PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klarus RM10 USB



schiermeier.biz
23.08.15, 15:06
Hallo Forum, hier eine neue Lampe, die

Klarus RM10, die Kombination bekannter Klarus Stärken in einer Lampe.
Die Klarus RM10 vereint viele gute Eigenschaften in einer Lampe, sie kann mit jedem geschützten 18650 Lithium Akku betrieben und aufgeladen werden. Der neue “versteckte” Micro USB Ladeanschluß in der Enkappe ermöglicht einen Ladestrom bis zu 1000mAh (je nach Stromquelle. Die Lampe kann durch den Endkappenschalter EIN/AUS geschaltet werden, Momentlicht ist auch möglich.
Die Leuchtstufen werden durch den Drehring realisiert, so ist auch eine Leuchtstufen Vorwahl möglich.
Es werden 3 Leuchtstufen sowie Rotlicht und Strobe zur Verfügung gestellt.
In dem SMO Reflektor sind 3 rote LED´s untergebracht, so kann die eigene Nachtsichtfähigkeit um Karten zu lesen oder zu Jagdlichen Zwecken behalten werden.
Die jeweils eingestellte Leuchtstufe wird in einem Fenster im Drehring angezeigt, die Leuchtstufen rasten ein, so ist eine sichere Einstellung der Modi möglich.
Der Ladeanschluß ist in der geteilten Endkappe integriert und somit vor Schmutz und Wasser geschützt.
Ist die RM10 am Endschalter eingeschaltet kann sie so in einem Art Stand By Modus belassen werden, nun kann alles über den Drehring erfolgen
Die RM10 ist auch Tailcap Stand fähig.
Der Akku wird in einen Batteriecontainer eingelegt der zusätzlich noch einmal gefedert ist um Größtmögliche Stoßfestigkeit zu bieten.
Die RM 10 kann auch mit 2x CR123 Lithium Batterien betrieben werden, Aufladung ist dann natürlich nicht möglich.
Ein 2600mAh Lithium Akku wie auch ein entsprechendes USB Kabel sind im Lieferumfang. Auf Grund er Fülle der Funktionen und Features wird die Klarus RM10 zum Technikschnäppchen.


technische Daten:


Cree XM-L2 U2 LED
Länge, 164,5mm
Kopfdurchmesser, 40mm
Gehäusedurchmesser, 25,3mm
Betriebsspannung: 3,0V - 8,4V
High Mode bis zu 1050 Lumen und 3h Leuchtdauer
Mid Mode bis zu 369 Lumen und 9,5h Leuchtdauer
Low Mode 10 Lumen und bis zu 190h Leuchtdauer
Strobe mit bis zu 1050 Lumen und 9h Leuchtdauer
Rotlicht mit 240mW und 60h Leuchtdauer
Gewicht 170gr. ohne Batterien



http://www.schiermeier.biz/Klarus-Light/Klarus-RM10/klarus-rm10.html



Klarus RM10, XM-L2 U2 LED, incl. Akku, USB Ladekabel, Lanyard, Ersatz- Dichtungen

Preis: €84,90 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten DHL €4,90

meierzwo
26.08.15, 14:13
Nette Lampe, aber die Strobe Position zwischen Red und Low scheint mir sehr unglücklich zu liegen.

polaris1977
26.08.15, 14:41
Das sehe ich auch so, der Wechsel von rot zum ansteigenden weiß ist etwas, was ich bei der konzeptionell ähnlichen SRT7 besonders oft nutze. Hier kommt verstärkend hinzu, daß die Aus-Raste außen liegt, ein Weg von aus über rot und dann mit der Zwischenstation(!) strobe zu weiß ist augentechnisch sehr unpraktisch :cool:
Die Ladebuchse unter der Kappe is an sich ja keine schlechte Idee, aber hat das denn dann praktisch noch einen Vorteil? Wenn ich die Lampe schon aufgeschraubt habe, dann scheint es mir ziemlich egal zu sein, ob ich dann den Stecker in die RM10 USB fädle oder bei einer anderen schnell den Akku in einen externen Lader bzw. einen Ersatzakku in die Lampe.

