PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Seite für Spyderco Fans



Dr.Martens
18.01.05, 00:54
Moin!

HIER (http://www.ted.tweakdsl.nl/spyderco/spyderco.html)
gibt es es eine super Seite über fast alle Spyderco Messer :)

Grüsse Jan

eisensack
18.01.05, 02:45
Kann mir jemand sagen für was die Modelle 2001 - Pre Diver , 2002 - Probe gedacht sind?

realbat
18.01.05, 07:27
Tolle Seite, da hat man mal alle Spydies zusammen.

Bin auf der Seite auf den Stahl GIN-1 gestossen. Einges Spydies haben den. Der ist auch in unserer Stahltabelle nicht vorhanden. Mich würden da die Specs interesieren.

anson argyris
18.01.05, 09:40
Das Probe war soweit ich weiß für Taucher gedacht (eine Art Kombination aus
Brechstange und Folder). Das etwas kleinere Mini-Probe gab's angeblich, weil
in Kalifornien bestimmte Vorschriften für das Abernten von Abalone-Muscheln
gab (lt. 'Spyderco Story).

Dem Namen nach, war das Pre-DIVER wohl ebenfalls für Taucher.
Im Buch 'The Spyderco Story' wird erwähnt, dass das Pre-Diver
ursprünglich einen Karabiner-Haken hatte ( ähnlich wie das spätere
Snap-It). Wegen eines Konstruktionsfehlers öffnete sich der Haken zu leicht,
daher wurden die Karabinerhaken abgeschliffen und die Messer ohne
verkauft.

Zu GIN-1 :
Bei Spyderco auch anfangs als 'G-2' bezeichnet.
Zusammensetzung lt. Stahltabelle von ACMA:

Kohlenstoff 0,9 %, Chrom 15,5 %, Mangan 0,6 % , Molybdän 0,3 %
Phosphor 0,02 % , Silizium 0,37 %, Schwefel 0,03 %

anson argyris
18.01.05, 09:45
Ichn habe gerade gesehen, dass in der Forums-Stahltabelle
G-2 aufgeführt ist.
G-2 war nur eine andere Bezeichnung für GIN-1.
Der japanische Hersteller, der für Spyderco arbeitete, fertigte
damals wohl auch Messer für Gerber (Silver Knights ?) .
Auf den Gerber-Messern stand dann eben GIN-1, auf den Spydies
G-2, obwohl beide aus demselben Stahl waren.