PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bild Spyderco Para Military (oder Paramilitary?)



beagleboy
17.11.03, 23:25
Gerade bei ACMA Reus (http://www.acma-reus.de) gesehen.

Falls ich der Fünfundzwanzigste mit dieser Neuheit bin - sorry, aber bei Spyderco bin ich nicht so auf dem laufenden. Habe bisher allerdings kein Posting mit Bild gesehen.


http://www.acma-reus.de/Spyderco/C81.jpg

chris_1978
17.11.03, 23:52
:super: vielen Dank !

war mir echt noch nicht bekannt.

Spyderco fertigt seine Prototype Bilder immer so.

ich bin ganz aus dem Häuschen bei all den schönen neuen Spinnen !:p


Doch auf dem Bild des C85 Yojimbo sieht der Griff nach blauem G-10 aus - aber nicht wie FRN - oder irre ich da?

Das wird teuer :hmpf:

Grüße aus Hamburg

Christian

immernochsauer
17.11.03, 23:58
wo ist jetzt der unterschied zum mili? is doch wahrscheinlich nur ne nummer kleiner, oder.....????

coolcat
18.11.03, 00:23
Original geschrieben von immernochsauer
wo ist jetzt der unterschied zum mili? is doch wahrscheinlich nur ne nummer kleiner, oder.....????
Ne Nummer kleiner und Compression-Lock statt Liner-Lock ... und der Clip ist immer noch viel zu tief :(
Aber trotzdem Danke, daß ist das erste Bild, was ich überhaupt davon sehe.

Das Persian gefällt mir irgendwie. Macht einen recht sinnfreien Eindruck, aber IMHO hat es was.

http://www.acma-reus.de/Spyderco/C83.jpg

aqua
18.11.03, 01:00
Jau, das Persian gefällt mir auch, aber das Paramilitary, kann man wirklich nur zum Guerilliakrieg im Dschungel benutzen: Das ist so langweilig und hässlich, dass es verboten sein dürfte es in der Zivilisation zu zeigen.

connor
18.11.03, 01:16
@aqua
Ich finde es nicht häßlich. Es ist pure Funktionalität in puristischer Form. :-)


@coolcat
Wieso "sinnfrei"? :) Das Persian hat eine klassische "Fighter"-Form. Gibts schon seit Jahrhunderten und hat sich sozusagen bewährt. <g>

-Connor

aqua
18.11.03, 01:24
Original geschrieben von connor
@aqua
Ich finde es nicht häßlich. Es ist pure Funktionalität in puristischer Form. :-)

Das hast Du aber schön gesagt!:D :steirer:

HankEr
18.11.03, 08:02
In einem älteren Thread (Infos zum Paramilitary (http://www.messerforum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=6791)) haben wir ja schon einmal darüber spekuliert. Der erste Eindruck davon ist für mich eine herbe Enttäusch. Vom Drahtclip ist nichts mehr zu sehen, sondern wieder nur dasselbe 08/15-Teil. Die Proportion Griff zu Klinge sieht ein wenig verunglückt aus und auf plakative Aufschriften stehe ich auch nicht.

Naja, lassen wir uns überraschen, vielleicht täuscht der erste Eindruck.

Musashi
18.11.03, 08:03
Boah, das C85 Yojimbo ist ja wirklich potthässlich! Ich möchte gern mal wissen, welche Philosophie hinter diesem Design stecken soll.

Das C83 Persian gefällt mir dagegen sehr. Leider ist es - wie bereits angedeutet - nicht grundsätzlich alltagstauglich. Aber man kann eben nicht alles haben.

Danke für den Hinweis auf die Bilder.

