PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : WIP Kleinserie SBH Mini



Hasenfuss
01.07.14, 19:36
Hier nun der versprochene WIP-Thread zum Projekt "Kleinserie SBH Mini (http://www.messerforum.net/showthread.php?123819-Kleinserie-SBH-Mini-Interesse)"

Verkauft sind 12 Stück, bauen werde ich sicherheitshalben 15. Mein Vertrauen in die üblichen Logistikpartner ist derzeit nämlich schwer erschüttert.

Nach ein paar Startschwierigkeiten sind jetzt alle benötigten Teile eingetroffen. Die ausgeschnittenen Klingen und Platinen sind schon seit etwa zwei Woche bei mir, die Drehteile sind heute gekommen. Um die Zeit zu nutzen, habe ich die Klingen mittlerweile planschleifen lassen.

Anmerkung: von allen Teilen habe ich ein paar mehr als die benötigten 15 Stück anfertigen lassen, um etwaigen Schwund ausgleichen zu können.


And here we go! (https://www.youtube.com/watch?v=XqwCejSZA28)

Die mit dem Watercutter ausgeschnittenen Klingen:

http://666kb.com/i/cpp8bf3trygfujt3d.jpg

Mit dem Wasserstrahlschneider deshalb, da N690 ein Lufthärter ist. Mit dem Laser ausgeschnitten werden die Schnittkanten bösartig hart. Bei den Außenkonturen wäre das wurscht, leider sind die Bohrungen für Achse und Daumenpinöpel auch scheißhart -> das erschwert das Aufreiben der Bohrungen und ist nur mit Vollhartmetall-Reibahlen zu bewerkstelligen.


Noch einmal die Klingen:

http://666kb.com/i/cpp8gflera7mxmvwp.jpg


Hier sieht man gut, wie der Wasserstrahl im Material auffächert. Sind rund drei Grad. Mit dem Laser passiert das zwar nicht, dafür wird halt der Stahl hart. Ein wengerl nacharbeiten der Konturen soll aber das Problem nicht sein. :p

http://666kb.com/i/cpp8hq3snth2j3k7d.jpg


Die Klingen nach dem Planschleifen:

http://666kb.com/i/cpp8k6j3auoextzwp.jpg


Die Drehteile sind da!

http://666kb.com/i/cpp8lzf0gh579sm4p.jpg


Bis auf die Schrauben und die G10-Schalen liegen hier alle benötigten Teile für 15 Stück SBH Mini:

http://666kb.com/i/cpp8mrt2bcbalf4zt.jpg


Clips:

http://666kb.com/i/cpp8qzf6ap7ay28zt.jpg

Zu den Clips: es gibt runde und eckige Clips. Wer was haben möchte, klären wir per Mail oder hier im Thread, ebenso die Farbe der G10-Schalen.

Bald geht es weiter, der nächste Schritt ist das Schleifen der Klingen.

Gerd

Tom_B
01.07.14, 19:48
Hallo Gerd,
das sieht ja schon mal alles sehr gut aus!
Wäre es vielleicht möglich ne Auflistung der möglichen G10 Schales zu bekommen...gibt es Strukturiertes Material?

in freudiger Erwartung auf mein 2. SBH Mini...

LG
Tom

Hasenfuss
01.07.14, 21:06
Wäre es vielleicht möglich ne Auflistung der möglichen G10 Schales zu bekommen...gibt es Strukturiertes Material?
Ein Auflistung aller lagernden Farben kommt mit Bildern hier im Thread. Strukturiertes Material habe ich derzeit nur Carbon-G10 Laminat in Orange.

Gerd

Spirou
01.07.14, 21:15
Strukturiert heisst, so wie hier (http://www.messerforum.net/showthread.php?123819-Kleinserie-SBH-Mini-Interesse&p=960116&viewfull=1#post960116) im Beispielbild? Und die anderen Schalen sind glatt?

Hasenfuss
01.07.14, 21:56
Strukturiert heisst, so wie hier (http://www.messerforum.net/showthread.php?123819-Kleinserie-SBH-Mini-Interesse&p=960116&viewfull=1#post960116) im Beispielbild?
Stimmt!


Und die anderen Schalen sind glatt?
Auf Wunsch schon. Sonst würde ich feine Grooves machen.

Gerd

Tom_B
01.07.14, 22:28
Ok danke! Das strukturierte wäre schon fein wenn es nicht Orange wäre :lach:

gast
02.07.14, 00:58
tolle Vorstellung und schöne Bilder !

Vielen Dank fürs zeigen Gerd !

h2e

Spirou
02.07.14, 16:05
Gern geschehen. Ach so, nee :steirer:



Ich platziere schon mal mein Handtuch auf einem runden Clip. Sind ja Ferien, da dürfen die Deutschen wieder Handtücher werfen :glgl:

Darkchamp
02.07.14, 23:14
Zum Auftakt sehr schöne Bilder.
Für mich auch einen runden Clip.:super:

Wie sehen denn die feinen Grooves aus?

Grüße
Helmut

Spirou
03.07.14, 08:28
Da ich mir die Frage auch schon gestellt habe, hab ich mal geschaut was mein vielbeschäftigter Namensvetter bisher so gedremelt :p hat:


Verkaufsthread (http://www.messerforum.net/showthread.php?125070-Schanz-DPPK2-amp-Hasenfuss-SHBBS)
Böses SHBBS und ein SHBBST (http://www.messerforum.net/showthread.php?114671-B%F6ses-SHBBS-und-ein-SHBBST)
SHBBS mit zwei Titanplatinen (http://www.messerforum.net/showthread.php?117204-SHBBS-mit-zwei-Titanplatinen)
SBH mit Wüsteneisenholz (http://www.messerforum.net/showthread.php?119294-SBH-mit-W%FCsteneisenholz)
Sackfeitln (http://www.messerforum.net/showthread.php?123640-Sackfeitln)


hth
Gerd

ms1962
03.07.14, 08:33
Wenn möglich hätte ich auch gerne den Clip in der runden Version!

Gruß


Marco

Schluppe
03.07.14, 17:31
Hallo, freue mich sehr, dass es losgeht!!! Würde mich ebenfalls für den runden Clip anmelden. Wenn orange die einzige G10 Variante mit Struktur ist, dann würde ich mich auch gleich noch für das Orange G10 anmelden!!! Gruß aus Berlin Stefan

Tom_B
03.07.14, 18:04
Hallo Gerd,
ich nehme auch den Runden Clip!

LG
Thomas

Thomas H
06.07.14, 19:41
Hallo Gerd,

wie schon dir geantwortet wegen den Clipsen mache ich es wie Winni Pooh, beides bitte :lechz:

mfg

Thomas H

Hasenfuss
21.07.14, 19:48
Weiter geht's.

Schleifen der Konturen:

http://666kb.com/i/cq9j035e268w2qcp4.jpg

Fingermulde und Choil werden später mit der Schleiftrommel geschliffen.


Sieht dann so aus:

http://666kb.com/i/cq9j2snk7iigfo6a0.jpg

Auf diesem Bild sieht man wieder schön, wie der Wasserstrahl im Stahl auffächert.
Und nein, der Winkel zw. Band und Tisch beträgt exakt 90°! Klar? :lach:


Meine selbst konstruierte, höchst professionelle Mittellinienanreißmaschine:

http://666kb.com/i/cq9j57mnejnp6g7ns.jpg

Die Glasplatte wurde im Floatverfahren hergestellt. Höchst präzise!
Und der Anreißdorn wurde von mir nur für diesen Zweck aus Silberstahl hergestellt und in einem speziellen und geheimen Verfahren gehärtet.
Nur so viel sei verraten: wesentliche Bestandteile der Härteprozedur sind eine Lötlampe und ein Kübel Wasser.


Nach dem Anreißen der Mittellinie:

http://666kb.com/i/cq9jebl9lxe69dw3s.jpg



Morgen geht es an den Bandschleifer und hier weiter!

Gerd

Hasenfuss
22.07.14, 23:00
Uuuund es geht weiter!


Hier werden die Konturen einiger Klingen noch einmal überschliffen.
Außerdem fase ich bei allen Klingen die Kanten von Anschliff und false edge an.

http://666kb.com/i/cqanxce3phnu6b0lg.jpg

Der Sinn besteht darin, das Schleifband zu schonen. Klar, eine scharfe Kante hobelt zuerst einmal die meisten Schleifkörper vom Band. Bei einer angefasten Kante passiert das zwar auch, aber in einem weit geringerem Ausmaß.

Sieht dann so aus:

http://666kb.com/i/cqanxx0twuqt9081w.jpg


Gruppenbild der angefasten und mittelliniengeritzten Klingen:

http://666kb.com/i/cqanynu2jzgaw7d1g.jpg


Aufreiben der Achsbohrungen:

http://666kb.com/i/cqanz4zmn74mih0as.jpg

Geht dank wassergestrahlter Klingen wunderbar einfach. Die Reibahle knabbert sich praktisch ohne Wiederstand durch die Klinge.


Loch für den Daumenpinöpel mit einem 3mm Bauhausbohrer aufbohren:

http://666kb.com/i/cqanzj27m5m4qz3d0.jpg


Runter mit der Drehzahl! Anfasen der Bohrungen:

http://666kb.com/i/cqao0a3jaru5fpnes.jpg


Danach geht es an den Bandschleifer. 60er Band aufspannen und los geht's.
Die ersten fünf Klingen habe ich geschafft, dann war das Band hinüber.

http://666kb.com/i/cqao0ug4e12wa4ptw.jpg

Die Symmetrie passt noch nicht so ganz, an der Schneide steht noch zu viel Material, aber das macht nichts.
Nach dem Härten mache ich dann die Feinarbeiten mit feineren Bändern: Symmetrie herstellen, Ausdünnen sowie Anbringen der falschen Schneide.

http://666kb.com/i/cqao1a6b0fdbfai84.jpg

Morgen versuche ich einen Fotografen zu engagieren, damit es auch ein paar Bilder gibt, auf denen man mich arbeiten sieht... ;-)

LG, Gerd

Darkchamp
22.07.14, 23:48
Mann O Mann, da soll noch mal jemand sagen, 'ne Kleinserie ist weniger Handarbeit.
Bin echt begeistert von den WIP Bildern:staun:

Viele Grüße
Helmut

Spirou
23.07.14, 11:30
Sehr schön :super: ich kann schon meine Klinge sehen :hehe:

Kannst du schon was zu den Griffmaterialien sagen? :o :)

Hasenfuss
23.07.14, 11:38
Kannst du schon was zu den Griffmaterialien sagen?
Jepp! Derzeit warte ich auf eine Lieferung aus den USA, die eigentlich diese Woche eintreffen sollte.

Sobald die da ist, werde ich Bilder aller lagernden Farben einstellen.

LG, Gerd

Tom_B
23.07.14, 13:17
sehr schön!

LG
Tom
:irre:

Hasenfuss
23.07.14, 19:12
Die restlichen zehn Klingen:

http://666kb.com/i/cqbj3eeyfadwto5tm.jpg

Die drei Spantos sind übrigens die Reserveklingen... :D


Ungeduldig wie ich bin, musste ich natürlich sofort ein Mini zusammenstecken. Süß, oder?

http://666kb.com/i/cqbj424nuepsd74oq.jpg

Natürlich auch um eine Bestätigung zu bekommen, dass alle Teile zusammenpassen und mir kein Planungsfehler unterlaufen ist.
Bisher schaut alles gut aus.

http://666kb.com/i/cqbj4fln3b7p754e2.jpg


Die Klingen gehen jetzt zum Härten, das wird schätzomativ ein bis zwei Wochen dauern. In der Zwischenzeit werde ich die Titanteile weiter bearbeiten.
Nächste Woche geht es dann weiter.

LG, Gerd

kiebel
29.07.14, 22:02
Es wird, es wird.
Da wird man als zukünftiger Besitzer ja immer gespannter.
Das sieht doch schon mal sehr gut aus. Wie schon angemerkt, die Kleinserie hat die Handarbeit auch nur bedingt reduziert.

Bezüglich des Clips bin ich noch unentschieden, tendiere aber zur runden Variante. Sehr gespannt bin ich auf die Griffmaterialien. Ich hoffe, da sind ein paar schön grell-bunte dabei ;-)

Hasenfuss
30.07.14, 19:47
Farben G10 kommen jetzt hoffentlich auch bald. Und keine Sorge, für grell und bunt bin ich der Spezialist! :D

Weiter geht's mit den Titanplatinen.


Kurze Kontrolle. Alles im Lot?

http://666kb.com/i/cqindafnicvx799i5.jpg


Winkel passt. Aufreiben der Achsbohrung auf 5,50mm.

http://666kb.com/i/cqindnusnhk71ep25.jpg

Geht gar nicht so einfach mit HSS. Die Titanoxydschicht, die durch die Hitze des Laserstrahls entstanden ist, ist nicht ohne.

http://666kb.com/i/cqindz1h3gfnz3cyl.jpg


Die Neugierde ist ein Schwein, aber es passt. Geht ohne hackeln rein und sitzt praktisch spielfrei.

http://666kb.com/i/cqinej2g87xjv51st.jpg


Aufreiben der Bohrungen für die Spacer auf 4,50mm.

http://666kb.com/i/cqinev1vt79bosyu5.jpg

http://666kb.com/i/cqinf9e6mdi1zqr8d.jpg


Aufreiben der Bohrung für den Anschlagpin auf 3,00mm.

http://666kb.com/i/cqinfljc16dt6hfml.jpg


Aufbohren der Clipbohrungen auf 2,6mm. Ich weiß, Kernbohrung für M3 ist 2,5mm, aber so lässt sich das Gewinde etwas leichter schneiden.

http://666kb.com/i/cqinfx0039u488xgd.jpg


Ansenken.

http://666kb.com/i/cqingacv4yljlmb8d.jpg


Das Conclusio des heutigen Tages: Titanoxyd frißt Bohrer und Reibahlen zum Frühstück. Nach ein paar Bohrungen sind die Dinger stumpf und produzieren nur mehr Hitze. Sieht man Teilweise gut an den aufgeworfenen Wülsten. Das war kein Schneiden mehr, das war mehr ein Durchdrücken.

