PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eure KISS Messer



thrawn
21.06.17, 22:58
Mein erstes, selbst gekauftes Messer war - nach dem Victorinox SwissChamp - ein CRKT, genauer ein Sampson's KISS

In der Tanto-Variante zusammen mit dem einseitigen Anschliff natürlich nicht zu gebrauchen, ich habe es aber aus Sentimentalitätsgründen immer noch :)

Für ein Messer mit Clip ist es jedoch tatsächlich extrem einfach gehalten (12 Teile, wenn ich richtig gezählt habe; inkl. Schrauben, (3!) Washern und Detentball)
Daher auch KISS für "Keep it simple, stupid"

Mein Opinel toppt das zwar locker (5 Teile), hat aber bekanntermaßen weder Clip, noch Einhandbedienung - und verschraubt ist das ganze auch nicht, dafür verriegelt es

Weniger (4 Teile) hat bei mir dann nur noch ein Trattenbacher Feitl, nur für eine Verriegelung reicht es dann nicht mehr


-> Was sind Eure maximal einfach gehaltenen Exemplare an Foldern?
Geht es - verriegelnd - noch einfacher, als ein Opinel?
Gibt es "moderne" Folder mit weniger Teilen, als die KISS-Modelle?

ToRi
22.06.17, 13:19
Schönes Thema! Mein KISS-Modell ist das (aktuelle) Spyderco UKPK: Klinge, Feder, 2 Griffschalen, 3 Schrauben und (demontierbarer, bekannt guter Spyderco-Draht-) Clip. Einhandbedienung, nicht-verriegelnd, so wie das sein soll... :super:

lvk
22.06.17, 14:28
"Zurück zu den Wurzeln!" - Interessantes Thema: Mein Klapper mit Feststellmechanismus, der am wenigsten Teile hat, ist ein Geschenk meines Zeitungshändlers. Als er bemerkte, dass ich immer das MesserMagazin kaufe, schenkte er mir ein typisches Klappmesser seiner Heimat, das ich nun in Ehren halte. Der einteilige Griff des KUDRET ist aus einer Art Leinen-Micarta, die 105 mm lange Kohlenstoffstahlklinge zeigt ein schickes Filework. Es gibt eine Klingenachse und eine Sperrklinke, die von einem Stift gehalten und von einer Spiralfeder nach oben gedrückt wird. Also: insgesamt sechs Teile.
Übrigens: Es ist ein sehr gutes und vor allem leichtes Messer, als EDC klasse für den Alltag geeignet.

https://www.messerforum.net/attachment.php?attachmentid=218630&d=1498134404
218630

chamenos
22.06.17, 22:23
Moin



Mein Opinel toppt das zwar locker (5 Teile) Nontron oder Old Bear (aus Maniago) haben auch nur 5 Teile und verriegeln


Weniger (4 Teile) hat bei mir dann nur noch ein Trattenbacher Feitl, Im Laden habe ich einen Friction-Folder aus Italien, der schafft es auf drei Teile


Geht es - verriegelnd - noch einfacher, als ein Opinel? theoretisch natürlich. Griff aus einem Stück Titan/Stahl (so wie beim Mercator) als Framlock, dann eine Achse und die Klinge.


Gibt es "moderne" Folder mit weniger Teilen, als die KISS-Modelle?

Spyderco Endure erste Generation..... 8 Bauteile ;)

Gruß
chamenos

porcupine
22.06.17, 22:53
Meine minimalistischsten Folder sind natürlich das Higonokami - Klinge, Blechgriff, Niet - und ein Piemontais aus Frankreich - Klinge, einteiliger Nußbaumgriff, Eisenstift. Also jeweils drei Teile.
Meiner Meinung nach könnte man ein Higonokami auch aus zwei Teilen machen, wenn nämlich die Klingenachse aus dem Blech gestanzt und 90° umgebogen würde. Dann wäre sie nicht rund, aber funktionieren müßte es eigentlich.

Meine am meisten mitgeführten KISS'es sind die Douk Douk. Sechs Teile (mitsamt dem Shackle, wobei der nicht lebensnotwendig ist).

thrawn
22.06.17, 23:59
Das KUDRET sieht echt toll aus! Hast Du noch mehr Infos zu dem Messer?

Stimmt, die alten Spydercos mit angespritztem Clip sind schön einfach gehalten.
Das UKPK mit 11 Teilen ist für ein Einhandslipjoint auch simpel gestrickt - im positiven Sinne

Higonokami hatte ich glatt vergessen, wobei ich denke, dass es vier Teile sind: Die Achse scheint aus zwei Teilen zu bestehen - ein Niet durch eine Buchse; ich mag es aber sehr :super:

chamenos
23.06.17, 00:21
Stimmt, die alten Spydercos mit angespritztem Clip sind schön einfach gehalten.

Habe ich da eine Wunschvorstellung, oder gab es nicht auch ältere Spydercos, bei denen der Clip aus der Metallgriffschale ausgestanzt/"ausgeformt" war?

Virgil4
23.06.17, 07:30
Moin,

sehr interessantes Thema :D

Pitter hatte dazu mal geschrieben (https://www.messerforum.net/showthread.php?112210-CRKT-Nirk-Tighe-und-Nirk-Tighe-2&highlight=Klecker+nirk), es ging um das NIRK von Klecker, das CRKT mal in Serie hatte, und mit dem Anspruch möglichst wenig Teile zu verwenden konstruiert wurde.

