PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleines Maxa Beam Review (achtung Bilder)



Mr. Zylinder
20.01.05, 15:31
Hallo zusammen.

Da ich mich langem endliche eine MaxaBeam lampe mein Eigentum nennen kann, wollte ich euch ein paar eindrücke nicht vorenthalten.

Leider konnte ich die lampe nur mit einer Mag Charger und einer SF L4 vergleichen.

Kurzer Überblick:
Hersteller: www.peakbeam.com
Typ: MBS-410
Leuchtmittel: 75watt kurzbogen Xenonlampe
Leuchtdauer mit normal power ca. 90min
Fokusierbar stufenlos von 40 bis 2grad.
Gesteuert wird die Lampe über einen Joystick (fokus, low-normal-highpower).
sie kann per tastenkombination programmiert werden (z.B. welcher Austrittswinkel beim starten eingestellt werden soll)
Die Xenon Lampe zündet sofort, und kann auch heiss gezündet werden.
Die Lichtfarbe ist Weiss ( so wie bei den xenon Autoscheinwerfer)
Und das teill ist hell :haemisch: brutal hell :teuflisch

Die Testkandidaten:
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/3.JPG

The MaxaBeam (mit angedocktem Akku):ahaa:
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/1.JPG

rückansicht ohne Akku
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/4.JPG

von der Seite
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/5.JPG

von oben
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/6.JPG

Unsere Tiefgarage :) die Lampen wurden im abstand von 43m aufgestellt.
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/7.JPG

fangen wir mal mit der SF L4 an
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/24.JPG

und weiter geht`s mit der Mag Charger
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/23.JPG
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/22.JPG

Mr. Zylinder
20.01.05, 15:38
und nun tritt die Maxa Beam in aktion :teuflisch
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/8.JPG
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/9.JPG
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/10.JPG

nun wird auf 2grad fokusiert
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/11.JPG
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/12.JPG

mal etwas heran gezoomt.
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/13.JPG
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/14.JPG
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/15.JPG

MagLite vs. Maxabeam (die maxabeam wurde auf den lichtkegel der maglite fokusiert)
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/16.JPG
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/17.JPG

Maglite vs Maxabeam (abstand zur wand 10m)
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/18.JPG
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/19.JPG

hunter_81
20.01.05, 15:54
Cooler Test,

Wir brauchen was? Mehr Power !! :)

Was kostet denn so ein Teil?

Mr. Zylinder
20.01.05, 15:54
MaxaBeam vs. L4 . der unterschied ist gewaltig, leider kommt das auf dem foto schlecht rüber.(die maxabeam im abstand von 43m und die L4 im abstand von 4m zur wand)
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/20.JPG

Grössenvergleich
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/21.JPG

das nachglühen der xenonlampe :super:
http://mypage.bluewin.ch/mr.zylinder/2.JPG

Bei interesse werde ich mal bilder vom outdoor einsatz machen.

Gruss
Mr. Zylinder

Mr. Zylinder
20.01.05, 16:00
Cooler Test,

Wir brauchen was? Mehr Power !! :)

Was kostet denn so ein Teil?

THX

ich habe die lampe für 200 euro bei e..y gekauft.
sie stammt wohl aus der army weil (wie auf dem ersten Bild zu sehen ist) auf der seite eine Nummer eingraviert ist.
Ansonsten sieht das teil aus wie neu (ok ich sollte mal die frontscheibe etwas reinigen)

das teil haben bestimmt schon einige von euch im Fernsehen gesehen
http://www.peakbeam.com/movies/index.htm

nur die lampe ohne akku kostet 1450 dollar
http://www.bluelinegear.com/maxabeam.htm

leider kostet eine ersatzlampe 380 dollar :mad:

DonDisco
20.01.05, 17:04
Ja! Ja! Ja!

Ich zitiere Goethe: "Mehr Licht!"

Gibt's dafür ein Gürtelholster?

Will haben!

Don Disco

Mr. Zylinder
20.01.05, 17:08
Ja! Ja! Ja!

Ich zitiere Goethe: "Mehr Licht!"

Gibt's dafür ein Gürtelholster?

Will haben!

Don Disco

Ja es gibt ein Gürtel-Akku-Pack (was für ein wort) bei dem man die lampe anhängen kann.

http://www.peakbeam.com/docs/MBBR.pdf
gleich auf dem titelblatt zu sehen

van-de-werth
20.01.05, 18:55
Hallo Mr. Zylinder,

super dieses „kleine“ Maxa Beam Review.
Das war wirklich sehr ausführlich und aussagefähig. Endlich mal eine Bereichung im Sektor Lampen.
Die MBS-410 nutzt also den gleichen „Antrieb“ wie SureFire’s „The Beast“, nämlich einen Lichtbogenbrenner. Allerdings mit 75 W statt 35 W der „The Beast“, wobei eher die Fokussierbarkeit statt die Brennerleistung ausschlaggebend ist; auch wenn die MBS-410 wesentlich grösser als die „The Beast“ ist. Denn beide sind nun wahrlich keine „Taschen“lampen. Da scheint mir die MBS-410 klar vorne zu liegen.
Was ich auf der WebSite von peakbeam vermisst habe, sind Preise für die unterschiedlichen Konfigurationen.