meierzwo
27.08.15, 14:40
Bislang habe ich noch keine Klarus und diese Lampe sollte eventuell meine erste werden. Bis ich dann das sinnfreie UI gefunden habe. Den USB Ladeanschluss zu schützen ist sicherlich keine schlechte Idee hinsichtlich Wasserdichtigkeit. In diesem Fall kann man aber genauso gut den Akku wechseln, da stimme ich überein.
Aber Strobe? Wenn es denn schon vorhanden sein muss, dann darf es den Normalbetrieb nicht stören. Muss dann aber auch aus jeder Leuchtstufe heraus ohne wenn und aber direkt erreichbar sein. Schließlich möchte man ja damit einen überraschend agierenden Aggressor verwirren. Blöd nur, wenn man ihn bitten muss, mit seiner Aktion noch ein Sekündchen zu warten weil man die Strobe Position noch nicht gefunden hat.;)
Also entweder auf separater Taste oder ganz am Ende nach High. So wie hier ist Strobe überflüssig.

Heinz-Jürgen

polaris1977
27.08.15, 20:20
Es ist eigentlich nicht nur der geringe Unterschied zum Akkuwechsel, irgendwie fällt durch das Tailcapkonzept auch ein Hauptvorteil des integrierten Ladegeräts weg: Bei einer Ladebuchse außen am Gehäuse leigt die Tailcap während des Ladens nicht separat rum und man muß nur das Kabel rausrupfen, und die Lampe ist praktisch sofort voll einatzbereit. Auch wenn nur tailcapdrauffschrauben bei der RM10 USB sicher noch etwas schneller geht als Akku wieder rein und dann zuschrauben bei anderen, ist der Zeitabstand zu sofort bei Außenbuchsen in beiden Fällen ähnlich. Viellicht wäre eine Tailcap mit schnellerem Bayonettverschluß für RM10 USB statt Gewinde ja eine Verbesserung in dieser Hinsicht?

schiermeier.biz
27.08.15, 21:32
Hallo,

ich meine man sollte die RM10 etwas anders sehen, ob das UI gefällt oder nicht kann man drüber streiten, die RM10 ist eine komplette Lampe, mit Akku und Lader.
Es gibt genügend Anwender die eben nicht ein extra externes Ladegerät möchten und auch nicht mit einem Voltmeter neben dem Lader stehen wollen.
Klar gibt es bei den Leuten die sich mit der Materie beschäftigen immer etwas zu verbessern, mir gefällt auch nicht alles.
Es gibt aber genug Kunden, die weder in Foren schreiben noch sich sonst wie mit der Thematik beschäftigen (wollen) dafür bekommt man mit der RM10 eine komplette Akku Lampe.
Es ist auch oft eine Preisfrage, das sollte man nicht vergessen, wenn zu der 79,90 Lampe dann noch eine Ladegerät und ein Akku kommen.

meierzwo
01.09.15, 16:01
Nun ja, wer sich für 18650 entscheidet hat auch meistens entsprechende Ladetechnik zu hause. Und mit einem Multimeter daneben stehen muss man auch nicht mehr. Der normale Nutzer wird sich eher für Lampen mit 2A, 3A oder D-Zellen entscheiden. Aber egal.
Eigentlich bevorzuge ich mittlerweile Lampen mit Selektorring, wenn möglich Stufenlos. Daher hat mich die RM10 schon interessiert. Aber Strobe ist mir bei der Lampe für den normalen Betrieb im Weg, daher ist dann eine RS20 meine erste Lampe von Klarus geworden.
Vielleicht mal ein Anregung an den Hersteller, für eine zweite Revision der RM10 Strobe ans Ende (nach High) zu verlegen. Das würde meiner Meinung nach auch für den normalen Anwender mehr Sinn ergeben.
Aber nun genug gemeckert. Bin mal auf weitere Lampen von Klarus gespannt.

Gruß
Heinz-Jürgen