PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : modifizierter Jungle Defender von Busse



seng1
12.03.04, 12:44
Ich habe mir vor nicht allzulanger Zeit von Busse zwei Jungle Defender geleistet. Der eine im Originalzustand und der andere mit einer nachgeschliffenen Klinge. Die Idee hinter dem konzept des JD hat mir recht gut gefallen, eine hohlgeschliffene Klinge zum Schneiden, und eine ballige Spitze zum durchstechen oder auch hebeln. Leider hat Busse den Hohlschliff des Messers mit einem zu kleinen Radius durchgeführt, so das die Schnittleistung nicht berauschend war. Zusammen mit einem Bekannten wurde die Klinge etwas verbessert. Zuerst habe ich die Klinge teilweise von ihrer grünen Beschichtung befreit. Darunter war, wie ich schon erwartet hatte, eine Kraterlandschaft. Die Klinge wurde direkt nach einem groben Vorschliff von Busse beschichtet.
Nach der Entfernung der Beschichtung wurde die Klinge mit einem neuen, bissigeren Hohlschliff versehen. Die Schneide der Spitze wurde auch etwas verändert, um auch mit dieser schneiden zu können.
Leider musste das Busse Logo durch seine lieblose Anbringung Federn lassen und ist jetzt ein wenig verstümmelt.

Durch den beschichteten und den blanken Teil gefällt mir das Messer sogar besser als vorher.

http://www.messerforum.net/fotoalbum/data/578/208_p2519.jpg
Die schwarzen Stellen an der Schneide sind Spiegelungen