PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Damastklinge die 1. in 2004



Badger1875
10.01.04, 19:45
Samstag morgen, noch keine Gasesse, aber ein bisschen Schrott und zwei Stückchen Stahl!

5 Stunden später:

eine funktionierende Gasesse und eine Klinge aus Damast:

Nachdem mich Armin II heute mittag besucht hat und wir nichts besseres zu tun hatten als in der Werkstatt ein bisschen Unfug zu treiben, ist zuerst eine Gasesse aus einer 11 kg Propangasflasche und ein paar Stahlrohrstücken entstanden.

Hier ist das Teil im Betrieb mit dem ersten Damastpaketchen:

http://www.messerforum.net/_album/data/5fd0b37cd7dbbb00f97ba6ce92bf5add/full_227_p2244.jpg

Nachdem die Feuerschweisserei in der Gasesse auch auf Anhieb mit der Temperatur klappte, kam dann zum Ausprobieren ein kleines Stück Lagendamast. Daraus entstand dann diese kleine Klinge:

http://www.messerforum.net/_album/data/5fd0b37cd7dbbb00f97ba6ce92bf5add/full_227_p2239.jpg


http://www.messerforum.net/_album/data/5fd0b37cd7dbbb00f97ba6ce92bf5add/full_227_p2240.jpg

http://www.messerforum.net/_album/data/5fd0b37cd7dbbb00f97ba6ce92bf5add/full_227_p2241.jpg

http://www.messerforum.net/_album/data/5fd0b37cd7dbbb00f97ba6ce92bf5add/full_227_p2242.jpg

http://www.messerforum.net/_album/data/5fd0b37cd7dbbb00f97ba6ce92bf5add/full_227_p2243.jpg


Tja, so schnell geht das!

Esse bauen und Messerschmieden!!!


:irre: :irre: :irre:

sanjuro
10.01.04, 20:12
Gaaanz toll! Ich mag diesen wilden Damast, wenn er dann am Ende doch in Design in Verlauf so kommt, dass er sowohl schön als auch funktionell ist. Herzlichen Glückwunsch! Wenn meine ersten Stücke (noch dieses Jahr!) auch so würden, wäre ich glücklich!

Gruß

sanjuro

DaBeppo
10.01.04, 20:45
Jetzt mal eine Frage eines Nichtschmiedekönners.

Wie hast Du dieses, wie soll man sagen, "T mit Hörnern" in die Klinge bekommen? :confused:

le.freak
11.01.04, 00:37
oh schiet. das hoert sich ja glatt so an, als ob ihr mal eben ....

und ich ueberleg mir schon seit dem herbst ob ich nun was bauen soll oder nicht und ob ich dazu genug zeit zur verfuegung hab. und dann kommen 2 und machen mal so schnell...

mein neid sei euch gewiss!

Badger1875
11.01.04, 08:49
Jetzt mal eine Frage eines Nichtschmiedekönners.

Wie hast Du dieses, wie soll man sagen, "T mit Hörnern" in die Klinge bekommen? :confused:


Hallo DaBeppo,

Das "T mit Hörnern" ist meine Schmiedemarke!

Es ist ein aus Stahl gerfertigter Stempel, ähnlich einer Schlagzahl, dem das Einschlagen in das glühende Material nichts ausmacht.

Das "T mit Hörnern" ist in Wirklichkeit mein gezwirbelter Schnauzbart, nur stilisiert dargestellt!

Grüsse aus dem sonnigen Süden

Badger1875

Badger1875
11.01.04, 08:57
oh schiet. das hoert sich ja glatt so an, als ob ihr mal eben ....

und ich ueberleg mir schon seit dem herbst ob ich nun was bauen soll oder nicht und ob ich dazu genug zeit zur verfuegung hab. und dann kommen 2 und machen mal so schnell...

mein neid sei euch gewiss!

Hallo LeFreak,

die Geschichte mit der Gasesse lief wirklich so schnell....

....allerdings war da schon ein gutes Maß an Planung und essentieller Vorbereitung von Nöten: stundenweise im Internet gestöbert: bei http://www.anvilfire.com, http://www.reil1.net usw. Auch der Brenner von AchimW tat bei dieser Aktion hervorragende Arbeit (Danke Achim!)


Wo ein Wille ist, ist auch ein Amboss!

:irre: :irre: :irre:


Grüsse aus dem sonnigen Süden

Badger1875

DaBeppo
11.01.04, 19:11
@Badger

Danke, ich dachte schon das ist irgenwie eingeschmiedet.

Aso, weisst Du schon welches Griffmaterial Du hernimmst, für dieses schöne Stück?

Badger1875
11.01.04, 19:23
@Badger

Danke, ich dachte schon das ist irgenwie eingeschmiedet.

Aso, weisst Du schon welches Griffmaterial Du hernimmst, für dieses schöne Stück?

Hallo DaBeppo,

ich werde da wohl Hirschhorn nehmen, klassisches Klingenmaterial => klassisches Griffmaterial.

Wenn das Teil fertig ist, werde ich es hier mal posten....


Grüsse aus dem sonnigen Süden

Badger1875

DaBeppo
11.01.04, 23:15
Mit Hirschorn sieht das bestimmt geil aus!

Man, des würd ich dir glatt abkaufen, vorausgesetzt es is mal zum verkaufen. :steirer:

Noob
11.01.04, 23:59
Hi Badger

Gratuliere zu der schönen Klinge.

Eine Frage zur Esse, es sieht so aus, als hättest du keine Isolationsionsschicht aus Klinker oder Feuerfestmörtel auf die Keramikmaten angebracht, hattest du keine Probleme das sich das Borax durch die Isolation gefressen hat?

Greets
Noob

Badger1875
12.01.04, 12:35
Mit Hirschorn sieht das bestimmt geil aus!

Man, des würd ich dir glatt abkaufen, vorausgesetzt es is mal zum verkaufen. :steirer:

Hallo DaBeppo,

Danke für´s Lob, tut auch mal gut!

Verkaufen? Ich weiß das noch nicht so recht, es ist zwar nicht meine erste Damastklinge überhaupt, nur die erste in der neuen Gasesse, aber irgendwie hängt schon ein bisschen Herzblut dran! Es gibt ja demnächst mehr davon.....


Grüsse aus dem sonnigen Süden

Badger1875

Badger1875
12.01.04, 12:52
Hi Badger

Gratuliere zu der schönen Klinge.

Eine Frage zur Esse, es sieht so aus, als hättest du keine Isolationsionsschicht aus Klinker oder Feuerfestmörtel auf die Keramikmaten angebracht, hattest du keine Probleme das sich das Borax durch die Isolation gefressen hat?

Greets
Noob


Hallo Noob,

auch Dir ein Dank für´s Lob!

Mit der Esse habe ich mit dem Borax keine Probleme gehabt. Ich verwende Silcaflex 1400 und habe, wie Du richtig bemerkt hast, (noch) keine Innenbeschichtung aufgebracht.
Ich hatte an meiner Winzlingsgasesse den Brennraum mit Kernkleber ausgespachtelt, dafür aber einen unwahrscheinlichen Temparaturabfall zu verzeichnen gehabt! Ich habe mir jetzt das von den Amerikanern so hoch gepriesene ITC-100 bestellt. Ist zwar etwas teuer, soll aber für die Temperatur einen guten Vorschub bringen...
...naja, wir werden es sehen, wenn es jemand interssiert, werde ich hier mal einen kleinen Beitrag posten....
Zum Feuerschweissen verwende ich Borax, aber nicht im Unverstand, sondern nur soviel wie nötig. Erst wenn der Borax in Tropfen auf die Watte fällt, macht sich der "Lochfraß" bemerkbar... (ob man da mit Calgon was machen kann?) ...ferner passe ich auf, wenn ich mein Stahlpäckchen in den Brennraum schiebe oder wieder herausnehme, dass ich nicht unbedigt die Innenwand damit streife und so den Borax an die Watte schmiere!
Was passiert eigentlich, wenn man zum Feuerschweissen anstatt Borax Quarzsand nimmt? Das Schweissen funktioniert genauso gut, aber was passiert hier mit der Watte? Ausprobieren möchte ich das im neuen Brennraum nicht, vielleicht mache ich nach der Beschichtung mit dem Wundermittel ITC-100 mal einen kleinen Test mit einem Abfallstück der Silcaflexwatte.

Grüsse aus dem sonnigen Süden

Badger1875