Merke: bei der nächsten Serie auch das Titan mit dem Wasserstrahlschneider ausschneiden lassen.

Der nächste Schritt ist das Planschleifen der Platinen. Und bei der Gelegenheit werde ich auch die Clips hübsch machen.

Grüße,
Gerd

Hasenfuss
03.08.14, 19:18
Fräsen der Taschen für Schraubenköpfe und Achse. (Ja, ich arbeite auch am Sonntag...:p)

Ich habe die ausgelaserten Platinen vermessen. Der Abstand der Bohrungen zur jeweiligen Außenkante liegt bei allen Platinen innerhalb von zwei hundertstel Millimetern. Darum habe ich mich dazu entschlossen, mit Anschlägen zu arbeiten. Bei selbst ausgeschnittenen Platinen könnte ich nur mit Hilfe eines Zentrierdorns arbeiten.
Eine zweihunderttausend Euro teure Laserschneidanlage ist offenbar etwas präziser als eine dreitausend Euro teure Chinafräse. :D

Exaktes Ausrichten der Anschläge:

http://666kb.com/i/cqmoh19tudnep75ib.jpg


Und rein in's Titan:

http://666kb.com/i/cqmohfbomy3xsgwir.jpg

Der 7mm HSS-E Vierschneider marschiert in das Titan als wäre es gar nicht da...


Die Taschen für die Schrauben werden nach dem selben Schema gemacht. Platine mit Dorn zentrieren und fixieren, danach die Anschläge ausrichten und niederspannen. Testen, vermessen, gegebenenfalls nachstellen.

http://666kb.com/i/cqmohsn19sb37g3hf.jpg

Hier kommt ein 5,5mm HSS-E Zweischneider zum Einsatz. Wie beim 7,0mm Fräser praktisch kein Wiederstand, praktisch keine Hitzeentwicklung.

http://666kb.com/i/cqmoiaxvnf8fb7zxf.jpg

Die Taschen haben übrigens eine Tiefe von 1,6mm.


Passt es? Und wie es passt:

http://666kb.com/i/cqmoim0yrwcslhnz7.jpg

http://666kb.com/i/cqmoiwh952cyl34wz.jpg

Langsam nimmt die Sache konkrete Formen an, oder?


Irgendwann kommende Woche werde ich hoffentlich dazu kommen, die Platinen plan zu schleifen. Außerdem möchte ich die Linerausfräsungen machen.


Grüße,
Gerd

Schluppe
03.08.14, 22:12
Du verstehst es die zukünftigen Besitzer zu foltern😀

Spirou
06.08.14, 14:09
Sehr schön!! Liegen die Linerausfräsungen eigentlich innen oder außen?

Hasenfuss
06.08.14, 16:10
Linerausdünnung möchte ich eigentlich außen machen. Oder besteht wer auf eine innenliegende Ausdünnung? :p

Liebe Grüße,
Gerd

pick-up
06.08.14, 16:42
Da ich selbst gelernter werkzeugmacher bin sehe ich hier alles mit viel interesse an , um mal genau zu sehen wie du die messer baust .
Für mich sehr interessant . Vielen dank dafür .
Klasse wip :super:

Spirou
06.08.14, 16:45
Drauf bestehen wär zu viel gesagt... ich hatte letztens mal eins von dir mit innenliegender Fräsung gesehen und fand das auch ganz schön. Wärs innen denn aufwändiger a.k.a. teurer? Schick isses schon :)

pick-up
06.08.14, 16:57
Auf dem letzten von dir geposteten bild sind 2spacer . Sie haben einen relativ grossen durchmesser als auflage .
Im zuge das man ja immer so leicht wie möglich bauen möchte und so wenig wie möglich teile haben möchte........ Hast du schon mal überlegt nur einen spacer zu verbauen ?
Die lage müsste evtl neu gesucht werden , aber ich könnte mir vorstellen, das es funzt

Tom_B
06.08.14, 19:01
Hallo Gerd,
Hätte nichts gegen eine innenliegende fräsung an meinem :-)
Passt dann gut zu meinem SBH 😉

Aber wenn es zu viel ist, ist es auch egal!

LG
Tom

Spirou
06.08.14, 20:00
Joa, wenn die Möglichkeit besteht würde ich mich anschließen. Muss ja nicht für umme sein ;)

Thomas H
06.08.14, 21:35
Hallo Gerd,

da würde ich mich auch anschließen wenn es möglich ist:super:

Bin ab Sonntag wieder da, endlich mal ein paar Tage frei:)

mfg

Thomas H

Gecko74
06.08.14, 22:23
Hallo Gerd,

wäre toll, wenn Du alle Punkte, bei denen wir Einfluss nehmen können, hier mal ansprichst.
Dann kann dir ja jeder seine Entscheidung, für deine Liste, mailen.

PS Fräsung innen hat schon was.

Grüße, Thomas

Hasenfuss
06.08.14, 23:24
Einverstanden! Wer also eine innenliegende Fräsung haben möchte, bekommt sie auch. :)
Meldung an mich hier im Thread oder per Mail. Kosten? Keine Kosten. Nix Aufpreis. Nada.


Auf dem letzten von dir geposteten bild sind 2spacer . Sie haben einen relativ grossen durchmesser als auflage .
Im zuge das man ja immer so leicht wie möglich bauen möchte und so wenig wie möglich teile haben möchte........ Hast du schon mal überlegt nur einen spacer zu verbauen ?
Die lage müsste evtl neu gesucht werden , aber ich könnte mir vorstellen, das es funzt
Das habe ich mir auch schon überlegt. Vielleicht mache ich ja einmal so ein Messer. Allerdings müsste der Spacer einen deutlich größeren Durchmesser haben, um dem Messer die selben Festigkeitswerte zu verleihen, wie die klassische Dreiecksanordnung.


wäre toll, wenn Du alle Punkte, bei denen wir Einfluss nehmen können, hier mal ansprichst.

Einverstanden! Die Punkte wären folgende:


Farbe und Oberflächenbeschaffenheit der G10-Schale
runder oder eckiger Clip
Linerausdünnung innen oder außen


Mehr kann ich Euch bei dieser Serie beim besten Willen nicht anbieten.


Und damit Ihr seht, dass ich nicht untätig war, zwei schnelle Bilder des heutigen Tages:

http://666kb.com/i/cqpw560qrnza32m5z.jpg

Der heutige Tag hat mich nicht nur Jahre meines Lebens gekostet, sondern auch noch vier *PIEP* Gewindeschneider.
Trotz kühlen, trotz schmieren, trotz 2,6mm Kernbohrung, trotz gutem Zureden haben sich vier von diesen unfähigen und *PIEP* Gewindewürmern im dreimalverfluchten *PIEP* Titan festgebissen! Diese Ar*PIEP* können mich am *PIEP* *PIEP*, und *PIEP* und sollen zum *PIEP* *PIEP*!!!11! Darüber hinaus können sie *PIEP* *PIEP*, die *PIEP* UND *PIEP PIEP PIEP*!!!!!!!!111!

Ok, Spass muss sein. Ich hab mich wieder. :glgl:

Was macht man, wenn ein Fragment eines Gewindeschneiders im Titan steckt? Und zwar bombenfest? So richtig endfest?
Genau, man tunkt die Sau in Säure. Hehehe.

http://666kb.com/i/cqpwcphfd9494wqt3.jpg

H2SO4 in hoher Konzentration. Ein paar Stunden drinnen lassen, danach lässt sich das Fragment relativ leicht entfernen.


Bald geht's weiter!

Grüße,
Gerd

Spirou
07.08.14, 09:57
Einverstanden! Wer also eine innenliegende Fräsung haben möchte, bekommt sie auch. :)
Meldung an mich hier im Thread oder per Mail. Kosten? Keine Kosten. Nix Aufpreis. Nada..
Dann melde ich mich mal flugs für die Innenliegende :)



Mehr kann ich Euch bei dieser Serie beim besten Willen nicht anbieten.
Das ist auch viel mehr als wir erwartet hätten. Dass du so auf uns eingehst, dafür meinen herzlichen Dank!

JostS
07.08.14, 11:25
Hi Gerd -

schöne Bilder!
Das mit dem Titan … ich wollte mal einen Titandraht von 2 auf 1,8 mm ziehen - die ersten 2/100stel kein Problen.
Aber beim nächsten Loch im Zieheisen gabs ein laut kreischendes Geräusch - und dann ging nichts mehr (war noch eines ohne HM-Einsätze).
Da half auch die Säurenummer nichts :glgl: Ich glaube mich zu erinnern: meine Gedanken waren damals ähnliche …
(Nur so als kleiner Trost ;)
Sag mal: Du drehst doch nicht etwa beim Gewindeschneiden in Ti zurück um die Spähne zu brechen?
Ist bei Ti nicht angesagt - weißt Du sicher - schreib ich nur für interessierte Nichtmesserbauer ...

Herzliche Grüße,
Jost

Tom_B
07.08.14, 13:13
Hallo Gerd,
Toll... dann nehme ich auch gerne die innenliegende Fräsung mit Runden Clip.
Und schwarzen G10 Scale ( strukturiert wenn vorhanden).

Freue mich schon sehr auf mein 2. SBH Mini von dir... besonders nach den geilen Bildern hier!
Viele Grüße
Tom

Kannst du schon ungefähr absehen wann die Auslieferung beginnt?

Hasenfuss
07.08.14, 14:12
Alle bisherigen Wünsche sind vermerkt! Die gehärteten Klingen sollten Anfang nächster Woche da sein, und noch eine gute Nachricht:
das G10 ist endlich gekommen! Fotos gibt es dann morgen.

Wegen dem Auslieferungstermin: ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung wann, wo, wie und überhaupt. Sofern jetzt keine größeren Probleme mehr auftreten, sollte es zumindest keine Ewigkeiten dauern. Außerdem harren derzeit mehrere Aufträge der Fertigstellung... :)

Grüße,

Gerd

Spirou
07.08.14, 15:14
Also, ich kann jetzt natürlich nur für mich sprechen. Aber:

Wegen dem Auslieferungstermin
mach dir von mir aus keinen Kopp. Gut Ding will Weile haben, hat meine Oma immer gesagt. Eile ist bei solchen Arbeiten eine Untugend, und ich ziehe ein sauberes Ergebnis einem schnellen allemal vor.

Ich würde mich (gerade in diesen Preisregionen) schwarz ärgern wenn ich durch eigene Ungeduld den werten Schaffenden so unter Druck setzen würde dass er sich zu weniger sorgfältiger Arbeit hinreißen ließe.

Das wollte ich generell mal loswerden, und grad passt es ja. @Tom_B, das ist nicht gegen dich gemünzt, du lieferst mir nur grad die Gelegenheit dazu :) also nichts für ungut :)

Schluppe
07.08.14, 21:11
Hallo, ich würde auch gerne die innenliegende Fräsung nehmen!!! DankeschönStefan

kiebel
07.08.14, 22:09
Ich bin auch dafür, dass wir Gerd die Zeit gegen, die er braucht. Was soll der Arme denn nur tun, wenn dann auf einmal zehn Reklamationen eintrudeln ;)

Aber ich denke, da müssen wir uns keine Sorgen machen. Von dem, was man hier liest, kommen da sicher nur 1A-Messer aus dem Paket.

Ebenfalls meinen Dank für die Doku! Hat zwar was von leichter Folter, aber für mich als laienhaften Messermacher und noch viel mehr laienhaften Folder-Bauer ist sowas immer sehr interessant.

Aber nun auch zu den wichtigen Fragen:

Clip - runde Version
Fräsung - bitte innen
G10 - was eine schwierige Entscheidung...aber es wird das Translucent-Green

Vielen Dank und weiter so!

Hasenfuss
08.08.14, 18:46
Das derzeit verfügbare Griffmaterial:

http://666kb.com/i/cqrpzy5utkdlg0rmx.jpg

Von links nach rechts:


Weiß
Jade Grün
Neon Grün
Grün
Translucent Green
Grün-Grau
Grün-Schwarz
Tan
Desert
Grau-Schwarz
Hunter Orange
Carbon/G10 Laminat, Hunter Orange, strukturiert
Schwarz
Schwarz strukturiert
Rot, eher in's Weinrot gehend
Blau-Schwarz
Purple
Gelb
Pink
Braun-Schwarz
Rot-Blau
LSC (Aufpreis: 65 Euro)



Leider ist kein reines Blau dabei. Bestellt war es, aber die Amis konnten nicht liefern...
Sollte aber trotzdem für jeden was dabei sein.


OT, weil Herr Irr ausnahmsweise einmal still legt: Zerberus der Werkhöhlenhund!

http://666kb.com/i/cqrq1m8vzwvk51dk9.jpg

Gut, eigentlich heißt er Armani. :p

Grüße,
Gerd

Tom_B
08.08.14, 20:02
Hallo Gerd,

es war keine Aufforderung zur hetzte und sollte so auch nicht verstanden werden!

Jetzt nachdem du ein Bild von dem Griffmaterial gezeigt hast...muss ich meinen Wunsch änderen :irre:

- innenliegende Fräsung
- Runden Clip.
- schwarzen G10 Scale strukturiert und eine zusätzliche 2. Scale in Jade Grün Gestrahlt (die bezahl ich natürlich extra wenn das möglich ist)

Danke und Gruß
Tom

Hasenfuss
08.08.14, 20:27
Hehe, keine Sorge, hetzen lasse ich mich sicher nicht. Bei mir geht Qualität immer vor Quantität.

Zweite Scale? So sei es. Da auch ein anderer Kunde eine zweite Griffschale haben möchte, hier eine Auflistung der aufpreispflichtigen Optionen:

zweite Schale aus G10: 40 Euro
LSC statt G10: 65 Euro (nur so lange der Vorrat reicht...:D)
zweiter Clip: 30 Euro

Liebe Grüße,
Gerd

Schluppe
08.08.14, 20:44
Hallo Gerd, ich muss die Wunschfarbe auch noch einmal ändern!!! Da es jetzt auch schwarz strukturiert gibt, für mich bitte nicht mehr orange, sondern schwarz strukturiert!!!