Interessant ist die Frage, wer jetzt als erster die Brücke zwischen LED-Lampen mit derzeit theoretisch Möglichen ca. 200 Lumen und herkömmlichen Xenon-Brennern mit Wolfram-Glühfaden mit 500 Lumen wie bei der M6 schlägt. Eine M3T z.B. mit einem Arc-Brenner 350 W wäre derzeit wohl der Hit.

Mr. Zylinder
20.01.05, 19:39
Was ich auf der WebSite von peakbeam vermisst habe, sind Preise für die unterschiedlichen Konfigurationen.

vielen dank :)

am besten du googels mal nach maxa beam oder schaust mal hier
http://www.bluelinegear.com/maxabeam.htm

und wenn man glück hat findet man so ein teil zu einem guten preis bei einem internet auktionshaus.

Leider sind meine akkus nicht mehr zu gebrauchen, und bei peakbeam sind mir die dinger zu teuer. deshalb ist eigenbau angesagt.
Ich verwende jetzt einen 7,2Ah blei akku in einem massgefertigten kunstoffgehäuse (das teil sieht fast genau so aus wie der original und kann antürlich auch angedockt werden)
der nachteil ist das der bleiakku etwa 300gramm schwerer ist, die leuchtdauer dafür ein paar minuten länger.

kostenpunkt inkl. bleiakku-ladegerät 90 euro
der originale NiCd kostet um die 400dollar :(

gruss Zylinder

Annapurna
20.01.05, 21:48
Die Rogers/Sure-Fire-Haltung funktioniert damit aber nicht, oder :steirer:

Tolles Ding.

Blackhawk
20.01.05, 22:22
[ DAS IST JA VOLLKOMMEN KRANK[/COLOR]

Positiv gemeint. nicht Böse.

Ist ja ein sau G**les Teil. Aber den Normalen Preis. Ach du grüne neune.

Mal wieder sachlich:

Wie lange soll ao ne Birne dadrinn denn halten?

Richard

Mr. Zylinder
20.01.05, 23:02
DAS IST JA VOLLKOMMEN KRANK DAS IST JA VOLLKOMMEN KRANK

Positiv gemeint. nicht Böse.

Ist ja ein sau G**les Teil. Aber den Normalen Preis. Ach du grüne neune.

Mal wieder sachlich:

Wie lange soll ao ne Birne dadrinn denn halten?

Richard

ja ich weiss das teil ist krank :super:

Als lebensdauer geben sie 500h an.
jedoch habe ich irgendwo gelesen, dass die die mindestlebensdauer sei (es ist ja nicht empfehlenswert das der Brenner alle 2min wieder gezündet wird).

wie gesagt wenn interesse besteht werde ich mal mit der digicam vor die türe gehen.
wenn es nebel hat sieht der spot lichtstrahl genial aus :D

Blackhawk
20.01.05, 23:33
Au ja bitte!!!

Auf die Bilder kann man sich ja nur freuen.

Richard

DonDisco
21.01.05, 08:18
Kann man vermutlich auch benutzen, um die Wohnung zu heizen. Wenn kurz vor Weihnachten das Heizöl ausgeht.

Liegt aber finanziell etwas über meinem Budget. Gibt's da Surplus-Bestände, die man billig abgreifen kann?


Don Disco

[pyro]
16.05.06, 00:12
Hallo Mr. Zylinder,

Die MBS-410 nutzt also den gleichen „Antrieb“ wie SureFire’s „The Beast“, nämlich einen Lichtbogenbrenner. Allerdings mit 75 W statt 35 W der „The Beast“, wobei eher die Fokussierbarkeit statt die Brennerleistung ausschlaggebend ist;


Sorry, das ist schlichtweg falsch.
Surefire verbaut im Beast Halogen-Metalldampflampen
(dasselbe wie Xenon-Autoscheinwerfer)
die einen hohen Wirkungsgrad besitzen.(~90lm/W)
Die Maxabeam hingegen arbeitet mit einer Xenon-Kurzbogenlampe,
die einen relativ niedrigen Wirkungsgrad (<20lm/W) hat,
dafür durch den sehr kurzen Lichtbogen eine höhere Leuchtdichte.