Leider ist es weder auf der Klecker- noch auf der CRKT-Seite zu finden, aber bei YT, klick (https://youtu.be/JN287LFVvps).

Noch ein paar mehr Infos hier (http://blog.knifecenter.com/columbia-river-klecker-nirk/).

Wie genau die Achse aufgebaut ist, konnte ich nicht herausfinden, ich gehe aber mal von von zwei Teilen aus und damit kommt man auf vier Teile insgesamt - für einen verriegelnden Folder wird das schwer zu toppen sein.

Ein Monoblock-Framelock kommt imho auf mindestens 5 Teile: Klinge, Griff, Achse, Gegenschraube und .... Detent :hehe:

Meine theoretische Lösung zum Durchbrechen der Drei-Teile-Schallmauer - aber der Aufwand wäre recht hoch und das Ergebnis messertechnisch nicht wirklich berauschend: Klinge mit Achse aus einem Stück fräsen und dann in einen Monoblock-Griff von vorne einpressen.

Greetz

Virgil

PS: das Kudret ist klasse!

Peter1960
23.06.17, 09:03
Habe ich da eine Wunschvorstellung, oder gab es nicht auch ältere Spydercos, bei denen der Clip aus der Metallgriffschale ausgestanzt/"ausgeformt" war?
Den Wunsch kann ich dir erfüllen: Das gesuchte Modell wäre ein C05 Economy, welches zu späterer Zeit eine Namensänderung auf Standard erfuhr.

Mit allein schon 5 Nieten wird es aber kein Rekordhalter im Sinn von KISS.

porcupine
23.06.17, 09:59
Habe ich da eine Wunschvorstellung, oder gab es nicht auch ältere Spydercos, bei denen der Clip aus der Metallgriffschale ausgestanzt/"ausgeformt" war?
Ja, das erwähnte C05 Standard Economy (https://www.messerforum.net/showthread.php?117887-Spyderco-Economy-Standard-von-1986&highlight=standard+economy) z.B. Da komme ich beim Zählen aber auf 12 Teile: Klinge, Griffschale dick, 2x Griffschale dünn, 4x Niet, Spacer, Feder, Verriegelungshammer und das Röhrchen im Lanyardhole.

@ thrawn: in der Tat, bei meinem (einzigen) Higo ist noch 'ne Unterlegscheibe mit vernietet, also vier Teile.

chamenos
23.06.17, 10:04
Ein Monoblock-Framelock kommt imho auf mindestens 5 Teile: Klinge, Griff, Achse, Gegenschraube und .... Detent :hehe:

Achse ist bitte aus einem Stück und wird sorgfältig vernietet.
Statt Detent eine "Rampe" in die Klinge fräsen/feilen wo das Ende vom Lock "einrasten" kann ;)

Und einen Clip bekommt man bestimmt auch aus dem Griff gefräst und gebogen.

Gruß
chamenos

lvk
23.06.17, 11:26
So, dann einmal den Schieber und die Pulverwaage rangeholt, um KUDRET zu vermessen:

Gesamtlänge: 24,5 cm
Klingenlänge: 10,5 cm
Klingenstärke: 0,25 cm
Gewicht: 64,5 gr
Hersteller: ???

Mehr kann ich leider nicht sagen; ich hoffe, es reicht!

Ein schönes Wochenende wünscht
lvk

Malakim
23.06.17, 11:43
Mein Otha Friction Folder FK7 mit Wüsteneisenholz Griff und D2 Stahl.
Da sind nicht viele Teile dran, der Griff ist ein Stück Wüsteneisenholz.

http://41.media.tumblr.com/1977ae08508eccc0ec04e738cc6679c3/tumblr_o1ek8z4vjR1qmhjv7o3_1280.jpg

andr.stan
23.06.17, 12:21
Zwar nicht so schön und von der Klingenform etwas speziell, aber ich habe gerne das Olfa craft knife CK-2 (https://www.modulor.de/olfa-craft-knife-ck-2.html) dabei.

Besteht auch aus 4 Teilen

thrawn
23.06.17, 20:10
Pitter hatte dazu mal geschrieben (https://www.messerforum.net/showthread.php?112210-CRKT-Nirk-Tighe-und-Nirk-Tighe-2&highlight=Klecker+nirk), es ging um das NIRK von Klecker, das CRKT mal in Serie hatte, und mit dem Anspruch möglichst wenig Teile zu verwenden konstruiert wurde.

Leider ist es weder auf der Klecker- noch auf der CRKT-Seite zu finden, aber bei YT, klick (https://youtu.be/JN287LFVvps).

Noch ein paar mehr Infos hier (http://blog.knifecenter.com/columbia-river-klecker-nirk/).

Wie genau die Achse aufgebaut ist, konnte ich nicht herausfinden, ich gehe aber mal von von zwei Teilen aus und damit kommt man auf vier Teile insgesamt - für einen verriegelnden Folder wird das schwer zu toppen sein.

Stimmt, das CRKT NIRK hat anscheinend nur 7 Teile (Klinge, Griff, Achse, Achsschraube, 2x Washer, Clip) -> für einen verschraubten Folder mit Clip dürfte das aktuell der Rekord sein :applause:

Sledge Homer
20.07.17, 11:17
Auch wenn ich die Anzahl der Teile nicht weiss, aber:
- einfach gehalten
- feststellbare Klinge
- praktischer User

Das Mercator Messer (vorzugsweise mit Carbonstahlklinge)