Dankeschön Stefan

Darkchamp
08.08.14, 20:46
Hallo Gerd

Da jetzt alle Optionen zu sehen sind, ist meine Wahl:

runder Clip
Standardfräsung
Carbon/G10 Laminat, Hunter Orange, strukturiert

Viele Grüße

Helmut

ms1962
08.08.14, 23:03
Guten Abend Gerd,

ich bin wegen der Vielfalt der von dir angebotenen G10 Varianten natürlich in arge Entscheidungsnot geraten, nehme insofern den Klassiker in G10/schwarz strukturiert.

Ich gehe mal davon aus, dass man die 2. Schale nachbestellen kann, wenn die anderen ihre G10 Entscheidungen hier präsentieren und ich die Harmonie zwischen G10 Farbe und dem Messer in natura besser beurteilen kann, mal sehen, ob jemand auch weiß nimmt.

Ansonsten sieht meine Komplettentscheidung wie folgt aus:

1. Innenliegende Färbung
2. Runder Clip
3. G10 schwarz strukturiert.

In dem Sinne ein schönes Wochenende


Marco

EXODOS
08.08.14, 23:16
Arbeitest/fräst du die Schalen mit einem Pantographen aus?

kiebel
08.08.14, 23:35
Sieht gut. Aber schwierige Entscheidung.
Nur...was genau ist LSC?

Hasenfuss
09.08.14, 00:00
LSC -> Lightning Strike Carbon.
Carbon, mit eingearbeiteten feinen Kupferdrähten.
So weit ich weiß, kommt das Zeug aus der Luftfahrt, soll bei Blitzeinschlägen in Flugzeuge helfen.

Gerd

kiebel
10.08.14, 21:11
So, die Entscheidung ist gefallen, der Beitrag entsprechend geändert.
Ich bin gespannt, wie sich die Farbe schlägt, aber zur Not sind sicher noch neue Schalen möglich.

Ich freue mich, das Messer endlich/bald/wann auch immer in den Händen zu halten :)

Pepsiselecta
11.08.14, 01:43
Hallo Gerd,
Hallo an die Anderen 11 (oder sinds mittlerweile mehr?)
zu erst mal der WIP thread ist super :super:
sieht alles extrem gut aus :super: Die Clips Die Klingen Die Schrauben wirklich alles!!
Sweeet sagt man heute, glaub ich.

jetzt erst mal meine Wahl: :hehe:
Eckiger Clip
innenliegende Fräsung
Braun-schwarz

:glgl: (hoffe das sieht dann auch so aus wie ich mir das vorstelle)

Danke Gerd für die Wahlmöglichkeiten!! so bekommt bei dieser "kleinserie" doch jeder sein eigenes
SBH mini.kannst du vieleicht,wenn die anderen nichts dagegen haben, am ende ein Foto von allen 15 machen?
Familien Foto sozusagen.würde mich interessieren wie unterschiedlich bzw. gleich der SBH Mini Bunch aussieht!!:staun:

Dank schon mal an den Künstler!!
Schöne grüsse an die Anderen Wartenden

Pepsiselecta

Thomas H
11.08.14, 13:59
Hallo Gerd,

wir würden gerne wie schon besprochen.

- Beide Clip Varianten
- innenliegende Fräsung
- Griffschale Lightning Strike Carbon

Lieferzeit Spielt keine Rolle, wenn fertig, dann ist es fertig:super:

mfg

Thomas H

Sven-Olaf
11.08.14, 14:18
Hallo Gerd,

ich würde noch gern auf den fahrenden Zug aufspringen!

Also falls noch eine Spanto Klinge frei ist, würde ich die gern mit
folgenden Zutaten ordern:

- Standardfräsung außen
- runder Clip
- Neongrünes G10

Beste Grüße

Sven-Olaf

Hasenfuss
11.08.14, 21:53
Hallo Leute,

die Kleinserie ist ausverkauft. Alle 15 Stück weg, auch die drei Spantos. :staun:

Danke Euch allen für Euer Vertrauen, ich werde mich bemühen, Eure Erwartungen zu übertreffen!

Grüße,
Gerd

Darkchamp
12.08.14, 00:41
Hallo Gerd

Nach der Kleinserie SBH Mini ist vor der Kleinserie FTH Mini!
Für mich dann noch eins:D

Grüße
Helmut

Hasenfuss
20.08.14, 15:37
Nach der Kleinserie SBH Mini ist vor der Kleinserie FTH Mini!

Ok, das habe ich jetzt ein paar Tage lang sacken lassen müssen... Noch eine Kleinserie?? Ob ich das wohl überlebe??? :argw::steirer:

Im Ernst, darüber können wir schon reden. PM an mich, wenn Interesse besteht. Aber zuerst mach ich die SBH Minis fertig! Schawohl!


Heute nur ein Bild, morgen geht es dann weiter.

http://666kb.com/i/cr3rs0ham8io764ok.jpg

Die gehärteten Klingen sind jetzt alle da. Böhler N690 mit 60,5 HRC. Sollte reichen für die Zwerge. :D

Gerd

Tom_B
20.08.14, 16:30
Hallo Gerd,

sieht sehr gut aus....! Freu mich auf weitere Bilder aus der Werkhöhle
LG
Tom
:irre:

Darkchamp
20.08.14, 23:31
@ Gerd


Ok, das habe ich jetzt ein paar Tage lang sacken lassen müssen... Noch eine Kleinserie?? Ob ich das wohl überlebe??? :argw::steirer:



Was Dich nicht t... macht Dich nur härter ( und schärfer ). :hehe:
Liebe Grüße

Helmut

Sven-Olaf
24.08.14, 09:09
Moin Gerd,

Gibt es denn nix zum Zeigen würde gern mehr vom guten Stoff
Sehen :irre:

Gruß

Sven - Olaf

Hasenfuss
24.08.14, 14:10
...würde gern mehr vom guten Stoff Sehen :irre:
Süchtler! :steirer:

Nein, morgen geht's vorraussichtlich weiter. Ich musste die letzten Tage nämlich ein paar Altlasten abarbeiten. (Zusätzlich zu zwei unendlich genialen Balis... :glgl::D)

Gerd

Hasenfuss
26.08.14, 23:32
Cliptime!


Wie schon weiter oben geschrieben, bildet sich eine unansehnliche und scheißharte Schicht auf dem Titan, wenn es vom Laserstrahl zerschnippelt wird. Diese Schicht muss runter, koste es was es wolle.
Am Besten geht das mit der kleinen Schleiftrommel mit einem Dremel oder in meinem Fall einem Proxxon mit einer Biegewelle.


Clips und Clipspacer für unser Projekt:

http://666kb.com/i/cra65itssetv8lkx8.jpg


Leider verschwommen, aber man erkennt den Unterschied ganz gut:

http://666kb.com/i/cra6673dbbsf6rne4.jpg

Die Schnittkanten mit der Schleiftrommel zu reinigen, ist übrigens eine besch*** Arbeit. Die kleinen Scheisser werden durch die Schleiftrommel so bösartig heiß, dass selbst die Hornhaut meiner Finger w.o. gibt. Autsch.


Die Oberfläche der Spacer reinige ich, indem ich sie mit der Fingerspitze über ein auf einer Glasplatte liegendem Schleifpapier ziehe.

http://666kb.com/i/cra66lkg2en9r9o30.jpg


Die Schnittkanten der Clips werden wie die Clipspacer mit der Schleiftrommel bearbeitet.
Danach die Bohrungen mit einem 3mm Bohrer aufbohren und leicht ansenken.

http://666kb.com/i/cra66xjtuob9v9ang.jpg


Die Oberfläche der Clips schleife ich erst mit 120er Schleifleinen, dann 180er, zuletzt mit einem 320er.

http://666kb.com/i/cra67j8ybfxgzzt4c.jpg


Morgen tritt dann Mr. Bender in Aktion.

Grüße,
Gerd

Hasenfuss
29.08.14, 23:39
Endlich die Clips fertig gemacht, sowie ein paar Schalen gefräst...


Ausgangsmaterial: hübsch blankgeschliffen, werden die armen Clipserln gleich durch die Hölle gehen. :teuflisch

http://666kb.com/i/crd7vb4fpejbw3d1m.jpg


Mr. Bender @ work. Mit der Lötlampe draufheizen, bis das Titan beginnt, eine leicht goldene Farbe anzunehmen...

http://666kb.com/i/crd7vslhvxz7aqqx6.jpg


...dann biegen. Die Temperatur sollte dabei etwa bei 350 bis 400°C liegen.

http://666kb.com/i/crd7w8hxu3k6lpkga.jpg


Sieht dann so aus.

http://666kb.com/i/crd7wldu20jis1aru.jpg


Gegenbiegung vorbereiten:

http://666kb.com/i/crd7wzonjp9z7rjyi.jpg


Draufheizen. Zwischendurch immer ein paar Pausen machen, denn Mr. Bender wird mit der Zeit verdammt heiß.

http://666kb.com/i/crd7xeikpy72j4c0a.jpg


Clips sind fertig gebogen. Bei ein paar Clipsen muss ich ein wenig nachbiegen, da sonst die Spannung im montierten Zustand zu hoch ist.

http://666kb.com/i/crd7xv9ifsa2063t6.jpg

Die Clips wandern demnächst für zwei Stunden in den Stonewasher, dann sind sie montagebereit.


Fräsen von LSC mit der Käsefräse. Hier werden die Kanten gefast:

http://666kb.com/i/crd7yionmajhgyklm.jpg

Fasen der Kanten mache ich nur bei LSC, da die Kupferdrähte beim händischen Schleifen gerne einmal herausbrechen und in den Finger pieksen.
Der VHM-Entgratfräser kappt die Drähte hingegen sauber.


...danach werden die Schalen mit einem 2mm VHM-Schaftfräser ausgefräst.

http://666kb.com/i/crd7yvlg94hstqpje.jpg


Giftgrün:

http://666kb.com/i/crd7z7og6x5ub7sui.jpg


Die Ausbeute des heutigen Tages:

http://666kb.com/i/crd7zlyf54mxko3pm.jpg


Nächste Woche geht's weiter.


Grüße,
Gerd

Spirou
30.08.14, 09:00
Ich bin begeistert zu sehen wie die kleinen Kunstwerke wachsen und gedeihen :super:

Mich würde ein Gruppenbild der LSC-Schalen mit meiner Standard-Carbonschale interessieren, wenn es soweit ist :)

Sven-Olaf
30.08.14, 17:14
Hallo Gerd,

tolles grün das Giftgrün nur welches von den Grünen ist denn das - keines hast
du da Giftgrün genannt. ich hoffe das neongrün ist mindestens soooo grün wie das Giftgrün.

Danke für die Fotos

Gruß

Sven-Olaf

Thomas H
31.08.14, 19:25
Hallo Gerd,

vielen Dank für die tolle Doku :applause::applause:

mfg

Thomas H

Virgil4
31.08.14, 23:15
Hallo Gerd,

Danke für die Super-Doku - erinnert mich daran, daß ich mir auch unbedingt noch einen Mr. Bender bauen wollte.

Wirklich ein super Maschinchen :super: (mehr Details dazu zeigt Gerd hier (http://www.messerforum.net/showthread.php?116777-Mr-Bender-oder-wie-biege-ich-meine-Clips))

Bin schon aufs Familien-Foto gespannt :D

Bonne nuit

Virgil

Darkchamp
09.09.14, 23:58
Super-Doku...
und dann 14 Tage Abstinenz.
Warum??

Bißchen Quälen??
Revanche für heiße Finger??

Grüße

Helmut

Hasenfuss
10.09.14, 08:27
Super-Doku...
und dann 14 Tage Abstinenz.
Warum??
Verkühlt, diverse Aufträge, eine kaputte Fräse, heiße Finger...


Bißchen Quälen??
Revanche für heiße Finger??
Jepp! Siehe oben. Hehehe. :teuflisch

Aber ganz untätig war ich auch nicht. Ein schnelles Foto von gestern:

http://666kb.com/i/crorbvirmqitjmox6.jpg

gefräste Schalen. Bunt.

Grüße,
Gerd

Spirou
10.09.14, 09:55
Ist die Zeichnung auf dem Carbon unten links schief, oder sieht das nur so aus?

:jammer:

Schluppe
10.09.14, 09:59
Wer hat denn da was in pink bestellt???😁😁😁

Driver
10.09.14, 12:00
Sehr schönes WIP Gerd!
Vielen Dank fürs zeigen!

Gruß
Driver

Anvil1971
10.09.14, 13:21
Wer hat denn da was in pink bestellt???😁😁😁

Tactical pink ist sowas von cool.:hehe:
Ich hätte auch gerne gewusst wer das bestellt hat. Los oute Dich.:D

woka
10.09.14, 14:34
Los oute Dich.:D

Dann hebe ich mal den Finger.
Ich gebe aber zu das ich mich nicht ganz getraut habe (es gibt noch eine zweite Schale).

Bin jedoch schon sehr gespannt wie es fertig aussehen wird!

An dieser Stelle auch von mir ein herzliches Dankeschön an Gerd für diesen Thread und diese sehr schöne Aktion! :super:

Beste Grüße aus der regnerischen Toskana,
woka

Virgil4
10.09.14, 15:09
Tough guys wear pink!

Bravo Woka! :super:

Greetz

Virgil

Karlchen
10.09.14, 16:09
Bisher schaut das alles sehr Klasse aus, und dass nenn ich mal einen Liner-Lock in extremer Stärke (2mm aber wird wohl noch runter geschliffen? Selbst gelasert oder Lasern lassen?)

Wenn dieses kleine handwerkliche Aperatif schon so klasse ausschaut, wie wird erst der fertige Hauptgang ausschauen :super:


P.S. was hat es mit dieser ausgefallenen Klingenform auf sich (Spantos?) noch nie zuvor gesehen, für welche Zwecke soll sie besonders gut geeignet sein? :)



Weiter so!

dirkb
10.09.14, 16:34
... für welche Zwecke soll sie besonders gut geeignet sein?

Falsche Frage, ganz falsche Frage. Kauf dir ein rundgelutschtes Messer, aber spamm nicht auch diesen Thread noch voll. Und wenn es jetzt in den Fingern juckt: Einfach ignorieren oder schick mir 'ne Mail, die kann ich dann privat löschen. Aber bitte keine überflüssigen Diskussionen in diesem Thread!