Gruss
Andreas

JensJ
18.11.03, 10:27
Leute, wenn die Firma Spyderco so fantasielos wie einige von euch wäre, würden uns diese ganzen herrlichen Messer erspart bleiben. Beim Persian von 'sinnfrei' oder 'nicht eingeschränkt alltagstauglich' zu sprechen...bleibst halt bei euren schweizer Taschenmessern:D

Das Persian gefällt mir sehr gut, auch wenn ich kein Messerkämpfer bin. Klassiche Form, hochwertige Verarbeitung (hoffentlich)-wenn der Preis jetzt auch noch stimmt, dann wärs was für mich.
Das Yojimbo gefält mir von der Klingenform, der Griff sieht allerdings etwas ungewöhnlich aus-ist sicherlich für irgendeine ultra-geheime pseudo-asiatische Kampfform gedacht...ist DAS jetzt eigentlich als die Klappversion des Ronin zu verstehen?

ge2r
18.11.03, 10:27
Mir gefällt das Paramilitary ausgesprochen gut! Nicht dass ich es optisch besonders ansprechend fände, aber das hatte ich auch nicht erwartet.

Dieses Messer erscheint mir als nahezu perfekter User, und genau das macht es -imo- auf seine Art schön :rolleyes: .

Negativ fällt auch mir für mich die Position des Clips auf, sowie der FURCHTBARE SCHRIFTZUG !! auf der Klinge! :eek: :eek:

Wenn ich mir das Messer nicht kaufen werde, dann einzig und allein deshalb! Ich hasse diesen ganzen Armee-Hype und werde nicht mit einem Messer, auf dem Paramilitary steht, durch die Gegend laufen! (mho)

Naja, es bleibt ja noch die Hoffnung, dass nur der Prototyp derart verunstaltet ist und dass die reguläre Version dezenter daherkommt. :ahaa:

Tobse
18.11.03, 11:09
Das Yojimbo scheint eine verkürzte Variante des Customs von Mike Snody zu sein :
Snody Yojimbo (http://www.snodyknives.com/MS_Knives_yojimbo1.htm)
Wie beim Ronin auch eine Kooperation mit Michael Janich.
Beim Paramilitary werde ich wohl nur dann schwach werden, wenn's durch andere Clip-Position linkshändertauglich wird und auch das Compression-Lock mit der linken Hand bedienbar ist - beim Gunting ging das schon recht gut!

Munter bleiben,
Tobse!

mactheknife
18.11.03, 12:25
Am interessantesten finde ich den Karambit. Sicher robuster als das Biegeteil vom Emerson und hoffentlich preislich im Rahmen.
Die Clip Position bei den (Para)Military Modellen ist wohl bewußt so gewählt, damit man das Teil auch mit Handschuhen bequem aus der Tasche ziehen kann.

Zakalwe
18.11.03, 13:04
Gruselig finde ich ja das Iraqi Freedom Native (http://www.acma-reus.de/Spyderco/Limited.htm) . Dabei hatte Spyderco sich bisher mit Gott-Krieg-Amerika-Gefasel zurückgehalten.

Björn

HankEr
18.11.03, 13:16
Schaut ihr auch gelegentlich mal auf die Titel der Threads? P-A-R-A-M-I-L-I-T-A-R-Y, nicht "neue Spyderco Modelle und Limited Editions".

Hannes W
18.11.03, 16:31
beim para-millie werd ich wohl schwach werden

und der yojimbo schaut auch verdammt gut aus

ach ja ein sprint run vom frn calypso jrn in grau mit beadblast clip
soll ja auch noch kommen

2004 wird teuer teuer teuer :o


ps das para-millie kommt definitiv nur als Rechtshänder-Version

sidro
19.11.03, 00:48
Hübsches Messerchen.
Irgendwie werd ich den Eindruck nicht las das ich noch viiiel zu wenig Messer von dieser Firma habe.
Und das Gefasel auf der Klinge kann man ja runterschleifen wenns einem nicht gefällt.

Sidro

Major
20.11.03, 23:17
na also nach der Geheimniskrämerei, den unzähligen Nachfragen, den schlaflosen Nächten, den wirresten Vorahnungen - ist es dann doch bloss eine Art "Endura mit G-10 Griff geworden":D

:rolleyes:

hätte man sich auch ein wenig mehr ausdenken können !

