PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neu: EA81



Wolfgang K.
18.08.15, 18:02
http://flashlight.nitecore.com/product/ea81



Die EA81 löst die EAX Hammer ab.

Sie ist mit einer Led von Cree, der XHP50 (extreme high power, 5mm*5mm) ausgestattet,
diese liefert laut Hersteller einen Lichtstrom von 2546 Lumen bei 19 Watt (12V*1.5A=18W? :confused:).

http://cree.com/LED-Components-and-Modules/Products/XLamp/Arrays-Directional/XLamp-XHP50


Die Lampe ist ein Fluter, kann aber aufgrund ihrer Lumenstärke fast so weit leuchten wie ihre Vorgängerin. Auf den Vergleich der beiden Beams darf man gespannt sein.

In Kürze mehr Infos.

Wolfgang

JoSch
18.08.15, 22:38
Schade nur, dass die neuen Lampen immer erst nach dem Zeltlager rauskommen...
Nach dem Lager ist vor dem Lager ich warte gespannt auf mehr Infos.

Gruss und danke für die schlaflosen Nächte.

Frittenfett
21.08.15, 19:15
Die EA81 löst die EAX Hammer ab.
Nett das Teil. Wenn Du da eine für die Lampentester abzwacken könntest für einen Test. Ich währe nicht abgeneigt der auf den Zahn zu fühlen.

Meine Nitecore Lampen sind nur noch 2xD10, 2xEX10, alle in Steve Ku Titan verpackt... :lach:

Ja und man mag es nicht glauben, ich bin durchaus auf der Suche nach einer guten Lampe die 4-8 AAs frißt.

Wolfgang K.
21.08.15, 23:51
Entschuldigung, komme erst heute zu einer Antwort!

Na, wenn sich dies nicht einrichten ließe!

Ihr hört von mir!


LG Wolfgang

Profi58
23.08.15, 10:45
Schade nur, dass die neuen Lampen immer erst nach dem Zeltlager rauskommen...

Sowohl die EA8 als auch die EAX sind ziemliche Brocken, die EA81 wird da nicht anders sein. Für ´s Zeltlager würde ich da was anderes nehmen... ;)

Wolfgang K.
24.08.15, 09:38
.....Für ´s Zeltlager würde ich da was anderes nehmen... ;)

Die Lampe wird u.a. für's Camping und als Suchlicht beworben....:hmpf:

JoSch
24.08.15, 23:53
Die Lampe wird u.a. für's Camping und als Suchlicht beworben....:hmpf:


Ich denke seine Aussage bezog sich auf die Grösse.

Will nicht jeder nachts so viel Gewicht mit sich tragen.Und ich gebe ihm Recht. Bin froh, dass ich nur die Klarus XT12 nachts dabei habe (zumindest als grösste/ schwerste Lampe).Je nach dem wie schnell es nachts gehen muss vergisst man die grosse Lampe im Zelt...Und beim Sprint ist si auch etwas.. träge.

Allerdings ist es auch nicht verkehrt was mit normalen Zellen zu haben und die Kinder sind nicht ganz so gefrustet.
Schliesslich ist deren D6 LED Mag deutlich dunkler, aber so "verliert" sie nur gegen was aus der D2 Klasse und nicht gegen etwas aus der Mini- Mag - Klasse (was die Grösse angeht).

Und, wenn man kein GID dran hat, dann kann man sie auf Grund der Grösse immernoch finden....

Gruss

Wolfgang K.
28.08.15, 16:01
Hat noch einer der MF-Lampentester außer Fritte Interesse, die EA81 zu testen?
Dann bitte per PM Bescheid geben.
Ich würde dann einen PA organisieren.

Wolfgang K.
05.09.15, 10:32
Hallo zusammen!
Hier stelle ich ein paar Fotos der EA81 vor.

196296

Die Lampe ist deutlich größer als die EA41, der Nachfolgerin der EA4.
Verwirrend ist für mich, dass die EA81 zwar der EA8 sehr ähnelt, aber als Nachfolgerin der EAX Hammer angesehen wird.

196297

196298

Die feinst-strukturierte Reflektorbeschichtung sorgt für eine flutlichtähnliche Ausleuchtung.



Batterieaufnahme und Endkappe entsprechen ebenfalls der EA41, nur eben für 8 AA-Zellen.

196299

196300

196301



Die XHP50 von Cree erinnert mich an meine JB M1X, die mit einer Cree M-CE bestückt war. Das Quad-Die produziert hier ein schwach sichtbares Kreuz.
Erstaunlich was sich in 6 Jahren so getan hat....


196302

196303



Die versprochenen 2150 Lumen dürften zutreffen.

196304


Bei einem unwissenschaftlich durchgeführten ‚Bounce Ceiling’ Deckentest lagen meine JB RRT3 XML und die EA81 gleichauf.

Allerdings bauten die in der EA81 verwendeten PRO-Eneloops nach 8 Minuten deutlich ab, und zwar verringerte sich die Lichtleistung um etwa 23%. Ob die ATR bereits regelte, entzieht sich meiner Kenntnis.
Allerdings betrug die Temperatur am Lampenkopf dann ~50°, im Schalterbereich ~45° und im Griffbereich je nach Höhe zwischen ~42° und ~39°.

Der Vergleich zur RRT3 XML ist zwar unfair, aber diese Lampe baute über den selben Zeitraum lediglich um 7% ab, Temperaturen am Kopf waren 9° niedriger, im Griffbereich bewegten sich die Temperaturen je nach Höhe zwischen ~38° und ~32°.


Hier ein bildhafter Vergleich der beiden Lampen:




196305

196306

196307




Die Lampe ist nun unterwegs zum ersten Lampentester.
Danke für die Aufmerksamkeit.