Hasenfuss
14.09.14, 00:45
Freut mich, dass der WIP so gut ankommt!

@Spirou
Stimmt, ist ein wengerl schief. Ist mir leider erst später aufgefallen. Wenn's Dich stört, Mail an mich. Wir finden sicher eine Lösung.

@Karlchen
Lies Dir den Thread von Anfang an durch, das dürfte alle Deine Fragen beantworten.
Zum Spanto: besonderer Zweck? Keinen, bis auf eine stabilere Spitze. Und außerdem schaut's geil aus. ;)


Weiter im Programm. Bohren der Löcher für den Detent. Normalerweise mit (scharfen) HSS-E eine Spielerei, in diesem Fall aber eine größere Herausforderung. Warum? Ich habe dem Laserschneider eine Datei geschickt, in der die Bohrung für den Detent zur Markierung eingezeichnet war. Markierung deswegen, da man mit dieser Laserschneidanlage kein Loch mit einem Durchmesser von 1,2mm in's Titan schneiden kann. Zu wenig Platz oder so ähnlich.
Darum wurde die Position des Lochs nur markiert, sprich der Laser brennt kleine Krater in's Material. Dummerweise bildet sich dadurch diese unglaublich harte Oxydschicht, durch die ein HSS-E nicht mehr wirklich durchkommt.
Da sich mein kleiner Vorrat an 1,2mm HSS-E Bohrern nach ein paar Versuchen in Luft aufgelöst hat, ging es an die Fräse. 1,2mm VHM Bohrer sind zwar scheineteuer, aber in so einem Fall sehr hilfreich!

http://666kb.com/i/crsgnsee2w176eguy.jpg

20 Minuten später sind die Löcher gebohrt, und der kleine VHM hat's auch überlebt.

http://666kb.com/i/crsgolpx1rtdb1522.jpg


Linerausdünnung. Die Platine ausrichten, Anschläge montieren, niederspannen, auf RUN drücken. Späne entfernen, nächste Platine niederspannen, auf RUN drücken. Manchmal liebe ich meine schrottige China CNC.

http://666kb.com/i/crsgoxhxeb8moa38a.jpg

Wir produzieren Titanspäne. Jede Menge Titanspäne. Und nicht auf's Kühlen vergessen!
Hier fräse ich gerade die Ausdünnung auf der Aussenseite.

http://666kb.com/i/crsgphut7sed1krtm.jpg


Fräsen der Ausdünnung innen:

http://666kb.com/i/crsgpxs8oaxsx0ije.jpg

Fünf sind fertig, fehlen nur noch elf Stück.

http://666kb.com/i/crsgr599eihowzwey.jpg

Detail:

http://666kb.com/i/crsgs1bu0v3901ae2.jpg

Gruppenbild. 13x innen, 3x außen. Sagt einiges über Eure Präferenzen aus, oder? :p

http://666kb.com/i/crsgsc2fs7y3vd3oa.jpg


Grüße,
Gerd

painless potter
14.09.14, 09:46
Hallo Gerd, weiterhin sehr informativ!
Warum fräst du die Ausdünnung soweit hinten, bzw. wieso liegt die Linerfreibohrung mittig in der Ausfräsung? Wäre eine Ausdünnung weiter vorn nicht effektiver? Du wirst dir sicher was dabei gedacht haben, bin sehr gespannt!

Lg

Nils

Hasenfuss
14.09.14, 10:23
Klar, ein Messermacherkollege sieht den Fehler sofort. :D

Ich habe für die ersten beiden Platinen mit Innenfräsung das falsche Programm verwendet. Zum Glück habe ich noch ein paar in Reserve.
Jetzt sind bei allen 16 Platinen die Ausfräsungen an der richtigen Position.

Natürlich soll die Linerfreibohrung möglichst weit hinten liegen, damit der Biegebereich möglichst lang ist. Ist normalerweise auch der Fall, nur bei diesen Zwei ist es in die Hose gegangen. Denn je länger der Biegebereich ist, desto stärker kann man ihn lassen. Bei meinen normal großen Messern lasse ich etwa 1,6mm Material stehen, bei den Minis sind es rund 1,4mm.

Liebe Grüße,
Gerd

kiebel
17.09.14, 20:20
Ich glaube, es war schon mal Thema, aber ich weiß nicht mehr, ob bzw. wie das ausgegangen ist.

Ich würde nochmal das Thema der Nummerierung ins Rennen werfen - sodass man auf seinem kleinen Schatz auch noch in einigen Jahren dieser wundertollen Kleinserie zuordnen kann.
Irgendwie nicht direkt sichtbar auf der Platine oder so. Wie sich das einbringen lässt und wie das aussehen sollte, wäre zu diskutieren. Oder, halte ich für besser, durch den Macher vorzugeben. Ist ja wieder Mehraufwand. Von daher "keep it short and simple" a lá "1 / 15 MF" oder sowas.
Meine Nummer wäre mir auch egal, um es einfach zu halten.

Sollte sich das nicht oder nur zu umständlich darstellen lassen, auch kein Beinbruch.

Danke und Grüße,
Christoph

Hasenfuss
17.09.14, 21:18
Eine kleine Gravur innen auf der Lockseite macht das Kraut auch nicht mehr fett. Ich werde mir was überlegen.

Grüße,
Gerd

Tom_B
17.09.14, 21:24
Super Gerd... Nr. 3 oder 9 wären bitte mir :D

LG
Tom

- Notausgang -
17.09.14, 22:00
Ja sind wir denn bei wünsch dir was Gerd ? :irre:

Okay... Dann bitte die 11 für mich :super:

Herzliche Grüße
Sven...

woka
17.09.14, 23:00
Ah, sehr geil, eine Gravur fände ich auch sehr schön :super:
Wenn wir, wie von Sven vermutet, bei wünsch dir was sind, dann hätte ich gerne die 13

Liebe Grüße,
woka

Sven-Olaf
18.09.14, 13:48
Wünsch dir was wäre nett, dann bitte ich freundlichst um die Nummer 7

Hasenfuss
19.09.14, 20:41
Alle bisherigen Nummernwünsche sind vermerkt. Wegen der Gravur habe ich mir übrigens auch schon was überlegt.
Die notwenigen Werkzeuge und Fräser sind unterwegs.


Weiter geht's mit den Scales.

Aufreiben der Achsbohrungen auf 5,50mm:

http://666kb.com/i/crydmf4yhgi285z29.jpg


Entgraten von Hand:

http://666kb.com/i/crydo1xxt2ybdqgu9.jpg


Dieses war der erste Streich, doch der Zweite folgt zugleich...

http://666kb.com/i/crydoesv8e1urtebl.jpg


Nun kommt zusammen was zusammen gehört. Ab hier wird jedes Messer als Indiviuum behandelt.
Als äußerst praktisch haben sich die Schälchen entpuppt, in denen das Chinesische Essen kommt. 16 Schälchen, 16 Messer.

http://666kb.com/i/crydore1hxmwtmxmp.jpg


Zweiter Streich: aufreiben der Griffbohrungen auf 4,50mm. Die Titanplatine und die Scale werden zueinander mit der Achse fixiert.
Danach durch die Titanseite die Bohrung im G10/Carbon aufreiben:

http://666kb.com/i/crydp427xf8ikwrsx.jpg


Jetzt mit der Achse und einem 4,5mm starken Stift die Teile zueinander fixieren und die zweite Bohrung aufreiben.
Durch diese Methode ist gewährleistet, dass die Bohrungen fluchten.

Das ist auch der Grund dafür, warum ich die Titanplatinen und die Scales vor diesem Arbeitsschritt einander zuordne und danach nicht wieder trenne. Denn auch wenn die Bohrungen der einzelnen Titanplatinen vielleicht nicht alle an der gleichen Position sind, (ein paar Hundertstel Abweichung können beim Aufreiben schnell entstehen) ist sichergestellt, dass die jeweile Scale exakt zu ihrer Platine passt.

http://666kb.com/i/crydph02vjsljnkxt.jpg


Das Gleiche bei den Bohrungen für die Anschläge: Achse reindrücken, Stift rein, aufreiben mit 3,00mm

http://666kb.com/i/crydpu0t0q8ckra9t.jpg
(so ein hüpsches Sandwich aber auch... :))


Fluchtet es?

http://666kb.com/i/crydquixojz4ajiyp.jpg

Jepp. Es fluchtet. :hehe:


Der nächste Schritt ist das Schleifen der Ränder:

http://666kb.com/i/crydq6vnrd57gq3lt.jpg

Schleiftrommel einspannen, Staubsauger einschalten und den Chinakracher auf Vollgas stellen.

Vorher:

http://666kb.com/i/crydrfi6sszix4ipt.jpg

Nachher:

http://666kb.com/i/crydrq449k8k4cg5d.jpg


Grüße,
Gerd

Gecko74
19.09.14, 20:54
Hallo Gerd,

schön die kleinen Racker wachsen zu sehen. Habe meine China-Schälchen gleich entdeckt. :hehe:

Ist es vermessen, da ich wohl als letzter auf den Zug noch aufgesprungen bin, nach der Nr. 1 zu fragen?

Liebe Grüße, Thomas

Darkchamp
19.09.14, 21:07
Hallo Gerd

Wieder einmal schöne Bilder vom Werden eines Messers.
Für mich bitte die Nummer 5 wie am Anfang angefragt.

Viele Grüße

Helmut

Spirou
19.09.14, 23:28
Super interessant :super: so langsam wird ein Messer draus. Ich freu mich über jeden Schritt den wir hier zu sehen bekommen. Die Kleinen wachsen und gedeihen :steirer:


Als Nummer hätte ich gern die 12, passend zu meinem Platz auf der Liste :)

Sven-Olaf
20.09.14, 16:27
Hallo Gerd,

das macht mal Freude - ich hab mein China Schälchen auch gefunden :super:

Hasenfuss
21.09.14, 19:27
Washertime!


Erstellen einer Datei für die Käsefräse mit Hilfe von AutoCAD 2000:

http://666kb.com/i/cs0dgynoez1ay1iyq.jpg

Lagerbronze niederspannen und los geht's:

http://666kb.com/i/cs0dhbijl6wn5txky.jpg

Die Bronzefolie hat eine Stärke von 0,4mm. Diese 0,4mm genau zu fräsen ist mit meinem Equipment fast unmöglich.
Darum lege ich unter die Folie eine Opferplatte, und fräse mit einer Frästiefe von einem Millimeter.

http://666kb.com/i/cs0dhp6sepf4k4pxe.jpg

Das was dabei rauskommt, ist leider nicht besonders schön und noch dazu sehr pieksig. Ergo auf eine überzählige Achse geschoben,
mit einer Schraube fixiert, in die Bohrmaschine eingespannt und mit einer feinen Feile sauber machen.

http://666kb.com/i/cs0dhzvo39wrq5bnm.jpg

Schaut dann so aus:

http://666kb.com/i/cs0didaa3pu6qu0jm.jpg

Die werden morgen noch über feines Schleifpapier gezogen und im Anschluß poliert. Danach sind sie einbaufertig.

Erschöpfte Grüße,
Gerd

Hasenfuss
30.09.14, 20:31
Einige arbeitsreiche Tage sind vorüber. Aber keine Sorge, ich fand auch etwas Zeit um an der Kleinserie weiterzuarbeiten... :D

Der Stand der Dinge:
Bis auf die Achsschrauben sind alle Teile einbaufertig, wenn auch noch nicht gefinished. Die Washer sind mittlerweile poliert, die Schrauben für Frame und Daumenpinöpel sind gekürzt und angepasst, die Clips warten nur mehr auf den Steinwaschgang, die Clipspacer auf die Anodisierung.

Gestern habe ich begonnen, die Klingen einzupassen. Die Klingen habe ich ja, wie schon weiter oben geschrieben, mit Übermaß ausschneiden lassen.
Ergo muss ich jede Klinge einpassen. Wie weit geht das Ding auf, wie weit geht das Ding zu... usw.

Hier sieht man eine Klinge, die noch nicht eingepasst wurde:

http://666kb.com/i/cs9i3xz40au8if5y2.jpg

Das Mini öffnet nicht weit genug, darum wird die Klingenrampe am Bandschleifer dezent heruntergeschiffen, bis die Klinge weit genug aufgeht.


Dasselbe Spiel beim Choil, nur diesmal mit der Schleiftrommel:

http://666kb.com/i/cs9i4a3wuluvpxl22.jpg


Die Klingen sind eingepasst, jetzt kommt Kosmetik. Sauberschleifen der Daumenmulden mit der großen Schleiftrommel:

http://666kb.com/i/cs9i4mku163b4br2y.jpg

Sieht dann ungefähr so aus (wird noch nachgearbeitet):

http://666kb.com/i/cs9i54ty8ipahycpm.jpg


Das war es für's erste mit der Einpasserei, jetzt geht es in den Dustroom zum Bandschleifer. Die Klingen habe ich vor dem Härten ja mit einem 60er Band geschliffen, jetzt schleife ich mit einem 120er fertig. Die Schneiden werden etwas ausgedünnt und besonders wichtig: Symmetrie herstellen.
Die Fehlschärfe wird angebracht und die Kanten werden nachgearbeitet.
Alle Arbeiten an der gehärteten Klinge führe ich übrigens mit neuen und scharfen Bändern, geringer Bandgeschwindigkeit, wenig Druck und sehr viel Kühlung aus.
Dementsprechend schaue ich und der Bandschleifer danach auch aus. :D

Exemplarisch für die anderen Klingen:

http://666kb.com/i/cs9i5tf7s6z0vbufu.jpg


In den nächsten Tagen möchte ich die Messer technisch fertig machen. Die Titanseiten müssen noch überarbeitet und angefast werden, in die Klingen werden die Löcher für den Detent gebohrt, die Linerrampe wird noch vorgeschliffen (und nach dem Stonewashen fertiggeschliffen) usw. usf....

Conclusio: es gedeiht!

Grüße,
Gerd

Sven-Olaf
30.09.14, 23:02
Gefällt mir gut das du dir die Mühe machst, so ausführlich zu berichten -
eine wirklich gelungene Aktion auch für unser Forum.

