal die Augen offenhalten. :argw:
Eins muss man dem Dieb zugestehen - Geschmack hat er ja...

Orestes
03.04.05, 10:32
Ich kann nicht verstehen, wie man sich an etwas erstohlenem erfreuen kann. Denn das ist es ja, was man möchte...sich an einem schönen Stück Messer erfreuen.

newtoolsmith
03.04.05, 11:24
Dieses Messer schreit geradezu danach, mir als Vorbild zu dienen - zumindest irgendwann einmal. Hoffentlich hält man mich dann nicht für den Dieb...

ragemuffin
03.04.05, 13:20
Verfluchte Tat - ein Bann auf das Messer!
Ewig mit verbundenen Fingern soll er rumlaufen, der DIEB! :steirer: :teuflisch

Andy Haas
04.04.05, 08:34
Hoffentlich schneidet sich das Arschloch das das Messer hat mitgehen lassen mindestens nen Finger damit ab!

gast
04.04.05, 12:18
Die Taten und Gedanken eines jeden fallen immer auf diesen zurück.
Die Dunklen dreifach. Das wird dem Täter/in einfach kein Glück bringen.

Gruß Michael

feuervogel69
04.04.05, 22:36
nur mal als anregung: in unseren musikerkreisen ist es bei diebstählen wertvoller instrumente gang und gäbe sofort beschreibungen etc.in listen rauszugeben, damit das diebesgut nicht verkauft werden kann. diese listen hängen dann überall wo sich musiker so rumtreiben ;-) da taucht vieles zwangsläufig auf...

evtl. könnte so eine liste gestohlener messer hier auch ganz nützlich sein?

lg matthias

Schanz Juergen
04.04.05, 22:58
@ matthias,
darum gings mir eigentlich...
ansonsten halt ichs mit andy - wer klaut sollte sich dabei die eier abschneiden..

Wolfster
05.04.05, 01:09
PS
hab grad gelesen Matthias hat dies auch schon angeregt!

Hallo Jürgen,

Diebstahl, zumal aus primitiver Habgier, ist immer eine Sauerei und sollte auch in der Gemeinschaft der Messerfreunde konsequent geächtet werden.

Ggfs. und falls noch nicht vorhanden, wäre hier im Forum eine feste Rubrik "geklaute Messer" sinnvoll, in welcher die vermissten Schätze und weiterführende Infos permanent gepflegt werden.

Durch diese Form der Öffentlichkeit könnte den Tätern
die Möglichkeit des Weiterverkaufs bzw. das Präsentieren
ihrer Diebesbeute entzogen werden.

beste Grüße aus Schaafheim

Wolfgang
http://www.wolfster.de

Andy Haas
05.04.05, 08:14
@ matthias,
darum gings mir eigentlich...
ansonsten halt ichs mit andy - wer klaut sollte sich dabei die eier abschneiden..


Genau, dann kann sich solches Pack nicht auch noch vermehren!

Thomas Wahl
05.04.05, 08:33
Hallo Wolfster! :super: :super:
Gute Idee mit dem Bereich "Geklaute Messer"!!
Gerade bei Custom-Messern und Messern mit Seriennummer kann das bestimmt was bringen!

Bonemachine
05.04.05, 08:34
aber wenn schon sack ab, dann bitte nicht mit nem schönen, scharfen Schanz, sondern mit nem küchenmesser aus omas küche: verbogen, dreckig, rostig, stumpf und ohne jeden ansatz von schneide....

Andreas
05.04.05, 10:58
Nachdem wir uns hier über die Bestrafung ja nun anscheinend einig sind ;), wäre ein Rückkehr zum eigentlichen Thema recht nett!

Beelzebub
05.04.05, 11:21
@Jürgen:

Kannst Du event. ein Bild des Messers posten? Ich glaube von uns Forumieten treiben sich genug im Netz rum und sollte das Messer jemandem angeboten werden oder bei ibäh auftauchen, dann besteht die gute Möglichkeit es anhand der Maserung am Griff zu identifizieren. :teuflisch

Event. kann man den Langfinger so bei Ei.. packen. :haemisch:

bern
05.04.05, 19:08
Ich kann nicht verstehen, wie man sich an etwas erstohlenem erfreuen kann. Denn das ist es ja, was man möchte...sich an einem schönen Stück Messer erfreuen.
Wenn Leute, die etwas stehlen, damit nichts weiter vorhätten als sich selbst daran zu erfreuen, gäbe es den ganzen Thread nicht. Viele davon erfreuen sich eher an dem Geld, das sie dafür bekommen.

Frage aus gegebenem Anlaß: Gibt es eigentlich Erfahrungswerte, wie stark gestohlene Messer verändert werden, bevor man sie einem gutgläubigen Käufer andreht? Maserung wiedererkennen geht ja nur, solange der Griff original bleibt, und es wird wohl kaum jemand mit den bei manipulierten Fahrgestellnummern üblichen Indikatorchemikalien an ein zum Kauf angebotenes Messer gehen, nur um zu sehen, ob dabei eine weggeschliffene Seriennummer wieder auftaucht ...

Orestes
05.04.05, 20:14
[QUOTE=bern]Wenn Leute, die etwas stehlen, damit nichts weiter vorhätten als sich selbst daran zu erfreuen, gäbe es den ganzen Thread nicht. Viele davon erfreuen sich eher an dem Geld, das sie dafür bekommen.[QUOTE]


Ich bin hierbei von meiner Wenigkeit ausgegangen. Ich bin eben kein gewissenloses Ar...loch.

Schanz Juergen
05.04.05, 22:51
@ beelzebub

schaut genau so aus wie das obige - gleiches stückgriffmaterial plusminus ein paar millimeter die gleiche form nur eben aus rwl.