PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was kleines für die Liebste!!!



Paulus
25.04.03, 13:35
Ich habe gerade ein kleines feststehendes Messer fertigbekommen. Die Klinge ist Helle Laminat, der Griff aus Brygere (wie schreibt man das richtig) mit einer Kopfplatte aus V4A und Zwischenlagen aus rotem Fiber und Taguanuss. Der Stein ist Lapislazuli, allerdings roher Stein, nicht stabilisiert oder sonstwie künstlich verändert. Die Liebste ist begeistert!!

http://www.jacobistendal.de/Privat/anni1.jpg

Paulus

darley
25.04.03, 13:55
und nicht nur die!!
ein wirklich schönes teil.
die mühe beim griff hat sich echt gelohnt!!
ein schmuckstück!!

bernd

herbert
25.04.03, 14:02
kann mich darley nur anschließen. Schmuckstück.

darkblue
25.04.03, 14:17
Daumen hoch!!! :super:

RHConsult
25.04.03, 14:22
Sehr schönes Teil, welche Maße hat denn das Messer wenns für die Liebste ist?

moonsoo
25.04.03, 14:41
WOW, der Griff sieht echt edel aus !
:super:
Wie es der Zufall so will, habe ich heute auch mein erstes Finnmesser
fertig bekommen, oder das Dingen mich . :irre:
Leider bei weitem nicht so gelungen, wie deines !
Aber hat Spaß gemacht und beim nächsten, werde ich mir wohl etwas mehr Werkzeug zulegen und bei der Materialauswahl etwas mehr auf Qualität achten.
:rolleyes:
Aber so ein Schmuckstück regt echt zur Nachahmung an !

kanji
25.04.03, 15:20
Hi Paulus,

der Griff sieht echt schick aus.
Wie lies sich der Stein denn bearbeiten?

Geist
25.04.03, 15:45
Schönes kleines Messerchen, grade der Griff ist ein Wucht :super:

Nidan
25.04.03, 16:39
Sehr hübsches Messer und der Griff ist wirklich :super:

Besonders toll find ich, daß du keinen "künstlichen" Stein genommen hast, sondern was echtes ! :super:

teachdair
25.04.03, 17:07
Schnuckelig

Paulus
26.04.03, 11:30
Das Messer ist knapp 200 mm lang, genau nach Handbreite gearbeitet.

Der Stein liess sich wunderbar bearbeiten. Als Rohstein war er ca. 50x40x20 mm gross. Zuerst auf beiden Seiten planschleifen. Dann ist beim Bohren der Stein in zwei Schichten auseinandergebrochen. So musste dann noch eine Taguanuss dran glauben. Beim Aushärten des Klebers bei 100 Grad im Backofen hat die Nuss dann etwas Farbe bekommen. Zufällig passt das sehr gut zum, Holz und sieht edel aus. Sonst hätte ich ein Problem....
Für das Messer habe ich 12 Stunden Arbeit investiert, so langsam kommt Schwung in die Sache.

Paulus