Spirou
01.10.14, 11:28
Alle Arbeiten an der gehärteten Klinge führe ich übrigens mit neuen und scharfen Bändern, geringer Bandgeschwindigkeit, wenig Druck und sehr viel Kühlung aus.
Dementsprechend schaue ich und der Bandschleifer danach auch aus. :D

http://www.rc-help.com/images/smilies/poidh.gif


Conclusio: es gedeiht!
Sieht gut aus :super:

kiebel
01.10.14, 18:47
Ja, da kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen. Es wird von Beitrag zu Beitrag besser.
Auch die Doku ist super :)

Ich frage mich nur gerade, ob ich mich selbst quälen soll und auf eine Auslieferung gegen Ende des Monats hoffen soll..das dauert zwar noch 4 Wochen, wäre dann aber ein klasse Geschenk zum Geburtstag von mir für mich...Fragen über Fragen...

Hasenfuss
01.10.14, 22:20
Ich frage mich nur gerade, ob ich mich selbst quälen soll und auf eine Auslieferung gegen Ende des Monats hoffen soll..das dauert zwar noch 4 Wochen, wäre dann aber ein klasse Geschenk zum Geburtstag von mir für mich...Fragen über Fragen...
Hmm.. versprechen kann ich zwar nichts, aber ich arbeite daran. :)


Detent. Eine gefinkelte Sache, bei der man viel falsch machen kann. (An die zukünftigen Klappmesserbauer: aufpassen und lernen!)
Die Klinge hat im geschlossenen Zustand einen definierten Anschlag, den Anschlagpin. Damit der Folder nicht von selbst aufgeht, greift der Detentball, unterstützt durch die Federspannung des Liners, in eine Bohrung in der Klinge und hält diese damit in Position.

Im technisch optimalen Fall fluchtet die Bohrung, in der der Detent sitzt, mit der Bohrung in der Klinge, und zwar genau dann, wenn die Klinge am Anschlagpin aufsitzt. Um in diesem Fall eine sichere und spielfreie Verriegelung zu erzielen, muss das Zusammspiel von Durchmesser der Kugel, Eindringtiefe in die Klinge und Durchmesser der Klingenbohrung ganz exakt passen, sonst hat man einen Lämmerschwanz.
Eine derartige Präzision in der Fertigung benötigt genaue Berechnungen und eine Fräsmaschine (mit entsprechenden Werkzeugen), die soviel kostet wie ein Haus samt Motorboot und Sportwagen.

In der Praxis ist diese Präzision mit vertretbarem Aufwand nicht zu erreichen. Darum dreht man die Klinge um zwei, drei Grad über den Anschlagpunkt hinaus, und setzt dort dann die Bohrung in der Klinge. Damit erreicht man, dass die Kugel Kontakt zum Rand der Klingenbohrung hat und nicht ganz hinein rutscht. Das wiederum bewirkt eine konstante Kraft, die die Klinge in Richtung des Anschlags zieht. Ergo: nix mehr Lämmerschwanz.


Position der Klinge im Griff. Der Anschlagpin erfüllt seine Aufgabe:

http://666kb.com/i/csal7zwz9alpnc0mg.jpg


Raus mit dem Pin und die Klinge etwas weiterdrehen. Klinge wird mit der Schraube zur Platine fixiert.
Das sind übrigens Erfahrungswerte. Ich habe den Winkel zwar einmal berechnet, aber das Ergebnis war wenig zufriedenstellend: Lämmerschwanz.

http://666kb.com/i/csal8b9wjgo7aswfc.jpg


An die Fräse. Mit einem 1,2mm VHM Bohrer markiere ich die Position der zukünftigen Bohrung:

http://666kb.com/i/csal8nyej6s1xo5yg.jpg


Sieht dann so aus. Eigentlich würde diese Markierung schon reichen, mir ist aber ein kleines Locherl lieber. Mehr Platz für Dreck. :D

http://666kb.com/i/csal8zs5azny95xd4.jpg


In der Zwischenzeit bohre ich die Löcher für den Detent auf. Von 1,2mm auf 1,4mm. Der Detentball wird einen Durchmesser von 1,5mm haben.

http://666kb.com/i/csal9aiqbtltn1qug.jpg


Zurück an die Fräse. Mit dem 1,2mm VHM bohre ich jetzt etwa einen Millimeter in die gehärtete Klinge. Bohröl nicht vergessen und mit ganz wenig Druck arbeiten. Diese Bohrer zerspringen wie Glas und sind schweineteuer.

http://666kb.com/i/csal9ofr0xdkzs1ew.jpg


Sieht dann so aus. Wenn die Klingen gefinished sind, wird die Bohrung mit einem VHM Fasenfräser händisch (!) mit viel Gefühl entgratet.

http://666kb.com/i/csala2a93gsy2pd7s.jpg


Morgen geht's weiter.

Grüße,
Gerd

Hasenfuss
06.10.14, 19:24
Achse und Achsschraube überarbeiten.

Die Achse wird auf eine in der Bohrmaschine eingespannte Gewistange aufgeschraubt und bei voller Drehzahl mit einem Streifen 1000er Schleifpapier geglättet. Der Materialabtrag liegt dabei deutlich unter einem Hundertstel, aber die Wirkung auf den Klingengang ist enorm.

http://666kb.com/i/csfkeh30vu37j91zq.jpg

Auch die Achsschraube wird entgratet und geglättet:

http://666kb.com/i/csfkf6ugo3p1lln4m.jpg

Schaut dann so aus:

http://666kb.com/i/csfkfi3n56m8ay3py.jpg

Die Achsen werden, wenn die Messer komplett fertig sind, vor dem Einbau noch einmal poliert. Ebenso die Washer.


Polieren der Achsbohrung in der Klinge. Ich mache es mit einem Stück Paracord, dass ich kräftig mit Polierpaste bestreiche.
Einfädeln, den Paracord verdrehen und kräfig vor und zurück. :hehe:

Das ist übrigens Bild #100 unseres WIP-Threads!
http://666kb.com/i/csfkgdch6w0sbdn4m.jpg

Sieht dann so aus:

http://666kb.com/i/csfkgzjivn1f6brdi.jpg


Anbringen der ADF (Anti Daumenaua Fase) :glgl:

Zuerst mit der groben Schleiftrommel:

http://666kb.com/i/csfkhe8k5b33um91y.jpg

danach mit der feinen Schleiftrommel fertig machen:

http://666kb.com/i/csfkhr12sf3nxv3o6.jpg


Vorbereiten der Lockseite für den Steinewaschgang.

Nachdem ich die Platinen am Bandschleifer ganz dezent angefast habe, wird jetzt die Oberfläche fein gemacht.
Zuerst mit einem 80er Schleifleinen die Riefen, Kratzer, Krater und Dellen entfernen, danach mit 120er Schleifleinen die Kratzer vom vorherigen Arbeitsgang entfernen. Zuletzt mit 180er Schleifleinen eine homogene Oberfläche herstellen.

http://666kb.com/i/csfki578na7vemfdi.jpg

Nach den 16 Platinen habe ich mich übrigens gefühlt, als wäre ich ohne Schultern auf die Welt gekommen...

Fragen? Anmerkungen?

Grüße,
Gerd

Sven-Olaf
06.10.14, 21:41
Ja, eine Anmerkung:

Soviel zum Thema Kleinserie ist doch kein wirkliches Custom ......:irre:

Immer wieder eine Freude diese Details.

Rock'n'Roll
06.10.14, 22:18
Moin lieber Gerd,

habe gerade mal nachgeschaut. Als Du mir am 07. Dezember 2012 die Fertigstellung meines "Bösen" angekündigt hast, stand in der email am Schluß - ich zitiere: "Immerhin steckt viel Herzblut in dem Feitl..."

Beim "Genuß" dieses threads wird sehr schön deutlich, was Du damit gemeint hast ...

LG Peter

corax
07.10.14, 16:29
Toller Bericht! und vielen Dank insbesondere für den detaillierten Einblick in die Fertigung rund um den Detentball. Das wollte ich schon immer mal wissen wie das geht.

Viele Grüße,
corax

Schluppe
08.10.14, 10:09
Ich bin schon sehr auf das Abschlussfoto gespannt, wenn die Zwerge fertig sind!!! Deine Berichterstattung grenzt an seelische Folter😃😃😃

Hasenfuss
08.10.14, 10:16
Hehe, glaubst Du mir geht es besser? Ich bin mindestens genau so gespannt wie Ihr!

Platinen und Clips sind übrigens gerade im Stonewasher, danach kommen die Klingen dran.

Grüße,
Gerd

Hasenfuss
09.10.14, 00:02
Platinen und Clips haben heute die erste Runde im Stonewasher hinter sich gebracht. Morgen kommen sie noch einmal für zwei Stunden rein, nachdem die Liner in hellem Rot erstrahlt sind. :glgl:

Vorbereiten der Klingen für den Stonewasher. Da ja jede Klinge einer Titanplatine zugeordnet ist, habe ich mich für diese Fleißaufgabe entschieden:

Die Titanplatinen habe ich markiert, kann sie also nach dem Steinwaschgang eindeutig zuordnen. Die Klingen hingegen kann und will ich nicht markieren, daher die Idee mit den kleinen Schildern. 3mm POM auf die Käsefräse gespannt, eine schnelle Zeichnung in AutoCAD erstellt und ruckzuck habe ich kleine aber strapazierfähige Nummerntaferln für meine Klingen.

http://666kb.com/i/cshsxblsyj6rialsp.jpg

Mit Draht an die Klinge binden,

http://666kb.com/i/cshsxo5qvb5c3rly1.jpg

und ab in die Trommel.

http://666kb.com/i/cshsy0p7c7605z5cp.jpg

Grüße,
Gerd

Darkchamp
09.10.14, 00:44
:adoration:Hallo Gerd

Bei diesem Aufwand kann ich nur den Nikki Lauda Spruch zücken: Kapperln ab :super:

Grüße

Helmut

kiebel
09.10.14, 08:23
Ja, Hut ab, dass muss man wohl sagen!


Kleine Rückfrage des interessierten Laien:
Ich hätte vermutet, dass beim Stonewashen die Funktionsflächen abgedeckt werden müssen...
Dem scheint aber nicht so-ist der Abtrag zu gering oder erfolgt die finale Anpassung erst danach?

Danke und Grüße-ich werde immer ungeduldiger....

Christoph

Hasenfuss
09.10.14, 08:35
Hallo Christoph,

die Funktionsflächen (geniale Bezeichnung übrigens!) decke ich nur beim Sandstrahlen ab. Beim Stonewashen ist der Abtrag an den Flächen praktisch nicht messbar und die Oberfläche wird dabei auch eher geglättet als aufgerauht.

Liebe Grüße,
Gerd

Tom_B
09.10.14, 09:18
Hallo Gerd,

Wie immer sehr schöner Einblick in die Fertigung der kleinen Schneidteufel.
Und der haben wollen Effekt wird immer größer 😜

LG
Tom

Driver
09.10.14, 09:25
Hi Gerd,

könntest Du mal bitte ein Bild von deinem Stonewasher machen?

Toller WIP Thread, Vielen Dank für Deine Mühe... wirklich sehr interessant! :super:

Gruß
Jochen

Hasenfuss
09.10.14, 23:26
könntest Du mal bitte ein Bild von deinem Stonewasher machen?

Klar, hier ist er. Ein wilder Eigenbau aus Holzplatten, ein paar Kugellagern, zwei Wellen mit einem Durchmesser von 10mm und etwas Gummischlauch.
Den 24V Motor betreibe ich mit einem günstigen Netzgerät. Der Vorteil dabei ist, dass ich die Drehzahl stufenlos einstellen kann. Die Trommel kommt vom Gebrauchtmarkt.

Detailbilder kommen auf Wunsch.

http://666kb.com/i/csirsxc72qbmrjf06.jpg


"Härten" des Liners. Die Erfahrung zeigt, dass ein auf helle Rotglut gebrachtes Stück Titan (6Al4V) durch die Bildung von Titanoxyd an der Oberfläche deutlich verschleißfester wird. Titanoxyd ist übrigens dieses scheißharte Zeug, das mir immer wieder gröbste Probleme bereitet. In diesem Fall ist es aber ausdrücklich erwünscht. Nicht nur an der Stirnfläche des Liners, sondern auch in der Aufnahmebohrung für den Detent.

Einspannen in den Schraubstock:

http://666kb.com/i/csirtbe49fh8d1d4m.jpg

Übrigens haben diese Platinen den ersten Durchgang im Stonewasher schon hinter sich...


Ableitblech einschieben (wir wollen Titanoxyd am Liner, der Rest der Platine darf bitte bleiben wie sie ist):

http://666kb.com/i/csirtmmn3bey948mu.jpg

Draufheizen bis es glüht, kurz abkühlen lassen, Prozedere wiederholen:

http://666kb.com/i/csirty19rbvp8hcja.jpg

Nightshot:

http://666kb.com/i/csirub129ksqjqb3q.jpg

Morgen geht es noch einmal für zwei bis drei Stunden in die Waschmaschine.

http://666kb.com/i/csirun0svapifgxpy.jpg


Eine der Klingen nach dem ersten Durchgang im Stonewasher:

http://666kb.com/i/csiruy69qjml9rvli.jpg


Wie immer gilt: Fragen oder Anmerkungen sind gestattet. ;)

Grüße,
Gerd

Darkchamp
10.10.14, 00:35
Hallo Gerd

Was ist denn auf den Platinen graviert ?:hehe:
Detailfoto bitte.

Grüße

Helmut

GEichi
10.10.14, 11:03
Was soll man da schreiben? Ein Traum was da entsteht, ich bin echt begeistert und sehr gespannt wie lange es noch bis zu Fertigstellung dauern wird.

Grüße,
Günther

Headshrinker
10.10.14, 15:48
Danke für´s Teilhabenlassen und die vielen Fotos, sehr interessant! :super: :super:



Wie immer gilt: Fragen oder Anmerkungen sind gestattet. ;)
Reicht das Steinwaschen, um das 120er Finish zu überdecken?

