PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Terzuola Spyderco SP-15 [Clipfixierung?]



zachel
07.07.03, 19:03
Hallo,

mein absolutes Lieblingsmesser hat leider ein großes Manko:
da die Schrauben für den Clip (im Gegensatz wie z.B. bei meinem BM 710S) ausschließlich in den G10-Griffschalen greifen -weil das Messer keine Platinen hat-, "leiern" die Schraublöcher mit der Zeit aus.
Nachdem der Clip inzwischen weder bei Tip-down noch bei Tip-up ordentlich fixiert ist, stellt sich mir die Frage, was ich machen soll...
Eine Idee war, die Löcher am unteren Griffende weiterzubohren und etwas längere Schräubchen einzusetzen- in dem Fall würden sie in die Basis des Liners eingeschraubt werden.
Ich weiß allerdings nicht, ob das dem Liner schadet ???
Außerdem müßte man wahrscheinlich die z.Zt. vergrößerten Schraublöcher wieder verkleinern (Epoxidharz o.Ä.) !?

Was sagt Ihr denn dazu ?
Ich würde mich auch über andere Tips zur Fixierung des Clips bei diesem Messer freuen.

Vielen Dank schonmal im Voraus !
Gruß, Andreas

darkblue
07.07.03, 20:06
Wenn ich an Deiner Stelle wüßte, wo ich den Clip auf Dauer haben möchte, würde ich ihn wohl fest einkleben.

Loctide und 3M bieten da durchaus haltbare Produkte an, vermutlich andere, mir nicht bekannte, Firmen auch.

Einige der Material-Freaks hier dürften aber bestimmt noch weitere Tipps für Dich haben.

regards

Flaming-Moe
08.07.03, 07:33
Kleben hätte ich jetzt auch gesagt. Durch den liner bohren und dann noch ein Zoll-Gewinde reinschneiden lohnt sich wohl kaum. Zumal es ziemlich schwierig sein dürfte, das bei Titan oder Federstahl (?) zu bewerkstelligen.

zachel
15.07.03, 20:52
habt vielen Dank Ihr Beiden;

also werde ich den Clip wohl erstmal einkleben und hoffen, daß er dann hält...

Gruß, Andreas

freagle
15.07.03, 23:49
Du könntest auf 2,1mm aufbohren, ein M 2,5 Gewinde schneiden (kein Problem im Titan) und dann mit M 2,5 Schrauben festschrauben.

Wenn der Liner ander Stelle wo die Schrauben wären genug platz bietet, die Stelle flach ist und nicht gebogen, dann sollte es keine Probleme geben. Der Liner hat ja da keine Funktion, kann sein dass etwas Spannung am Liner verloren geht, dann muss man noch etwas mehr biegen.

Ob Kleben auf dauer hält?

Gewindebohrer und Schrauben bekommst du
hier (http://www.gw-werkzeuge.de)

Wenn du dort auch Bohrer kaufen solltest nimm die geschliffenen, die rollgewalzten find ich nicht so gut.


freagle

mactheknife
16.07.03, 10:43
Dieses Messer hat Stahlliner und die sind nicht besonders dick. Auch die Schrauben, die didas ganze Messer zusammenhalten greifen ins G10. Öftere Demontage bietet das Risiko, dass die auch noch die restlichen Gewinde verwatzen. Also Vorsicht.

porcupine
16.07.03, 11:13
hi zachel,
was hältst Du denn von folgender Idee: Das Messer zerlegen, die Clip-Bohrungen von der Griffinnenseite her ansenken, dann Senkkopfschräubchen M 2,5 aus V-2-A von innen her einsetzen und den Clip von außen mit Muttern verschrauben, die sind ja nicht allzu groß und sehen, denke ich, noch passabel aus. Anschließend die Schrauben bündig kürzen, ggf. ein bißchen stauchen und glattpolieren. Gruß,
Arno
Ja, und vorher überlegen, wo der Clip endgültig sitzen soll, denn umsetzen wird danach nicht mehr so einfach...

freagle
16.07.03, 13:15
Wenn das Messer einen Stahlliner hat, wird es schwierig bis unmöglich von Hand ein Gewinde zu schneiden, solche Liner sind i.d.R. zäh-hart, Federstahl eben.

freagle

Henninger Michael
16.07.03, 13:24
hallo leute,

habe mir vor einiger zeit einen helicoil satz zum reparieren von
innengewinden gekauft. ich benutze ihn ausschließlich für g10
und kohlefaser. funktioniert wie ein normaler gewindeschneider nur es
werden stahlgewinde eingeschraubt, mit etwas schraubensicherung
hält das bomben fest. ist natürlich etwas teuer aber es hat sich bei
mir gelohnt. gibt es ab M2 - M36

Gruß micha

zachel
22.07.03, 16:53
vielen Dank für die Anregungen & Hinweise !
Ich werde es nach Arnos Methode probieren, da sich an der Spannung des Liners nix verändern soll.
Die Schraublöcher haben sich übrigens nicht ausgenudelt weil ich den Clip ständig umgebaut habe- es war nur nötig nachdem die eine Position nicht mehr hielt...

Schöne Grüße, Andreas

freagle
23.07.03, 21:15
Das ist leider ein großes Problem bei solchen Konstruktionen.

Selbst die original Terzuola Customs mit Carbon oder G10 Griffen sind meist so gemacht, sprich die Schrauben direkt ins G10 oder Carbon geschraubt, das hält halt auf dauer halt nur bei Vitrinenstücken.

freagle