PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spyderco Bob Lum Tanto



Yukonbeaver
13.05.04, 15:00
Hallo
habe das Bob Lum in Titan erhalten. Leider musste ich feststellen das die Klinge in offenem Zustand ein Vertikales Spiel hat obwohl die Schrauben bis zum Anschlag angezogen sind.Die Klinge wackelt doch ein bisschen viel für den Preis und die ansonst gute Verarbeitung dieses Messer.
Wie kann das Spiel wenn überhaupt behoben werden, habt Ihr bei diesem Typ das Problem auch?

Gruss

Sergio

fuchs
24.03.06, 10:57
Hallo Sergio,

konnte neulich ein solches Messer kaufen, das ich schon lange suchte.

Der von dir beschriebene Fehler taucht hier auch auf: geringes, nicht dramatisches vertikales Klingenspiel, aber doch spürbar. Ich denke, es ist bauartbedingt. Die Stirnfläche des Liners ist recht glatt ebenso wie die Verriegelungsfläche der Klinge. Wird die Klinge manuell nach unten gedrückt, rutscht der Liner Millimeterbruchteile nach außen -das hat mit Anziehen der Schrauben nichts zu tun.
Den Spinwhack besteht das Messer aber lässig - ein kleiner Schönheitsfehler halt.

Die einzige Möglichkeit, es zu beheben, könnte Zerlegen sein und dann den Liner etwas nach außen biegen, damit die Spannung zunimmt. Dadurch verändert sich aber wahrscheinlich der seidenweiche Klingengang. Ich lasse es so wie es ist.
Das Messer ist bildschön und selten - da kann man einen kleinen Fehler verzeihen, zumal es eh' nur in der Vitrine liegt.