PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Wettbewerbs-]Runde 3?



nepolsky
04.01.17, 08:58
Mahlzeit Gemeinde

Da es jetzt mittlerweile fast 2 Jahre her ist....wie wäre es denn mit 'nem neuen Wettbewerb? Also ich hätte da jetzt jetzt schon wieder so ein bisschen Lust drauf...ihr auch?

Virgil4
04.01.17, 09:17
Why not ... :D

Bei 'nem Freestyle-Klapper wäre ich dabei ....

Ich muß das dann nur noch meiner Frau erklären... :glgl:

Greetz

Virgil

Mariu.S.
04.01.17, 09:33
Ui... da hätte ich auch Lust drauf!
Bin ich dabei, muss das nur noch meinen Prüfungen erklären :glgl:
Klapper passt thematisch gerade auch ganz gut rein.. :D

Jubei
04.01.17, 10:01
Bei einem neuen Wettbewerb bin ich gerne wieder mit dabei, dann habe ich einen Grund mich mal wieder intensiver mit dem Basteln zu beschäftigen. Gibt's fürs Thema dann wieder eine Abstimmung?

nepolsky
06.01.17, 20:48
Ach du liebe Lotte....Leute was ist denn los?

Seid ihr noch im Urlaub?
Keine Lust auf einen kleinen Wettbewerb?
...oder habt ihr einfach nur Bammel das Virgil das Tripel macht?

Vier "Freiwillige" finde ich jetzt doch ganz schön mager....also meldet euch!

Gruß Ralf

Mariu.S.
07.01.17, 12:20
Um das Interesse noch ein bisschen zu schüren kann man ja mal direkt die Diskussion über die Themen anhängen, das macht es ein bisschen interessanter, finde ich. Und vielleicht kann man das Thema auch anpinnen?
Ich mache einfach mal den Anfang:


Freestyle Folder
Freestyle Fixed
Bowie
geschmiedete Messer
Ganzstahlmesser


das waren mal die ersten Dinge, die mir eingefallen sind, bitte um Ergänzung, große Beteiligung und Rauswurf von blöden Ideen ;)

Gruß Marius

Jubei
07.01.17, 14:19
Hi Marius, vielen Dank für deine Vorschläge; schön dass die Runde 3 noch nicht ganz gestorben ist.

Zumindest für meine Teilnahme muss ich bei deinen Themen-Vorschlägen aber ein Veto einlegen. Ich habe zwar noch zwei Rohlinge aus einem Schmiedekurs in der Werkstatt aber mangels eigenem Schmiede-Equipment leider keine Möglichkeit, zeitnah was neues zu schmieden. Vermutlich geht es auch einigen anderen Hobbybastlern genau so, sodass ein Schmiede-Thema wahrscheinlich den möglichen Teilnehmerkreis sehr einschränkt.
Bei den andren Themen bin ich gerne dabei.

Ob Freistil für den Wettbewerb so ideal ist wage ich aber zu bezweifeln. Gerade wenn die Aufgabenstellung schon gewisse Grenzen setzt ist Kreativität gefragt; die verschiedenen möglichen Interpretationen eines Themas machen die Sache interessant. Von den Teilnehmern fordert das möglicherweise die eigene Komfortzone zu verlassen; für die Zaungäste wird's dadurch um so spannender.
Ich hätte also mehr Spaß an einem Thema, bei dem ich mir erst mal über eine Lösung für die Aufgabenstellung Gedanken machen muss; anstatt einfach eine meiner vielen schon vorhandenen Ideen in die Tat umzusetzen.

Mindestens eine markante Vorgabe, über die eigentliche Messerart (fix, Klapper) hinaus, sollte es meiner Meinung nach deshalb vielleicht schon sein; wenn nicht wie bei "Bowie", "Dolch", "Taschen-Feitel" oder ähnlichem die Aufgabenstellung sowieso schon recht eng ist.

Einschränkende Kriterien könnten vielleicht sein:
Einsatzzweck bzw. Stil, Maximal-Gewicht, Klingenlänge oder Gesamtlänge, vielleicht sogar die Klingen-Form, bei Klappmessern könnte man möglicherweise sogar so weit gehen, die Wettbewerber auf einen Verschlussmechanismus zu beschränken.

Hier ein paar Vorschläge von mir:
- XXL-Klapper - Klappmesser mit mindestens 12cm Klingenlänge (Klinge = aus dem Griff hervor stehender Teil)
- Coin-Pocket-Klapper - Klappmesserchen für die Münztasche, Projektionsfläche geschlossen kleiner-gleich einer Standard EC-Karte
- Stiefeldoch - "taktisches" Feststehendes mit max. 25cm Gesamtlänge
- Paragraph 42a - Klapper - Zweihandbedienung oder keine Verriegelung
- Kiridashi - Bastelmesser nach japanischem Vorbild

Ich hoffe, es gibt noch mehr Vorschläge und vor allem noch mehr Teilnahme-Bekundungen. Mit nur 4 Teilnehmern ist das ganze etwas witzlos...

Mariu.S.
07.01.17, 14:53
Gut, du hast in einigen Punkten Recht, ich wollte auch erstmal nur ein bisschen die Diskussion anregen ;)

Ich finde auch die Idee, Freistil zu streichen gut, denn bisher haben die Vorgaben echt Spaßt gemacht und für Spannung gesorgt und das v.a. im ersten Wettbewerb!

Nun würde ich einen der Moderatoren freundlich darum bitten, das Thema anzupinnen oder in eine gelben Balken zu setzen, damit hier auch mal jeder der vielleicht Interesse hat, reinschaut. Das gab es ja bisher auch und ich denke, dass dann genug Leute zusammen kommen könnten um einen Wettbewerb zu starten. Vielleicht kann man auch mal einen Preis für den Sieg vereinbaren? Artikel in irgendeiner Zeitschrift, Forenmitgliedschaft für einen gewissen Zeitraum,... um zusätzliche Anreize zu schaffen.
Gerne würde ich auch ein PA unter den Teilnehmern organisieren, allerdings war das letztes mal etwas problematisch - vielleicht gibt es diesmal dazu ja eine Ausnahmeregelung..?

Man könnte evtl. auch spezifische Angaben zum Material machen (oder zu Teilen), die jeder leicht beschaffen kann, also sozusagen ein Kit erstellen, aus dem dann ein Messer gebaut wird mit freier Gestaltung.

Grüße,
Marius der auf tatkräftige Beteiligung hofft!

Smocky
07.01.17, 17:02
Ich wäre gerne mit dabei.
Wobei ich nicht bei jedem Thema mitmachen kann.
Sowohl für Folder, als auch für Schmiedearbeiten fehlt mir die Ausrüstung.

Bei Fixed (und evtl. Friction Folder) wäre ich am Start.

Die Idee mit der eingeschränkten Materialauswahl fände ich super.

Bsp.:
- Brotzeitmesser mit selbbstgemacchter Micarta
- Skinner mit Horn
- Freizeitmesser mit Raffir

Sowas in der Art wäre für mich ne ansprechende Aufgabe.

Grüße,

Marco

Mariu.S.
07.01.17, 17:47
Deine Ideen gefallen mir ganz gut, genau in diese Richtung hatte ich gedacht!
Zum Folderbau brauchst du lediglich eine Ständerbohrmaschine, der Rest beläuft sich auf ganz normale Messermacherausrüstung ;)

Lustig wäre sicher auch eine Budgetbegrenzung (also nur für die Materialien) - auf 10-20€. Da wird es dann interessant, was man daraus machen kann denn dann ist kein offensichtlicher Geldvorteil in der Materialwahl ausschlaggebend für das Ergebnis.

nepolsky
08.01.17, 09:30
...Jagdmesser hatten wir auch noch nicht.

...oder Zombie -apokalypse ....ha,ha

Smocky
08.01.17, 11:31
Zombie Apocalypse ist ein g****s Thema!!!!! +1 von mir

Virgil4
08.01.17, 11:37
... ist ja durchaus Klapper-kompatibel, solange was Grünes dran ist :hehe:

Ich hoffe, daß jetzt bald mal die Urlauber oder sonstwelche Abstinenten mal wieder ins MF reinschauen und ihr Interesse am Wettbewerb bekunden - denn mit nur fünf Hansele können wir die Medaillen gleich auslosen ... Gold, Silber, Bronze, Werkzeugstahl, Baustahl ....

In guter Hoffnung ...

Virgil

Schäferschmied
09.01.17, 09:45
Da wäre ich auch dabei....was gebaut wird, wäre mir egal, ich bin für alles offen.

excalibur
09.01.17, 11:31
Moin,
ich kann ja hier nur als stiller Geniesser teilhaben und Euch anfeuern, da sich mein Talent auf "Messer kaufen" beschränkt:rolleyes:
Aber vielleicht als Wettbewerbsidee - wie wäre es mit dem Thema Messer mit Zusatzfunktion ?
Wobei ich damit keine Neuerfindung des Schweizer Messers meine, sondern eben ein zusätzliches Feature am Wettbewerbsmesser.
Der Kreativtät sind dann keine Grenzen gesetzt;)


Greetz
Excali

felix49
09.01.17, 17:26
Da mich weisse Flecken mehr interessieren als kultivierte Äcker mit ihren Monokulturen, bin ich auch in den Messerlandschaften immer auf der Suche nach dem für mich in jeder Hinsicht ultimativen Klapp/Messer, welches ich mir auch unbedingt, würde es mir begegnen, kaufen würde. Da ich es bisher im Handel noch nicht gefunden habe, bleibt für mich nur das Selbermachen. Deshalb würde ich bei einer Wettbewerbs-Freestile-Variante meinen Hut in den Ring werfen, wohlwissend dass der Semifranzose wohl wieder gewinnen und das Triple machen wird.
Grüsse, Glück und Erfolg für das neue Jahr!
Felix

Virgil4
09.01.17, 20:14
:D:D:D

Felix, du "hast meinen Tag gemacht", wie man so schön sagt, mit diesem Kompliment :hehe:

Super, dass du trotzdem mitmachst - um dich mal kurz zu zitieren: "Das nenne ich Sportsgeist (http://www.messerforum.net/showthread.php?128605-Virgil4-Diskussion&p=991809&viewfull=1#post991809) ..."

Aber zwei Details muss ich doch korrigieren:


50 % Franzose stimmt nicht -> 100 % Deutscher, auch wenn ich zugeben muss, dass Grenznähe und Job in F schon etwas abfärben ....
"Triple" stimmt auch nicht -> ich könnte höchstens auf 2,5 kommen, da wir letztes Mal den Sieg teilen durften - aber dazu müsste ich erst wieder den blauen Balken bekommen bei der Abstimmung .... DER ist entscheidend!


Aber so langsam kommt ja Leben in die Bude ... da waren doch einige Statements die letzten Male "Beim nächsten Wettbewerb mach ich auf jeden Fall mit!" - mal nachschauen, wer das war ....

Bonne soirée

Virgil

Jubei
09.01.17, 20:42
Mögliche Themen gibt's ja schon einige; nur Teilnehmer sind immer noch Mangelware. Sollen wir demnächst bei der Themensammlung einen Schnitt machen und eine Abstimmung mit den bis dahin vorhandenen Ideen erstellen? Das könnte dann vielleicht noch mal für Aufmerksamkeit bei potentiellen Teilnehmern sorgen und es wäre sicher gestellt, dass die Festlegung des Themas möglichst "demokratisch" läuft.
Was haltet Ihr davon? Stichtag für das Ende der Themensammlung und Start der Abstimmung vielleicht Freitag, 13.01?

excalibur, schön hier auch eine Wortmeldung eines Mods zu sehen; vielen Dank für den Themen-Vorschlag. Kannst du sobald es richtig los geht bei der Organisation mithelfen und wenn möglich wieder ein neues Unterforum für den Wettbewerb (für die WIPs und Diskussions-Threads) erstellen? Vorab schon mal Dankeschön.

chamenos
09.01.17, 21:27
..........Kannst du sobald es richtig los geht bei der Organisation mithelfen und wenn möglich wieder ein neues Unterforum für den Wettbewerb (für die WIPs und Diskussions-Threads) erstellen?


Nö.... kann er nicht. Ich auch nicht ;)

Sowas muss der Chef machen. Ich ruf da die Tage mal an und nerve ihn.