Deshalb Leuchtet die Maxabeam trotz GERINGEREM Lichtstrom viel! weiter.

lightwolf
16.05.06, 03:44
']Sorry, das ist schlichtweg falsch.
Surefire verbaut im Beast Halogen-Metalldampflampen
(dasselbe wie Xenon-Autoscheinwerfer)
die einen hohen Wirkungsgrad besitzen.(~90lm/W)
Die Maxabeam hingegen arbeitet mit einer Xenon-Kurzbogenlampe,
die einen relativ niedrigen Wirkungsgrad (<20lm/W) hat,....
Das war ja eine prompte Reaktion. :steirer:

Mag sein, dass ich mich seinerzeit geirrt habe.
Du hattest ja seit dem 20.01.2005 (Datum meines Beitrags) „ein wenig“ Zeit, dich ausführlich zu informieren.

SureFire schreibt zur THE BEAST® II:
The Beast II’s extraordinary light output comes from a High Intensity Discharge (HID) lamp. This is the same type of lamp found in streetlights and stadium lights, but Beast II’s HID fits inside a reflector less than 4 inches in diameter. HID lamps are both extremely bright and extremely efficient, producing almost four times the lumen output of an incandescent lamp for an equal power input.

Jedenfalls sind sowohl Halogen-Metalldampflampen (Metall-Halogenid-Gasentladungslampen), als auch Hochdruckentladungs- oder Bogenlampen (z.B. Xenon-Kurzbogenlampe) Gasentladungslampen.

Mehr will ich gar nicht wissen.

the-mighty-bob
06.08.06, 09:27
hab den Tread mal ausgegraben um meine Outdoor-Erfahrung anzuhängen:

Ich war vergangenenes WE mit meiner Maxa Beam zum Zelten unterwegs und hatte dort mächtig Spass.
Punktgenaues Leuchten über mehr als 500m war gar kein Problem. Die angestrahlten Personen fühlten sich extrem geblendet und haben darum gebettelt verschont zu werden. Einmal quer über den Edersee war auch sehr wirkungsvoll und brachte die dort befindlichen Wildcamper zu spontanem Verschwinden. Auch der elektisch betriebene Wechsel zum Breitstrahler sorgte für einen optimale Ausleuchtung des Fußballfeldes. Strafpunkte gab es ledichlich am nächsten Morgen, da einige Betreuer der Jugendgruppen sich beschwert hatten, die Kids seien in der Nacht duch das helle Licht im Zelt wach geworden und dachten es gäbe schon Frühstück.

Also wenn da nicht das Platzproblem (immerhin ist der ganze Satz in einer riesen Pelibox untergebracht) und der geschmeidige Preis (ca 3.500,-USD +Zoll, Steuer, Versand...) wären, dann würd ich die Lechtkanone uneingeschränkt empfehlen können.

Aber auf jeden Fall hat man damit mehr Licht, als alle Anderen. Man kann viel weiter Leuchten als das Auge schauen kann. Um festzustellen wie weit, muss man echt ein Fernglas nutzen, oder die Lampe abstellen und entlang des Lichtes laufen...und laufen...und laufen...

http://img58.imageshack.us/img58/9457/maxaau6.jpg (http://imageshack.us)

Lampentroll
21.08.06, 19:59
hallo!
habe ein paar fragen zu diesem strahler! :)
kann man den einfach an die kfz-anschlüsse/zigarettenanzünder anschließen? oder kann man mit dem vorhandenen spiralkabel auch ein blei-akku anschließen?wahrscheinlich nicht ohne größere umbaumaßnahmen, oder? kennt sich da jemand aus?

gruß
max

[pyro]
22.08.06, 19:25
Es gibt die Teile direkt von Peakbeam:
MBA-7100 ist ein Adapterkabel für den Zigarettenanzünder
MBA-7200 ist eine passende Buchse die z.B. im Armaturenbrett
eingebaut werden kann und direkt ans Bordnetz angeschlossen wird.

Nachzulesen bei Peak Beam Systems (http://www.peakbeam.com/powersources.html) auf der Homepage.

Lampentroll
22.08.06, 20:22
hi!
ja, die site ist mir bekannt. die preise auch! :)

meinte das ja auch, wenn ich einen blei akku zb. von conrad - wie weiter oben beschrieben - dranhängen würde, kann ich das einfach so "umlöten"?

[pyro]
22.08.06, 20:43
Sehe da kein Problem solange die Kapazität groß geug ist und die Polarität beachtet wird.
Man müsste überprüfen bei welcher Spannung abgeschaltet wird, sollte aber OK sein.

Ich würde kein Blei mit mir rumschleppen und mich nach NiMh umschauen.

Lampentroll
22.08.06, 21:43
;298953']Sehe da kein Problem solange die Kapazität groß geug ist und die Polarität beachtet wird.
Man müsste überprüfen bei welcher Spannung abgeschaltet wird, sollte aber OK sein.