Gruß

Frank

exilant
21.11.03, 09:49
Also Major, wenn ich da mal auf den uralten Review von Nemo zurückkommen darf, der in einem der amerikanischen Foren erschien, da hieß es auch, der Unterschied zum Endura ist der Flachschliff.

Sonst war da nix zu sagen.

Wenn ich das richtig sehe, gibt´s keine Löcher für links. Altbacken. Spyderco muss sich echt zusammenreißen, wenn die noch Trends setten wollen.

Oliver Mendl
06.04.04, 17:11
Hi,

Der User tomekk.lev bat mich die folgenden Bilder zu posten :

http://www.timlara.com/paramillie/para.html

Er schreibt villeicht auch noch mal was dazu.

Viele Grüße
Olli

crashlander
06.04.04, 17:37
die Klinge sieht im Verhältnis zum Griff etwas kurz aus, sonst gefällt es mir recht gut. Schade ist eben, daß der beidseitig einsetzbare Drahtclip nicht realisiert wurde. Ich mag die klassische Spyderco Clipform zwar am liebsten von allen Clips (wird ja auch z. B. von Emerson, Benchmade und vielen Messermachern verwendet) und bin Rechtshänder, aber zumindest die tip-up-Option wäre schön gewesen. Mal sehen wie die Preise werden, ich finde langsam Gefallen auch an Messern mit kürzeren Klingen und ein Compression Lock fehlt mir eh noch.

könig-christian
06.04.04, 18:32
SPYDERCO PARAMILITARY

Das klingt an und für sich schon super, also genau mein Ding. Aber ich denke auch, daß sich die Klinge im Gegensatz zum Griff ziemlich unharmonisch verhält. Etwas zu bauchig das Ganze ( Entweder der Griff oder die Klinge ).


Und Clip nicht auf Tip-Up umsetzbar, das finde ich persönlich am deprimierendsten, da ich diese Trageweise immer bevorzuge. Aber dieses Manko hat das Military ja auch... Leider

Aber am abschreckendsten ist und bleibt der Preis, Regulär kostet das "kleine" ja mehr als das "Große"............

Komische Sache

Mfg,

König :super: :super: :super:

rebdie
06.04.04, 21:35
??
das Messer hat am Griffende der Klinge fast so etwas wie einen Flipper in der Wachstumsphase. Es wäre mir nicht bemerkenswert erschienen (könnte auch ein Schutz gegen das Abrutschen sein), wenn es da nicht auch auf der Rückseite des Griffes in der entsprechenden Höhe eine Einbuchtung gäbe. Beides kombiniert ergibt aus meiner Sicht aufgrund der Dimensionen aber flippermäßig keinen Sinn. Sind das reine Designelemente oder steckt ein mir verborgen gebliebener Sinn dahinter ?

coolcat
06.04.04, 22:35
Der "Miniflipper" ist ganz einfach ein Fingerschutz. Diese Art der Griff-Verlängerung gibt es bei einigen Spydercos (z.B. auch beim Native). So kannst Du den Zeigefinger in die sich - bei ausgeklappter Klinge - bildende Mulde legen. Daumen gleichzeitig auf die Rampe und Du hast eine tolle Kontrolle über die Klinge.
Ich habe schon öfters mitbekommen, daß sich Manchem sich diese Funktion nicht auf Anhieb erschliesst. So habe ich schon oft gehört, daß beim Native die Schneide viel zu weit weg vom Griff sei und bei der Konstruktion Platz verschwendet worden ist ...
Alles nur eine Frage der Haltung :)

Mir ist nur nicht klar, was Du mit Ausbuchtung am Griffrücken meinst. Vielleicht den Compression-Lock?

exilant
07.04.04, 07:54
Am besten ist das letzte Bild, der Vergleich. Da wird mir, als Linkshänder, deutlich, dass man besser andere kaufen sollte.

BTW, die haben keine Stahlplatinen eingebaut?