Mariu.S.
10.01.17, 17:30
Messer mit Zusatzfunktion

Exakt dieselbe Idee hatte ich auch und wollte das schon etwas weiter oben schreiben, ist aber leider untergegangen! Schön, dass ich nicht der einzige bin :)

Auch ich wäre für eine Abstimmung der Themen, um nochmal Schwung in die Bude zu bekommen, danke Jubei fürs anregen! Hoffentlich melden sich dann auch noch ein paar Interessenten, davon hatten wir ja bei den letzten Wettbewerben immerhin einige.

Grüße,
Marius

thomas hauschild
10.01.17, 18:30
Je länger ich drüber nachdenke...zombie hätte schon was, falls ich mitmachen darf.

Liebe Grüße Thomas

pitter
10.01.17, 19:00
Nö.... kann er nicht. Ich auch nicht ;)

Sowas muss der Chef machen. Ich ruf da die Tage mal an und nerve ihn.

Um Gottes Willen, ruf mich bloss nicht an. Das muss ich bloss wieder Bier saufen, und das ist gerade aus :mad:

Ich schlag mal vor, einer macht hier den Orga-Chef - also den, der Vorschläge sammelt, sortiert usw.

Und wenn alle Vorschläge beinander sind, kontaktiert der Orga-Chef den Forum-Chef :D Letzter macht denn die Abstimmung (obwohl das der Orga Chef ja auch kann, hmm), egal, jedenfalls macht dann der Forum-Chef das WIP und das Wettbwerbsforum auf, klaro.

Sers
Pitter

pitter
10.01.17, 19:13
Gerne würde ich auch ein PA unter den Teilnehmern organisieren, allerdings war das letztes mal etwas problematisch - vielleicht gibt es diesmal dazu ja eine Ausnahmeregelung..?

Was ist an einen PA problematisch? PA ist halt nur für zahlende Mitglieder. Aber problematisch ist da an sich nix.

Nö, Ausnahmeregelungen gibts keine, was auch immer das sein soll, weil dann sind die zu recht angepisst, für die es keine Ausnahmeregelung gibt.
Das ist die Krux mit Ausnahmeregelungen ;)

Pinnen/Balken ist eine gute Idee! Mach ich gleich.

Gewinn: Ich hab kein Problem damit, dass der Gewinner die MF Mitgliedschaft auf Lebenszeit kriegt - solangs ein echter Hobbybastler ist. Kein Thema. Was nen Artikel angeht, kann man probieren, oft genug gibts weisses Papier, das gefüllt werden muss. Ohne weitere Versprechungen ;)

Pitter

Mariu.S.
10.01.17, 19:28
Vielen Dank erstmal für den Balken Pitter :)

Genau das ist problematisch, dass eben nicht nur zahlende Mitglieder am Wettbewerb teilnehmen werden und deshalb ein PA unter den Wettbewerbsteilnehmern nicht möglich ist - was aber, wie du es erklärt hast, auch vollkommen verständlich ist.

Freut mich, dass auch die Idee mit dem Gewinn auf Resonanz stößt, vielleicht wird ja wirklich was draus!

Grüße,
Marius

pitter
10.01.17, 19:44
Vielen Dank erstmal für den Balken Pitter :)

Genau das ist problematisch, dass eben nicht nur zahlende Mitglieder am Wettbewerb teilnehmen werden und deshalb ein PA unter den Wettbewerbsteilnehmern nicht möglich ist - was aber, wie du es erklärt hast, auch vollkommen verständlich ist.

Erstens gerne :D

Zweitens - ähm, die zahlenden Mitglieder zahlen 2,50 EUR/Monat von denen noch knapp 50 Cent sofortimento der Allgemeinheit gespendet werden (USt.) :D Wegen so eines Scheisses bringen wir doch keine negative Stimmung in das Projekt ;)

Aber bittschön, jeder der mitmacht bekommt füs laufende Jahr die private Mitgliedschaft freigeschaltet, dann klappts auch mit dem PA.

Pitter

Mariu.S.
10.01.17, 20:18
Zweitens - ähm, die zahlenden Mitglieder zahlen 2,50 EUR/Monat von denen noch knapp 50 Cent sofortimento der Allgemeinheit gespendet werden (USt.) :D Wegen so eines Scheisses bringen wir doch keine negative Stimmung in das Projekt ;)


Das ist absolut richtig, ich wollte auch keinesfalls negative Stimmung verbreiten - sorry falls das anders rübergekommen ist.



Aber bittschön, jeder der mitmacht bekommt füs laufende Jahr die private Mitgliedschaft freigeschaltet, dann klappts auch mit dem PA.


Das ist absolut großzügig von dir, Respekt und schon mal herzlichen Dank dafür! Eigentlich wollte ich dich nicht mal belabern, sowas zu machen, aber wenn du es schon anbietest.. :steirer:
Spätestens jetzt gibt es ja wohl keinen Grund mehr, nicht mit zu machen. Und nen Klapper kann man auch mit Feilen und Bohrmaschine bauen, ne Fräse ist absolut überbewertet!

Grüße,
Marius

Virgil4
11.01.17, 21:00
Nu ma Butta bei die Fische!

Nach Rücksprache mit dem TO und um mit Jubels Zeitplan konform zu gehen, würde ich den Teil "Themen-Abstimmung" übernehmen.

Um den "Rest", und damit ganz nah an Cheffes Ohr, würde sich Marius freundlicherweise kümmern.


Also, was haben wir denn schon alles?

Hier mal die Zusammenstellung der o. g. Themen, redundanzbereinigt in der Reihenfolge der Posts:


Freestyle Folder
Freestyle Fixed
Bowie
geschmiedete Messer
Ganzstahlmesser
XXL-Klapper - Klappmesser mit mindestens 12cm Klingenlänge (Klinge = aus dem Griff hervor stehender Teil)
Coin-Pocket-Klapper - Klappmesserchen für die Münztasche, Projektionsfläche geschlossen kleiner-gleich einer Standard EC-Karte
Stiefeldolch - "taktisches" Feststehendes mit max. 25cm Gesamtlänge
Paragraph 42a - Klapper - Zweihandbedienung oder keine Verriegelung
Kiridashi - Bastelmesser nach japanischem Vorbild
Friction Folder
Brotzeitmesser mit selbstgemachtem Micarta
Skinner mit Horn
Freizeitmesser mit Raffir
Jagdmesser
Zombie-Apokalypse
Messer mit Zusatzfunktion
selbstgemachtes Griffmaterial (ggf. in Kombination)
feststehendes Messer mit Zusatzfunktion


Einige Themenvorschläge erlauben Klapper und Fixed - wenn der Ideengeber dies einschränken will (Folder/Fixed), bitte ich um einen entsprechenden Post.

Themen haben wir also schon einige, jetzt fehlen nur noch weitere Teilnehmer - die hoffentlich spätestens nach der Abstimmung um die Ecke kommen :hehe:

Die Abstimmung würde ich am Freitagmorgen, 13.1. starten und bis Montag 16.1., Mitternacht, laufen lassen - danach wird's erfahrungsgemäß eh nur noch tröpfeln.

Weitere Themenvorschläge oder Korrekturen der o. g. werden bis Freitag, 13.1., 7:00 berücksichtigt. (und gleich die erste Korrektur: "Ganzstahl" wg Doppeltnennung gestrichen)


Und Danke schon mal an Pitter für den Support und die Zusatzmotivation! :super:

Beste Grüße

Virgil

Mariu.S.
11.01.17, 21:24
Guten Abend,

als zumindest "Mitverantwortlicher" dieser Runde habe ich wohl die Pflicht, mich ebenfalls zu Wort zu melden.

Virgil hat ja schon mal wunderbar die Themen aufgelistet ("Ganzstahl" ist doppelt, "Messer mit Zusatzfunktion" auch, wenn man die Einschränkung "Fixed" entfernt) - vielen Dank dafür.
Einige Interessenten haben sich hier wohl geäußert, dass für sie der Folderbau ein Ausschlusskriterium sei, was ich allerdings ganz anders sehe - man braucht bei weitem keinen Maschinenpark, um einen ordentlichen Folder zu bauen, eine Tischbohrmaschine und gutes Feilenset reichen aus.
Ich würde mich sehr freuen, egal wie die Abstimmung ausgeht, wenn alle Interessenten, sofern es die persönlichen Umstände natürlich zulassen, teilnehmen würden.
Auch das Thema Zombie-Apokalypse würde ich gerne Einschränken und zwar auf "Schneidwerkzeuge". Jaja, Spielverderber, aber wenn einer jetzt mit einem stacheldrahtumwickelten Baseballschläger ankommt ist das zwar cool und passt zum Thema, aber mit dem Forum hat es nichts mehr zu tun.

Der Zeitraum für die Abstimmung steht ja soweit, also mobilisiert nochmal alle Kräfte um Ideen zu sammeln und abzugeben, Freunde zu werben, etc.
Sobald die Abstimmung gelaufen ist, werde ich mich nochmal im entsprechenden Unterforum melden um dort die Modalitäten und Regeln zum Wettbewerb bekannt geben - für alle die vorher wissen wollen, was auf sie zukommt, ihr könnt euch natürlich gerne bei mir melden oder aber in den alten Threads der vergangenen 2 Wettbewerbe nachsehen, das wird alles im großen und ganzen so beibehalten werden.

Grüße,
Marius

pitter
12.01.17, 06:28
... oder aber in den alten Threads der vergangenen 2 Wettbewerbe nachsehen, das wird alles im großen und ganzen so beibehalten werden.

Wollte ich gerade fragen. Also wieder ein Forum für die WIP threads, eines für Diskussion. Ok, ich harre der Dinge ;)

Pitter

Knifedog
12.01.17, 10:38
Also je nach Thema Wahl würde ich

random
12.01.17, 10:55
Hallo zusammen,

ich persönlich würde meine Teilnahme auch vom Thema abhängig machen. Klar kann man auch mit relativ primitiven Werkzeugen Sachen wie Klappmesser etc. machen, will ich aber nich und für mich ist das alles immer noch Hobby.
Damit will ich jetzt auch nicht sagen, dass das Thema nach solchen Gesichtspunkten ausgesucht werden muss, ich freue mich auch einfach nur den Wettbewerb zu verfolgen.

Wenn mir das Thema passt, bin ich auf jeden Fall dabei!

komaboy
12.01.17, 13:07
Hallo Messerfreunde,

für mich wäre es das erste mal und ich mache auch gerne mit. Die Themen und Einschränkungen finde ich super, das regt zum Nachdenken und Problemlösen an, das ist für mich der eigentlich Spaß an der Sache. Ich wäre sowohl bei fixed als auch folder mit Interesse und Spaß dabei. Da ich, wie viele andere auch, mit eingeschränktem Zeitkontingent unterwegs bin, stellt sich mir die Frage auch nach dem angepeilten Zeitrahmen. In welcher Zeit soll das Projekt realisiert werden? (Sorry falls schon geschrieben und ich es überlesen hab)

Viele Grüße
Daniel

Mariu.S.
12.01.17, 13:26
Hallo zusammen,


Also wieder ein Forum für die WIP threads, eines für Diskussion. Ok, ich harre der Dinge ;)


Vielen Dank dafür, genau so war's gedacht :)


Welche Grüunde das hat und warum ist doch jedem selbst überlassen, niemand ist hier verpflichtet teilzunehmen.

Wieso sollte man in seinem Hobby / Freizeit, was teilweise schon nicht immer wegen diversen Nebenkriegsschauplätzen so klappt, sich noch mit Sachen beschäftigen, auf die man keinen Bock hat?

Natürlich ist das jedem selbst überlassen und da die ganze Sache freiwillig ist, sollte ja auch Spaß durch die Teilnahme entstehen und kein Zwang. Wer keinen Bock hat macht einfach nicht mit und gut ist die Kiste, kein Grund große Diskussionen anzufangen ;)

Weil ein paar mal nach dem Zeitraum bzw. der Bauzeit gefragt wurde: Der Wettbewerb wird wohl kurz nach Ende der Abstimmung beginnen, denn ich sehe keinen Sinn darin, das Thema zu beschließen und dann ewig zu warten bis es losgeht. Ich würde z.B. den 23. Januar als Startzeitpunkt festlegen (von mir aus auch den 20., dann hat man noch das Wochenende). Die Bauzeit hängt natürlich stark vom Projekt ab, aber damit auch Berufstätige und Hobbymacher die Chance haben teilzunehmen, wird sich diese auf einen Zeitraum von etwa 5-8 Wochen beschränken, je nach Projekt (Messer mit Zusatzfunktion/Folder eben länger, Fixed kürzer). Das sollte genug Zeit für alle sein, um ein Messer fertigzustellen.

Ich hoffe mal, jetzt alle offenen Fragen beantwortet zu haben :)

Grüße,
Marius

nepolsky
12.01.17, 16:20
Da ich die Sache angeschubst habe....mach natürlich bei jedem Thema mit....auch wenn mir bis jetzt noch nicht zu jedem was einfällt:ahaa:
Je mehr hier mitmachen desto interessanter wird's doch...Ich freu mich drauf.

Gruß Ralf
p.s. Marius...früher auf gar keinen Fall...der Eine oder Andere wird noch Material bestellen müssen...wäre eher für den 28.1.

Mariu.S.
13.01.17, 09:32
Grüß Gott,

Danke Ralf für den Hinweis - je nach dem, wie lange die Abstimmung geht, würde ich wohl mal 2 Wochen Bestellzeit vor Beginn der Bauphase einräumen?
Desweiteren wurde die Bauzeit auf maximal 8 Wochen beschränkt, das sollte für jedes Thema und jeden Macher ausreichend Zeit sein um etwas vernünftiges auf die Beine zu stellen.

Und noch auf die Schnelle für alle, die es noch nicht gesehen haben: http://www.messerforum.net/showthread.php?135453-Abstimmung-zum-Thema-des-3-MF-Messermacherwettbewerbs hier gehts zur Abstimmung :)

Grüße und auf gute Ergebnisse bei der Abstimmung,
Marius

Ede_Wolf
13.01.17, 21:26
Also alles was ich als Hobbyist (und zwar als einer der eher unerfahrenen Bastler) noch nie gebaut habe, fange ich nicht in einem Wettbewerb an.
Klapper? Sorry - kann ich bisher nicht.

Aber abstimmen kann ich (hab schon) und mitlesen werde ich ganz sicher.

Mitmachen - so wie die Abstimmung aussieht - kann ich leider nicht.

Smocky
14.01.17, 07:57
Genau so sehe ich es auch.
Hoffentlich machen dann auch alle mit, welche bei der Abstimmung ihren Haken gesetzt haben.

Mr. Helix
14.01.17, 11:23
Solange ein Thema drankommt, bei dem man keine Löcher in Metall bohren muss, würde ich auch meinen Hut werfen :glgl:.

felix49
16.01.17, 23:03
AW: 1. MF Messermacherwettbewerb - Wir stimmen ab

Bowie klingt gut !!!
Hab ich noch nicht gebaut...braucht man nicht...wollt ich schon immer mal basteln
Egal welches Thema kommt....ich bin wieder dabei,ob ihr wollt oder nicht
Wettbewerbe find ich toll,man sieht wie andere arbeiten,hat Abwechslung und kann dem Forum etwas zurück geben.

Bis denne Ralf




Hallo Ralf, kannst Du dem Bowie-Wunsch auf der Ziellinie noch etwas die Daumen drücken ?

Gruss Felix

Knifedog
17.01.17, 07:28
So wie es aussieht wird's wohl ein Zweihändiger Bowie Klapper :D

nepolsky
17.01.17, 08:53
Mahlzeit Felix

Hab ich gemacht...hab ich gemacht. Hätte nie gedacht das das so spannend wird.
Jetzt bin ich mal gespannt wie viele den Schneid besitzen in der "Virgil-Königsdisziplin" anzutreten.:D

Ich nehm die Herausforderung an und muss mir erst einmal Gedanken machen...die Idee steht...die Ausführung noch lange nicht...

Gruß Ralf

komaboy
17.01.17, 09:01
Ja, das war wirklich ne knappe Nummer... Ich freu mich drauf, die ersten Ideen trudeln bereits im Köpfchen ein....

Schäferschmied
17.01.17, 09:31
Mein erstes Klappmesser :D

Meine dazu erste Frage: Kann mich jemand kurz berichtigen, falls falsch:

1. Wir bauen ein Klappmesser
2. Dies Klappmesser muss zwingend mit zwei Händen zu öffnen sein. Dementsprechend kein Flipper o.ä.
3. Es ist dann eher ein Friction Folder (?)
4. Ich kann mich an der Funktionsweise an Opinel oder dem Schweizer Taschenmesser orientieren? Sind klar zwei unterschiedliche Verschlussarten, aber von Aufmachen her sollte es so sein, oder?

Mariu.S.
17.01.17, 10:19
Ganz kurz auf die Schnelle, ausführliche Antwort kommt vom PC aus:

Das Klappmesser muss Paragraph 42a des WaffG Konform sein, d.h. Es darf bei einhändiger Öffnung nicht automatisch (!) verriegeln oder bei automatischer Verriegelung muss es zweihändig zu öffnen sein.

Schäferschmied
17.01.17, 10:42
Vielen Dank. Das hilft schon mal sehr.

Ich fasse für mich grob zusammen:

1. Ich baue einen einhändig zu öffnenden Flipper, der dann ÄHNLICH wie Opinel festgestellt werden kann/ soll. Er darf aber NICHT automatisch verriegeln.

ODER

2. Ich baue ein Taschenmesser klassicher Art, das mit zwei Händen zu öffnen ist. Verriegelung dann ja wie gewünscht.


Ich sehe mich jetzt schon fluchen :steirer::steirer:

Jubei
17.01.17, 22:25
Marius hat's ja schon gut zusammen gefasst, trotzdem noch mal meinen Senf dazu:
Sinn der Übung ist es ja bei dem Thema, einen ansprechenden Folder zu basteln der (vermutlich) keinem Trage-Verbot im Sinne des Paragraphen 42a des Waffengesetzes unterliegt. Als ziemlich rechtssicher gelten aktuell Friction Folder (wie z.B. ein Svord Peasant) und Slipjoint Folder (wie z.B. Laguioles oder klassische "Schweizer") sowie "echte" Zweihandmesser.
Bei Messern mit Verriegelungsmechanismen gilt ja: lässt sich das Messer im geöffneten Zustand arretieren muss die Öffnung bzw. die Verriegelung in Zweihand-Bedienung erfolgen. Leider zeigt sich in BKA Feststellungsbescheiden, dass das Thema mit der Zweihandbedienung von den Beamten mittlerweile kreativ geprüft wird (sehr interessant z.B. in diesem Zusammenhang der FB des Pohl Force Foxtrot Two). Nur weil ein Messer keinen Daumenpin sondern einen Nagelhau hat macht es das Messer nicht automatisch 42a-konform.
Entsprechend ist zumindest nach meinem Verständnis bei einem Klappmesser mit Verriegelung auch wirklich nur dann 42a-konform, wenn nicht mal mit Trick 17 (Schleudebewegung beim Festhalten der Klinge; Aufschieben der Klinge am aus dem Griff stehenden Teil usw. usf.) die Einhandöffnung möglich ist.
Im Wettbewerb lässt sich natürlich schwer von Weitem beurteilen, ob ein Messer mit Verriegelung dieses Kriterum erfüllt; zumal wir alle keine Beamten des BKA sind. Wenn allerdings schon das Designs des Messers eine mögliche Einhandbedienung vermuten lässt ist damit leider das Thema des Wettbewerbs verfehlt. Ich hoffe, alle Beteiligten sind diesbezüglich offen für einen regen Austausch in den Diskussions-Threads und wir haben am Ende faire Bedingungen für den Wettbewerb... :super:

Nun denn; ran an den Speck, viel Spaß und viel Erfolg!

Nachtrag: Unabhängig von der Verriegelung eines Klappmessers und auch bei Messern ohne Verriegelung gilt das Verbot des Führens im Sinne des §42a natürlich auch für "Hieb- und Stoßwafen". Messermodelle, die eindeutig als Waffe konzipiert sind (z.B. Karambits, Dolche) fallen in diesem Wettbewerb also raus...

Virgil4
18.01.17, 23:24
Besten Dank, Jubel, für die ausführliche Erklärung :super:

Damit sollte klar sein, was wir hier bauen dürfen, um §42a-konform zu sein.

Greetz

Virgil