Hasenfuss
10.10.14, 17:45
Reicht das Steinwaschen, um das 120er Finish zu überdecken?
Wie sich bei der Sichtkontrolle in hellem Sonnenschein herausgestellt hat... nein. Bieberkacke!!
:jammer:

Hasenfuss
12.10.14, 18:19
Ein paar Bilder der letzten Tage...

Nachdem ich, siehe vorheriger Post, noch "etwas" nacharbeiten musste, sind Klingen und Platinen jetzt so gut wie fertig.
Das Stonewashfinish auf der Sichtseite des Titan ist genial (innen mögen vielleicht noch ein paar kleine Kratzer sein...*pfeif*), auch die Klingen sind extrem hübsch geworden.

Was fehlt jetzt noch an Arbeitsschritten? Der schwerste, weil gefährlichste ist das Schleifen der Linerrampen an den Klingen. Da kann man verdammt viel verhauen. Die Schalen fertig machen. Feinarbeiten wie polieren der Achsen und Washer. Schrauben überarbeiten. Detent verpressen und Liner biegen. Schärfen.

Platinen und Klingen in vertrauter Zweisamkeit:

http://666kb.com/i/csllnwbcrfvkttysm.jpg

Zwischendurch einmal zusammenbauen. Erfreut das Auge und stimmt optimistisch. Außerdem ermöglicht es eine Sicht- und Funktionskontrolle.

http://666kb.com/i/csllo843974jjl012.jpg


Weiter geht's mit dem Anodisieren der Clipspacer. Das Setup:

http://666kb.com/i/csllokdjpjfcqtzdy.jpg

Spacer am Haken:

http://666kb.com/i/csllp308gv6iwio2u.jpg

Wir nehmen Farbe:

http://666kb.com/i/csllpftuceqxbchgm.jpg

Das Ergebnis:

http://666kb.com/i/csllpts4n3oo0eo9y.jpg


Schalen. Staubige, schmutzige Angelegenheit. Aber lustig! :D

Die G10 Schalen sind relativ rasch gemacht. Glatte Schalen lege ich auf ein Brett mit Fixierstiften und verrunde die Kanten mit Schleifleinen. Erst grob um die Konturen herauszuarbeiten, dann immer feiner werdend, um die Oberfläche zu glätten. Je nach G10 wird die Schale dann gestrahlt oder poliert, manche auch nur in WD-40 gebadet. Danach sind sie einbaufertig.

Etwas schwieriger wird es mit den gegroovten Schalen. Mit der Zeit habe ich die notwendigen Fertigkeiten entwickelt, um halbwegs vernünftige und gleichmäßige Grooves hinzukriegen. Anfangs lag der Ausschuß nämlich bei etwa 50%...

Grooves auf die eine Seite:

http://666kb.com/i/csllq55uo1kn8xfty.jpg

vooorsichtig auf der anderen Seite:

http://666kb.com/i/csllqhg92897pegyu.jpg

Nach dem Feinschliff und einer Ölung mit anschließener Abwischung ist das Teil einbaufertig und sieht so aus:

http://666kb.com/i/csllqtlex08i70w9y.jpg

Anmerkungen, Fra... eh schon wissen.

Grüße,
Gerd

Tom_B
12.10.14, 18:25
Hallo Gerd,
oooh man....das Gruppenbild der "kleinen" ist so gut :super::super::super::super::super:

Freue mich tierisch :hehe:

LG
Tom
:irre:

Schluppe
12.10.14, 20:09
Sind die schön geworden!!!😃 Auf den Bildern wirken manche Klingen heller und manche dunkler, woran liegt das??? Gruß Stefan PS: ich hab meins genau erkannt😃😃😃

Hasenfuss
12.10.14, 20:16
Auf den Bildern wirken manche Klingen heller und manche dunkler, woran liegt das???
Nur am Licht und am Winkel der Klinge zum Telefon. Tatsächlich sind sie alle gleich.

Gerd

Spirou
12.10.14, 20:41
Ich hab meins noch nicht erkannt :D aber ein schönes buntes Potpourri. Ist da eins ohne Daumenpin, oder ist das ein Linkshänder?

Hasenfuss
12.10.14, 21:31
Ich hab meins noch nicht erkannt :D
Da kann ich Dir morgen helfen.

Ist da eins ohne Daumenpin, oder ist das ein Linkshänder?
Nein, ist eines ohne Pin.

Gerd

Hasenfuss
15.10.14, 10:57
Hallo Ihr,

ich will was von Euch. Nämlich Eure Kohle! :haemisch:

Die Minis machen sich nächste Woche auf den Weg zu Euch. Ein paar Kleinigkeiten sind noch zu machen, technisch sind sie aber schon fertig.
Fotos der letzten Arbeitsschritte kommen später, da ich derzeit kleine Probleme mit meinem Mac habe.

Zur Bezahlung:
Den Basispreis für das Kleinserien SBH Mini haben wir mit 400 Euro festgelegt.

Die Aufpreise wie besprochen:
Zweite Schale aus G10: 40.-
LSC statt G10: 65.-
LSC plus G10: 105.-
Spanto: 50.-
Zweiter Clip: 30.-

Versand:
Deutschland: 14.-
Österreich: 5.-

Die Meisten werden ja noch meine Bankverbindung haben, wenn nicht, kurzes Mail an mich.
Wer per PayPal zahlen möchte, kann das auch gerne tun. Adresse kommt per Mail. Gebühren (+3,4% + 0,35€) bitte nicht vergessen.

Rechnung kommt in's Packerl.


Berechnungsbeispiele:
Mini mit Spanto und LSC nach D: 400 + 50 + 65 + 14 = 529.-
Mini ohne Extras nach D: 400 + 14 = 414.-
Mini mit LSC plus G10 nach A: 400 + 65 + 40 + 5 = 510.-

EDIT: die Anzahlung in Höhe von 200 Euro ist natürlich abzuziehen!!!
Es sei denn, Ihr wollt nicht.. ;)

Alle Klarheiten beseitigt? :glgl:

Wer Fragen hat, immer her damit.

Liebe Grüße,
Gerd

Spirou
15.10.14, 22:11
Wow, so schnell gehen 3 1/2 Monate ins Land. Ich kann nur Danke sagen. Es hat mir einen Riesenspaß gemacht, die Entstehung von unseren Kleinen mitzuerleben und mitzufiebern. Danke für die Aktion, deine Mühe, deine Geduld und die konsequent hochgehaltene Spannung :D

Es war mir ein Fest. Danke dafür! :super:

murks
16.10.14, 01:39
als "nur" Zuschauer, wollte ich doch auch Danken für diesen schönen Einblick :)

Lorhelm
16.10.14, 07:27
Ja, es war auch für mich als Zuseher sehr spannend, den Aufwand den du betreibst, zu sehen.:super:

Wenn du eine Kleinserie mit dem Catodon machen und Eines mit vertauschten Schalen, sprich für Linkshänder, machen würdest, könnte ich glaube ich nicht widerstehen.

LG. Lorhelm

Hasenfuss
17.10.14, 11:26
Ein paar Adressen fehlen mir noch, Mails sind schon raus.
Wer meine BV braucht, bitte melden.

LG, Gerd

kiebel
17.10.14, 18:28
Das ist ja schon eine gute Taktik, die Bilder rauszögern aber das Geld kassieren...Bestimmt sind alle Messer beim finalen Arbeitsgang hopps gegangen :argw:

;)

Kleiner Spaß am Rande. Ich habs schon per Mail getan, aber ich finde, allein dieser Beitrag verdient nochmal mein öffentliches Kompliment!
Klasse Darstellung, die auch so grobmotorisch veranlagte Laienmessermacher wie mich weiterbringt! Die Vorfreude auf das Ergebnis wurde natürlich ebenfalls gut angeheizt!

Aber im Ernst, ich hätte kein Problem damit, erst ein Paketchen zu öffnen und dann Bilder zu sehen. Zumal ich mir nicht ganz sicher bin, welche Variante nun meins meins meins ist. Aber das überlasse ich getrost dem Macher.

Da fällt mir ein, mit meiner Restzahlung und Adresse sollte alles OK sein?

Danke nochmals und erstmal ein schönes Wochenende!

Hasenfuss
18.10.14, 00:54
Das ist ja schon eine gute Taktik, die Bilder rauszögern aber das Geld kassieren...Bestimmt sind alle Messer beim finalen Arbeitsgang hopps gegangen :argw:
Stimmt. Und ein paar haben auch noch nicht überwiesen. Schweinerei. :steirer::steirer:

Aber im Ernst, ich hätte kein Problem damit, erst ein Paketchen zu öffnen und dann Bilder zu sehen.
Der Mac tuts wieder und darum gibt es auch wieder Bilder. Übrigens ist eine SSD und 8Gigs RAM unterwegs. Dann sollte der Kübel so schnell keine Zicken mehr machen.

Da fällt mir ein, mit meiner Restzahlung und Adresse sollte alles OK sein?
Alles Roger!


Linerrampe schleifen. Ich schleife die Rampe mit einem Winkel von etwa 7,3 Grad. Da das nicht wirklich viel ist, muß ich extrem genau arbeiten, da mir kein Spielraum für Fehler bleibt.

Einstellen des Winkels mit dem Winkelmesser, ein Probestück anschleifen, nachmessen, gegebenenfalls nachjustieren:

http://666kb.com/i/csqx367ifop3lmnxg.jpg

Auf den Winkeltisch lege ich ein sauberes Stück POM, um das Finish der Klinge zu schützen. Die Rampe schleife ich mit einem frischen 240er Band.
Die eigentliche Herausforderung besteht darin, den richtigen Winkel zu treffen. Nicht die rund 7,3 Grad, die sind durch die Neigung vorgegeben, sondern den Winkel zw. Rampe und Stirnfläche des Liners. Der Berührungspunkt sollte so weit unten wie möglich sein, (möglichst weit weg von der Achse) damit die Klinge sauber verriegelt.
Liegt der Berührungspunkt nämlich zu weit oben (näher an der Achse), Verriegelt die Klinge nicht ordentlich und man hat vertikales Klingenspiel.

Das heißt, daß ich mich beim Schleifen an den optimalen Punkt herantasten muß. Ein paar Hundertstel wegschleifen, den Folder zusammenbauen, überprüfen. Zerlegen, noch ein paar Hundertstel weg, zusammenbauen, prüfen. Das kann pro Folder schon eine halbe Stunde dauern.

http://666kb.com/i/csqx3gzcf54z5ys2s.jpg


Detent verpressen. 16 rostafreie, gehärtete Stahlkugeln mit einem Durchmesser von 1,5mm wollen in je ein Loch mit einem Durchmesser von nur 1,4mm. Da heißt es drücken.

http://666kb.com/i/csqx3xjuew7xpyg84.jpg

http://666kb.com/i/csqx4fdah1cnhg0is.jpg

Die 0,73mm im Display bitte negieren. Keine Ahnung warum ich das fotografiert habe. Da sollten eigentlich 0,65mm stehen. Bewandnis? Ganz einfach, diese zwei umfunktionierten Washer dienen als Einpresstiefenbegrenzung. Der Detent sollte zu etwas mehr als der Hälfte seines Durchmessers im Titan stecken. Weniger, und er ploppt wieder heraus, mehr, und die Haltewirkung auf die Klinge leidet.
Nachdem mein bisheriger Einpresstiefenbegrenzer nicht mehr auffindbar ist, habe ich zwei Washer genommen und die auf Maß geschliffen. Zusammen sind sie jetzt 0,65mm stark.

http://666kb.com/i/csqx4r6ucyjhnw04k.jpg

Auf der Platine ausrichten...

http://666kb.com/i/csqx547kw5v9el604.jpg

...und ab in die Presse:

http://666kb.com/i/csqx5j2k0ulfctaqs.jpg

Sieht dann so aus. Der Detent schaut jetzt etwa 0,65mm aus dem Titan heraus, während 0,85mm im Titan sitzen.

http://666kb.com/i/csqx5wk2ybknm4ko4.jpg


Schärfen. Dank des Wicked Edge Sharpeners geht das recht rasch. (Schärfen am Bandschleifer kommt für mich nicht in Frage.)

Setup:

http://666kb.com/i/csqx6a4cjirecifms.jpg

Um zu verhindern, dass die Backen des Wicked Edge die Klinge zerkratzen, klebe ich einen Streifen Panzertape auf den Klingenrücken. Der Ricasso wird vor allzu heftigen Kontakten mit den Steinen mit einem Kabelbinder geschützt.

http://666kb.com/i/csqx6nzj0xup9z5ic.jpg

Zusätzlich fixiere ich den Kabelbinder mit Panzertape:

http://666kb.com/i/csqx6zvztuzw2smn8.jpg

Und dann wird gehobelt. Dauert pro Klinge etwa 10 Minuten.

http://666kb.com/i/csqx7b66zs0hn4vj8.jpg

Eine perfekt polierte Schneide werde ich übrigens nicht machen, das dauert mir einfach zu lange und ist recht aufwendig.
Nach dem Auspacken wird die Klinge noch mit WD40 gespült, abgewischt und gut verstaut.

Fragen, Anregungen? Kritik?

Grüße,
Gerd

J03
18.10.14, 02:41
Hallo Gerd,

Hat zwar nix mit den Messern zu tun, aber mir ist grad im ersten Bild an der Flachschleifvorrichtung was aufgefallen; hast du da eine Glasfläche unter dem Band angebracht? Wozu macht man das? Verschleißt das Band an den Kanten nicht schneller als an den abgeschrägten Kanten der Stahlunterlage? Ich hab das schonmal gesehn, konnte mir aber nicht wirklich einen Reim drauf machen...

Ich verfolge den Thread übrigens von Anfang an und bin ziemlich begeistert. Ist für mich immerwieder ein Highlight, wenns neue Bilder gibt :D


Gruß,
Simon Leineweber

Gecko74
18.10.14, 06:42
Hallo Gerd,

erst einmal vielen Dank für die Berichterstattung, während der Entstehung der Minis.
Ist für einen Nicht-Messermacher sehr aufschlussreich und schön anzusehen. :super:

Fragen: ja

Welche Klingenstärke ist denn nach all den Arbeitsschritten übrig geblieben?

Mit welchem Winkel hast Du die Schneide angelegt?