MbMn sind das Gründe, warum Spydies immer im Mittelfeld bleiben werden, wenn sie einfachste Features ständig weglassen.

coolcat
07.04.04, 09:16
BTW, die haben keine Stahlplatinen eingebaut?
Da kann man halt drüber streiten. Ich persönlich finde Stahlplatinen bei einem stabilen G10 Griff vollkommen überflüssig. Bei einem Alu- oder Titangriff macht es ja auch keiner. Dient halt der Gewichtsreduzierung. Ob das G10 jetzt stabil genug ist oder nicht, ist natürlich auch ein bißchen Geschmacksache ...

crashlander
07.04.04, 10:05
BTW, die haben keine Stahlplatinen eingebaut?

MbMn sind das Gründe, warum Spydies immer im Mittelfeld bleiben werden, wenn sie einfachste Features ständig weglassen.

Andere sehen es so, daß Spyderco immer an der Spitze der Entwicklung bleiben wird, weil sie innovative Konzepte umsetzen. Ich habe noch von keinem Fall gehört, in dem jemand das noch größere Military oder das Starmate wg. fehlender Liner kaputtgemacht hätte.

exilant
07.04.04, 10:58
Das ist der Ruf, den sie sich in der vergangenheit 100%-ig verdient haben.

Man muss halt aufpassen, das vor lauter Respekt die Kritik nicht verstummt. Weil ich die Innovation heute nicht entdecke.

Richtig, wegen dem Liner hat noch keiner geklagt. Aber die Spitze ist wohl fragil. Aber da ist das Millie nicht das einzige Spydie..

Das mit den Stahlplatinen hat zwei Beweggründe. Der erste ist, richtig, nur persönlicher Geschmack und die Ansicht, das G10 beim Kronkorken öffnen zu spröde ist. :D

Der zweite Grund ist, dass nach D. Pohl Herr Glesser selbst Stahl für das beste, gerade im Achsenbereich hält. Ich vermisse es halt, bzw. hatten mich die Infos im Vorfeld sowas erwarten lassen.


Ach ja, es gab da mal eine lustige Diskussion im bladeforum, ob Stahlplatinen nötig sind oder nicht. Jedem al gusto. Aber ich bewerte auch danach, ob ich ein starkes Paket oder eine starke Begründung für ein Weglassen bekomme, bei vergleichbarem Preis..

TheLem
07.04.04, 13:04
Hi!
Im Moment läuft auf Bladeforums.com gerade die gleiche Diskussion, bzgl. den Linern.
Lest selbst: Paramillie Liner ( http://www.bladeforums.com/forums/showthread.php?t=294570)
Gruß The Lem

rebdie
08.04.04, 00:20
@coolcat: wird wohl so sein. Ich wußte nicht, welchen lock das Messer hat und da ich noch kein Messer mit Compression-lock habe, hatte ich es nicht als lock erkannt.

edit: ich habe gerade in einem Gunting thread gelesen, dass das Gunting einen Compression-lock hat. Also habe ich ein solches Messer. Aber aufgrund der unterschiedlichen Dimensionen habe ich die Gleichartigkeit nicht erkannt. Ich muss sagen, beim Para Military wirkt der lock wirklich deutlich dezenter.

Merci

Dieter

Tungsten
14.06.04, 14:51
Hat inzwischen schon jemand das Teil in den Fingern gehabt? Nach den unschönen Berichten im bladeforum über Klingenspiel, unsauber verarbeitete Griffschalen und Verfärbungen der Klinge wären ein paar Informationen aus erster Hand sehr nützlich. :)

edit: ja, diese schlimmen Verärbungen :glgl:

M K G
14.06.04, 20:19
also ich hatte gaaaanz kurz eins in der hand, aber der kunde hat's mir dann sofort wieder entrissen. ;)

daher nur mein erster eindruck von meinem exemplar: keine klingenspiel, keine unsauberen griffschalen und keine verfärbungen an der klinge.

Tungsten
14.06.04, 20:46
Dann bin ich ja beruhigt, ohne Fehlerchen scheint das Messer ja das perfekte EDC zu sein. Zurück damit auf die Wunschliste :hehe: