PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klingenspiel bei Spyderco Endura



Beavis
15.07.04, 21:52
An die Spyderco-User unter euch:

Ich habe seit einem Jahr ein Spyderco Endura mit FRN-Griff. Nach intensiver Nutzung (Renovierungsarbeiten, EDC-Betrieb) bekommt das gute Stück immer mehr seitliches Spiel, die Klinge wackelt zwar noch nicht, aber
"richtig zupacken" möchte ich bei dem Ding nicht mehr wirklich.

Jetzt meine Frage: Sind die Stainless-Steel-Varianten von Spyderco stabiler und weniger anfällig für seitliches Klingenspiel?

:confused:

Oliver Mendl
15.07.04, 22:21
Hi,

Da auch die Stainless Variante nur einen Niet als Klingenachse hat, wirst du da über kurz oder lang auf das selbe Problem stoßen.

Um das Klingenspiel bei deinem Endura FRN zu beheben, (verbessern)
Nimm einen kleinen Hammer, lege die Klingenachse auf eine feste Unterlage und 1 bis 2 leichte schläge auf die Achse, das hilft ;)
Damit festigst du den Niet wieder.

Achso, das machst du natürlich auf eigenes Risiko !

Grüße
Olli

Beavis
15.07.04, 22:33
Ok, habe ich gerade gemacht.

Hilft anscheinend ein wenig, das ungute Gefühl bleibt aber irgendwie.

Der Griff scheint insgesamt ein wenig zu "flexen", ist mir komischerweise vorher so noch nicht aufgefallen! :irre:

Trotdem Danke für den Tip Oli! :super:

Oliver Mendl
15.07.04, 22:39
Hi,

Ich habe ein Delcia gehabt mit FRN Handle.
Sicher ist der Griff nicht ganz so Stabil wie einer wo noch Stahlliner mit drinne sind, aber ein ungutes Gefühl, oder merkliche flexibilität hatte ich nie...

Und mach dir mal keine Sorgen, das hällt schon !

Wenn du dennoch meinst was stabileres zu brauchen, Benchmade Griptilian, das hat einen Zytelgriff mit eingelegten Stahllinern und ist auch mit ovalem-Öffnungsloch zu bekommen, dazu noch Axislock ;)

Grüße
Olli

Beavis
15.07.04, 23:09
Ich hatte ein Benchmade 550 (getauscht gegen BM Ambush), das Ding habe ich nie richtig scharf bekommen.

Außerdem war die Klinge für mein Hobby (Angeln) nicht spitz genug. An der Stabilität und Verarbeitungsqualität kann man beim Griptilian allerdings wirklich nicht meckern.

Leider ist das Ambush für meine Begriffe als EDC zu groß, sonst hätte ich ja schon einen Ersatz für das Endura.

carrot
16.07.04, 12:48
Lies mal den thread zu coolcat´s Revision zum Native III durch.
Insbesondere im letzten Teil sind interessante Aussagen zum
Klingenspiel bei Spyderco-Lockbacks-auch vom Chef von Spyderco
selbst.

carrot

exilant
16.07.04, 12:53
Niethämmern habe ich auch bei meinem Puma versucht. Klappt nicht.

Nepomuk
20.07.04, 18:45
Mein erstes Spydie war ein Endura - guter User - keinerlei Klingenspiel obwohl Kunststoffgriff.

Dann habe ich mir 3 Native III und ein Calypso Jr. zuschicken lassen - alle Klingenspiel. Beim Aufsetzen der Klinge und leichter Belastung bewegt sich die Klinge deutlich nach oben, ja sogar bei den Natives deutlich mit "Klack" zu hören. Habe die Teile zurückgeschickt.
Schade, die Messer hatten mir sonst gut gefallen - aber bei dem Preis
möchte ich nicht einen solcher Qualitätsmangel tolerieren..

2 später bestellte BM Pika hatten keinerlei Spiel - kann also nicht nur an der Bauart vom Back-Lock liegen.

Gruß
Nepomuk