Grüße, Thomas

Spirou
19.10.14, 13:58
Du weißt schon, dass du ein bisschen bekloppt bist, oder? :steirer: von deiner Präzision, Akkuratesse und Detailverliebtheit kann sich der durchschnittliche Laisser-faire-Preuße noch ne ordentliche Scheibe abschneiden :super: ich bin högscht beeindruckt :o

Dein letztes Posting fasst glaub ich am besten zusammen was für kleine Wunderwerke du in deiner Zauberwerkstatt erschaffst!


Eigentlich wollte ich dich fragen, warum das Schleifen am Band für dich nicht in Frage kommt, aber die Antwort liegt für mich nach diesem letzten Posting klar auf der Hand: viel zu unpräzise. Oder gibt's doch noch einen anderen Grund? ;)

Heisst also, du fräst dich mit dem WE durch die volle Klinge und erreichst die präzisen Schneidfasen, die ich auf verschiedensten Bildern immer schon bewundert habe, nur damit? Das macht die Sache für mich doch interessant, ich war bisher von meinem Sharpmaker überzeugt, aber der WE scheint ja nochmal ne Klasse für sich zu sein. Ich muss mich da mal einlesen.

Ede_Wolf
19.10.14, 15:14
Ich bin hier stiller Mitleser und bin schwer beeindruckt.
Sobald ich mal Zeit habe, liste ich sämtliche Tricks auf, die ich hier gelernt habe.

Was das Schärfen mit dem Bandschleifer angeht, tippe ich eher auf die entstehende Wärme und den potentiellen Einfluss auf die Wärmebehandlung.
Nu sind wir gespannt. Was ist es? =)

Hasenfuss
19.10.14, 21:29
Hallo Leute,

freut mich, dass der Thread so gut ankommt!


hast du da eine Glasfläche unter dem Band angebracht? Wozu macht man das? Verschleißt das Band an den Kanten nicht schneller als an den abgeschrägten Kanten der Stahlunterlage?
Das ist keine Glasplatte, sondern ein gehärtetes Stück Stahl mit abgerundeten Kanten. Der Vorteil ist, dass man die Platte tauschen kann, wenn sie Abnutzungserscheinungen zeigt.


Welche Klingenstärke ist denn nach all den Arbeitsschritten übrig geblieben?
Mit welchem Winkel hast Du die Schneide angelegt?
Ich habe die Klingen auf 4mm Planschleifen lassen, daran wird sich kaum was geändert haben. Durch das Trovalisieren haben die Klingen vielleicht ein bis zwei Hundertstel an Stärke verloren.
Die Spantos habe ich mit einem Winkel von 2x25°, die Droppoints mit 2x22° Grad geschliffen.


Eigentlich wollte ich dich fragen, warum das Schleifen am Band für dich nicht in Frage kommt, aber die Antwort liegt für mich nach diesem letzten Posting klar auf der Hand: viel zu unpräzise. Oder gibt's doch noch einen anderen Grund? ;)
Jepp, die Wärmebehandlung. Es gab und gibt viele Diskussionen über pro und contra schärfen am Bandschleifer. Ich habe mich dazu entschieden, meine Klingen händisch zu schärfen.
Das heißt aber nicht, dass es nicht genug Messermacher gibt, die das Schleifen am Bandschleifer perfekt, dh. ohne jede Einbuße an Härte, beherrschen. Ich traue es mir aber nicht zu.


Sobald ich mal Zeit habe, liste ich sämtliche Tricks auf, die ich hier gelernt habe.
Würde mich sehr freuen!

Was das Schärfen mit dem Bandschleifer angeht, tippe ich eher auf die entstehende Wärme und den potentiellen Einfluss auf die Wärmebehandlung.
Correctamundo! Siehe oben.

Liebe Grüße,
Gerd

Edit: fehlende Anhänge zu Post 128 hochgeladen.

Hasenfuss
20.10.14, 21:09
Nachtrag zum Schärfen der Kingen mit dem Wicked Edge Sharpener:

die Sache mit dem Kabelbinder und dem Panzertape ist zwar hilfreich, geht einem aber mit der Zeit heftig auf die Nerven.
Eine schnellere, zuverlässigere und weniger verbrauchsintensive Methode musste her. Den Rest erklären die Bilder:

http://666kb.com/i/cstu8piydtr6ndgi8.jpg

http://666kb.com/i/cstu9krouj4ouvq34.jpg

http://666kb.com/i/cstua23ekkg2yzcgg.jpg


Unser WIP nähert sich dem Ende, die Kleinen sind praktisch fertig. Morgen werde ich jedes Mini noch einmal ganz genau unter die Lupe nehmen, die Funktion testen und gegebenenfalls letzte Korrekturen vornehmen.

Die Arbeitsschritte des heutigen Tages: Washer und Achse polieren, Achsschraubenköpfe mit einem Orange Peel Finish versehen, Liner biegen, alle Teile reinigen. Vom Orange Peel und den Linern gibt es leider keine Bilder. Fragen beantworte ich aber gerne.

Achsen und Washer vorher:

http://666kb.com/i/cstuan3v60x0czf80.jpg

und nachher...

http://666kb.com/i/cstub149v5akm8us0.jpg

Alles mit WD-40 gereinigt und bereit für den Zusammenbau.

http://666kb.com/i/cstubfsiwd6rp5vio.jpg


Vielleicht mache ich heute noch ein paar anständige Fotos...

Grüße,
Gerd

Hasenfuss
22.10.14, 22:50
Ich liege in den letzten Zügen... :p

Fotosession:

http://666kb.com/i/csvy8pku4i128ouxb.jpg

Packerltime! Sendungsnummern schicke ich diesmal nur bei Bedarf aus. Hasi ist müde, Hasi braucht Schlaf.

http://666kb.com/i/csvy9hw2s1p4pzs7j.jpg


Ein paar Fotos kommen im nächsten Post.

Grüße,
Gerd

Hasenfuss
22.10.14, 23:48
Der WIP ist hiermit abgeschlossen, die Messer, bis auf eines, sind auf dem Weg zu Euch. 143 Bilder haben es in diesen Thread geschafft, auch wenn ich viele mehr gemacht habe. Es ist nämlich gar nicht so einfach, so ein Projekt mit der Kamera zu begleiten. Mal ist Staub auf der Linse, mal ist man so in die Arbeit vertieft, dass man aufs Knipsen vergisst, manchmal findet man das verdammte Telefon einfach nicht. :glgl:

Die Kleinserie war für mich äußerst lehrreich und hat jede Menge Optimierungspotential offengelegt. Die nächste Kleinserie (ja, es kommt noch eine...;)) werde ich etwas anders angehen, aber auf jeden Fall wieder mit einem umfassenden WIP.

Ich habe dieses Projekt sehr genossen und ich hoffe, dass Euch der WIP gefallen und einigen vielleicht auch geholfen hat.
Wenn es Fragen gibt, immer her damit!

Ein paar Bilder der Früchte unserer Arbeit:

http://666kb.com/i/csvygatzva2iualqn.jpg

http://666kb.com/i/csvyf3jasm5oy003z.jpg

http://666kb.com/i/csvyfplpd9f3tttan.jpg

http://666kb.com/i/csvygxxq5f7oc0nf3.jpg

http://666kb.com/i/csvyhaxcx44yfl7yn.jpg

http://666kb.com/i/csvyhpjh4pnyjbgcv.jpg

http://666kb.com/i/csvyi10zbghup6f0v.jpg

http://666kb.com/i/csvyieem4gpnwjvkf.jpg

http://666kb.com/i/csvyircshs38ai7wv.jpg

http://666kb.com/i/csvyj3yp54zz7voun.jpg

Liebe Grüße,
Gerd

Thomas H
23.10.14, 07:17
Hallo Gerd,

vielen Dank für deine tollen WIP Berichterstattung:super:, ich kann es kaum erwarten den kleinen Racker in den Händen zu halten.

Aber solange er noch unterwegs ist kann ich mich ja jeden Tag hier noch an den Bildern erfreuen:staun:

mfg

Thomas H

Tom_B
23.10.14, 09:38
Hallo Gerd,

sehr schön...! Tolle letzte Fotos von den kleinen und der komplette Bericht zur Entstehung ein wahrer Genuss.
Freue mich sehr auf das kleine SBH Mini und werde bestimmt auch bei der nächsten Serie dabei sein :hehe:

viele Grüße
Thomas (der dem Paketdienst auflauert)
:irre:

GeHaWe
23.10.14, 12:51
Hallo!
Super Thread!:super::super::super:
Alleine deswegen rentiert es sich ja fast, bei Dir ein Messer zu kaufen.
Vielen Dank für die vielen Bilder und Anregungen!

Gerhard
(Hast ne PM)

Schluppe
23.10.14, 19:09
Ich hab meins genau erkannt!!! Vielen Dank für die fotografische Begleitung, obwohl es grausam ist, sein Messer zu sehen, aber nicht befingern zu können!!!😁😁😁

kiebel
23.10.14, 20:04
Ich bin auch sehr angetan. Sowohl von den finalen Bildern als auch dem WIP-Thread.

Vom Messer hoffentlich auch, aber da ich dieses noch nicht in den Fingern habe, kann ich das noch nicht so genau beurteilen. Aber nach den Berichten, die man hier findet, dürfte da nichts schief gehen.

Und das Gute ist - wenn die Teile heute rausgegangen sind, treffen sie sicher Anfang / Mitte nächster Woche bei uns in D ein. Passend zum Geburtstag und nicht zu früh und nicht zu spät. Klasse Timing!

Darkchamp
23.10.14, 22:04
Hallo Gerd

Zum Abschluß dieses WIP Threads nochmals sehr schöne Bilder.
Auf der einen Seite ist es schade das dieses Projekt jetzt beendet ist ( keine spannenden Bilder vom Fortschritt ),
auf der anderen Seite freue ich mich bald einen eigenen Hasenfuss in den Händen zu haben.
Binn gespannt was Du dann für eine Kleinserie auflegen wirst.:hehe:

Viele Grüße

Helmut

Virgil4
23.10.14, 22:32
Fantastique!

Vielen Dank, Gerd, für's Teilhaben-Lassen an der Herstellung dieser Kleinserie.

Auch als (Noch-)Nicht-Kunde kommt man hier bildlich und inhaltlich voll auf seine Kosten.

Eine paar coole Tricks hast du da auf Lager - und uns auch gezeigt. Danke dafür - so macht das MF Spass!

Beste Grüsse

Virgil

Pepsiselecta
24.10.14, 01:42
Hallo Gerd,

wie meine Vorredner schon gesagt haben vielen Dank für deine
Mühe und den guten Thread.

Freue mich schon mein erstes Hasenfuss befingern zu können!
Und jenachdem was als nächste Kleinserie kommt bin ich auch
wieder dabei - wenn ich die Kohle habe bin ich auf jeden Fall
wieder dabei egal was Gerd als nächstes auflegt -

Ist dochmal was anderes wenn man bei der Entstehung seines
Messers zuschauen kann. - sehr gut mit* -

Eine Frage habe ich noch: Sind das etwa Grooves in meiner Griffschale?
Wie ist das wenn ich eine andere Griffschale haben wollen würde?
Muss ich mein Messer dafür nochmal zu dir schicken, oder kannst
du mir direkt die Schale schicken?

Vielen Dank nochmal ich warte dann jetzt erstmal auf den Postboten.

Viele Grüße
Pepsiselecta

Sven-Olaf
24.10.14, 11:32
Ein paar mal werde ich noch wach und dann ist gegroovter giftgrüner Spantotach :irre: :applause::applause:


Okay das mit dem noch ein paar mal schlafen wird nix mehr. Der Postbote hat es mir gerade, als ich fertig mit dem Text war, gebracht.
Der kleine grüne Schneidteufel ist ja richtig schick. DANKE dir Gerd hier nochmal. Mega giftiges Grün verdammt so cool.

Thomas H
24.10.14, 15:28
Hallo,

der kleine Racker ist angekommen, einfach Perfekt.

Nochmals vielen Dank.

mfg

Thomas H

wolf77
24.10.14, 16:56
Hallo
Meins ist auch wohlbehalten angekommen,sieht richtig niedlich aus der kleine Racker.
Paßt hervorragend zu seinem großen Bruder.
Vielen Dank für die klasse Arbeit.
mfg wolf

Hasenfuss
24.10.14, 22:05
Jungs, es war mir ein Festvergnügen!

Es freut mich wirklich sehr, dass Ihr mit den Minis glücklich seid. Hoffentlich kommen auch alle Zwerge bei Ihren zukünftigen Besitzern an!

Ein paar Anmerkungen noch:

Schraubensicherung. Lehne ich ab. Jeder soll sein Messer problemlos zerlegen und den Klingengang individuell einstellen können. Manch einer will es strenger, andere bevorzugen eine lockere Klinge an der Grenze zum Wackeln. Ich will da niemanden bevormunden.
Und ich glaube, jeder der ein Messer von mir kauft, steckt tief genug in der Materie drinnen, um so ein simples Ding wie ein SBH Mini zu zerlegen.

Rechnung. Habe ich dann doch nicht beigelegt. Wer eine haben möchte, bekommt sie per Mail als PDF.

Garantie. So lange ich körperlich und geistig dazu in der Lage bin, behebe ich etwaige Fehler oder Gebrechen an den Messern. Gilt für Customs wie für diese und zukünftige Serien. Wer mir allerdings ein schwer mißhandeltes Messer (verbogener Liner, abgebrochene Klinge, oä.) schickt, kann mich gepflegt am Oarsche lecken. :D
Schärfen kostet übrigens heftig viel. Schawohl. ;)

Liebe Grüße,
Gerd

kiebel
24.10.14, 22:44
Ich hatte heute auch schon ein Kärtchen im Briefkasten, dass beim Postamt ein Päckchen auf mich wartet. ich gehe mal davon aus, dass dies mein Schmuckstück ist.
Also da bin ich ja durchaus von der Post begeistert!

Aber wohl oder übel werde ich es erst am Mittwoch abholen können. Macht aber nix, weil dann kann ich es passend zum Geburtstag öffnen und habe ein klasse Geschenk von mir, für mich.
Muss man sich auch mal gönnen!

Kleine Frage wo wir gerade beim zerlegen sind und ich mich, warum auch immer, gerade mit dem netten §42 WaffG in Deutschland beschäftige. Ist der Pin zum öffnen demontierbar? Habe das auf den Bildern nicht so im Blick, aber ich würde schätzen, der ist verschraubt?

Ich hab leider verpeilt, im Entstehen zu fragen, ob ein Messer ohne Pin möglich ist. Von daher dann eben ohne Pin, mit Loch. Aber halbwegs sicher, soweit das möglich ist.

Ach ja, hab ich mich schon bedankt für den Thread? Ich glaube ja, aber diesmal noch nicht ;) Daher nochmal - Daumen hoch für die Doku:super:

Das Dumme ist nur, wenn noch eine Kleinserie kommt, komme ich wieder schwer ins Grübeln...Ich hoffe, das dauert bis Mitte 2015, dann siehts vom Budget wieder besser aus ;)

Pepsiselecta
25.10.14, 01:35
Hallo Gerd,

meins ist auch heute angekommen! Fit und Finish sind perfekt
muss mich nur noch an die braun/schwarze Optik gewöhnen.

Viele Grüße und schönes Wochenende
Pepsiselecta

Hasenfuss
25.10.14, 08:47
Kleine Frage wo wir gerade beim zerlegen sind und ich mich, warum auch immer, gerade mit dem netten §42 WaffG in Deutschland beschäftige. Ist der Pin zum öffnen demontierbar? Habe das auf den Bildern nicht so im Blick, aber ich würde schätzen, der ist verschraubt?
Jepp, ist verschraubt. Zum Demontieren benötigst Du einen Torx TX10.


Fit und Finish sind perfekt
muss mich nur noch an die braun/schwarze Optik gewöhnen.
Merci! Und Wenn Du eine andere Schale möchtest, kein Problem! Gilt natürlich auch für alle anderen.

Noch eine kleine Anmerkung: Anfangs könnten die Kleinen vielleicht etwas schwergängig sein. Aber nach dem break-in laufen sie wie auf Glas, versprochen! :)
Btw: bei den Customs übernehme ich den break-in, bei der (den) Kleinserie(n) überlasse ich das Euch...:teuflisch

Liebe Grüße,
Gerd

Spirou
25.10.14, 23:14
12/15 ist auch wohlbehalten angekommen. Meine Güte, ist das klein! Und süß! :love_heart: Ich kenne ja jeden SBH-Thread hier auswendig, aber live isses nochmal ganz was anderes. Ich bin grad geflasht. Es ist toll :)

Eine Rechnung hätte ich gerne, eilt nicht. Geht das über PM oder brauchst du eine Email-Adresse?


Und eine Frage habe ich noch, was ist der break-in und wie bringe ich den am besten hinter mich? Ist das das normale Einspielen, oder eine spezielle Prozedur? Ich merke schon wie sich alles nach jetzt 2.735 Öffnungsvorgängen langsam einspielt :glgl: aber das Losbrechmoment bei geschlossenem Messer ist noch echt schwer und mit dem Daumen aus der normalen Handhaltung heraus nicht zu schaffen.

Darkchamp
26.10.14, 01:18
aber das Losbrechmoment bei geschlossenem Messer ist noch echt schwer und mit dem Daumen aus der normalen Handhaltung heraus nicht zu schaffen.
Ich dachte schon, daß ich zu blöd bin das Messer mit einer Hand zu öffnen. Anfrage an Gerd diesbezüglich und der nicht vorhandenen Rechnung wurden bis jetzt noch nicht beantwortet.:mad:
Aber eigentlich erwarte ich das sich ein Messer mit Daumenpin ( für 400 € ) bei Auslieferung auch mit einer Hand öffnen läßt.


Grüße

Helmut

Sven-Olaf
26.10.14, 08:32
@ Darkchamp.

die Frage nach der Rechnung ist doch schon im Beitrag 148
von Gerd beantwortet worden.

Rock'n'Roll
26.10.14, 10:25
Möglicherweise handelt es sich hier lediglich um einen "Bedienungsfehler" ;). Das meint, es kann sein, daß beim Öffnungsversuch mit dem Daumen einer der anderen Finger (gern der Mittelfinger) den Liner an die Klinge drückt. Mal bewußt draufsehen auf die Pfote und den Liner unberührt lassen. Es sollte dann eigentlich funktionieren ...

Gruß R'n'R

Hasenfuss
26.10.14, 10:52
Eine Rechnung hätte ich gerne, eilt nicht. Geht das über PM oder brauchst du eine Email-Adresse?
Dafür benötige ich eine Email-Adresse.


Und eine Frage habe ich noch, was ist der break-in und wie bringe ich den am besten hinter mich? Ist das das normale Einspielen, oder eine spezielle Prozedur? Ich merke schon wie sich alles nach jetzt 2.735 Öffnungsvorgängen langsam einspielt :glgl: aber das Losbrechmoment bei geschlossenem Messer ist noch echt schwer und mit dem Daumen aus der normalen Handhaltung heraus nicht zu schaffen.Das normale einspielen. Ein paar hundert mal auf und zu, dann sollte das Messerchen deutlich leichtgängiger sein.
Was auch hilft, ist zerlegen, die Kontaktflächen Klinge/Washer/Platine reinigen und die Washer leicht einfetten oder ölen.


Anfrage an Gerd diesbezüglich und der nicht vorhandenen Rechnung wurden bis jetzt noch nicht beantwortet.:mad:
Aber eigentlich erwarte ich das sich ein Messer mit Daumenpin ( für 400 € ) bei Auslieferung auch mit einer Hand öffnen läßt.
Ich habe von Dir keine Anfrage erhalten. Weder per Mail noch per PN. Ich kann nur auf Anfragen reagieren, die ich auch tatsächlich bekomme.


Grundsätzlich: natürlich prüfe und teste ich jedes Messer ganz genau vor der Auslieferung. Wenn es bei dem einen oder anderen Messerchen Probleme gibt, wird es gründlich überarbeitet, bis ich zufrieden bin und alles so funktioniert, wie ich mir das vorstelle. Ansonsten würde ich das Messer nicht versenden. Ich schieß mir doch nicht in's Knie.

Aber ich bin kein Maßstab, der Maßstab seid Ihr, meine Kunden. Wenn einem von Euch etwas nicht gefällt, sei es Finish oder Funktion, schreibt oder ruft mich an, wir können das sicher klären. Ansonsten Messer zu mir schicken, ich behebe das Problem, und am nächsten Tag geht es an Euch retour.
Das Porto übernehme natürlich ich, keine Frage.

Liebe Grüße,
Gerd

Spirou
26.10.14, 11:47
@RnR
Möglicherweise... bin ich auch einfach zu blöd für Framelocks :D das muss man auch erstmal schaffen :glgl:

Nein, ich bin gross, das Messerlein ist klein. Ich hatte eher drauf getippt dass der Winkel den ich mit meinen grobschlächtigen Fingern am Messer hinbekomme zu spitz, und daraus folgend der Kraftvektor zu ungünstig und die erforderliche Kraft zu gross ist. Ich hab schon mit x Handhaltungen probiert, und mit sämtlichen Spydies, auch dem Domino-Framelock aus dem aktuellen PA, habe ich keine Probleme. Das Mini hat im Unterschied zu den Spydies aber ein deutlich ungünstigeres Hebelverhältnis zwischen Klingenachse und Pin. Dass das also schwerer läuft, ist logisch. Mein Problem ist das ungünstige Verhältnis von Hand- zu Messergröße.

Peter, Dein Tipp bzgl. Bedienungsfehler geht völlig in die richtige Richtung :super: ich merke dass ich da zumindest teilweise Fehler mache an die ich noch gar nicht gedacht habe. Wenn meine Daumenspitze nicht mehr rot glüht werde ich weiterspielen :)


@Gerd

Das normale einspielen...
Davon gehe ich eh aus, ich dachte du hättest einen Hasenfuss-Supertrick mit dem du das für deine Kunden machst. Falls du das für alle deine Customs auf die konventionelle Art machst, verneige ich mich in Ehrfurcht vor deinen Hornhäuten :D

Und meine momentanen Schwierigkeiten liegen definitiv an den genannten Punkten. Fehlendes Einspielen (kommt Zeit...), mangelhafte Genetik (falsche Handgeometrie) oder fehlende Fingerfertigkeit (...Genetik :steirer:).
Wenn ich das Messer in beide Hände nehme und dann mit dem Daumen die Kraft ohne Winkelverzug aufbringen kann, geht es durchaus (noch schwer, ja, aber: Einspielen). Meine Spyderco-verwöhnten Bürofinger müssen auch Zeit haben Hornhaut zu bilden (mal sehen wer sich schneller einspielt).

Ich bin ja kein Freund von Vorschußlorbeeren, aber wer Dir schlechte Endkontrolle vorwirft hat den WIP nicht gelesen. Just my 0.02$. Also, wenn's in ein paar Wochen immer noch nicht klappt, und ich bei mir alle Fehler möglichst ausgeschlossen habe, melde ich mich. Aber vorher nicht.

Darkchamp
26.10.14, 14:48
Ich habe von Dir keine Anfrage erhalten. Weder per Mail noch per PN. Ich kann nur auf Anfragen reagieren, die ich auch tatsächlich bekomme.


Um das hier zu klären.
Die PN die ich verschickt habe ist nicht bei Gerd angekommen, sondern in meinem Postfach gelandet:confused:
Aber wenn ich hier nix geschrieben hätte, hätte ich es auch nicht erfahren.

Und zum Thema einhändiges öffnen war halt meine Erwartungshaltung, daß ich Mini in die Hand nehme und öffne.
Das ging aber nicht. Woher hätte ich wissen sollen das es sich noch einspielen muß.
Meine Serienfolder ließen sich alle direkt einhändig öffnen.

Viele Grüße

Helmut

Spirou
26.10.14, 19:21
Hier mal zwei Bilder zu meinen körperlichen Gebrechen... das Mini ist exakt so lang wie mein Mittelfinger :staun:

181049 181048

Ich hätte als Kind mit dem Gitarrespielen anfangen sollen, dann hätte ich jetzt keine Probleme :glgl: aber alles gut, ich mag's so klein :)

Tom_B
27.10.14, 13:16
Hallo,
meins ist heute auch angekommen (Nr. 3 von 16).
Klasse Messer und super verarbeitet.
Ist ja nicht mein erstes Haslauer und wird nicht mein letztes sein.

Danke Gerd für die tolle Arbeit und die schöne Dokumentation hier!

liebe Grüße
Thomas

Sven-Olaf
28.10.14, 10:24
@ Spirou, Hallo

versuch mal in der Position Bild 1 den Daumen nicht von der Seite an
den Pin zu bringen, sondern Bildansicht von oben. Also nicht so einfach,
das verständlich zu sagen. Deshalb noch ein Versuch: Messerhaltung wie
in Bild 1 dann den Daumen senkrecht von oben nach unten an den Pin und
hochführen. Das Messer sollte hierfür allerdings eingelaufen sein.

Ansonsten hast du einen schönen kleinen Zweihandfolder :)

Viel Erfolg

Sven-Olaf

Spirou
28.10.14, 10:44
@Sven-Olaf
Ich glaube ich weiß was du meinst. Draufdrücken als wäre es ein Knopf.

Ich habe es auch so geschafft dass ich (selbes Bild) den Daumen seitlich gegen den Pin und gleichzeitig die Klinge seitlich drücke. So habe ich mehr Auflagefläche. Ist aber suboptimal weil das Messer so viel seitliche Krafteinleitung bekommt.

Hasenfuss
31.10.14, 07:51
Hallo Leute,

sind alle Messer angekommen oder wartet noch wer auf seines? Alle glücklich und zufrieden? :)

Grüße,
Gerd

woka
31.10.14, 08:06
Hallo Gerd,

meines ist gut angekommen. Sehr sehr schön!
Danke für Deine Idee, Dein Angagement und das Messer!

:super:

Liebe Grüße,
woka

Spirou
02.11.14, 16:02
Glücklich und zufrieden :super: so langsam merkt man wie sich das Messer einspielt. Gestern hab ich mal die erste Inspektion gemacht: alles zerlegt, gereinigt und neu geölt. Da war schon einiges an Abrieb, war also eine gute Idee mal kurz Hand anzulegen.

Wenn man das Messerchen mal live sieht, erkennt man erstmal mit was für eine Präzision mit den im WIP gezeigten "einfachen" Mitteln erreicht wurde. Makro-Bilder "lügen" und gaukeln einen Maßstab vor der einfach nicht da ist. Echte Feinmechanik ist das, aber hallo!

Ich werde allerdings, wenn das Einspielen wirklich vorbei und mein Wunschzustand erreicht ist, doch auf Schraubensicherungslack zurückgreifen und die Klingenachse so fixieren. Ich mag den Klingengang sehr leichtgängig und ziehe die Achsschraube kaum an. Dadurch löst sie sich natürlich nach einiger Zeit, besonders wenn ich wieder versuche das Mini einhändig zu öffnen. Das geht zwar mittlerweile rein technisch vom Zustand des Messers her super, aber nicht mit meinen Griffeln :glgl: bzw. nur mit Verrenkungen...

Mir fehlt da ein kleiner, aber entscheidender Zentimeter Grifflänge. Solltest du also über eine 11 cm SBH Midi-Variante nachdenken, mein lieber Gerd, wäre ich sofort dabei :hehe:

kiebel
02.11.14, 17:51
Ja, letzten Mittwoch habe ich mein Schätzchen auch endlich vom Postamt abholen können.
Ich muss sagen, ich bin immer mehr angetan. Klein, handlich und sehr sozialverträglich.

Ich habe den Pin demontiert, sodass ich rechtlich keine Probleme erwarte (schön schwerer Klingengang). Hat zwar nun ein Loch in der Klinge, aber ich hab es leider verbaselt, im Zuge der Entstehung schon nachzufragen. Mea culpa...Aber mich stört das Loch (eher Löchlein) nun nicht. Und so habe ich immer die Option, den Pin wieder zu montieren.

Ich muss leider zugeben, sollte es eine weitere Kleinserie geben, ich wäre in schwerer Versuchung...

Es grüßt der stolze Besitzer von Nr. 7/16 :)