Ich würde kein Blei mit mir rumschleppen und mich nach NiMh umschauen.



hmmm...
habe nur die blei akkus gefunden....
denke, die Maxa Beam braucht 12 V, oder?
Mr. Zylinder hat ja weiter oben geschrieben, 7,2 Ah Blei Akku...

Hiltihome
23.08.06, 00:06
Akkus verschiedener Kapazität, Blei, NiCad, LiON, sowie Adapter für Netzbetrieb oder 12Volt....es gibt enorm viel Zubehör.

Steht alles im pdf (http://www.peakbeam.com/docs/2006%20Catalog.pdf)des Herstellers...

Achtung Modem und ISDN Surfer: 28MB!!!

Lampentroll
23.08.06, 00:56
Akkus verschiedener Kapazität, Blei, NiCad, LiON, sowie Adapter für Netzbetrieb oder 12Volt....es gibt enorm viel Zubehör.

Steht alles im pdf (http://www.peakbeam.com/docs/2006%20Catalog.pdf)des Herstellers...

Achtung Modem und ISDN Surfer: 28MB!!!

Neee, darum geht es doch nicht! die kosten richtig viel Geld! :(
ich meinte Akkus zum Eigenbau nachrüsten! :)

Long John
23.08.06, 01:02
Neee, darum geht es doch nicht! die kosten richtig viel Geld! :(
ich meinte Akkus zum Eigenbau nachrüsten! :)

Max, kommt es bei dem Lampenpreis darauf noch an?

Grüße

____
Tom

Hiltihome
23.08.06, 01:11
Porsche gekauft und jetzt kein Geld für anständige Reifen ?

Wenn Du unbedingt selbst bauen willst und auf Akku-Pack- Schutzschaltung und Ladezustandsanzeige verzichten willst, die passenden Steckverbinder auftreiben kannst und ein Gehäuse für den Akku kein Problem darstellt und der Umgang mit einem leistungsstarken Akku keine Sicherheitsfragen aufwirft, sind alle Fragen schon beantwortet, oder gehen aus dem pdf des Herstellers hervor.

Lampentroll
23.08.06, 22:59
Porsche gekauft und jetzt kein Geld für anständige Reifen ?

Wenn Du unbedingt selbst bauen willst und auf Akku-Pack- Schutzschaltung und Ladezustandsanzeige verzichten willst, die passenden Steckverbinder auftreiben kannst und ein Gehäuse für den Akku kein Problem darstellt und der Umgang mit einem leistungsstarken Akku keine Sicherheitsfragen aufwirft, sind alle Fragen schon beantwortet, oder gehen aus dem pdf des Herstellers hervor.

Also ich hätte ja nicht gedacht, dass es bei so lampen freunden wie hier sozialneid gibt.... :super:
Habe keine neue gekauft, sondern eine gebrauchte. Nur halt ohne Akku und großes Zubehör. Da kam der Hinweis von Mr. Zylinder ganz gut, mit den Blei-Akkus.Nun heißt es bauen. Mir schon klar, dass ich mir bei der Herstellerfirma alles kaufen kann. Hatte gehoft hier Hilfe zu erhalten...

Hiltihome
24.08.06, 00:34
Hallo Max Light,

Kein Sozialneid hier...Nur Du stellst immer wieder die gleiche Frage...
Also ich kann alle wichtigen Informationen herauslesen.

Du brauchst einen 12 Volt Akku mit 7,2Ah oder mehr.
Ein Bleiakku ist am billigsten, aber auch sehr schwer.
Falls es ein Bleiakku werden soll: Nimm eine Bleigel Motorad Starter Batterie, die kommen mit hohen Strömen besser zurecht als die üblichen Akkus.
Schalte auf jeden Fall eine Sicherung in Reihe mit dem Akku. 16A sollten ok sein.

NiCad Akkus wirst Du nur als Einzelzellen finden. Es gibt Anbieter die Packs auf Bestellung konfektionieren. z.B. hier
(http://www.akkukonfigurator.de/Akku_Schritt1.aspx)
LiON Zellen kommen nur in Betracht, wenn vollständiger Sachverstand vorhanden ist!!!

Ich würde noch ein Digital Panel Meter zu Anzeige der Akku Spannung mit ins Gehäuse der Batterie einbauen.

Viel Erfolg

Lampentroll
09.09.06, 23:07
So!

Der erste Schritt ist gemacht! Habe heute meine Maxa Beam zum Leuchten gebracht!

Erstmal ein KFZ Stecker verwendet und auf Probefahrt gegangen.

Mein Gott, was ein geiles Teil!!! :hehe:

Leider war der Mond heute sehr hell!

Am Montag wird ein Akkupack gebaut! :)

Max

Mr. Zylinder
28.09.06, 22:04
hehe man findet den link zu diesem Thread sogar schon bei auktionen von e bay.com eifach mal nach maxabeam suchen:p na da können wir uns doch geehrt fühlen:super: